Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Löschung


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 07.09.11 12:11
Eröffnet am: 19.01.11 16:51 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 139
Neuester Beitrag: 07.09.11 12:11 von: ElCondor Leser gesamt: 28.817
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

2088 Postings, 3604 Tage ElCondorLöschung

 
  
    #1
4
19.01.11 16:51

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 30.04.14 11:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
113 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradlersorry lesenden,

 
  
    #115
2
29.07.11 15:34

da ist heute morgen wohl mal wieder etwas schief gelaufen. beim ersten post wurde mir nach dem versenden eine fehlermeldung mitgeteilt, beim zweiten ebenfalls und jetzt stehen beide posts im forum. wirklich..... - morgens bin ich normalerweise nüchtern.......

zum heutigen tag gibt`s eigentlich auch nicht viel zu schreiben, denn alles schielt wohl nach amerika. dass unsere boi gefestigt scheint meine ich daran zu erkennen, dass die heutigen abschläge äusserst moderst sind. bin mir sicher, dass wir heute 2 stellig federn gelassen hätten, wenn die ke nicht so positiv verlaufen wäre. ich für meinen anteil möchte eh keine raketensprünge denn solche kursverlaufe die lediglich von zockern geprägt sind ziehen keine weiteren investoren an. eine kontinuierliche steigerung von 0,5 cent pro börsenwoche würde mir reichen, wären immerhin 25 cent mehr in 12 monaten.

allen noch ein schönes we, gruss weltumradler

 

6713 Postings, 3549 Tage weltumradlergefällt mir,

 
  
    #116
2
29.07.11 15:48

habe hier nochmal den chart der letzten 3 monate hereingestellt und vielleicht befinden wir uns wirklich in der "bodenfindungsphase".. welch schlimme wort und boianer werden es wohl zum wort des jahres 2011 kühren, einen aufkleber anfertigen lassen mit dem log ICH WAR DABEI.....

http://www.wallstreet-online.de/aktien/bank-of-ireland-aktie#t:3m||s:lines||a:abs||v:day||l:vol

einige werden es dann ihren enkeln erzählen und diese werden sichtlich stolz auf ihren opa sein. ich für meinen teil werde wie mehrfach gepostet auswandern, und ärmeren einen job geben ohne diese ausbeuten zu wollen. mein 22 jähriger golf wird wohl verschenkt werden oder ich werde ihn hier höchstmöglich versteigern, um die kohle einem guten zweck zukommen zu lassen. der meistbietende wird auf ariva anerkannt sein denn ein solcher golf bzw. weltumradler sind raritäten die es zu schützen gilt..... ganz schön krank werden einige denken - IHR habt ja recht aber nehmt doch alles bitte nicht so ernst. es gibt leute, die machen sich lustig auf kosten anderer - ich hingegen mache den joke auf meine kosten, erkennt ihr den unterschied...........................

gruss weltumradler 

 

237 Postings, 3822 Tage mani99@radler

 
  
    #117
2
29.07.11 16:59
Ich lese deine Meinung gerne. Jedoch was gibt dir das Gefühl das wir nicht verarscht werden.
Ich weiß dass du aus dem bauch raus handelst jedoch bist du im Vergleich zu Sky 1000000% überzeugt. Solche Sätze hast du bei Sky nicht geschrieben. Bitte entschuldige falls ich es bei
Sky überlesen habe. Ich bin aber der Meinung dass es nicht so war. Wir sitzen beide recht tief drinnen sowie momentan auch mit reichlich Verlust. Also warum??  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@mani99,

 
  
    #118
29.07.11 18:36

bevor ich mich jetzt auf den acker für heute mache will ich dir noch kurz antworten, auch wenn es die boi investierten nur teilweise interessieren wird. bei sky war ich mindestens genauso überzeugt wie hier, also vor 12 monaten................, und wusste, dass dort ein verrückter namens murdoch nicht verlieren möchte und alles geben würde um nicht zu "verlieren"..... wer in einem solch hohen alter gibt schon zu, dass er evtl. auf`s falsche pferd gesetzt, bzw. investiert hätte...... alles nachzulesem im entsprechenden thread. geht hier jedoch zu weit und so lasse ich es. habe mehrfach geschrieben , dass ich mich damals einfach verarscht gefühlt habe, dass die q3 zahlen überraschend kurz nach neujahr  veröffent wurden. zu jener zeit hatte ich nicht mehr viel drinnen, ek war bei 1,05 eus........, da ich auf einen rücksetzer spekulierte. der anstieg war einfach übetrieben und ich traute mich nicht mehr rein. das waren hier meine letzte worte zu sky denn es ist ja ein BOI thread.

jetzt zu unserer BOI. das was mir HIER trotz wesentlicher besserer ausgangslage nicht so gefällt ist einfach die tatsache, dass ich von amerikanischen investoren überhaupt nichts oder fast nichts halte. habe hier ja auch mehrfach das bsp. mit den heuschrecken von conergy beschrieben und bin halt einfach auch ein wenig skeptisch. schreibe hier ja auch über die möglichkeit des totalverlustes doch wird dieser gedankengang natürlich auch gerne verdrängt. les dir bitte mal posting 86 in aller ruhe durch und du wirst feststellen, dass ich gar nicht so euphorisch bzw. blauäugig bin wie manche hier vielleicht meinen. bin halt ein positver mensch und sollte ich ständig über das halbleere glas schreiben?!... - nein ich schreibe natürlich über das halbvolle......... von der heutigen ausgangslage ausgehend wird unsere boi mit sicherheit kein loosergeschäft sprich invest werden, selber schuld wer wie ich einen ek von 20 cent hat.......

dir noch nen schönen freitag doch jetzt muss ich los.

gruss weltumradler

 

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@mani99,

 
  
    #119
29.07.11 18:39

les auch bitte nochmal den letzten satz meines vorletzten post.

dir noch ein schönes we.

gruss weltumradler

 

4487 Postings, 3770 Tage storm 300018Don't bank on it

 
  
    #120
2
29.07.11 18:41

Irish banker Bank of Ireland got a bit of a reprieve last week when a group of investors stepped in and deposited $1.6 billion to help ensure the government there doesn't take full control of the financial institution. Both it and Allied Irish Banks are at the brink of a government takeover, so the move by the investors -- which include Wilbur Ross and Prem Watsa's Fairfax Financial -- was seen as a big vote of confidence.

It's a hopeful development to be sure, but I'm not convinced either bank is too big to fail yet and the state of sovereign finances across Europe -- let alone in the U.S., where the debt ceiling debate rages on still -- means there's plenty of time for governments to takeover banks to forestall the inevitable. European banks were stress tested in a bid to bolster faith in their stability, but really there's little confidence many are healthy enough to survive.

CAPS member markofzorro presciently believed there was still some saving grace left in Bank of Ireland before the investors ponied up the big bucks to buy their way in.

A speculation, obviously. Sells only 10% book value, strong government commitment, sharply down now over fears of Greek, Italian, and Portuguese defaults. I'm buying this PIGgy now and hope to be makin' bacon soon.

http://www.msnbc.msn.com/id/43943621/ns/business-motley_fool/

 

173 Postings, 3871 Tage penda@weltumradler

 
  
    #121
2
29.07.11 19:02
ich mag deine Beiträge sehr gerne, da sie oft nen Touch soziales beinhalten.
Deswegen sponsor ich dir den Aufkleber: Falls du nen Auto haben solltest könnte ich dir einen "Ich war dabei..." für die Kennzeichenhalterung anfertigen (dort wo normalerweise Autohauswerbung hingedruckt ist). Ich habe dort
"Dies irae, dies illa Solvet seaclum in favilla"
stehen, was wenn man unsere Umwelt so betrachtet und evtl auch auf den Mikrokosmos Börse sich wohl leider bewahrheitet. Meld dich einfach bei mir.
Sorry fürs OT  

266 Postings, 3040 Tage kowaltzkivielleicht etwas pathetisch penda..

 
  
    #122
29.07.11 22:34
Tagt der Rachetag den Sünden, wird das Weltall sich entzünden, wie Sibyll und David künden.

übrigens saeclum - nicht seaclum .. :)
schönes WE.
radler, meld dich weiter auch mal drüben. ich finds nervig jetzt schon immer 3 threads [oder thraeds @ penda ;) ] zu lesen  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@kowaltzki,

 
  
    #123
30.07.11 01:33

seh`s doch einfach gelassen, dass ich im anderen thread derzeit nicht poste......, werde ja bei 20 + x cent wieder zurückkommen zuvor jedoch nicht. weshalb ist einfach erklärt. wir werden nordwärts ziehen und bei kurssprüngen über 10% + X werden user auftauchen, deren namen du bisher nicht gelesen sprich gehört hast. auf dieses gepushe habe ich alles andere wie böcke und somit gehe ich eben lieber ins kloster...., meditiere vor mich hin und gebe ab und an meine gedankengänge wieder.

gruss weltumradler

 

266 Postings, 3040 Tage kowaltzkiOHA

 
  
    #124
30.07.11 11:06
Da hab ich ja zu viel rein interpretiert. Das mit David und sybill steht garnicht mit auf deinem Kennzeichen Halter. Dann isses auch nicht ganz so pathetisch. Schönes we  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@all,

 
  
    #125
1
30.07.11 11:54

hier mal wieder ein interessanter bericht über unsere BOI, der die derzeitigen besitzverhältnisse widerspiegelt, ebenso kurz veranschaulicht, wie sehr die preise für häuser und appartements in den letzten jahren gefallen sind. des einen freud ist des anderen leid........

 

http://www.guardian.co.uk/business/.../jul/28/banking-globalrecession

 

Wilbur Ross and Fairfax rescue Bank of Ireland

Foreign investors to take a stake in Bank, which is expected to bolster international confidence in the Irish economy and restore the flow of credit to SMEs

Bank of Ireland
Bank of Ireland has avoided full nationalisation. Photograph: Peter Morrison/AP

The Bank of Ireland has performed a Houdini-like escape in avoiding full nationalisation, after attracting a group of foreign investors to take a stake just as the state was about to swoop.

The group of Canadian and American fund managers who are making the move have just been named. They will take a 34.9% in the bank, reducing the state's equity from 36% to 15.1%.

The investors are:

• Fairfax Financial Holdings

• New York buyout firm WL Ross and Co, which is led by billionaire investor Wilbur Ross, known as the "king of bankruptcy"

• Boston-based Fidelity Investments

• Los Angeles-based Capital Group

• Californian property firm Kennedy Wilson.

Three of these – Fairfax, WL Ross and Fidelity – will hold the largest stakes, each taking less than 9.9% of the shareholding in the bank. They are each stumping up about €300m of the €1.12bn investment.

The Bank of Ireland described the investors in a statement as "long-term value investors", who have "recognised how the Bank has faced up to and focused on dealing with its challenges".

Bank of Ireland boss Richie Boucher, who had faced calls to resign, will doubtless be walking around with a spring in his step.

The bank is the only one of six domestic banks to escape nationalisation after the worst financial crash in the state's history.

House prices falling in Ireland

One thing the Bank of Ireland will be expected to do pretty promptly is to turn the money taps on again and start getting credit flowing again to SMEs, many of which have gone to the wall because of the disappearance or curtailment of overdraft facilities.

(I know of one small business man whose overdraft facilities were pulled two years ago and who gets a call around 9.30am every day from his bank to ask how much he is lodging that day.)

The lack of credit in the market has also been blamed for the continued decline in house prices.

Prices in Dublin are now 49% lower than market peak in February 2007, with apartments down 54%, according to the latest figures from the Central Statistics Office.

Although the CSO figures aren't the worst, they indicate that the pace of decline is accelerating. House prices in Dublin fell 2.4% last month, reversing a gain in May.

The fall in June was the fastest in more than two years.

 

gruss weltumradler

 

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@all,

 
  
    #126
2
30.07.11 17:28

ein weiterer bericht unseres neuen, grossaktionärs Ross... auch er spricht von mehreren quartalen, bis sein invest hier provit bringen wird. er ist ja wohl auch zu 10 cent eingestiegen also könnt`s vielleicht doch erstmal noch darunter gehen. andererseits spricht er auch von einem longinvest, heuschrecken hören sich anders an. es soll sein höchstes invest in irland sein doch sollen weitere folgen.

http://www.reuters.com/article/2011/07/30/...ss-idUSTRE76T11U20110730

Billionaire Ross bets on v-shaped Irish recovery

"das bild habe ich mir erspart".........

(Reuters) - Positive news from Ireland is prompting a growing number of investors to look at the troubled euro zone economy, said billionaire Wilbur Ross, who this week invested 300 million euros in its largest lender.

Ross surprised many by joining Canadian firm Fairfax Financial and California's Capital Group in a 1.1 billion euro ($1.6 billion) investment in Bank of Ireland (BKIR.I), the first significant foreign investment in Ireland's banking sector since it collapsed in 2008.

 

Ross said the deal was fueled by positive news from Ireland that indicate it is breaking away from its troubled peers in southern Europe and embarking on a solid recovery.

 

These include the government's announcement it was ahead of target to bring its budget deficit under control, lack of protest against a harsh austerity program, and the European Union's decision this month to ease the terms of an 85-billion-euro international bailout.

 

"The macro picture of Ireland ... is clearly headed in the right direction and will very likely have a more v-shaped recovery than most other European countries," Ross told Reuters in a telephone interview late on Friday.

 

"We have gotten a lot of inquires from other investing institutions that know us, asking about Ireland and suggesting that they at least are now willing to take a much better look than they were prior to all of this."

 

Irish sovereign debt prices staged an impressive rally this week in spite of growing bond market volatility elsewhere in the euro zone, in part due to the vote of confidence from the investment in Bank of Ireland.

 

Although Ireland is mid-way through an unprecedented eight-year cycle of austerity, social unrest is almost non-existent and unlike Greece and Portugal, Ireland is expected to return to growth this year because of a vibrant export sector and the flexibility of its economy.

 

IRELAND 'BIT THE BULLET'

 

"I am genuinely impressed and have been for some time at the way Ireland bit the bullet and faced up to it," Ross said.

 

"Unlike the Club Med economies, the former government and the present one have dealt very surgically and very quickly with the problem."

 

A key development was a euro zone deal that eases the terms of Ireland's bailout and positive comments from the International Monetary Fund that Ireland's program is on track, assuring investors that Ireland had virtually guaranteed funding through 2013.

 

"Since they are fully funded at sovereign level to 2013, there can't be a government bond auction that could be undersubscribed and precipitate a problem," Ross said. "There is no other country in Europe that can say they have that."

 

The guaranteed funding limits Ireland's exposure to a possible Greek default, which Ross said he believed "would not have that much effect" on Ireland.

 

Solid growth in the broader economy is likely in the second half of next year, Ross said, but he warned it would take longer for Bank of Ireland to turn a profit. The lender's consumer business may be dampened by high unemployment, an indicator that is likely to take longer to recover than headline GDP growth.

 

"We don't see next the few quarters as being profit, it would be very hard for that to be the case as there are probably some meaningful loan losses yet to take," he said.

 

Ross, who manages some $10 billion in investments, is known for consolidating out-of-favor assets in areas such as autos, steel and coal and has recently invested in small, regional U.S. banks.

 

He said he was attracted to Bank of Ireland by the high quality of its management, the fact that half of its assets are outside of Ireland, and the value of its insurance arm.

 

Under the deal, brokered by the Irish government, Ross' New York based buyout firm WL Ross & Co will take a 9.9 percent stake in Bank of Ireland for 300 million euros. He said he will not increase its stake as any additional investment would bring regulatory complications.

 

Ross said the 10 cents per share he paid was far below his estimate of the bank's book value of around 26 cents per share, giving a buffer against future losses.

 

The new investors, who together will hold 35 percent of Bank of Ireland compared to the state's stake of 15 percent, have no plans to change the bank's management, Ross said.

 

"Our intention to keep them in place," he said.

 

Ross said he is open to other Irish investment opportunities, but would focus on Bank of Ireland. He refused to rule out a bid for the life insurance arm of Irish Life (IPM.I), but said it would be only possible if his company found an insurance firm to partner with.

 

"We believe in Ireland so we will look at other assets, but this (Bank of Ireland) will be a very big project," Ross said. "This will be our primary focus."

 

gruss weltumradler

 

 

 

266 Postings, 3040 Tage kowaltzkiso auch

 
  
    #127
1
30.07.11 21:00
Meine Prognose bzw. Erwartung. Sonst wäre ich hier nicht mehr investiert. Hoffentlich geht unsere Spekulation auf und das wir nicht bestraft werden, weil wir zu früh an Irland geglaubt haben und dementsprechend höhere einstiegskurse haben. Na wird schon alles Gut werden.  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradlerguten morgen kowaltzki,

 
  
    #128
1
31.07.11 08:12

denke schon, dass wir beide leider feststellen müssen einfach zu früh eingestiegen zu sein. mein teuerster zukauf hatte ich am 17.02. zu 38,3 cent, den "bisher" günstigsten mit zeichnen einiger anteile lag wie bei den meisten bei 10 cent. alleine die tatsache, dass sich der kurs verdoppeln muss, um meinen ek zu erreichen zeigt, dass ich eindeutig zu früh eingestiegen bin. wie so oft im leben ist man(n) bzw. frau im nachhinein immer schlauer, und wer im januar auf 10 cent gewettet hätte müsste jetzt den chmpanger aufmachen können. die neuen aktien sind zwar noch nicht auf dem markt, doch nachdem letzte woche gute 300.000.000 millionen in london den besitzer wechselten kann ich mir gut vorstellen, dass auch jene neue, die evtl. auf den markt geworfen werden einen neuen besitzer finden werden. in den nächsten wochen hoffe ich schon, dass noch mindestens 100 mio. shares pro woche ge / ver -kauft werden und somit wären es immerhin ca. 3% der gesamtanzahl in den nächsten 2 1/2 monate. die neuen investoren werden wohl nicht so schnell verkaufen, der staat ebenfalls und die bondholder werden es sich auch mehr als einmal überlegen, verärgerung hin, verärgerung her. so gesehen müsste eigentlich auch potential vorhanden sein um den kurs richtung 15 cent noch dieses jahr befördern zu können. wenn die decklerei mal aufhört, weiterhin gute nachrichten kommen wird es auch mal einige börsentage am stück im grünen bereich und keinen so "sägekurs" wie derzeit.

dir noch nen scönen sonntag.

gruss weltumradler

 

855 Postings, 3816 Tage kollebb77Weltumradler

 
  
    #129
01.08.11 01:08
so schnell wie es hier eine Halbierung gegeben hat, so schnell kann es zur Verdoppelung kommen..:)
Ich bin ja mal gespannt wie die Börse heute morgen reagiert, zumindest Dax und Co dürften aufatmen wegen der USA.
Bei der BoI warte ich noch, werde auf jeden Fall aufstocken da ich die KE nicht mit ging.  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradlerguten morgen allen BOI`anern,

 
  
    #130
01.08.11 05:59

nachdem die notenpresse kurz vorm starten ist werden die finanztmärkte/börsen erstmal aufatmen, sodass es diese woche wohl im allgemeinen gesehen eine dunkelgrüne geben wird. am meisten werden wohl die zuletzt arg gebeutelten bankentitel profitieren und vielleicht gelingt es ja unserer boi die "gedeckelte" 11 cent hürde zu meistern. tokio hat erst einmal den anfang gemacht und derzeit steht der nikkei bei + 1,8%, die europäischen börsen werden folgen. ob unsere boi tatsächlich steigt hängt jedoch von anderen faktoren ab doch könnte ich mir gut vorstellen, dass der deckel, falls es denn überhaupt einen gibt, um 1-2 cent angehoben wird.

@kollebb77 meine persönliche erfahrung hat gezeigt, dass kurse in der regel schneller fallen als steigen, ausnahmen bestätigen jedoch die regel..... jetzt muss erstmal der august vorüber, die neuen aktien auch für die bondholder handelbar sein, und dann werden wir ja die reaktionen des marktes sehen.

allen einen schönen start in die neue woche mit hoffentlich grünen vorzeichen......

gruss weltumradler

 

156 Postings, 2998 Tage LLv34_MikaOptimisten

 
  
    #131
2
01.08.11 09:15

Also ehrlich... ich wünsche euch allen, dass alles so läuft, wie es hier gewünscht wird, zumal sich meine RBS vermutlich bei jeder dieser Entwicklungen dranhängt bzw umgekehrt. Ich glaube leider dennoch, dass hier zu viel Zweckoptimismus herrscht. Neue Investoren hin oder her, es gibt sicher immer noch genug Leute, die rasch kleinere Gewinne lukrieren oder minimierte Verluste sofort realisieren, weil sie viel verloren haben. Ein rascher und sprunghafter Kursanstieg, wird daher eher in der Kategorie "Briefe an's Christkind" zu finden sein. Last but not least wären da noch das nach wie vor teuflische Marktumfeld, eine sich abschwächende US Wirtschaft, gleiches in der EWU, der chinesische Einkaufsmanagerindex, Italien und Spanien beteiligen sich vermutlich nicht an der Griechenhilfe, das Downgrade Zyperns (inkl. Antrag beim EFSF),... alles in allem sind das genug Gründe, die mich nicht sehr zuversichtlich machen, dass hier bald der Kurs durch die Decke geht, ja nichtmal Richtung 0,15. Ich fürchte eher, dass man noch länger zwischen 10 und 12 herumtümpelt. Aber hey... wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Sollte ein weiterer Zacken nach unten kommen, schmeiß ich mich mit meiner ganzen monetären Kraft in den Ring und ihr habt einen Leidensgenossen mehr. Wer sich jetzt erhofft, dass ich kursbewegende Ausmaße kaufe(n kann), der täuscht sich gewaltig ;)

lG und hoffentlich sieht man sich im Norden!

 

1145 Postings, 3760 Tage Blauwal34

 
  
    #132
1
01.08.11 14:11
prima geschrieben, sehe ich genauso.
Kurzfristig wird sich hier nix ändern und das Umfeld bereitet mehr Sorge als Freude.
Bloß Blauwal hat immer einen Joker im Ärmel, und das ist die eigene Dynamik und Stärke der BOI. Die KE dürfte langfristig auf gute Q-Zahlen führen. Weiß Jemand wann Zahlen anstehen?
Blauwal  

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@all

 
  
    #133
2
01.08.11 17:22

das alles hatten wir uns heute wohl andererweitig vorgestellt....., ich selbst war fest von einem anstieg des daxes von + 2% ausgegangen. so ist sie nun halt mal, die börse.... einfach unberechenbar. so gesehen hält sich unsere boi ja noch wacker und in den nächsten 4 wochen wird sich evtl. wirklich nicht viel tun. 

@ blauwal, letztes jahr wurden die q2 zahlen am 11.08.2010 bekanntgegeben, für dieses jahr habe ich leider noch kein datum finden können, müsste jedoch auch noch diesen monat erfolgen. mitte august sind dann auch für die bonholder die neuen aktien handelbar und viele werden sich ansehen, wie diese reagieren werden.

gruss weltumradler

 

6713 Postings, 3549 Tage weltumradler@all

 
  
    #134
2
02.08.11 17:54

also wenn ich mir das gemetzel an den börsen in den letzten 2 tagen so ansehen muss ich ja richtig solz auf unsere boi sein...... wie ich das meine ist einfach erklärt. vor wenigen wochen noch wäre sie bei einem solch desaströren umfeld wohl um mindestens 10-20% pro tag gefallen, und was macht sie jetzt..... sie schwimmt einfach mit!!!!!!!! hat dies zu bedeuten, dass sie sich nun langsam vom markt löst und beginnt gegen den strom zu schwimmen?! - hoffentlich. noch müssen wir wohl bis ende des monats warten, auf die q2 zahlen allemal und dann sind wir wieder mal schlauer.

jetzt zu nem anderen thema. habe neulich in einem der threads von einem für meine verhältnisse kompetenten user gelesen, dass noch weitere 500 millionen bis jahresende fehlen und er von einer weiteren ke im verhältnis von 6 zu 1 ausgeht. sollte dies tatsächlich stimmen wäre dies zwar ein weiterer schlag doch halte ich diese aussage nicht für abwägig. verlangt jetzt bitte nicht das entsprechende posting, denn ich habe es nicht mehr gefunden, und auch keine zeit stunden mit suchen zu verbringen.

gruss weltumradler

 

156 Postings, 2998 Tage LLv34_MikaZugeschlagen

 
  
    #135
2
03.08.11 10:15

So! Ab jetzt bin ich auch offiziell drin. Der Zacken war nicht so groß wie erhofft (hätt gern bei 8 gekauft) aber ich glaub viel günstiger wird's nicht so bald. Sonst kauf ich einfach nochmal ein paar tausend Stück nach.

In diesem Sinne... auf zu alten Höhen ;)

 

2238 Postings, 3302 Tage BoppaAuch eingecheckt!

 
  
    #136
1
03.08.11 14:35

warten wir es mal ab.............................bin guter Dinge! 

 

919 Postings, 3995 Tage nwolfRette sich wer kann...

 
  
    #137
03.08.11 14:41
die 0,10 sind gefallen  

1184 Postings, 3281 Tage MaKaabwarten...

 
  
    #138
03.08.11 15:05
ich glaube es geht noch ein bißchen weiter in den keller,aber ab dann drück ich auch die daumen ;-)  

2088 Postings, 3604 Tage ElCondorBANK OF IRELAND - Neues Allzeittief als Auftakt...

 
  
    #139
07.09.11 12:11
http://www.godmode-trader.de/nachricht/,a2635559,b1.html

Gruß

ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben