BBEP BREITBURN (L.P.) - interessantes Ölinvest!?


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 16.03.18 15:32
Eröffnet am: 03.01.15 17:39 von: Dr.Hell Anzahl Beiträge: 191
Neuester Beitrag: 16.03.18 15:32 von: DerMathias Leser gesamt: 55.071
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

827 Postings, 3484 Tage Terazul75

 
  
    #76
07.08.15 20:37
weil? Gründe?
 

1383 Postings, 2896 Tage Armer Student86Hat das hier noch jemand

 
  
    #77
05.09.15 23:39
auf dem Schirm?  

 

26 Postings, 1977 Tage Sigi F.Immer noch.

 
  
    #78
1
09.09.15 18:58
Ich habe noch ein paar Euro bzw. Dollar bei 2,28$ invenstiert. Allerdings nur eine zweite kleine Position, da es sich hier um eine Spekulation auf einen höheren Ölpreis handelt und ein erhebliches Risiko besteht, falls sich der Ölpreis ( WTI ) nicht wieder erwartend im nächsten Jahr wenigstens auf 60-70$ erholen sollte.  

134 Postings, 3984 Tage vorsichthallo

 
  
    #79
1
01.12.15 17:18
so ein Mist.
Sofortige Aussetzung der Dividende!!!!
 

17 Postings, 1916 Tage zoj82Ideen?

 
  
    #80
1
01.12.15 22:14
Wie lange kann Firma noch durch halten bei den Preisen? Was passiert weiter?  

6 Postings, 1817 Tage MelischeNymphenAlso

 
  
    #81
1
02.12.15 10:35
BBEP ist aufgrund ihrer Termingeschäfte für 2016 noch safe. Das ist Fakt.

Ab 2017 fallen die Hedges auf Öl und Gas siginifikant ab, so dass unter den jetzigen Bedingungen ein Minus von 200-300 Millionen am Ende des Jahres 2017 steht. Ab 2018 wird es entsprechend schlimmer.

Im April 2016 könnten durch die Banken die Kreditlinien gekürzt werden. Derzeit hat BBEP noch freie Liquiditäten von ca. 500 Millionen. Insgesamt ist BBEP derzeit mit ca. 3 Milliarden verschuldet. Sollte BBEP aufgrund der Kürzung ihrer Kreditlinie mit ihren Schulden über dem neuen Maximum liegen, so müssen sie Assets verkaufen oder Privatinvestoren mit ins Boot holen.

Die Aussetzung der Divi ist eigentlich ein gutter Schritt um das Überleben der Firma zu sichern. Von daher ist der Fall gestern um über 20% nicht wirklich rational. So erging es aber auch schon LINE und ARP als diese die Divi gestrichen bzw. gekürzt haben.

Laut der Fachwelt warden wohl viele Firmen in 2016 fusionieren oder aufgekauft werden, um einfach das Überleben zu sichern.

Fazit:

1. Es steht und fällt alles mit dem Ölpreis. Erholt sich dieser in 2016 auf > 60 Dollar, dann sehen wir bei BBEP höhere Preise. Geht er weiter runter, wie einige behaupten, dann kommt BBEP in Zugzwang und muss sich was einfallen lassen um nicht aufgrund der sinkenden Einnahmen in Schulden zu versinken.

2. Aus meiner Sicht ist eine Fusion oder ein Aufkauf nicht ausgeschlossen. Die Konditionen werden aber nicht die besten sein für die Aktionäre.

Ich für meinen Teil galube nicht an einen Totalverlust, da sich in den nächsten zwei Jahren einfach noch zu viel tun wird in diesem Sektor.

   

827 Postings, 3484 Tage Terazul81

 
  
    #82
1
02.12.15 19:12
Die letzten Tage reagieren die Werte schon extrem... wo ist das Ende?
Ich halte derzeit meine Fingern davon und schau wieder rein, wenn ein Boden gefunden wurde.

Öl Bestände in den USA sind auch wieder höher als erwartet....

Denke aber, dass bei Nachfrageüberhang die Aktien genau so in die andere Richtung gehen werden.
 

2431 Postings, 3381 Tage AktienBaby....

 
  
    #83
11.12.15 21:06
"schau wieder rein, wenn ein Boden gefunden wurde."

man denkt ja jede woche aufs neue, dass der boden endlich gefunden wurde ...

 

272 Postings, 2205 Tage AngelmanGlück gehabt

 
  
    #84
18.12.15 12:42
Ich wollte neulich an einer deutschen Börse Anteile kaufen,- ging aber nicht!? Man muss auch mal Glück haben,- wenn es so weitergeht, ist der Boden da wo er im richtigen Leben auch ist - ganz unten...  

17 Postings, 1916 Tage zoj82Alles zum kotzen

 
  
    #85
18.12.15 20:08
wenn es so weiter geht mit Öl Preis, dann werden ja so einige Firmen Pleite gehen.  

5736 Postings, 2884 Tage EnvisionSelbst die

 
  
    #86
1
20.12.15 15:17
Pleitefirmen in den USA produzieren trotz Chapter 11 noch fleissig weiter, das machts für die nicht insolventen nicht gerade einfacher.
Nur als Aktionär hat man als absolut nachrangister "Gläubiger" so oder so verloren, wenn mit Ölpreis kein Wunder geschieht - Szenario: die Firma gehört dann den Banken, die Aktien praktisch wertlos, ansonsten läuft der Betrieb weiter.  

17 Postings, 1916 Tage zoj82Bodenbildung

 
  
    #87
23.12.15 16:35
Ist das Bodenbildung? Was denkt ihr? Und wenn ja, wird jemand noch was zukaufen?  

22 Postings, 2668 Tage mario superfunktoo much

 
  
    #88
23.12.15 19:19
ich hoffe mal das das der boden ist....
sind jetzt ja im 11 jahres tief beim öl, sollte doch jetzt mal aufhören zu fallen.

erste position hatte ich bei 3,03 gekauft.
die zweite habe ich bei 1,29 mit stop buy reingeholt.

das es jetzt so tief steht hatte ich überhaupt nicht im visier.

maximal positionsgrösse für mein depot monetär erreicht, kein weiterer zukauf geplant.

bei um die fünf euro rum stand der kurs mal ne ganze zeit lang, werde da die teurere position auflösen.  

200 Postings, 4202 Tage LuckiBBEP

 
  
    #89
23.12.15 20:43
Bin mit 12500Stk. zu 0,52 Euro drin.
Beobachte den Wert seit einigen Jahren und denke mir das ich jetzt nicht viel falsch machen kann. Deshalb habe ich vor einigen Tagen zugeschlagen.  

17 Postings, 1916 Tage zoj82Guter Preis

 
  
    #90
24.12.15 11:07
0,52 Euro., ist guter Preis gewesen, werde versuchen auch was nachzukaufen, wünsche allen viel Erfolg 2016.  

200 Postings, 4202 Tage LuckiBBEP

 
  
    #91
28.12.15 20:16
Habe die Kursstärke heute Morgen genutzt und meine 12500 Aktien verkauft um Gewinne zu realisieren. Bin am frühen Abend mit 14000Stk. wieder eingestiegen. Vielleicht etwas zu früh aber immerhin 1500Stk. mehr als vorher ohne eigenes Geld nachzuschießen.
Lg Lucki
 

635 Postings, 5218 Tage larsuweIch habe Breitburn schon lange im Auge

 
  
    #92
28.12.15 23:50
Werde zu 0,45$Dollar  versuchen mir welche zu ordern.MAl schauen, ob mir dies gelingen wird?.  

272 Postings, 2205 Tage AngelmanFrage

 
  
    #93
29.12.15 22:33
Wo ordert bzw verkauft ihr eure Stücke und gibts Probleme bei der Abwicklung? Hatte versucht über eine deutsche Börse zu ordern, hat aber nicht geklappt...  

200 Postings, 4202 Tage Lucki@Angelmann

 
  
    #94
29.12.15 22:55
Hallo
immer mit dem von mir gewünschten Limit in Stuttgart/Frankfurt wobei ich mit Stuttgart als Handelsplatz bessere Erfahrungen gemacht habe (aber nicht nur bei BBEP). Zuletzt habe ich aber immer über Frankfurt geordert da größere Positionen meist nur da verfügbar. Wie hast du denn geordert?
Lg
Lucki  

272 Postings, 2205 Tage AngelmanBin bei Flatex

 
  
    #95
30.12.15 00:16
und hab über Frankfurt geordert. Aktion nicht möglich, ihre Transaktion konnte nicht...
Bei Flatex angerufen - die erzählten was von kein Volumen und könnte schon mal sein, dass nix geht...
War aber im Nachhinein gut, dass ich keine Stücke gekauft hab/ kaufen konnte!  

743 Postings, 4262 Tage Flocke77@Angelmann

 
  
    #96
18.01.16 13:12
Wäre mir neu. Eine LP ist eine spezielle Aktienform/gattung, die kann man nicht über Flatex handeln. Lag also nicht am Volumen, da hat Dir der Flatex-Mitarbeiter scheinbar Müll erzählt.  

635 Postings, 5218 Tage larsuweMeine Kauforder liegt bei 0,40Euro!

 
  
    #97
14.02.16 17:42
Könnten natürlich auch total in die Pleite rutschen keine Frage!.Mal schauen was uns das Jahr 2016 so bringen wird?.Gruß Lars  

122 Postings, 1975 Tage KugaromJahresbericht...

 
  
    #98
27.02.16 09:58
http://bbep.client.shareholder.com/ReleaseDetail.cfm?ReleaseID=957413

hier gibts den Jahresbericht seit gestern. Da hat sich einiges an Verlust gesammelt im Bezug auf dei geringeren Ölpreise und vermutlich zu hoher Dividenden.

Dafür aber weitere Kostenreduktion bei der Förderung auf ~19$/barrel.

Und immerhin hat die kreditlinie noch Luft -derzeit 1,2Mrd von 1,8Mrd - und laut Bericht sollen die Schulden weiter abgebaut werden. Und die Kalkulationen für das nächste sind mit 30$/barrel gemacht worden, dass finde ich wichtig, da nicht unrealistisch zu sein.

Was meint ihr soll man ne kleine Posi nachlegen?  

17 Postings, 1916 Tage zoj82Und wie sieht aus?

 
  
    #99
02.03.16 22:47
Hast du dich entschieden? wirst noch was kaufen oder ist zu gefährlich, ich persönlich denke das das ÖL wird sich ab Juni erholen. Was meint ihr wenn ÖL so um 50-60 Dollar je Barrel kosten wird bis ende des Jahres, ist dann diese Firma gerettet oder gesichert? möchte auch noch was nachkaufen, aber zur Zeit habe nur noch Schiss.  

122 Postings, 1975 Tage Kugaromich steh noch am rand...

 
  
    #100
03.03.16 18:26
und schaue. Bin schon stark investiert und hochgradig skeptisch nach wie vor. Der Bericht klingt gut, aber das tun sie ja alle ;) Ma schaun was der März noch so bringt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben