BASF


Seite 1 von 213
Neuester Beitrag: 09.07.20 20:13
Eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 6.314
Neuester Beitrag: 09.07.20 20:13 von: DiePerlentau. Leser gesamt: 1.749.815
Forum: Börse   Leser heute: 1.316
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
211 | 212 | 213 213  >  

3714 Postings, 5004 Tage Georg_BüchnerBASF

 
  
    #1
44
20.11.06 13:17

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
5289 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
211 | 212 | 213 213  >  

108 Postings, 19 Tage SukramanWieso

 
  
    #5291
1
01.07.20 18:32
steht die DSM dann so hoch?
Reines Wunschdenken. Was in der Vergangenheit gut war, muss nicht unbedingt eine rosige Zukunft haben. Die Belegschaft ist noch sehr gut. Das läßt hoffen.  

Optionen

3554 Postings, 4821 Tage maverick77DSM

 
  
    #5292
01.07.20 19:32
Ist kein typischer zykliker. Schau mal mit was die Umsätze macht.  

3554 Postings, 4821 Tage maverick77Meine Meinung nach

 
  
    #5293
1
01.07.20 19:35
Stehen die zykliker wegen dem aufflammen des Virus - in den USA- unter Druck  

71 Postings, 65 Tage NullPlan520Wann gehts wieder aufwärts?

 
  
    #5294
01.07.20 21:40
Die Deutsche Bank sieht BASF bei 65 Euro. Hoffentlich sehen das die anderen auch so und kaufen.https://www.onvista.de/news/...st-basf-auf-buy-ziel-65-euro-373846553  

3554 Postings, 4821 Tage maverick77Metzler Bank

 
  
    #5295
02.07.20 11:54
hat Kursziel für BASF erhöht von 49€ auf 54€ Euro mit weiterhin neutral  

161 Postings, 387 Tage LuxusasketKurs

 
  
    #5296
03.07.20 09:39
Wenn man sich die Kursziele so an sieht, dann werden die so im Schnitt um 4 bis 5 Euro angehoben. Nur der Kurs weiß scheinbar nichts davon. :-)

Dabei hätte es heute morgen schon so gut ausgesehen. Mal sehen ob BASF eine Tasse Kaffee auf die Sprünge hilft...  

3554 Postings, 4821 Tage maverick77Insiderkäufe bei BASF

 
  
    #5297
03.07.20 22:57
Unter den Führungskräften diverser DAX-Unternehmen gab es in den vergangenen beiden Wochen einige Insiderkäufe zu beobachten. Während zum Beispiel bei BASF und Munich Re gekauft wurde, ist bei Aves One ein markanter Insiderverkauf registriert worden. Von Jörg Bernhard
Eine regelrechte Kaufwelle gab es im Juni beim Chemieunternehmen BASF zu beobachten. Insgesamt elf Vorstände bzw. Aufsichtsräte haben summa summarum fast 5.400 Aktien gekauft und hierfür nahezu 280.000 Euro bezahlt. Besonders interessant: Den stärksten Kaufappetit verspürten einige Mitglieder des Aufsichtsrats. Dabei handelte es sich um Alexander Karp (650 Aktien), Anke Schäferkordt (975 Aktien), Franz Fehrenbach (1.300 Aktien), Dame Allison Carnwath (975 Aktien) und Thomas Carell (650 Aktien). Vergleicht man jedoch die Juni-Käufe mit den Kauftransaktionen im März, fällt auf, dass im Crash-Monat mit Investments in Höhe von mehr als einer Million Euro deutlich mehr Investments getätigt wurden. Doch nicht jeder Insider kam damals in den Genuss besonders günstiger Aktienkurse. Bei zwei Deals im Volumen von insgesamt über 220.000 Euro lag der Kaufkurs sogar über dem aktuellen Niveau von 51,70€.  

3554 Postings, 4821 Tage maverick77Bin heute raus

 
  
    #5298
06.07.20 18:24
Jetzt in Pfizer und Plug Power investiert.

BASF bleibt weiterhin in meinem Radar.

Wünsche allen investierten viel Erfolg  

1327 Postings, 3388 Tage Redbulli200Gute Entscheidung Maverick....

 
  
    #5299
06.07.20 20:34
bei BASF wird sich wohl nix mehr tun in den nächsten Monaten, die 60 bleibt in weiter Ferne.....und die Performance geht gegen 0.....Außer WC ist wohl so ziemlich jeder Wert im DAX besser ...  

397 Postings, 1124 Tage HansiSalamiHab BASF ziemlich tief im crash gekauft. Divi ist

 
  
    #5300
06.07.20 20:36
Top.

Fuer mich ein solider wert fuers langfristdepot  

33 Postings, 937 Tage berliner1980basf

 
  
    #5301
06.07.20 22:09
Ich hasse die Postbank mein depot ist bei denen( gewesen)

bin seit 2018 basf aktionär wollte am 02. januar 20 verkaufen( für 68,60€). wegen einen systemfehler der postbank war dies an dem tag nicht möglich

mein gang zum anwalt brachte mir ne freiwillige entschädigung von 500€. seit dem sitze ich fest bei dieser Opi-aktie. ich dachte sie kommt wieder auf 68€.

Hab echt keine Lust mehr auf basf. Fast alle aktien haben sich vom Tief am 16.03. um mindestens 60% erholt. manche stehen noch höher als
vorm tief.

aber mit verlust werd ich wohl nicht verkaufen

 

223 Postings, 1682 Tage kavtube@berliner1980

 
  
    #5302
07.07.20 09:13
Mhh...zum tief im maerz stand sie bei 37,xx und ist in wenigen Wochen auf knapp 60 hoch. Das sind ca 60% erholung. Wenn du sukzessive nachgekauft haettest, waerdt du ggf eher im plus. Aber die 60 fallen schon noch...  

Optionen

161 Postings, 387 Tage LuxusasketEinstufungen

 
  
    #5303
08.07.20 16:02
Diese Einstufungen auf weiterhin halten plus ein paar Euro höhere Kursziele sind eher kontraproduktiv für die weitere Entwicklung. Damit wird der Kurs wohl eher gedeckelt. Aber vielleicht will man das auch.  

1327 Postings, 3388 Tage Redbulli200...was soll bei dem Kurs den gedeckelt werden....?

 
  
    #5304
09.07.20 09:20
BASF ist ein absoluter Underperformer, da brauchst du nix Deckeln, die steigt auch so nicht...  

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinHeute geht's unter 50

 
  
    #5305
09.07.20 10:38
Und das, obwohl der Gesamtmarkt klettert und klettert.

Bayer und BASF wurden ja in den USA gemeinsam wegen Dicamba verklagt. Hat man was gehört, wie es da nun weiter geht?

Und laut der Aktionär könnte der Deal über 1 Milliarde mit DIC gescheitert sein. Wenn das stimmt, sehen wir nochmals 45 Euro und wenn der Dax konsolidiert, geht's auf 40.

Erstrecht, wenn Dicamba tatsächlich in den USA verboten bleibt. Landwirte dürfen es wohl nur noch bis Ende Juli nutzen. Das trifft basf beim USA Umsatz hart.  

161 Postings, 387 Tage LuxusasketEingepreist

 
  
    #5307
1
09.07.20 13:40
Das sind keine Neuigkeiten und meiner Meinung nach schon eingepreist. Einer der Mitgründe, warum der Widerstand bei 58 Euro vor ca. einem Monat nicht geschafft wurde. Ohne diese Einpreisung wäre BASF wahrscheinlich schon längst bei 65 Euro oder sogar höher. Sehe daher den tatsächlichen Grund nicht, dass BASF bei ca. 50 Euro regelrecht festgenagelt ist.  

266 Postings, 4041 Tage GrünerMannDu sagst es,

 
  
    #5308
09.07.20 14:18
diese Nachrichten sind vergleichsweise alt.
Aktuell wird wohl in Technologie-Aktien/Versorger, Gold, Bitcoin usw. investiert. Etwas mehr Geduld bitte...die BASF-Aktie war schon immer schwerfällig. Die Schwankungen der z.B. Infineon möchte mancher Anleger auch gar nicht haben.  

618 Postings, 3555 Tage TH3R3B3LLSchwankungen der Infineon?

 
  
    #5309
09.07.20 16:10
Ich wäre froh BASF würde auch mal um 34% in drei Monaten nach oben schwanken. So was hab ich ja noch nie gehört. BASF hängt durch und eigentlich ist nicht klar warum. Es wird auch nichts kommuniziert, wie innerhalb der Firma. Habe bis heute (seit Monaten) auf eine Anfrage bei der IR der BASF keine Antwort bekommen. Wieso also kaufen? Nicht falsch verstehen, halte BASF, aber die Kommunikation ist unterirdisch.
 

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinKommuniktion

 
  
    #5310
09.07.20 16:35
Die Kommunikation zu DCI (Verkauf Pigmente) ist noch schlimmer als unterirdisch.

 

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinDas Schlimme ist....

 
  
    #5311
09.07.20 16:37
Der Dax klettert und klettert.

Nicht auszudenken, der konsolidiert nochmals und rauscht runter. Dann sehen wir BASF bei 43  

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinRAUS BEI 55

 
  
    #5312
09.07.20 16:38
Ich bin kürzlich bei 55 raus, weil. Ich denke, nach oben ist da erstmal bei 55-58 der Deckel drauf. Nach unten jedoch jede Menge Luft.

 

1327 Postings, 3388 Tage Redbulli200....nach oben geht da garnichts, die 50 scheint

 
  
    #5313
09.07.20 17:06
eine unüberwindbare Hürde, denke es geht nun wieder Richtung 40, zumal der CEO auch nicht wirklich Optimismus versprüht, und er zur Belustigung beiträgt indem der verkündet das BASF evtl Ziel einer Übernahme werden könnte.... oh man....  

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinÜbernahme

 
  
    #5314
09.07.20 18:49
Also das ist ein anderes Thema.

Sollte BASF tatsächlich übernommen und filetiert werden, sehen 90 Euro im Kurs.


Die Market Cap von BASF beträgt 50 Milliarden. Die Einzelteile sind locker 90 bis100 Milliarden wert.


Alleine Wintershall Dea ist 20 Milliarden wert.

Dadurch, dass BASF einen Freefloat von 100 Prozent hat, macht sie anflig für eine Übernahme.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass bald ein strategischer Ankeraktionär einsteigt.

Evtl. aus China.

Das wäre ein Ding. Die Chinesen steigen bei BASF ein. Zunächst mit 10 Prozent. Das wäre dann der. Mit Abstand größte Einzelaktiobär. Alleine eine solche Meldung würde die Aktie locker über 65 Euro bewegen.

Aber wie gesagt, das sind alles hypothetische Überlegungen.

Was meint ihr zu meiner "Spinnerei"?  

9 Postings, 12 Tage DiePerlentaucherinBlackrock Finanzinvestor über 5 Prozent

 
  
    #5315
09.07.20 20:13

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
211 | 212 | 213 213  >  
   Antwort einfügen - nach oben