Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BEATE UHSE - The Real Hot Stock!!


Seite 1 von 241
Neuester Beitrag: 18.11.19 17:59
Eröffnet am: 26.04.12 13:50 von: Happy End Anzahl Beiträge: 7.016
Neuester Beitrag: 18.11.19 17:59 von: Potter21 Leser gesamt: 773.298
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 10
Bewertet mit:
29


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
239 | 240 | 241 241  >  

95440 Postings, 6890 Tage Happy EndBEATE UHSE - The Real Hot Stock!!

 
  
    #1
29
26.04.12 13:50

Wider Willen ist der Sparkassenverband in Schleswig-Holstein zum neuen Ankeraktionär der Erotikkette Beate Uhse aufgestiegen. Neben der Consipio Holding ist man mit einem Anteil von knapp 13 Prozent nun der zweitgrößte Aktionär. Steht die Aktie von Beate Uhse vor einem Comeback?

Quelle: http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...rtfolio-17582549.htm

ariva.de
Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 25.06.12 10:02
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 
5991 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
239 | 240 | 241 241  >  

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyXetra

 
  
    #5993
15.10.19 22:47
@Maydorn Xetra ist kein Marktplatz für die Erotik-Abwicklungsgesellschaft mehr.  Insofern ist die Marktlage schwieriger einzuschätzen. Man kann es ja trotzdem mal versuchen.

Die Charts der Kursverläufe der Plattformen Frankfurt und Tradegate kann man, wenn man will, so interpretieren, dass versucht wurde, den Kurs hochzuzocken, was aber dann immer wieder gescheitert ist. Letztendlich betrug der anhand Umsätzen gewichtete Durchschnittskurs der WKN 755140 im 2. Quartal 0,00349 €,  im  3. Quartal 0,00343 € und in der ersten Oktoberhälfte 0,00230 €. Etwaige Anschubversuche, falls sie denn überhaupt stattgefunden haben, hatten also bislang keinen dauerhaften Effekt.
Die Umsätze sind rückläufig. Wurden im 2. Quartal (auf Tradegate, Frankfurt, Stuttgart und Quotrix) noch  10,8 % der 78,01 Millionen Aktien umgesetzt, so waren es im 3. Quartal nur noch 3,9 %.
Auch die Geld- und Briefkurse können kaum Optimismus auslösen.  Die seit einigen Monaten (relativ) umsatzstärkste Handelsplattform Tradegate zeigte heute gerade noch 0,0016 Brief zu 0,0026 Geld, was, wenn ich mich nicht sehr täusche, einen absoluten Tiefpunkt darstellt.

Mein Fazit: Es mag noch Zocker geben, die sich für dieses Papier interessieren. Sie sind aber so geizig geworden, dass Schotten und Schwaben ihnen gegenüber als hemmungslose Verschwender erscheinen.
 

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnySorry

 
  
    #5994
16.10.19 11:21
In vorstehendem Beitrag sind die Brief- und Geldkurse verwechselt.  
 

604 Postings, 633 Tage Flipsoverwechselt

 
  
    #5995
16.10.19 13:23
ja so kennt man dich leider.......die großen Umsätze und das Sammeln fand über einen kleinen Zeitraum über die Bank mit B. statt. Das in großen Stückzahlen und täglich. Was sagte die Gründerin von Amoreli.....?  

4307 Postings, 3556 Tage noenoughich steh auf erotische Sachen

 
  
    #5996
23.10.19 19:47
wollts  nur kurz schreiben damit ihr wisst!


isch doch richtig oder!?  

101 Postings, 578 Tage nordfriese3und was meint ihr zu Idema?

 
  
    #5997
23.10.19 20:52
interessant
 

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyIm Oktober

 
  
    #5998
01.11.19 20:48

Im Oktober 2019 wurden an den Börsen bzw. Handelsplätzen Frankfurt, Stuttgart, Tradegate und Quotrix insgesamt  1.282.896  Aktien der Erotik-Abwicklungsgesellschaft  zu einem Durchschnittskurs von 0,00228 Euro (Gesamtumsatz 2.920 Euro) gehandelt.
Umsatz und Kurs waren also sehr nahe am Nullpunkt.
Falls es jemals eine Art "Sammeln" gegeben haben sollte, wofür keine belastbaren Belege öffentlich gemacht wurden, und was daher füglich zu bezweifeln ist, ist es zum Erliegen gekommen.

 

604 Postings, 633 Tage FlipsoLol

 
  
    #5999
01.11.19 22:51
oder man hat schon genug...  

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyWeiterer Griff ins Leere

 
  
    #6000
04.11.19 14:38

Die Scala Beteiligungs GmbH (HRB 7866 FL)  war
- persönlich haftende Gesellschafterin der Beate Uhse Franchise GmbH & Co KG (HRA 6526 FL)  (insolvent)
- alleinige Gesellschafterin der ZBF Zeitschriften-Buch-und Film Vertriebs GmbH (HRB 12996 FL) (insolvent)
Laut Bekanntmachung des Insolvenzgerichts Flensburg vom 1.10.2019 hat die Scala ebenfalls Insolvenzantrag gestellt und dieser wurde mangels Masse abgewiesen.
Mit anderen Worten: Die persönlich haftende Gesellschafterin der Beate Uhse Franchise GmbH & Co KG hatte selbst nichts.

Die Vermögenslosigkeit der drei genannten Firmen, und die Notwendigkeit von Insolvenzanträgen, ist bereits im gerichtlich bestätigten Insolvenzplan der vormaligen Beate Uhse AG (jetzt: Erotik-Abwicklungsgesellschaft AG) vom Frühjahr 2018 dargestellt und kommt insofern nicht überraschend.

 

604 Postings, 633 Tage Flipsolol

 
  
    #6001
04.11.19 15:17
Der Depressive wieder.....  

604 Postings, 633 Tage FlipsoEin Mantel

 
  
    #6002
04.11.19 16:26
wärmt nicht nur im Winter!  

3398 Postings, 2142 Tage Bezahlter Schreiber.Mantel

 
  
    #6003
04.11.19 19:44
Glaubst du diese Scheiße wirklich selbst oder trollst du hier nur noch aus Gewohnheit??  

604 Postings, 633 Tage FlipsoLol

 
  
    #6004
04.11.19 21:42
Die Fachkraft wo der Name schon Programm ist!  

3398 Postings, 2142 Tage Bezahlter Schreiber.LOL

 
  
    #6005
04.11.19 21:58
Du hast meine Frage nicht beantwortet.
Beantworte meine Frage, du Wurm. Oder schweige für immer.  

1658 Postings, 1251 Tage michelangelo321Heute über 450 000 Aktien gehandelt.

 
  
    #6006
04.11.19 22:08

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyTiefer als Maffay

 
  
    #6007
05.11.19 11:17
Die Aktie der Erotik-Abwicklungsgesellschaft erreicht neue Tiefen.
0,0012 € auf Tradegate.
Die Geld- und Briefseiten (auch anderer Börsen) sind niedrig wie nie und verheißen keine Besserung.  

46 Postings, 550 Tage 63erdas ist ja...

 
  
    #6008
05.11.19 13:47
A U S G E Z E I C H N E T !!!
Da fällt mir jemand ein, vielleicht der Sammler, der nun seinen durchschnittlichen EK zum wiederholten Male vermindern könnte.
Obwohl völlig gehaltlos, immer wieder lustig hier zu lesen... :-)  

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyIm Zusammenhang

 
  
    #6009
06.11.19 10:59
mit der Abweisung des Insolvenzantrags der Scala Beteiligungs GmbH (siehe #6000)
finde ich https://www.streichert.de/kompetenzen/...ren-abweisung-mangels-masse/
durchaus lesenswert.  

101 Postings, 578 Tage nordfriese3nochmal zu Idema

 
  
    #6010
06.11.19 15:03
Kann der Erwerb der Namensrechte Auswirkungen auf das hier diskutierte Wertlospapier haben?  

3398 Postings, 2142 Tage Bezahlter Schreiber.Nordfriese

 
  
    #6011
06.11.19 15:37
Nein.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.  

604 Postings, 633 Tage Flipsoklar

 
  
    #6012
06.11.19 15:47
 

878 Postings, 5128 Tage FactsOlnyQuotrix

 
  
    #6013
12.11.19 14:44

Geld 0,001    Geld-Stk. 6.000.000
Brief  0,002     Brief-Stk. 3.000.000
Update 12.11.2019 14:28:19

Das sind - im Verhältnis zu den insgesamt rd. 78 Millionen Aktien - schon bemerkenswerte Stückzahlen (wenn auch nicht Geldsummen), die da zum Kauf bzw. Verkauf stehen.
Die tatsächlichen Umsätze sind aber vernachlässigbar, was bei einem Spread von 100% auch nicht wirklich überraschen kann.

 

604 Postings, 633 Tage FlipsoAusgezeichnet

 
  
    #6014
12.11.19 14:56
 

3398 Postings, 2142 Tage Bezahlter Schreiber.Finde ich auch ausgezeichnet...

 
  
    #6015
1
14.11.19 11:05
dass du deine tollen Aktien immerhin noch für einen Zehntelcent verticken kannst (grins).
Obwohl, macht auch keinen Unterschied ob Komplettverlust oder 0,3 Cent wenn du für 10 Cent gekauft hast.  

4307 Postings, 3556 Tage noenoughwarte immer noch auf Geld

 
  
    #6016
15.11.19 19:25
von Beate............. normal müsste es noch was geben
auch auf einen Vergleich würde ich mich auch einlassen wenn die mir ein Angebot machen!
.... kann ja nicht einfach so ohne Moos nix los sein!

isch doch richtig oder!?  

9678 Postings, 1391 Tage Potter21Die Beate Uhse AG ist definitiv nicht ihrer

 
  
    #6017
18.11.19 17:59

Meldepflicht an der Börse nachgekommen und hat ja sogar von der BaFin ein Zwangsgeld aufgebrummt bekommen.
Vielleicht sollte man da eine Sammelklage durchsetzen, um zu demonstrieren, dass die Aktionäre auch mal berücksichtigt werden müssen, wenn es an der Börse nicht rechtens zugeht. Die CEOs haben sich die Taschen voll mit Geld gefüllt und der Aktionäre sollen aufgrund deren Versagens leer ausgehen? Bei mir sind es 2800 Euro an Gesamtverlust (EK 0,28 Euro pro Aktie). Irgendwie muss es auch noch einen anderen Weg geben, als sich dieses Geld wieder aus dem Verlusttopf für Aktien zu holen.

BaFin - Maßnahmen & Sanktionen - Beate Uhse Aktiengesellschaft: BaFin setzt Zwangsgelder fest

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
239 | 240 | 241 241  >  
   Antwort einfügen - nach oben