Ashburton geht ab und keiner geht mit hehehe


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 18.11.10 17:44
Eröffnet am: 19.12.03 15:15 von: grenke Anzahl Beiträge: 106
Neuester Beitrag: 18.11.10 17:44 von: cromags Leser gesamt: 15.424
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

5952 Postings, 6980 Tage grenkeAshburton geht ab und keiner geht mit hehehe

 
  
    #1
1
19.12.03 15:15
na wenn jemand lust hat dann schaut er mal auf 890189


gruß Grenke  
80 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

200 Postings, 5847 Tage tobi_m@doso

 
  
    #82
06.12.04 13:05
Könntest du dein vorheriges Statement etwas präzisieren? Was spricht deiner Meinung nach gegen Ashburton?  

104 Postings, 5803 Tage Daniel2000@doso

 
  
    #83
06.12.04 15:13
ja denk eigentlich schon! braucht halt zeit und gedult! mal sehen was passiert! oder ist hier jemand negativ gestimmt?  

200 Postings, 5847 Tage tobi_mWas lange währt wird richtig gut!!

 
  
    #84
06.12.04 19:02
Bei Ashburton brauchts einfach Geduld. Aber wie ihr aus der Mail von Dukovic (#80) entnehmen könnt, wird der grosse Hype spätestens Mitte des nächsten Jahres kommen. Und dann sehen wir mit Sicherheit Kurse zwischen 1 und 3 AUD!! Bis dahin dürft ihr aber höchstens Sprünge um die 20 bis 40 % erwarten (mit anschliessender Korrektur). So schon geschehen Ende November auf Empfehlung hin von diversen Börsenbriefen.
Ashburton präsentiert in diesen Tagen das Unternehmen weiteren Analysten in Australien. Daher sind bei Empfehlungen durchaus wieder Kurssprünge drin.  

104 Postings, 5803 Tage Daniel2000@doso

 
  
    #85
09.12.04 14:52
hallo doso, da ich unser letztes treffen im Hotel Lac de Breitenau sehr interssant und aufschlussreich fand würde es mich freuen wenn wir ein weiteres treffen vielleicht dieses wochenende arrangieren könnten um den fisch an land zu ziehn! (wenn du verstehst was ich meine)
mfg d.2000  

200 Postings, 5847 Tage tobi_mAshburton - der nächste Anstieg beginnt!!!

 
  
    #86
13.12.04 14:11
Ashburton klettert heute erneut gen Norden!! Bis Ende des Jahres wird es mit Sicherheit eine Rally geben. Im Moment sind viele Analystenkonferenzen und mit den diversen Empfehlungen, wird die Aktie eine absolut neue Bewertung erhalten...bis in die Region von 1 EUR!!!  

200 Postings, 5847 Tage tobi_mGold im Trend - Ashburton auch!!

 
  
    #87
13.12.04 14:24
Wenn der Goldpreis tatsächlich auf dieses Niveau (480 USD) steigt, wird sich au Ashburton dementsprechend entwickeln!!!


GOLD: 433,15 US $ pro Feinunze.

Anbei der aktuelle Wochenchart (log) seit Juli 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Der übergeordnete Trend seit Anfang 2001 ist ein Aufwärtstrend. Es gibt 2 Aufwärtstrendlinien, wobei die obere „innere“ die maßgebliche ist. Sie verläuft derzeit bei ca. 410,00 $. Als maßgeblich für das intakte bullische Chart Setup ist das Unterstützungsniveau bei 387,00-390,00 $ zu sehen. Solange diese Unterstützung gehalten werden kann, auch bei Aufwärtstrendbruch, bleibt das bullische Set Up bestehen. D.h., dass ein sogar ein Aufwärtstrendbruch bei 410,00 $ nicht zwingend das Ende des Bullenmarkts bedeuten würde. Januar bis April 2004 bildete sich eine große Doppeltoptrendwende aus, deren SELL Triggerlinie bei 387,00-390,00 $ verläuft. Am 28.04.2004 erfolgte der regelkonforme Einbruch unter diese wichtige Triggerlinie. Im Tief der Korrektur wurden lediglich 371,00 $ erreicht. Das eigentliche Mindest-Korrekturziel von 360,00 $ wurde nicht gestreift. Wenn ein bärisches „Pattern“ nicht voll durchschlägt und anschließend wieder nach oben geknackt wird, wie bei GOLD geschehen, ist dies außerordentlich bullisch zu sehen. Seit Mitte Mai 2004 befindet sich GOLD in einer intakten Aufwärtsbewegung. Anfang November gelang der Retest der 430,00 $ Marke und anschließend sogar der Ausbruch darüber. Mit dem Anstieg über 430,00 $ auf Wochenschlußkursbasis wurde ein starkes Kaufsignal ausgelöst. Mittelfristig ist eine Fortsetzung des Anstiegs bis 480,00 $ zu erwarten. Das Kursniveau von 430,00 $ dient ab jetzt als gute Unterstützung. GOLD kann aber auch durchaus nochmals bis 410,00-415,00 $ korrigieren. Bei 480,00 $ bietet es sich an, aus Sicherheitsgründen Longpositionen glattzustellen. Bei 480,00 $ verläuft nämlich die Nackenlinie einer älteren größeren Doppeltopformation. Das Kursgeschehen unter 480,00 $ sollte beobachtet und neu ausgewertet werden. Gelingt nämlich eine erfolgreiche zweite Attacke auf das 480er Kurslevel, würde dies dem Edelmetall mittelfristig weiteres enormes Auwärtspotential generieren.





 

200 Postings, 5865 Tage waytomarsAshburton gibt Plazierung von neuen Aktien bekannt

 
  
    #88
21.01.05 21:19
20 January 2005
 
Company Announcement
 Office Australian Stock Exchange Limited 
 4th Floor 
20 Bridge Street 
SYDNEY  NSW  2000 
  
Number of Pages Lodged:  1  

 Dear Sir/Madam 
 
SHARE PLACEMENT
 The Board of Ashburton Minerals Ltd is pleased to advise that it has agreed to place up to 6.9 
million shares at 14 cents each, with a one for two attaching option to acquire an additional share for 20 cents up until 31 January 2006.  Funds 
raised through the issue will be mainly applied to advancing the Company’s 
tailings retreatment project in Brazil.  The shares will be placed to clients of 
Euroz 
Securities Limited. 
 
Yours faithfully ASHBURTON MINERALS LTD

   TOM MELANKO Company Secretary    

200 Postings, 5847 Tage tobi_mEs fliesst Kohle...

 
  
    #89
29.01.05 09:48
...das sind fast 1 Million AUD die damit bei Ashburton in die Kasse fliessen. ;-)

The Manager
Company Announcements Office
Australian Stock Exchange Limited
20 Bond Street
Sydney NSW 2000
Via Electronic Lodgement
ASHBURTON MINERALS LTD

(“Ashburton” or “the Company”)

PLACEMENT COMPLETED

Ashburton is pleased to announce the successful completion of the placement to
clients of Euroz Securities Limited of 6.9 million shares at 14 cents each, with a
one-for-two attaching option to acquire an additional share for 20 cents up until 31
January 2006.

Yours faithfully,

Tom Dukovcic
Managing Director

For further information, please contact:
Ashburton Minerals Ltd
t: +61 8 9266 0300
f: +61 8 9266 0301
e: info@ashburton-minerals.com.au  

200 Postings, 5847 Tage tobi_mChart sieht verdammt gut aus....

 
  
    #90
08.02.05 10:44
...da ist ein Ausbruch fast vorprogrammiert. ;-)

Bollinger Bänder oben erreicht und auch die MACD-Linie sieht gut aus.




 

200 Postings, 5847 Tage tobi_mAnstieg bei Ashburton

 
  
    #91
09.02.05 05:10
....der wäre wohl damit zu erklären. Das gestrige Volumen von fast einer Million Shares hat wohl doch einen Grund! ;-)

http://www.asx.com.au/asx/statistics/...chType=D&releasedDuringCode=T

Die nächsten Tage wirds mit Sicherheit fett 'gen Norden gehen! 25 bis 30 % müssten mindestens drin sein! Auf lange Sicht steigt das Ding bis zu  1.00 EUR....meine Prognose. ;-)  

104 Postings, 5803 Tage Daniel2000@ tobi

 
  
    #92
13.02.05 17:05
tobi ws steht denn in dem link?  kannst du mal übersetzen?
und wie kommst du zum kursziel 1 euro? nur weil es mal im aktionär stand?  

200 Postings, 5847 Tage tobi_m@daniel2000

 
  
    #93
13.02.05 18:58
1 EUR ist meine persönliche Prognose auf langfristige Sicht. Ich gehe davon aus, dass i der 2. Hälfte dieses Jahres erste grosse Erfolge in Brasilien erzielt werden. Ein genaues Kursziel bei der Aktie abzugeben, ist fast unmöglich. Aber falls tatsächlich irgendwann Gold abgebaut wird, bin ich mit meiner Prognose wahrscheinlich gar nicht so schlecht. Diese Aktie dümpelt im Moment zwar immer ein wenig auf und ab, trotzdem steht sie mit Sicherheit auf der Watchlist vieler, welche nur darauf warten, bis endlich Gold abgebaut wird.

Was die Meldung anbelangt. Cougar Metals hat mit Ashburton einen Deal abgegschlossen. Es geht darum, dass Cougar Metals sich zu 25% am Brasilienprojekt beiteiligen will. Dafür wurde eine sogenannte Joint Venture abgeschlossen (Kooperationsvereinbarung über den gemeinsamen Betrieb). Bedingung ist aber, dass bis Ende des Jahers Gold abgebaut wird.

Die Meldung ist insofern interessant, dass sich auch andere Firmen für dieses Projekt interessieren. Damit ist Ashburton bestimmt auf dem richtigen Weg. Jetzt muss nur noch Gold abgebaut werden.

Fazit: Die Aktie ist meiner Meinung nach zur Zeit sehr interessant, da das Volumen aktuell ziemlich hoch ist.  

622 Postings, 5869 Tage KleinGeldneue Empfehlung ! und keiner sich interessiert?

 
  
    #94
20.02.06 11:10
Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" empfehlen die Aktie von Ashburton Minerals (ISIN AU000000ATN6/ WKN 890189) spekulativ zu kaufen.
Der Edelmetall-Konzern habe die Inglesia-Goldmine in Brasilien für 150.000 Australische Dollar gekauft. Die Inglesia-Mine gehöre zu den ältesten Goldgruben in der Region Crixas. Sie solle noch über beachtliche Goldvorkommen verfügen. In den vergangenen Wochen seien die Anteilsscheine des Unternehmens erheblich zurückgekommen.

Derzeit notiere das Papier bei 0,06 Euro, das entspreche einer Marktkapitalisierung von 5,17 Millionen Euro. Der Stopp-Kurs sollte bei 0,05 Euro gesetzt werden.

Die Experten von "Der Aktionär" raten die Aktie von Ashburton Minerals mit einem Kursziel von 0,20 Euro spekulativ zu kaufen

Meine erste Position in letzter Woche, nur rein chart-technisch!
KG
 

622 Postings, 5869 Tage KleinGeld6Mon.-Chart

 
  
    #95
20.02.06 11:15
Gruß KGKG  

104 Postings, 5803 Tage Daniel2000ash

 
  
    #96
28.03.06 10:22
hier hört und sieht man ja garnix mehr!!!!
kann jemand was mit den news auf der homepage von ashb. anfangen?
wenn jemand helfen könnte wäre sehr schön, danke.....  

82 Postings, 6826 Tage Kugelletzte News

 
  
    #97
15.02.07 16:25
8 February 2007
e-Lodgement via ASX Online
ASHBURTON MINERALS LTD
(“Ashburton” or “the Company”)
CONSOLIDATES MOUNT WEBB PROJECT
Mount Webb Project (WA): Iron Oxide Copper Gold (Uranium)
Ashburton Minerals is pleased to announce that it has signed an option agreement with Bestgold Investments Pty Ltd under which it has the right to purchase three granted exploration licences in the Mount Webb region in far eastern Western Australia on the Northern Territory border. This area is considered highly prospective for Cu-Au (U) mineralisation.
The Bestgold tenements (E80/3327, 3328 and 3329) are some 540 km2 in area and, together with Ashburton’s own exploration licence application (E80/3785) of 630 km2 in area, the Mount Webb project comprises over 1,000 km2 of contiguous tenure in the region (see Figures 1 – 5, below).
This remote area has been only sparsely explored in the past. The only company scale work reported is the limited, though very encouraging, exploration by Aurora Gold and later BHP in the period 1997 to 2000. No exploration has been carried out over the area since that time.
In a short period of time, Aurora Gold identified a number of anomalous targets. Semi-continuous rock chip sampling returned results of 9.1% Cu, 3 g/t Ag and 0.38 g/t Au over a true width of 4 m, and 0.3% Cu and 8 g/t Ag over a true width of 10 m.
Subsequent aircore drilling by Aurora Gold confirmed the presence of three Cu-Au-Ag anomalies, the largest of which extended over three adjacent 800 m-spaced lines with peak values of 0.21 g/t Au and 896 ppm Cu.
On the basis of these results, BHP joint ventured into the Aurora Gold ground and completed a reverse circulation drilling programme in 1999 which returned a best result of 36 m @ 0.42% Cu and 0.55 g/t Au, including an interval of 6 m @ 1.68% Cu and 0.29 g/t Au. The precise location of these BHP results is unknown.
Aurora Gold did not report any subsequent work by BHP. It is known that BHP experienced difficulties in negotiating land access and in 2000 the general area experienced extreme flooding due to cyclonic activity. There is no other reported company exploration activity in the area.
The Bestgold tenements, over which the Company has secured an option, encompass all of the key anomalies identified by Aurora Gold, including the Pokali, Mantati, Buck Hills and Uamari prospects, while the Ashburton application encompasses the intervening ground. The combined landholding is some 1,170 km2 (see Figure 3 and Figure 5, below).
The Mount Webb region forms the western part of the Central Australian Arunta Block. The dominant geology of the area includes the Proterozoic Mount Webb Granite and comagmatic felsic volcanics and associated sediments.
According to studies completed by AGSO (now Geoscience Australia; Budd et al., 2001) the primary and alteration geochemistry of the felsic magmas of the Mount Webb region indicate that this magmatic system has many similarities to granites in other Proterozoic regions where hydrothermal Cu and Au deposits have been linked to magmatic sources, including the Williams Batholith of the eastern Mount Isa Inlier (eg., Ernest Henry and Osborne Cu-Au-Ag-U deposits) and the Hiltaba Suite of the Gawler Craton (eg., Olympic Dam area Cu-Au-U deposits).
Although very good results for Cu, Ag and Au were returned, as mentioned above, there is no record of Aurora Gold having conducted analyses for uranium, despite the strong inference that the geological similarities to the above ‘world-class’ mineralised regions suggest that the Mount Webb region is also prospective for uranium mineralisation. Significantly, immediately north of the Ashburton and Bestgold tenements Nova Energy’s Lake MacKay Project comprises a number of large tenements deemed prospective for uranium.
Of further significance is that on the NT side of the border, the Arunta Block is blanket-pegged and is being actively prospected for a variety of commodities, including gold, copper and uranium.
Bestgold is a company controlled by Ashburton directors Rodney Dunn and Tom Dukovcic. As such, Mr Dunn and Mr Dukovcic did not take part in the board meeting at which a resolution was passed to agree to the terms of the option to purchase the Bestgold tenements.
Under the terms of the option, Ashburton has paid Bestgold an option fee of $10,000 to secure a 12 month exclusive right of possession of the Bestgold tenements during which time Ashburton has the right to purchase the tenements for a consideration of $30,000 in cash and the issue to Bestgold of ordinary fully paid shares in the capital of Ashburton to the value of $200,000, with the number of shares to be issued to be determined by the volume weighted average share price for the five business days prior to settlement of the purchase. Settlement is conditional upon the approval of Ashburton shareholders for the issue of the shares, together with any other necessary approvals under the Corporations Act or the ASX Listing Rules.
The project tenements are contained within land reserves that have been set aside for the use and benefit of Aboriginal Inhabitants (Land Reserve numbers A24923 and A40783) under the jurisdiction of the Ngaanyatjarra Land Council. In the event that Ashburton is unable to access the tenements due to bona fide delays in negotiating with the traditional owners, the option period will be extended by a period of 6 months.
The prospectivity of this region has long been promoted by AGSO/Geoscience Australia and the Geological Survey of Western Australia (GSWA). The main conclusions of the AGSO study were:
• The granites of the Mount Webb region show all the important characteristics of granites associated with Cu-Au mineralisation elsewhere in the Australian Proterozoic including the Hiltaba Suite granitoids which host the Olympic Dam Iron Oxide Cu-Au-U deposit;
• The age of the Mount Webb granite is 1640 Ma which is consistent with other key mineralising events elsewhere in the Australian Proterozoic;
• Widespread sodic alteration and brecciation in the Mount Webb granite is also consistent with other Iron Oxide Cu-Au deposits.
• The Mount Webb Shear Zone was active during the emplacement of the granite allowing for the development of breccia bodies and focusing of fluid flow.
• Mineralisation is most likely to be associated either within shear zones or as a replacement of favourable host units, including the possibility of mineralisation occurring within the Mount Webb granite.
Following on from these positive indicators, the successful results generated by Aurora Gold and BHP, and the high level of activity within the Arunta Block in the NT, the GSWA undertook a detailed gravity survey over the Mount Webb area in late 2006, thus further underlining its belief in the prospectivity of this province.
The Mount Webb area consequently represents one of the last remaining under-explored, but highly prospective and large mineralised provinces in Western Australia. The promotion of the area by Geoscience Australia and the GSWA underpins the real prospectivity of the region.
The Mount Webb project contains all the right ingredients, including geology, age and setting, as well as significant mineralisation identified by limited previous work. The area is highly prospective for an extensive mineralised system and therefore has the potential to host a major Cu-Au (+/-U) discovery. The project ties in well with Ashburton’s strategy, as undertaken in Brazil, of targeting projects of a sufficient size and potential to host world class deposits. The Company therefore looks forward to exploration success at this exciting under-explored project.
Rick Crabb
Chairman
8 February 2007
For further information, contact
Ashburton Minerals Ltd
T: 08 9266 0300
F: 08 9266 0301
e: ashburton@ashmin.com.au
I: www.ashburton-minerals.com.au
The information in this report that relates to Exploration Results is based on information compiled by Mr Tom Dukovcic, who is an employee of the Company and a member of the Australian Institute of Geoscientists and who has sufficient relevant experience to qualify as a Competent Person as defined in the 2004 edition of the “Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves.” Mr Dukovcic consents to the inclusion in this report of information compiled by him in the form and context in which it appears.
Cited Reference:
Budd, A.R., Wyborn, L.A.I. and Bastrakova, I.V. 2001. The Metallogenic Potential of Australian Proterozoic Grnaites, Geoscience Australia, Record 2001/12.
Figures 1 – 5 follow:
Figure 1. Mount Webb Project: Location of the Bestgold tenements
Figure 2. Mount Webb Project: Bestgold tenements and location of Aurora Gold anomalies.
Figure 3. Mount Webb Project: Bestgold tenements (granted; blue) and Ashburton application (red). The Audax Resources tenement is excised.
Figure 4. Mount Webb Project: Regional aeromagnetics TMI (total magnetic intensity) image.
Figure 5. Mount Webb Project: Tenements (Ashburton, red; Bestgold, blue), anomalies (green) and prospective structural trends. The Audax Resources tenement is excised.  

Optionen

199 Postings, 5690 Tage StockEngineerOptionen / Anrechte

 
  
    #98
08.03.07 10:14
Hat irgendjemand infos, was es mit den Optionen auf sich hat? was kann ich damit machen und was kostet das? Und wozu???

 

200 Postings, 5865 Tage waytomarsGeschäftsbericht 2007

 
  
    #99
13.10.07 21:03
Während des Berichtsjahres war die Hauptgeschäftstätigkeit der Gesellschaft die Goldexploration im Rahmen des Cuiaba
Gold Projects im Staate Mato Grosso in Zentralbrasilien.
Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens wurde teilweise durch verbleibende Barmittelrücklagen aus dem Verkauf von
Wirralie Mines Pty Ltd im Oktober 2005 und der Liegenschaften dieses Unternehmens in NE Queensland sowie teils durch
Mittel finanziert, die durch eine im März 2007 durchgeführte Bezugsrechtsemission erzielt wurden.
Der Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf Brasilien, das das Unternehmen als ein stark unterexploriertes,
rohstoffreiches Land einschätzt. Das Unternehmen zeigt auch weiterhin Präsenz in Australien durch das große Mt Webb
Kupfer-Gold-Projekt in WA und mehrere weitere Interessen in WA und NSW.
Die Projektbewertung ist eine laufende Tätigkeit sowohl in Australien als auch in Brasilien und wird getrieben durch die
grundlegende Unternehmensphilosophie, die darauf ausgerichtet ist, solche Projekte zu erkennen, die das Potenzial für die
Abgabe großer wirtschaftlicher Lagerstätten haben.
Die Gesellschaft betreibt ihr Brasiliengeschäft durch ihr hundertprozentiges Tochterunternehmen Trans Pacific Gold Pty Ltd
(„TPG“) sowie dessen in Brasilien registriertes Tochterunternehmen Trans Pacific Gold Mineraçao Ltda („TPGM“).
Das Cuiaba Gold Project wurde im Mai 2006 geschaffen, als die Gesellschaft einen Vorvertrag mit der AIM-notierten
Minmet plc schloss. Eine förmliche Options- und Joint-Venture-Vereinbarung wurde im Mai 2007 geschlossen. Nach dieser
Vereinbarung kann TPGM einen Anteil von 75% an einem Portfolio von Grundstücken von ca. 380 km² Fläche, das von der
Minmet-Tochter Mineradora de Bauxita Ltda („MBL“) gehalten wird, durch Auslagen in Höhe von A$800.000 über einen
Zeitraum von drei Jahren erwerben. Minment hat TPGM eine Datensammlung zur Verfügung gestellt, die eine ausgiebige
geophysische Untersuchung aus der Luft enthält, die die gesamte Cuiaba-Goldlagerstätte abdeckt, sowie Daten der
Bodenexploration einschließlich Ergebnisse geochemischer Proben- und Diamentenbohrprogramme. Zusätzlich zu der
MBL-Stätte hält TPGM ca. 1.000 km² der zentralen Cuiaba-Goldlagerstätte selbst als Eigentümerin.
Das Cuiaba-Goldfeld erstreckt sich über mehr als 130 km mit einer mächtigen Sequenz von proterozoischen
Metasedimenten, aus denen Gold seit über 200 Jahren abgebaut wurde, hauptsächlich aus kleinen Quarzadern im
Spätstadium. Die Gesellschaft sucht jedoch nach Goldlagerstätten in großen Tonnenmengen in den Gold führenden
Sedimenten in der Hoffnung, Lagerstätten zu entdecken, die einen langfristig wirtschaftlichen Goldbetrieb erlauben.
Die Ergebnisse aus dem ersten im Detail durch die Gesellschaft erkundeten Gebiet, dem Tanque Belo-Prospekt, sind
außerordentlich gut gewesen. Es wurde eine geochemische Oberflächengoldanomalie von über 2 km Länge skizziert und
anschließend RAB-Bohrungen durchgeführt, wobei bedeutende Grundgestein-Goldmineralisierungen durchstoßen wurden,
darunter Schichten von 10 m @ 3,97 g/t und 16 m @ 0,48 g/t in separaten Bohrlöchern. Beide Schichten befinden sich am
Ende des Loches. Diese Ergebnisse werden als außergewöhnlich gut für ein Bohrprogramm zur ersten Qualitätskontrolle
(„First-Pass“) bewertet. Ferner stellen sie die besten bekannten Bohrergebnisse dar, die bisher aus dem Cuiabadistrikt
erzielt wurden. Die Bohrungen bei Tanque Belo werden fortgesetzt.
Parallel dazu erfolgt die geochemische Oberflächenbemusterung des übrigen Cuiaba Gold-Projektes, um weitere Ziele für
RAB-Bohrungen zu ermitteln. Es wird erwartet, dass die Bohrungen bis Anfang Dezember 2007 weitergehen, bis sie
wegen der Regenzeit unmöglich werden.
In anderen Gegenden Brasiliens hat die Gesellschaft verschiedene Projekte zur Prospektion von Kupfer, Gold und Eisen
geprüft. Die Gesellschaft zielt darauf ab, ein zusätzliches Qualitätsprojekt in Brasilien mit Potenzial für Lagerstätten mit
großem Tonnengehalt für sich zu sichern.
In Australien hat die Gesellschaft durch ihre hundertprozentige Tochter Ashburton Gold Mines NL Eigentum an Grund
erworben und eine Optionsvereinbarung mit einer privaten Gesellschaft hinsichtlich des Mt Webb IOCG (Eisen-Oxid-Kupfer-
Gold)-Projektes in entfernteren östlichen WA geschlossen. Das Mt Webb-Gebiet wurde zuletzt 1999 durch Aurora Gold und
BHP erkundet. Deren Arbeiten wiesen das Vorhandensein von Oberflächenmineralisierung von bis zu 9,1% Cu, 3 g/t Ag
und 0,38 g/t Au nach. RC-Bohrungen durch Aurora Gold am Pokaliprospekt ergaben 41 m @ 0,33% Cu, was BHP dazu
veranlasste, sich in einem Joint Venture an diesem Projekt zu beteiligen. BHP bohrte 250 m von dem Aurora Gold-Loch
selbst und stieß auf Schichten von 36 m @ 0,42% Cu, darunter ein Intervall von 6 m @ 1,68% Cu und 0,29 g/t Au.
Zusätzliche Arbeiten am Pokali wurden nicht unternommen, obwohl Geoscience Australia und Geological Survey of WA
beide auf der Grundlage geologischer, geochemischer und tektonischer Erkenntnisse das Mt Webb-Gebiet als das mit der
größten Analogie zur Mineralisierungsumgebung, die den riesigen Olympic Dam Kupfer-Gold-Uran-Bergbau in
Südaustralien beherbergen, einschätzen.
BHP berichtet, man hätte das Gebiet unter anderem deswegen verlassen, weil ein Zugang mit den traditionellen
Landeigentümern unter den Ureinwohnern nicht verhandelt werden konnte. Kürzlich hat das Unternehmen eine
Zugangsvereinbarung mit der Kiwikurragemeinde ausgehandelt und versucht zur Zeit, die Genehmigung für die
Durchführung eines RC-Bohrprogrammes am Pokali zu erhalten.
Die Gesellschaft hält das Mt Webb-Projekt für außerordentlich prospektiv hinsichtlich bedeutender Kupfer-Gold-
Lagerstätten und erwartet, dass vor Jahresende im Pokaliprospekt gebohrt wird.
Die Gesellschaft hält auch das Eigentum an Sunday Bore (E09/1308) innerhalb des Gascoyne Complex in WA. DiesesProjekt wurde festgemacht, um das Zentrum einer ausgeprägten regionalen geochemischen Multielement-Anomalie zu
decken, die besonders hohe Vanadiumwerte von bis zu 0,1% zeigte. Vanadium kann häufig mit Uranmineralisierung in
Verbindung gebracht werden. Das Gelände wird als prospektiv für mögliche kalkretgeführte Uranmineralisierungen
eingeschätzt, wobei über 70% des Landes mit Kalkretablagerungen markiert sind, die alte Entwässerungen widerspiegeln,
die von den umliegenden Gascoyne Complex-Granitoiden herrühren. Die Sunday Bore-Liegenschaft liegt zentral zum
Desert Energy’s Minnie Creek-Uranprojekt. Anfängliche Feldarbeiten, die Stromsediment- und Kalkretmuster einschließen,
sind für Oktober/November 2007 geplant.
In NSW hat die Gesellschaft eine Option und ein Joint Venture hinsichtlich des Spring Valley Zn-Cu-Projekts über ein
konzeptionelles Ziel entlang der abgeleiteten Kontinuität der Woodlawn Zn-Cu-Lagerstätte vereinbart. Hierbei handelt es
sich um ein kostengünstiges Explorationsprojekt vom grünen Tisch, das jedoch erhebliches Entdeckungspotenzial birgt,
wenn das Konzept bewiesen werden kann.
FINANZIELLE SITUATION
Das Nettovermögen des Wirtschaftsunternehmens hat sich um $469,433 von $3,996,784 per 30. Juni 2006 auf $4,466,217
in 2007 erhöht.
Die Mitglieder des Verwaltungsrates sind der Ansicht, dass die Gruppe sich in einer starken und stabilen finanziellen Lage
befindet, um ihre laufende Geschäftstätigkeit auszubreiten und zu verstärken.
 

19 Postings, 5870 Tage JoergKiwiSehr gut...

 
  
    #100
14.10.07 19:22
Super Bericht Waytomars,
ich bin schon seit Jahren ein heimlicher Fan von Ashburton und bin immer froh, wenn jemand slche detalierten Daten ermittelt und sie anderen mitteilt. Ich selber habe nicht das know how und die Zeit für solche Recherchen... Ich werd mir nochmal ein paar Stücke zukaufen. Das wird schon irgendwann...

Viele Grüße
 

104 Postings, 5803 Tage Daniel2000hallo,

 
  
    #101
14.08.08 08:01
wird das hier mal irgendwann wieder?  

776 Postings, 4425 Tage evensNach 6 Jahren ist der Threadtitel mal zutreffend!!

 
  
    #102
12.10.09 13:21
Absolute Rakekte!!!  

1379 Postings, 3715 Tage Kesi231Geht steil bergauf

 
  
    #103
05.08.10 18:52

Super, dass man wieder mal Zahlen von Ashburton bekommen hat. Hört sich ja gar nicht so mies an. Hoffen wir, dass die Projekte ordentlich verlaufen. Sind wir mal hoffnungsvoll für neue Höhen.

 

1379 Postings, 3715 Tage Kesi231Tätigkeiten von Ashburton

 
  
    #104
18.08.10 08:55

Hier mal ein Auszug aus den Bohrberichten...

Übersetzung ist allerdings nicht optimal - sorry

 

Ashburton Minerals Company Reports - Sonstiges Mi, 16. Juni 2010 11.57.00 1000 vor 2 Monaten

310  Newcastle St Perth WA 6000 PO Box 132 Northbridge WA 6865 T: +61 8 9225  9000 F: +61 8 9225 9001 E: info@ashmin.com.au  www.ashburton-minerals.com.au 16 June 2010 Company Announcements Office  Australian Securities Exchange Limited 20 Bridge Street SYDNEY NSW 2000  by electronic lodgement Ashburton Minerals Ltd (“Ashburton” or “the  Company”) Dear Sir/Madam MT WEBB: NEW COPPER ZONES AT POKALI The Company  is pleased to announce the results from the recently completed RC  (reverse circulation) drilling program at the Pokali prospect within the  Company's wholly owned Mt Webb project. 310 Newcastle St Perth  WA 6000 PO Box 132 Northbridge WA 6865 T: +61 8 9225 9000 F: +61 8 9225  9001 e: info@ashmin.com.au www.ashburton-minerals.com.au 16. Juni 2010  Company Announcements Office Australian Securities Exchange Limited 20  Bridge Street Sydney NSW 2000 durch die elektronische Einreichung  Ashburton Minerals Ltd ("Ashburton" oder "das Unternehmen") Dear Sir /  Madam MT Webb: NEW KUPFER Zonen POKALI Das Unternehmen ist erfreut, die  Ergebnisse der kürzlich abgeschlossenen ankündigen RC (Reverse  Circulation)-Bohrprogramm auf dem Pokali Perspektive innerhalb des  Unternehmens hundertprozentige Mt Webb Projekt. The  drilling indentified a new wide zone of copper mineralisation with  results from hole PKC024 returning 246m@0.22%Cu, from 4m, incl  12m@1.1%Cu from 168m, and 2m @ 2.47%Cu from 36 m. Die Bohrungen  indentified eine neue breite Zone mit Kupfer-Mineralisierung mit den  Ergebnissen aus Loch PKC024 Rückkehr 246m@0.22% Cu, von 4m, inkl.  12m@1.1% Cu von 168m und 2m@2.47% Cu von 36 m. Other  intercepts from this zone include 221 m @ 0.12% Cu, from 0 m to end of  hole, in PKC021, incl 44 m @ 0.30% Cu from 66 m; 220 m @ 0.11% Cu, from 0  m to end of hole, in PKC022, incl 16 m @ 0.45% Cu from 188 m.  Andere Abschnitte aus dieser Zone gehören m@0.12 221% Cu, von 0 m bis  Ende des Lochs, in PKC021, inkl. 44% Cu m@0.30 von 66 m, 220 m@0.11% Cu,  von 0 m bis Ende des Lochs, in PKC022, inkl. 16% Cu m@0.45 von 188 m.

Intercepts  from other zones at Pokali include 299 m @ 0.10% Cu, from 0 m to end of  hole, in PKC017 and 32 m @ 0.46% Cu, from 74 m, in PKC023, incl 10 m @  0.95% Cu from 96 m. Fängt aus anderen Zonen umfassen 299 Pokali  m@0.10% Cu, von 0 m bis Ende des Lochs, in PKC017 und 32 m@0.46% Cu, ab  74 m, in PKC023, inkl. 10% Cu m@0.95 von 96 m. Results are tabulated below, while a drill hole location plan is appended. Die Ergebnisse sind unten tabellarisch während ein Bohrloch Anfahrtsskizze ist beigefügt. This  is the third drilling program completed by Ashburton at Pokali since  the commencement of exploration in the area in late 2008. Dies  ist der dritte Bohrprogramm von Ashburton auf Pokali abgeschlossen seit  dem Beginn der Exploration in dem Gebiet Ende 2008.

So  far, each phase of drilling has returned progressively better results  with the latest program re-emphasising the impressive size of the  copper-mineralised system at Pokali. Bisher hat jeder Phase der  Bohrungen schrittweise bessere Ergebnisse mit dem neuesten Programm  betonte erneut die beeindruckende Größe des Kupfer-mineralisierten  Systems bei Pokali zurückgegeben. Several zones of copper mineralisation have been identified so far with true widths of up to 350 metres. Mehrere Zonen von Kupfer-Mineralisierung wurden bisher mit wahren Breiten von bis zu 350 Meter identifiziert. The new zone identified by the easternmost holes has extended the system by a further 400 metres eastwards. Die neue Zone von der östlichsten Bohrungen identifiziert wurde das System um weitere 400 Meter nach Osten erweitert.

Mineralisation remains open in all directions. Mineralisierung bleibt in alle Richtungen offen. Particularly noteworthy is the increasing evidence of higher grades of mineralisation over substantial widths. Besonders hervorzuheben ist die zunehmende Beweise für höhere Qualitäten von Mineralisierung über beträchtliche Breiten. The  latest program comprised 9 holes for a total of 2,289 m and tested a  number of targets, including copper-in-soil anomalies, IP (induced  polarisation) anomalies, magnetic highs, silicified zones and shear  zones. Das aktuelle Programm umfasst 9 Löcher für insgesamt 2.289  m getestet und eine Reihe von Zielen, einschließlich Kupfer-Anomalien  im Boden, IP (Induzierte Polarisation) Anomalien, magnetischen Hochs,  verkieselten Zonen und Scherzonen.

Pokali  is an IOCG (iron oxide copper gold) system with mineralisation  associated with widespread and intense silicification and magnetite  alteration. Pokali ist ein IOCG (Eisenoxid-Kupfer-Gold-System)  mit Mineralisierung mit breiter und intensiver Verkieselung und Magnetit  Veränderung verbunden. The  system sits at the copper end of the spectrum with little gold present,  although gold clearly shows a direct association .... Das System  setzt sich an den Kupfer-Ende des Spektrums mit wenig Gold vorhanden,  obwohl Gold zeigt deutlich einen direkten Zusammenhang ...

 

 

48 Postings, 3478 Tage cromagsNeue News?

 
  
    #105
18.11.10 13:35
Gibt es Neuigkeiten oder ist das nur ein Zock im Moment ?
Schönes Volumen heute bis jetzt fast 1,5 Mio mal schauen was hier so passiert...  

48 Postings, 3478 Tage cromagsDa geht doch was...

 
  
    #106
18.11.10 17:44
Monate lang kaum  Umsätze und jetzt schon fast 2 Mio gehandelte Aktien. Da könnte was gehen die nächsten Tage.

Keine Kaufempfehlung  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben