Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen Vorzüge


Seite 1 von 479
Neuester Beitrag: 19.06.19 20:58
Eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 12.965
Neuester Beitrag: 19.06.19 20:58 von: Carmelita Leser gesamt: 2.202.205
Forum: Börse   Leser heute: 138
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
477 | 478 | 479 479  >  

170 Postings, 4248 Tage brackmannVolkswagen Vorzüge

 
  
    #1
14
29.10.08 14:39
Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- € den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
11940 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
477 | 478 | 479 479  >  

3405 Postings, 3928 Tage clever_handeln202?

 
  
    #11942
17.06.19 11:01
Wann kommen die?  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Herbst 2019 anpeilen

 
  
    #11943
17.06.19 11:42

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Das kracht bald richtig hier hoch

 
  
    #11944
1
17.06.19 11:43

3405 Postings, 3928 Tage clever_handelnmorgen dann scheinbar

 
  
    #11945
17.06.19 17:28

3405 Postings, 3928 Tage clever_handelnca 40% "Kurspotential

 
  
    #11946
17.06.19 18:09

3405 Postings, 3928 Tage clever_handelninteressanter finde ich Kurse

 
  
    #11947
1
17.06.19 18:34
Ab 2021... Wenn sich die ID s  massenhaft ausbreiten.  

656 Postings, 367 Tage m4758406Kurs

 
  
    #11948
17.06.19 18:47
Jetzt wo 5% weniger Autos verkauft werden sollte Kurs auf unter 100 fallen oder ? :)
Weil sobald man 3% weniger verkauft hat nennt sich das Automobilkrise.
Bei einer Krise  immer die Aktien abstossen, dann ist man die Sorge los.
Je weiter unten man verkauft desto mehr Sorge ist man los, das ist noch effizienter.
Und erst kaufen wenn die Kurse auf Höchststände sind, dann ist die Freude umso größer.
 

3405 Postings, 3928 Tage clever_handelnm7xxxxxx

 
  
    #11949
17.06.19 18:54
Klingt also nach Einstieg xp  

656 Postings, 367 Tage m4758406wer es noch nicht gesehen hat ...

 
  
    #11950
17.06.19 19:01
Tesla? Ich kaufe lieber diese Aktie...
https://www.youtube.com/watch?v=Or77qJqwmbE

Er erklärt schon ab erste Minute, das es Grundbedingung für den antizyklischen Ansatz ist, das die Marktstimmung voll gegen VW ist.

In den Kommentaren dazu auch folgendes gefunden:

Andy Ohil
vor 3 Monaten
Wenn ich die Kommentare hier so lese, dann bashen ja enorm viele gegen VW. Das alleine ist schon ein guter Grund bei VW zuzuschlagen. Ich bin da ganz bei dir... deshalb werde ich mal eine erste Position aufbauen. Wenn es noch etwas mehr runtergeht, dann stocke ich etwas mehr auf...

Erichsen
vor 3 Monaten
Ich sag ja, sonst wäre es nicht antizyklisch ;-)  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Dann sind Kurse von 300€

 
  
    #11952
17.06.19 19:29
Keine Utopie mehr  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Übrigens schönes Video

 
  
    #11953
17.06.19 19:34

94 Postings, 237 Tage DasHausVomNikolau.Sommertief

 
  
    #11954
1
18.06.19 11:39
Nach dem Teilverkauf von Traton bricht die VW-VZ nach unten weg. Wer schlau ist verkauft noch vorher  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237bei den Zyklikern scheint überhaupt nichts mehr zu

 
  
    #11955
1
18.06.19 11:47
gehen  

656 Postings, 367 Tage m4758406#11955

 
  
    #11956
1
18.06.19 14:19
Keine Ahnung, ist Gazprom ein Zykliker ?
Ist die letzten Wochen um ~ +55% gestiegen :)

Denke VW wird auch irgendwann den Punkt von Gazprom erreichen. An dem es dann schlagartig steil nach oben geht.
Weil irgendwann ist die Dividende so hoch das es den Kurs nach oben drückt.
Gazprom hat die Dividende verdoppelt --> zack Kurs +25% rauf, Kursanstieg obwohl Öl und Gesamtmarkt gefallen waren.

Gazprom hat die letzten Jahre viel investiert, an dem Punkt steht VW jetzt auch.
Sobald das abgeschlossen ist wird die Divi stark erhöht, dann gehts steil rauf.

Gazprom hat immer mit USA zu kämpfen (Nordstream 2, usw.)
VW jetzt auch deutlich mehr.
Aber Trump und seine Freunde leben auch nicht ewig, mal sehen was danach passiert.
Ich bin deutlich jünger als Trump, daher ergeben sich für mich theoretisch noch sehr viele unterschiedliche politische Umfelder.

An dem Beispiel Gazprom denke ich das es noch 2-3 Jahre dauern wird, bis diese Kursexplosion passiert.
So wie es auch Erichsen in seinem Video beschrieben hatte, er hat auch gekauft weil er denkt der Kurs Richtung 300 zieht, zbs. in 3 Jahren.
Ob es schon jetzt oder erst in 3 Jahren passiert wissen wir ja nicht.
Aber er sieht auch das Risiko, das VW pleite geht, weil zbs. dieser Umstieg zur E-Mobilität schrecklich schlecht läuft oder sonst was.
Das man mit E-Mobilität weniger Geld verdienen wird ist Blödsinn.
Ja aktuell schon, weil man noch unerfahren ist, nicht darauf eingearbeitet. Aber das perfektioniert sich mit der Zeit.
Später wenn es fast nur noch E-Mobile auf dem Markt gibt werden die Unternehmen den Preis so ansetzen das jeder davon gut leben kann.
Wird wohl kaum sein das alle Autobauer E-Autos zum Spass bauen, um Milliarden zu verbrennen *lach*

Bei Gazprom hatte es auch ewig gedauert bis die Leute es begriffend das die Aktie lächerlich billig ist und das es nicht nur mit russischen Aktien "politisches Risiko gibt"
Wo ist den jetzt das politische Risiko womit man Gazprom die letzten Jahre schlecht geredet hatte ?
Ich sehe aktuell kaum Negativnews punkto Russland.
Irgendwann hört dieses Dieselskandal geredet bei VW auf und das mit den Zöllen regelt sich auch.  

656 Postings, 367 Tage m4758406Insiderkäufe

 
  
    #11957
1
18.06.19 14:42
Voestalpine (teils Zulieferer von VW)
https://aktien-portal.at/Aktien/19/prime/insider/voestalpine/
Robert Ottel, Finanzchef von Voestalpine hatte begonnen ab November 2018 zu kaufen.
Nach ihm haben sich noch mehrere positioniert.
CEO Wolfgang Eder griff auch etwas zu.
Die Leerverkäufer hauen bei Voestalpine seit ~1 Jahr drauf.
https://webhost.fma.gv.at/ShortSelling/pub/www/...ShortPositions.aspx (Submit drücken)

Diess hatte mit 2 Millionen bei VW zugegriffen.

Diese Leute sind nicht blöd und werfen ihr Geld so einfach vom Fenster raus.
Die sehen vermutlich ihre Unternehmen auch schon in der Unterbewertung und denken das es nicht sooo schlecht laufen wird.  

94 Postings, 237 Tage DasHausVomNikolau.Traton...

 
  
    #11958
19.06.19 03:23
der Abverkauf hat begonnen ;)
Hier kann man getrost weitere Abverkäufe abwarten.
Der Dieselskandal kann noch locker 3 Tratons komplett verschlingen.
Nebenbei kommen noch die generellen Probleme der deutschen Automobilindustrie dazu (China, US-Zölle, Elektro-Umstellung, Keine ausreichenden Informatikkenntnisse im gesamten Konzern,...)  

3405 Postings, 3928 Tage clever_handelnbeist die Maus kein Faden ab

 
  
    #11959
19.06.19 11:29
VW sind stark unterbewertet, da kann man auf einen deutlichen Satz nach oben spekulieren. Nach unten sichert die Bewertung und Divi ab. Gehört jedenfalls zu diesen Kursen in mein Portfolio.  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Jemand heute gekauft ?

 
  
    #11960
19.06.19 12:10

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237300€ in 2 Jahren mein persönliches Ziel

 
  
    #11961
3
19.06.19 12:11

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Conti gibt meiner Meinung

 
  
    #11962
19.06.19 12:14
Die Richtung der Autobauer heute vor.  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Jetzt knallt es richtig

 
  
    #11963
19.06.19 12:21
Noch ein € und wir sind wieder über der 200 Tageslinie  

11489 Postings, 4378 Tage Romeo237Irgendjemand deckelt hier noch

 
  
    #11964
19.06.19 13:49
Ganz massiv  

1115 Postings, 708 Tage Bullish_HopeTraton

 
  
    #11965
19.06.19 15:39
Ein Einstieg beim IPO Eurer meinung nach lohnenswert?
Preisspanne 27-33€.  

2429 Postings, 479 Tage Carmelitagraumarktpreise liege etwa in der mitte der Spanne

 
  
    #11966
19.06.19 20:58
also Eile scheint hier nicht geboten, bzw schnelle Zeichnungsgewinne sind derzeit nicht sichtbar, die bewertung liegt etwa doppelt so hoch wie bei vw selbst  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
477 | 478 | 479 479  >  
   Antwort einfügen - nach oben