Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aurora Cannabis - Kanada & die Legalisierung


Seite 63 von 109
Neuester Beitrag: 17.10.19 04:48
Eröffnet am: 29.04.16 09:48 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 3.703
Neuester Beitrag: 17.10.19 04:48 von: AnonymusNo. Leser gesamt: 606.676
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.175
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... 109  >  

332 Postings, 475 Tage JannesQuartalszahlen

 
  
    #1551
12.02.19 04:57

https://investor.auroramj.com/


Ohne Kommentar...

 

332 Postings, 475 Tage Jannes1551 Drückt mal

 
  
    #1552
12.02.19 05:03
bei dem Link auf "learn more". Die Bezeichnung nehme ich übrigens wörtlich.  

62 Postings, 4361 Tage putaristoPositive EBITDA ab Q2

 
  
    #1553
12.02.19 06:17
I like this part:  “...achieving sustained EBITDA positive results from the second calendar quarter of this year (our fiscal Q4).“  

178 Postings, 2200 Tage Mojitos72Es wird nicht reichen

 
  
    #1554
12.02.19 06:50
Aurora Cannabis Inc. hat den Umsatz beinahe vervierfacht und in einem Gewinnbericht am Montag einen starken Marktanteil verzeichnet, aber auch große Verluste und eine schrumpfende Marge verbucht wurden.

Zum Ende des späten Handels gingen die Papiere über 1% Minus vom Schlusskurs ins Bett.

Ein dickes Plus sehen wir hier um 8 Uhr, schrieb jemand. Wir können froh sein, wenn das Minus nicht ganz so groß wird!!!  

637 Postings, 6588 Tage vettiHier passt nichts zur Market cap

 
  
    #1555
1
12.02.19 07:40
Unglaublich!
 

2 Postings, 247 Tage T04425Guten Morgen

 
  
    #1556
12.02.19 07:43
Denkt ihr wirklich, dass es ein schneller Trend ist oder nicht doch langsam wächst?  

4242 Postings, 1672 Tage Taylor1Ziel abwärts

 
  
    #1557
12.02.19 07:55
Schade das ging in die Hose,  

62 Postings, 4361 Tage putaristogroße Verluste

 
  
    #1558
12.02.19 08:00
ein Großteil der großen Verluste sind allerdings, wie bereits die großen Gewinne im letzten Quartal, auf Bewertungsanpassungen der Beteiligungen zurückzuführen.  

178 Postings, 2200 Tage Mojitos72Tja....war doch klar.

 
  
    #1559
12.02.19 08:09
wo ist das dicke Plus? Nur minus 5 %. Das geht ja noch!!  

178 Postings, 2200 Tage Mojitos72das Minus wird doch mehr

 
  
    #1560
12.02.19 08:10
Scheissegal....dann geh halt runter!  

357 Postings, 1088 Tage SimonTeeWie immer in Deutschland

 
  
    #1561
4
12.02.19 08:24
Keiner hat von der Materie Ahnung und faselt irgendeinen Mist und verkauft dann unter pari, was sich spätestens um 15.30 rächen wird.

Ihr verliert das große Bild aus den Augen.

Ja es gibt einen Verlust, der momentan enorm erscheint, ABER das hier ist ein Wachstumswert und in Wachstumswerten MUSS massiv investiert werden, damit man seine Marktposition stärkt bzw. weiter ausbaut - das Vorgehen von Aurora bewerte ich als äußerst positiv und gehe den Weg mit. Ich brauche kein Unternehmen, was heute EBITDA positiv ist, dafür aber in 12 Monaten von allen anderen überrannt wird. Aurora hat Wert darauf gelegt, die Kapazitäten hochzufahren und gleichzeitig den Kostenapparat massiv zu senken. Man geht von Kosten im Vorzeigeprojekte von unter 1 CAD pro Gramm aus. DAS sind überragende Zahlen, brauchen jedoch ein wenig Vorlaufzeit. Die Entwicklung bei den Preisen ist nicht sonderlich erfreulich, wird jedoch langfristig dazu führen, dass Unternehmen wie Aurora kleine Marktteilnehmer aus dem Markt verdrängen werden, da man teurer produzieren muss.

Guckt euch mal an, was prognostiziert wird.... da wird die Marktkapitalisierung heute lächerlich gering. Für dieses Jahr werden Umsatzerlöse von über 330 Mio. CAD prognostiziert sowie im 4. Quartal EBITDA positiv und MASSIVE Erhöhungen in den Kapazitäten...

Versteht mich nicht falsch... Jeder kann tun, was er will, aber 90% der Menschen haben doch 0 Ahnung von dem, was dort wirklich passiert. Die Zahl unterm Strich von über 200 Mio. CAD erscheint erschlagend, ist aber lächerlich im Verhältnis zu dem, was kommen kann!

Grüße

 

490 Postings, 686 Tage DekeRiversBörsianer

 
  
    #1562
12.02.19 08:32
sind halt Quartalsdenker. Aber wenn halt jeder glaubt das man in einer Wachstumsbranche die gerade mal erst seit 2018 aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist jettz schon Mrd Umsätze und gewinne machen muss ist halt ein Illusionist.

Für mich sieht das doch alles gut aus. Aurora scheint gut aufgestellt Sie versuchen zu expandieren. Haben in anderen Ländern ihren Fuß im Markt. Ich seh das jettz nicht so drmatisch für mich ist auch immer der Grund für ein Verlust ausschlaggebend.

Aber man kennt das ja die Zahlen werden sich zurecht gelegt wie man möchte. Hat ein Unternehemn ein riesen Gewinn aufgrund von Einmaleffekten oder Währungsschwankungen ist aber sonst strukurtell in der Krise steigt der Kurs. Läuft langfrsitig derzeit alles bestens werden Investitionen getätigt, Firmen dazugekauft, entseht ein kleiner Verlust trotz Einnahmenerhöhung sind die Zahlen scheiße.

Es ist halt Börse, viel Psychologie und Zahlentrickserei. DEr Grundgedanke der Börse ist schon seit dem 21 Jahrhunder verloren.

Ich bleib hier drin bin unter 5 Euro eingestiegen.  

332 Postings, 475 Tage JannesTrotzdem enttäuschend

 
  
    #1563
2
12.02.19 09:37
Man müßte mal analysieren, warum trotz dieses gestiegenen Umsatzes ein solcher Quartalsverlust eingefahren wurde. Trotz gesunkener Preise ist die Marge doch noch in Ordnung. Daraus folgere ich, daß irgendwelche Sonderkosten bestehen - wegen meiner durch die Produktionserweiterung oder aber (was schlimm wäre), daß die Bude nicht in der Lage ist Geld zu verdienen.  

1850 Postings, 2467 Tage tzadoz77@Jannes

 
  
    #1564
2
12.02.19 10:09
Der Verlust entstand aufgrund von Investitionen und Einmaleffekten.  

371 Postings, 3678 Tage Markis-2007Aurora fählt auf die Nase . EK 4-4.40 Euro

 
  
    #1565
2
12.02.19 10:28

357 Postings, 1088 Tage SimonTee@ Jannes

 
  
    #1566
12.02.19 10:29
Du bist ein Typ, den ich in der ersten Hälfte meines 1. Satzes einordnen muss. Sorry.

Mittlerweile verstehe ich auch wieso in Deutschland keine Aktienkultur vorherrscht... die breite Masse hat einfach 0 Ahnung!  

357 Postings, 1088 Tage SimonTee@ Markis

 
  
    #1567
2
12.02.19 10:29
Es heißt fällt!!!  

371 Postings, 3678 Tage Markis-2007Zun Glück bin ich bei rechtzeitig rausgesprungen!

 
  
    #1568
5
12.02.19 10:30

371 Postings, 3678 Tage Markis-2007SimonTee. Du fällst mit Aurora auch.

 
  
    #1569
1
12.02.19 10:32

357 Postings, 1088 Tage SimonTeeIch

 
  
    #1570
1
12.02.19 10:43
kann dir völlig sein! :)

Ich werde ins fallende Messer eingreifen und nachkaufen. Ende des Jahres sehen wir zweistellige Euro Kurse! :)

Bis dahin!  

2571 Postings, 3573 Tage mc.cashIst doch alles gut

 
  
    #1571
12.02.19 10:53
Ist mir lieber wenn es morgens Rot ist bei den Deutschen
und Nachmittags wenn die Amis kommen grün wird ((-:
Meist ist es ja anders herum ((-:  

141 Postings, 4341 Tage SeraphinJeder Kaufmann

 
  
    #1572
12.02.19 11:12
weiß, dass er damit er was verdienen kann vorher auch was investieren muss. Sei es um sich zu vergrößern, zu akquirieren, modernisieren etc. Manche hier glauben wahrscheinlich auch an das MiniMax Prinzip, dass es aber überhaupt nicht gibt.

Daher muss ich SimonTee leider Recht geben. Die meisten haben zu wenig Ahnung von Finanzen.

 

316 Postings, 1289 Tage Camaris1606@mc.cash

 
  
    #1573
12.02.19 11:39
hoffentlich verdoppeln die Amis nicht den roten Bereich.
 

146 Postings, 863 Tage Patt1003H1 Chart

 
  
    #1574
3
12.02.19 11:41
Nun sind die Zahlen raus, und jeder kann sie interpretieren/einschätzen wie er mag. Als Trader kann ich Euch nur technisch meine Einschätzung geben und hier hat sich wenig geändert.

Die Ziele die ich Euch am 06.02. mitgeteilt habe ("Rücklauf bis 6,20 bzw 5,90€ durchaus möglich") wurden erreicht. Wir haben mit einem Gap Down eröffnet, den EMA50h und EMA200h bearish aufgeben. Üblicherweise werden Gaps zeitnah geschlossen - dort würden die gleitenden Durchschnitte >> über die Stunde << zum Widerstand werden, sodass nochmal ein Test des heutigen Tiefs erfolgen könnte (Die Amis drücken bestimmt nochmal?!).

Im Tageschart allerdings ist der EMA50 und EMA200 bei 5,84 bzw 5,75 sodass hier prinzipiell ein größeres Unterstützungscluster liegt.

Ich warte wie sich die nächsten Stunden entwickeln, und such dann den nächsten Long einstieg.

Nur meine Meinung
Patt

 
Angehängte Grafik:
aurora_20190212.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
aurora_20190212.jpg

146 Postings, 863 Tage Patt1003Daily View

 
  
    #1575
3
12.02.19 11:44
 
Angehängte Grafik:
1aurora_20190212.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
1aurora_20190212.jpg

Seite: < 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... 109  >  
   Antwort einfügen - nach oben