Ausbruch - König + Bauer (719350)


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 15.05.20 20:35
Eröffnet am: 29.09.06 16:36 von: Triade Anzahl Beiträge: 342
Neuester Beitrag: 15.05.20 20:35 von: pebo1 Leser gesamt: 99.924
Forum: Börse   Leser heute: 16
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

402 Postings, 5221 Tage TriadeAusbruch - König + Bauer (719350)

 
  
    #1
3
29.09.06 16:36
Kurs von König + Bauer (WPK: 719350) z. Zt. bei 25,30 Euro.

Bei 25 Euro war ein Widerstand.

Top-Unternehmen immer noch unter Buchwert zu haben.

In den letzten Tagen wurde unter hohen Umsätzen an der Börse gekauft.

Die Höchststände vom Mai von 31 Euro könnten in den nächsten Wochen getestet werden.

Umsatz: 1.700 Mio Euro
Marktwert: 404 Mio Eurp

Dazu kommt noch die Fantasie, dass evtl. MAN Roland oder Heidelberger Druck die König+Bauer übernehmen könnte.

Stoppkurs bei mir 24,49 Euro auf Schlusskurs Basis.

Gruss

Triade

 
316 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82alter schwede...

 
  
    #318
26.10.19 15:46
"Das Wertpapier des Druckmaschinenspezialisten hat seit dem Allzeithoch von 78 € im April 2018 inzwischen 60,95 % an Wert eingebüßt."
https://www.investor-verlag.de/aktuelles/...-10-2019_id_de0007193500/
wie weit soll der titel den noch fallen? weiß jemand wo hier die unterstützungen liegen?

 

665 Postings, 1568 Tage DawnrazorZwischenbericht III/2019

 
  
    #319
07.11.19 13:38

2259 Postings, 7026 Tage investadviserWarburg

 
  
    #320
08.11.19 09:20
:D
"Die Unternehmensziele seien dennoch in Gefahr. Eher schwach sei der freie Barmittelfluss."

darum setzen wir ein Kursziel, das zirka 100%!!!! über dem heutigen Kurs liegt :D hahahahaha

diese Auftrags"studien" und Ziele :)

 

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82ich habe

 
  
    #321
09.11.19 13:57
hier mal kurz in den zwischenbericht geschaut: wie konnten die einen cashflow von sage und schreibe MINUS 124 mio?  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaCashflow

 
  
    #322
10.11.19 13:45
Sieh im Zwischenbericht mal auf Seite 16 nach. Da ist es erklärt. Die wesentlichen Belastungen des Cashflow kommen aus dem Ergebnis und der Veränderung der Vorräte.


Im Text heisst es ausserdem:
"Finanzlage
Trotz niedrigerer Forderungen aus Lieferungen und Leistun-
gen sowie gestiegener Kundenanzahlungen haben höhere
Vorräte und Vertragsvermögenswerte den Cashflow aus
betrieblicher Geschäftstätigkeit von –124,2 Mio. € (2018:
50,5 Mio. €) maßgeblich beeinflusst. Zusätzlich hat die nach
Abschluss des Selbstanzeige-Verfahrens erfolgte Zahlung
in Höhe von 30 Mio. CHF an die schweizerische Bundesan-
waltschaft den operativen Cashflow belastet."  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaZum KBV

 
  
    #323
10.11.19 13:58
Oben hatte jemand den positiven KBV gelobt.
Vorsicht: Mit der Bilanzierung nach IFRS sind die Buchwerte nicht mehr das was sie einmal waren.

IFRS zwingt Unternehmen zur (Sonder-) abschreibung ihrer Buchwerte, wenn die damit erzielte Rendite unter ein gewisses Maß sinkt. Andererseits sind Zuschreibungen auf das Anlagevermögen erlaubt, wenn eine besonders gute Perspektive besteht. Mit anderen Worten: Die Buchwerte nach IFRS spiegeln nicht wie nach HGB einen realistischen Verkaufspreis wieder und können sich schnell in die eine oder andere Richtung ändern.

Wer also das KBV als Kennzahl nimmt, sollte unbedingt die Werte nach HGB einsetzen. Die sind allerdings kaum zu erhalten.
Ergo: Man ignoriere KBV!
 

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82@Chaecka

 
  
    #324
11.11.19 21:36
ah ok, danke für die info!  

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82100% kurs-

 
  
    #325
12.11.19 22:28

5 Postings, 214 Tage KoenigenUndBauerngood times, bad times

 
  
    #326
19.11.19 12:27
Hallo,

die Sache ist die: es gibt gute und schlechte Zeiten mediatisch gesprochen, mal abgesehen von paar % in Gewinn/Umsatz. Das ist bei Firmen wie Bayer, VW, Daimler, Axel Springer und Co. passiert.

K&B ist nicht zu vergleichen, es sind "nur" 5.800 MAs aber es ist auch keine Dönnerbude an der Ecke. Es erinnert mich sehr an Hartmann in Heidenheim, wo mein Onkel lange Zeit gearbeitet hat. Es sind hidden Champions, die guten Umsatz pro Kopf machen und durch seine "kleine Größe" gut gelenkt werden um Zeiten zu überleben.

M.M.n. sowas muss in Betracht gezogen werden. K&B hat niemals große Wörter an Aktionäre verloren. Mache ich bei meiner kleinen Pups-GmbH natürlich nicht. Meine Partner wissen wie ich lenke und ob schlechte oder gute Zeiten kommen. Es geht um Vertrauen.

Letzte Woche hat K&B einen Workshop für neue ökologische Effiziente Maschinengeneration vorgestellt. 100 Länder ist schon ne Nummer oder?

Letztes Thema: übermorgen wird nichts mehr gedruckt, es wird kein Bargeld mehr geben, ...

Ich sage es mal so: Wertpapier, Geldmarken usw.... ok. Was ist mit dem Handeln? Es wandelt mehr und mehr zum ONline-Handel. K&B sind nicht blöd und entwickeln sich auch in diese Richtung. Und so wie viele Freaks meinten, 2019 fahren wir alle Elektro .... tja, macht noch VW Rekord.... Also, langsam Kinder, langsam  

5 Postings, 214 Tage KoenigenUndBauernLetzter Post...

 
  
    #327
19.11.19 12:36
... ist übrigens keine Empfehlung zum Kauf. Fast das Gegenteil. Der Trend ist gekommen, wo K&B schlecht "sein muss". So wie bei Automobilwerte gibt es Restrukturierungen, neue Geschäftsfelder und zwischendurch aufgrund Gesamtmarkes eine Pause beim Wachstum.

Man kann mit einem Kauf sicherlich warten. Vllt geht der Laden den Bach runter zusammen mit VW, Daimler und Co. Das weiß auch keiner. Persönlich glaube ich am Wirtschaftsgeist der deutschen Firmen  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaPrognose kassiert

 
  
    #328
1
20.12.19 22:13
Der Kurs fällt auf knapp 28 Euro. Die Insider werden nicht überrascht sein.
Noch ein bisschen und die Analysten denken sich neue Kursziele aus. Ich frage mich, wie solange derart hohe Kursziele aufrecht gehalten wurden konnten.
Börse ist skurril manchmal.

Merke: Niemals Anlageentscheidungen von Kurszielen der Analysten abhängig machen.  

1102 Postings, 3655 Tage pebo1unglaublich KZ 50,60€ den brennt doch der Helm

 
  
    #329
17.01.20 20:08

2788 Postings, 2081 Tage Kursrutschoh je oh je

 
  
    #330
24.01.20 19:45
GELD
23,64

212 Stk.

BRIEF
23,78

211 Stk.
K + B gehen mit Heidel
den Bach runter ?
Keine Aufforderung zum Kauf / Verkauf von sog Wertpapieren  

445 Postings, 1077 Tage Gonzo14Wo ?

 
  
    #331
27.01.20 07:10
Ist denn hier mal mit einem Stop down zu rechnen ?  20? Oder sogar worst case 10 ?

Alles in allem denke ich aber  , dass diese Aktie sich früher oder später wieder erholen wird .  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaKursziele

 
  
    #332
27.01.20 15:47
Lustige Frage …
im Oktober tippte ich noch auf 22 Euro, heute bin ich nicht schlauer. Immerhin kommen wir von 78.
Was ich aber weiss: "Worst Case" bei Aktien ist immer "0".  

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82oder

 
  
    #333
01.02.20 14:13
ob wir hier bald wieder die 78 euro von april 2018 sehen? was mich beeindruckt ist, dass es diesen laden schon seit 1817 gibt, da werden sie doch auch weiterhin bestehen... oder wie seht ihr das?
https://www.investor-verlag.de/aktuelles/...-01-2020_id_de0007193500/  

70 Postings, 493 Tage DruckProfiSchwieriger Markt

 
  
    #334
18.02.20 17:21
KBA macht vieles besser als HDM und ist breiter aufgestellt. Gleichzeitig hauen die noch mehr beim Service drauf, dieses schreckt viele Kunden ab. Grundproblem ist die wirtschaftliche Lager vieler/der meisten potenziellen Kunden.
Nach Roland Sheetfeed hat jetzt HDM auch massiv auf Kurzarbeit gesetzt. Also werden beide lieber noch ein paar Prozent mehr Rabatt anbieten, sehe wenig Chancen wie KBA da durch kommen will.
 

1102 Postings, 3655 Tage pebo110€ ist das Ziel

 
  
    #335
09.03.20 14:19

740 Postings, 148 Tage chris68ja könnte noch viel tiefer gehen

 
  
    #336
14.03.20 06:01
falls die Drupa abgesagt wird dann sehen wir Kurse weit unter 10 Euro  

321 Postings, 1343 Tage ar_ai_82ja die aussichten sehen mau aus

 
  
    #337
21.03.20 18:00
wie auch aus diesem artikel hervorgeht: https://www.br.de/nachrichten/bayern/...-bei-koenig-and-bauer,RtfoCZG
trotzdem, das unternehmen hat zwei weltkriege überlebt, also sollte es auch diese krise meistern. hoffe bloß, dass sie nicht die divis streichen.  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaLiest du keine Zeitung?

 
  
    #338
23.04.20 14:38

Z.B. Onvista:

Koenig & Bauer will nach Gewinnrückgang Kosten senken - Dividende gestrichen
19.03.20, 08:11 dpa-AFX
WÜRZBURG (dpa-AFX) - Der Druckmaschinen-Hersteller Koenig & Bauer will nach einem schwachen Jahr die Kosten senken. Bis 2024 sollen die Kosten um mehr als 70 Millionen Euro niedriger liegen, wie der SDax-Konzern am Donnerstag in Würzburg mitteilte. Sinken sollen vor allem die Herstellungskosten im Neumaschinengeschäft, dazu gehörten Einsparungen im Einkauf sowie weitere Maßnahmen. Für das Programm veranschlagt Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann Einmalkosten von 30 bis 40 Millionen Euro.
Im vergangenen Jahr schrumpfte der Umsatz um 0,6 Prozent auf 1,22 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern brach um gut ein Drittel auf 56 Millionen Euro ein. Unter dem Strich stand ein Gewinnrückgang um 40 Prozent auf 38,4 Millionen Euro. Die Dividende für das vergangene Jahr soll wegen der Unsicherheiten um die Coronakrise ausgesetzt werden.  

1735 Postings, 1309 Tage ChaeckaDie neuen Kursziele sind da!

 
  
    #339
08.05.20 12:19
Kepler 17
HSBC 28
Warburg 42 (die schlafen noch)


 

1777 Postings, 3843 Tage GegenAnlegerBetru.wer übernimmt die

 
  
    #340
13.05.20 16:11
falls überhaupt ?

 

1102 Postings, 3655 Tage pebo1heidelberger übernimmt

 
  
    #341
15.05.20 20:24
und dann heißen die Königsberger.  

1102 Postings, 3655 Tage pebo1dann heißen die

 
  
    #342
15.05.20 20:35
Königsberger Druckmaschinen  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben