Aurelius


Seite 565 von 604
Neuester Beitrag: 21.02.20 20:26
Eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 16.099
Neuester Beitrag: 21.02.20 20:26 von: MuayThaiSha. Leser gesamt: 4.310.606
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2.350
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... 604  >  

264 Postings, 786 Tage MichaRafaelAktionärsstruktur

 
  
    #14101
2
14.08.19 16:30
Akionärsstruktur Aureliua
Management hält keine eigenen Aktien?

Anteil Anteilseigner
74,07 % Streubesitz
19,27 % Dirk Markus
5,78 % Gert Purkert
0,88 % Eigene Aktien

Kann man nicht sagen, oder?
Quelle: Wiki  

15 Postings, 3897 Tage Ralphi2608Aktionärstruktur

 
  
    #14102
14.08.19 17:25
Oh, da muss ich mich entschuldigen.Die Anteile von Dr. Markus hatte ich nicht auf dem Schirm.  

264 Postings, 786 Tage MichaRafaelfraud: Möglicherweise

 
  
    #14103
14.08.19 18:26
Kann sein. Hatte deswegen eine Anfrage bei Investor's Relations gestartet, aber so kurz vor Himmelfahrt (nä, nicht vom Kurs) sind die nicht mehr zu erreichen.
Letzter VK des Managements war Mai 2018. Das berühmte Millionending von Roesing.
Steht alles auf der Aurelius  Homepage.  

563 Postings, 835 Tage Teebeutel_@fraud

 
  
    #14104
14.08.19 19:17
Schleich dich. Die selbe Diskussion hatten wir letztes Jahr mit den selben Namen. Glaube ich melde mich hier ab, nur noch Bullshit der hier geschrieben wird. Aurelius gibt es seit 2006 und Markus hat die Firma gegründet, aber mich wundert das alles mittlerweile nichts mehr. Du bist nur ein kurzfristiger Zocker, die Aktien, generell dt Aktien sind in der Mehrheit in schwache Hände.  

264 Postings, 786 Tage MichaRafaelFraud: Interessante Exits des Vorstandes

 
  
    #14105
1
14.08.19 20:56
Wenn man die Zahlen zuende denkt, ...

haben 3 Vorstände, Purkert, Markus, Roesing, kurz vor Gotham Kasse gemacht mit insgesamt 180 Mio. (8.12./9.12.16).
Dann kam der Absturz. Aber es ging wieder hinauf bis fast auf Höchstkurs. Dann hat 1 Vorstand mit 38 Mio. Kasse gemacht, nachdem er sich zuvor günstig eingedeckt hatte, und ist raus aus der Firma.
Seitdem geht es praktisch nur noch ab in den Keller.

Ja, was soll man sagen?

Ich bin gespannt auf die Antwort von Aurelius zu meiner Anfrage.  

31 Postings, 874 Tage Oldi40Lotus AG

 
  
    #14106
14.08.19 23:32
Wem gehört die Lotus AG?

Nur so, für die Verschwörungstheoretiker und Schwarzmaler.

Dass der Kurs bei 50€ bis 55€ liegen müsste ist eine andere Sache.
 

3891 Postings, 4936 Tage brokersteveAurelius ist 60 Euro wert...

 
  
    #14107
14.08.19 23:41
Der track record ist beeindruckend und der NAV war bislang immer niedriger als der tatsächliche Edison preis.

Hier wird es noch einige positiven Überraschungen geben, was den Kurs dann wieder Rixhtung fundamentale Bewertung bringen wird.

Was hier bei Aurelius, nach dem größten exit in der Firmengeschichte abgeht, ist alles andere als nachvollziehbar.

Meine Meinung.  

31 Postings, 874 Tage Oldi40Cool,

 
  
    #14108
15.08.19 01:01
was raucht man hier?

Ich möchte da aktuell bleiben.

Es wurde doch nur Geld von der rechten in die linke Tasche verschoben.  

504 Postings, 471 Tage CapricornoEinfach "nur" kaufen

 
  
    #14109
15.08.19 01:24
lt. Zwetschgen-Datschi waren schon Kurse 37-38€ Kaufkurse ( #13897, Seite 556 )
und so ein "Experte"  irrt sich doch nicht, nur weil der Kurs jetzt 15% tiefer steht, oder?  

264 Postings, 786 Tage MichaRafaelOldie40: Wem gehört...

 
  
    #14110
1
15.08.19 07:51
Aurelius und Lotus
Wem die Lotus AG gehört? Steht doch alles so ungefähr im Web.
Die Homepage ist sehr übersichtlich gestaltet. http://www.lotus-fo.com/
Mehr sieht man hier, auch die Vernetzung mit Aurelius. .
Die Vernetzung ist sehr schön dargestellt https://www.northdata.de/Lotus+AG,+Gr%C3%BCnwald/...Cnchen+HRB+147963
Ob die Daten korrekt und aktuell sind, steht da nicht.
Man muß ja sehr vorsichtig sein. Wenn im Wiki schon veraltete Daten zu Aurelius stehen (mit Angabe "Stand:xxx"; hatte ich übersehen, sorry!)?

Ich wünsche eine gute Börse. Möge der Kurs der Aurelius endlich und dauerhaft anziehen.
 

264 Postings, 786 Tage MichaRafael@fraud

 
  
    #14111
15.08.19 12:30
Ja, die Interpretation der Aurelius-Daten gibt nicht nur Nahrung für die Verschwörungstheoretiker, sondern erzeugt auch allgemeines Stirnrunzeln.
Du kannst gerne auf den Mail-Kanal umschalten, wenn du das möchtest.

Ansonsten ist für mich aus der Datenlage ersichtlich, daß Nebelkerzen geworfen werden und ein Klüngel ersichtlich ist, d.h. ein Beziehungs-Wirkgeflecht.
Das war ja partiell auch für die Trittbrettfahrer oder das applaudierende Publikum interessant, aber im Moment muß man sich wohl ernsthaft konzentrieren.

Was machen wir mit Aurelius?
Schnell noch einen privaten Exit vollziehen oder unbeirrt gläubig bleiben?

Aurelius ist etwas Besonderes, keine Frage. Sollte ich mal einen Krimi schreiben, hätte ich Ideen.
Aber soweit ist es noch nicht. Es bleibt real spannend.
Ich habe mein Notizbuch parat und notiere: Was passiert als nächstes?


 

61 Postings, 1045 Tage AffeMitWaffeFraud gesperrt?

 
  
    #14112
2
15.08.19 12:33
Ich wundere mich nicht. Dein Trollacociunt wurde am 14.08 erstellt und seitdem zur Stimmungsmache und Hetze missbraucht.
Bist Short in Aurelius eingestiegen und jetzt geht der Arsch auf Grundeis weil wir die Talsohle erreicht haben?

Gute Nacht ;)  

264 Postings, 786 Tage MichaRafael@Affe: Vernetzung von Aurelius

 
  
    #14113
15.08.19 12:47
Wir diskutieren hier die Vernetzung von Aurelius mit Familien- und Freunderlgeschäften. Und inwieweit daraus Vertrauen in die Geschäftsführung und deren Aussagen gezogen werde kann.
Was für uns Aurelius-Aktionäre schon eine berechtigte Fragestellung ist.
Kannst du etwas dazu beitragen?  

2260 Postings, 3969 Tage Lettin29so, bin jetzt

 
  
    #14114
1
15.08.19 14:18
erst mal wieder mit kleinen Gewinn raus - war seit Freitag kurz investiert.

Traue dem Braten nicht - die saure Gurken Zeit wird noch vermehrt kommen und fürchte es kommen wirklich noch Kurse im 2.,.. Bereich - auch wenn es fundamental nicht gerechtfertigt wäre.

Bleib erst mal in Ruhe an der Seitenlinie.  

73 Postings, 1075 Tage BaumtedRauwaLettin29

 
  
    #14115
15.08.19 15:14
AA Stangengold hab ich nie gewollt. Weisst Du, wir sind an der Börse sind in der Spielhalle sondern im Investment Markt. Wenn Du einen Tag reingehst und mit 3% raus, dann klebt nach der Steuer doch nur noch ein Klumpen AA an Deiner Keule, oder?  

125 Postings, 498 Tage Perca@fraud

 
  
    #14116
3
15.08.19 15:48
Verstehe ich das richtig? Du kommst zum Schluss, dass Aurelius überschuldet ist, da das NAV geringer als die Verbindlichkeiten ist?
Das NAV, Net Asset Value, Wert der Vermögensgegenstände abzüglich Verbindlichkeiten ist geringer als die Verbindlichkeiten?
Wenn du also von 100 km/h fährst und deine Geschwindigkeit um 60 km/h verringerst, fährst du also MINUS 20 km/h, da du ja von 100 km/h auf 40 herunterbremst und 40-60 MINUS 20 sind? Oder was genau möchtest du ausdrücken?  

2260 Postings, 3969 Tage Lettin29fraud - baumtedrau

 
  
    #14117
2
15.08.19 16:14
es gibt User hier, die muss man einfach ignorieren.

Dafür ist mir meine Zeit / Lebenszeit viel zu schade!

Viel Erfolg allen anderen.  

558 Postings, 1184 Tage Aktienbaer68DM-Aktivitäten und Aktionärsbriefe

 
  
    #14118
15.08.19 16:43
Die ganze Geschichte zeigt doch nur, dass DM ziemlich clever und finanziell sehr erfolgreich damit ist.

Mit seinem "bei uns ist das Glas immer halbvoll"-Ausblick für die GB-Investments macht er es sich zu einfach, denn niemand kann die makroökonomischen Entwicklungen nach einem (harten?) Brexit vorhersagen.

Die Aktie bleibt ein volatiles Investment, interessante Divi hin oder her.

 

264 Postings, 1303 Tage lucky_dejavuWas man hier so alles liest

 
  
    #14119
1
15.08.19 18:21
einfach unglaublich!

Das Management hat sich also schon längst vom Acker gemacht?

Ich lach mich weg!
@fraud was nimmst du?

Wäre mal froh wenn wir mal wieder gehaltvolle Aussagen á la zwetschge lesen dürften!
Als die Verschwörungstheoretiker!
 

440 Postings, 2285 Tage SchlakeAbsolut

 
  
    #14120
15.08.19 18:49
Wenn Aktien kein volatiler Investment wären hießen sie Sparbuch!  

264 Postings, 786 Tage MichaRafael@lucky_dejavu

 
  
    #14121
15.08.19 18:53
Warum gehst du Forumianer persönlich an? Statt dich mit Argumenten auseinanderzusetzen?  

264 Postings, 786 Tage MichaRafael@fraud: Vorstände setzten sich ab

 
  
    #14122
15.08.19 18:57
Ja, es stimmt, Vorstände haben massiv verkauft in der Vergangenheit.
Ob DM noch Restbestände an Aurelius hält, weiß ich nicht. Aber meine Anfrage bei der Aktionärsbetreuung läuft. Ich verspreche mir nicht viel von der Antwort.
Aber sie antworten immer zuverlässig. Morgen?  

264 Postings, 1303 Tage lucky_dejavuPersönlich angehen?

 
  
    #14123
3
15.08.19 19:56
Zwetschge fühlt sich auch nicht "persönlich angegangen" und der wird dann wohl auch oft genug "angegangen" Der nimmt das aber locker + humorvoll!

Ja, was soll so ein Schmarn?
Jeff Bezos hat letztens auch im großen Stil Amazon Aktien verkauft und damit nicht  nur 115€ Millionen sondern mehr als eine Milliarde € damit erlöst, und jetzt?

Ihr meint auch CEO´s müssten bis zur Halskrause eigene Aktien haben und diese ewig halten,
damit ihr euch auch ein paar Aktien ohne Furcht ins Depot legen und beruhigt schlafen könnt oder was?

Warum man sowas überhaupt fragt, ist mir schleierhaft. Wenn du dir davon sowieso nicht viel versprichst - und das zurecht.

 

484 Postings, 4391 Tage oranje2008@ fraud:

 
  
    #14124
15.08.19 21:17
Auch wenn du jetzt gesperrt bist, bist du wahrscheinlich mit 2. oder 3. Nick hier und liest, daher mal in deine Richtung:

Das Konstrukt à la Aurelius kann man gut oder schlecht finden. Es ist aber kein unübliches bei Private Equity Häusern. Die HoldCo der Investments wird häufig als Hülle irgendwo sitzen und mittels Beratungs- und Dienstleistungsverträgen bedient.

Warum du falsch liegst mit deiner Betrachtung? Ganz einfach: Es gibt Leute, die ruinieren sich trotz aller Publicity den Namen. Man denke an Madoff und einzelne Fälle von Größenwahn, wo Leute nicht realisiert haben, dass sie sich in ihrer "Heimat" nicht mehr sehen lassen kannst. Dr. Dirk Markus halte ich nicht für eine solche Person. Insbesondere mit den Leuten um ihn herum bei Aurelius. Da gehen die Inhouse-Kontakte bis zu unserer künftigen Stellvertreterin in Brüssel. So...und was wäre die Konsequenz? Markus müsste sich mit all seinem Geld auf eine einsame Insel zurückziehen...

Wen das Konstrukt stört, der sollte einfach nicht in Aurelius investieren.  

1783 Postings, 940 Tage LupinInsiderkäufe

 
  
    #14125
15.08.19 23:34
Es geht doch nicht darum dass die CEOs Millionen hier rein stecken müssten. Es würde schon ein kleiner Insider-Kauf von ein paar 100tsd reichen - nur damit die Meldung über den Ticker läuft. Dann wären hier glaube ich schon die meisten zufrieden.  

Seite: < 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... 604  >  
   Antwort einfügen - nach oben