Das Eyafjalla-Experiment...


Seite 1 von 22
Neuester Beitrag: 18.11.10 20:31
Eröffnet am: 16.04.10 09:25 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 533
Neuester Beitrag: 18.11.10 20:31 von: JJ09 Leser gesamt: 68.294
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordDas Eyafjalla-Experiment...

 
  
    #1
11
16.04.10 09:25
Nachdem nun der Vulkan auf Island zunehmend viel Asche in den Himmel bläst, wurden seit gestern viele Flüge abgesagt.

Ich glaube nicht daran, dass die Flugzeuge in Kürze schon wieder fliegen werden.
Evt. könnte Frankfurt wieder Flugzeuge fliegen lassen, doch im Norden wird es weitere massive Ausfälle meiner Meinung nach über  Woche geben, auch wenn angeblich am Abend wieder Flugzeuge ab London fliegen sollen.

Dies wird schon jetzt dazu führen, dass viele Passagiere und Warentransporter bevorzugt auf Züge und Schiffe umgebucht werden, denn lieber die Fracht 7 Tage später am Ort als vielleicht über mehrere Wochen ungewiss am Flughafen.

Demnach bin ich in einen PutOS mit kurzer Laufzeit eingestiegen, auch wenn es zugegeben schon etwas unethisch ist.  
507 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordplatzt nun die Rohstoffblase?

 
  
    #509
1
04.05.10 17:01
Also wenn die Rohstoff die kommenden Tage weiter deutlich fallen, dann könnte es eine Verkaufslawine auslösen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass mittlerweile größere Gelder mit Rohstoffspekulationen im Markt sind, die nun zum dicken Verlust werden könnten.

Dies könnte meiner Meinung nach vielleicht sogar Banken & Investmenthäuser & Fonds in die Verlustzone bringen, nachdem die Banken mit Spekulationen letztendlich zuletzt viel Geld verdienten.

Im Worst Case könnte dies dann bedeuten, dass uns ein neuer Bärenmarkt blüht und die positiven Ergebnisse in diesem Quartal ein kurzes Aufflammen in Folge der Konjunkturprogramme war.

Das Problem was ich sehe ist, dass die Ergebnisse in diesem Quartal vor allem bei den Banken einfach viel zu positiv sind , als dass diese sich auf niedrigere Risiken aufbauen. Die Konjunkturpakete könnten somit verpuffen, denn die Finanzinstitute spekulieren letztendlich fröhlich weiter und wenn man nicht aufpasst, kann geht es schneller wieder DOWN als uns lieb ist.  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordDerivateanleger ziehen nicht mit...

 
  
    #510
05.05.10 08:57
Obwohl in den USA gestern die Aktienkurse eingebrochen waren, hat es die Derivateanleger nicht sonderlich viel aus den Calls in Puts getrieben.

Somit dürfte noch eine Menge Luft nach unten sein, denn es gibt noch viele spekulative Anleger die auf ihren Anteilen sitzen, in der Hoffnung, dass sich die Märkte wieder erholen. Doch was passiert, wenn es nicht so kommt? Dann dürften die Anleger zunehmend unruhiger werden, wenn sie ihre Gewinne dahingehen sehen, ergo werden sie dann wohl verkaufen.

Ich bleibe weiterhin SHORT, solange die Anleger so optimistisch bleiben.  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordUS-Aktienmarkt große Bewegung kommt noch...

 
  
    #511
05.05.10 09:14
Habe mir soeben nochmal die Indikatoren angeschaut und festgestellt, dass die große Abwärtsbewegung in den USA noch kurz bevorsteht.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Dow heute mit -300 Punkten aus dem Handel geht und den größten Verlust seit Monaten macht.

Es ist jedenfalls noch viel Dampf auf dem Kessel, der unbedingt raus muss, bevor man dann wieder von neuen Jahreshöchstständen reden bzw. angehen kann.  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordheute nochmal weiter Abwärts...

 
  
    #512
06.05.10 07:30
Für einen erneuten Einbruch sprechen heute:

- Zinsen für Anleihen aus Griechenland, Portugal, Spanien sind über Nacht massiv gestiegen.
- Metallpreise purzeln schon wieder nach unten, Nickel vor 30Min. noch mit +2% nun schon wieder im Minus !
- Die Leerverkäufer in den USA kommen nun langsam in die Gänge und dürften sich heute so richtig an den Börsen auslassen.

Also ich will den DAX heute unterhalb der 5800 Punkte sehen und dann beruhigt sich Griechenland und wir können dann ja wieder durchstarten ;-)  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordlustig PutOS ohne Aufgeld?

 
  
    #513
06.05.10 08:57
Also wenn ich mir den LH PutOS anschaue, so müsste der meiner Meinung nach deutlich höher stehen, denn ich kann angesichts der hohen Volatilität nicht verstehen, wieso der Kurs so niedrig ist und der Aufpreis nahezu gegen Null tendiert.

Theoretisch müsste der Preis bei mind. 1,50€ stehen.  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordPutOS mit negativen Aufgeld...

 
  
    #514
06.05.10 09:12
Schon wahnsinn, was da der Emi macht, nämlich den OS-Kurs künstlich drücken.
Würde mich nicht wundern, wenn LH auf 11€ fällt und es dann einen Zeitwertgewinn von 5 oder gar 10% gibt ;-)  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordDow & Co. wie erwartet...

 
  
    #515
07.05.10 06:07
Wie ich ja geschrieben hatte, der Dow & Co. crasht und fällt um mind. 300 Punkte.

Zwischenzeitlich sah es sogar sehr dramatisch aus und erinnerte an einen großen Zusammenbruch.

Lufthansa ebenfalls heuet um 11,30€  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordAchja...

 
  
    #516
1
07.05.10 06:11
Stimmungsdaten sind weiterhin viel zu positiv! Also ist noch weiterer Platz nach unten! ;-)  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordLH PutOS Stoploss bei 1,60€ gesetzt ;-)

 
  
    #517
07.05.10 09:34
Nun ist Erntezeit ;-)  

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordPutOS zu 1,60€ raus

 
  
    #518
07.05.10 09:45

446 Postings, 4222 Tage MichaKS@toni

 
  
    #519
08.05.10 19:36
Hatte den gleichen OS wie Du..... Hast Du evtl. einen neuen Tipp.... ???   

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordhmm...

 
  
    #520
09.05.10 10:02
Mit den Tipps ist das so eine Sache, denn jeder muss sich selbst davon überzeugt haben, wenn er etwas kauft.

Als Informationsquelle kannst du ggf. in meinem PingPongDepot schauen, dort findest du alle aktuellen Spekulationen die ich "real" ausführe. Also nix mit Papertrading oder Börsenspiel ;-)

Interessant finde ich momentan EUR/USD LONG & Basismetalle SHORT. Aktienindizes sind momentan sehr schwankungsbreit, dort kann man nur versuchen eine Erholung zum SHORT und einen erneuten deutlichen Einbruch evt. als LONG-Versuch zu nutzen.

Die Abwärtsbewegung ist jedenfalls noch nicht abgeschlossen, wenngleich es eine kleine Erholung geben könnte.  

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_Ah...

 
  
    #521
09.05.10 16:07
Drohendes Flugchaos
Luftraum über München geschlossen

Vulkanausbruch auf Island
Südeuropa fürchtet neues Aschechaos


......

Lest mal Spiegel und die Blödzeitung...  

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_Bild..

 
  
    #522
09.05.10 16:07
Hochkonzentrierte Aschewolke aus Island Münchner Flughafen dicht!  

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_....

 
  
    #523
09.05.10 16:08
Sonntag, 09. Mai 2010, 15:22 Uhr
Stuttgarter Flughafen geschlossen  

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_.....

 
  
    #524
09.05.10 16:10
15:43 Uhr Österreich sperrt vier Flughäfen
15:22 Uhr Stuttgarter Flughafen geschlossen
15:18 Uhr Frau stürzt von Bahnsteig – tot
14:48 Uhr Luftraum München ab 15 Uhr geschlossen
14:34 Uhr Frankfurt-Hahn: Flugausfälle wg. Asche
13:45 Uhr Aschewolke: 500 Flüge weniger
13:08 Uhr England: Keine Beteiligung an Notfallfonds
11:28 Uhr Spanische Flughäfen öffnen wieder
10:28 Uhr Aschewolke behindert Luftverkehr
10:25 Uhr Taliban töten Mitglieder von Stammesmiliz
09:47 Uhr Drei Tote bei Explosionen in Dagestan
09:43 Uhr Philippinen: Tote bei Schießereien vor Wahlen
09:26 Uhr Asche: Norditalien schließt Flughäfen
08:39 Uhr Starkes Erdbeben erschüttert Indonesien
07:52 Uhr Bohrloch im Golf von Mexiko weiter offen  

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_Wetteronline

 
  
    #525
09.05.10 16:15
Top-Themen - Sonntag, 09.05.2010
Asche aus Island über Europa
Neue Probleme im Flugverkehr

http://www.wetteronline.de/wotexte/redaktion/...n/2010/05/0509_va.htm  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordund ich blebbs, hab meinen PutOS verkauft

 
  
    #526
09.05.10 17:31

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_Flugraum wieder offen..lol

 
  
    #527
09.05.10 22:27

5662 Postings, 4629 Tage _bbb_Eilmeldung...

 
  
    #528
09.05.10 22:29
Sonntag, 09. Mai 2010, 22:14 Uhr
560-Milliarden-Hilfspaket für Euro Die Euroländer wollen ihre gemeinsame Währung nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ mit einem Hilfspaket im Umfang von rund 560 Milliarden Euro gegen Spekulanten verteidigen. Wie das Blatt unter Berufung auf Kreise aus den EU-Staaten berichtet, soll das Programm noch vor Öffnung der Finanzmärkte am Montagmorgen bekannt gegeben werden. Auch die Koalitionsspitzen in Berlin würden noch in der Nacht darüber beraten. Das Paket ähnele dem Rettungsschirm für die Banken, wie ihn die Bundesregierung und zahlreiche andere Staaten nach dem Ausbruch der Weltfinanzkrise im Herbst 2008 aufgespannt hatten. Dem Bericht zufolge umfasst das Paket zunächst 60 Milliarden Euro, die die EU-Kommission direkt aus dem Gemeinschaftshaushalt zur Verfügung stellen wird. Womöglich müsse sie dafür Geld auf den Kapitalmärkten aufnehmen, hieß es. Hinzu kämen zwischenstaatliche Kredite und Garantien der Euroländer sowie des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Volumen von bis zu 500 Milliarden Euro, die als zweite Verteidigungslinie dienen sollen.


http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/...er,rendertext=12488952.html  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordzum Glück habe ich Blebbs verkauft ;-)

 
  
    #529
10.05.10 13:02

24579 Postings, 6963 Tage Tony FordAschewolke treibt weiter ihr Unwesen...

 
  
    #530
11.05.10 17:12
und daran wird sich wohl die nächsten Tage und Wochen nicht viel ändern. Demzufolge könnte die LH-Aktie erneut deutlich unter Druck geraten und die Gewinnziele wohl bald nach unten korrigiert werden müssen.  

24579 Postings, 6963 Tage Tony Fordso das Experiment ist nun vorbei!

 
  
    #531
1
21.05.10 08:35
Ergebnis:
Lufthansa -15,94%
British Airways -18,98%
PutOS auf Lufthansa +200%

Damit hat sich das Experiment als großer Erfolg herausgestellt, bei dem der Auslöser eine Aschewolke war und anschließend der schwache Markt für diese Underperformance sorgte.

Jedoch ist anzumerken, dass Lufthansa und British Airways die Märkte underperformt haben, so dass nicht allein die Marktschwäche für die Kursverluste verantwortlich gewesen war, was den Erfolg des Experiments bestätigt.

Nun jedoch sehe ich gute Chancen für eine längerfristige Trendwende und einem neuen Angriff der alten Höhen.
Zwar würde ich momentan nicht in Luftfahrtbranche investieren wollen, doch Lufthansa zählt auf jeden Fall zu den solidesten Airlines in Europa und ist auch fundamental wirklich günstig bewertet.

Ich bin dann mal weg ;-)  

26246 Postings, 4531 Tage brunnetaBritish Airways - Air Berlin als Übernahmekandidat

 
  
    #532
1
07.09.10 08:49

6292 Postings, 3817 Tage JJ09Hat sich ...

 
  
    #533
18.11.10 20:31
doch gelohnt dabeizubleiben.

Bin bei 8.93 (Schweingrippe-Hysterie) eingestiegen. Für mich ne gute Steigerung.
Bin allerdings am Überlegen ob ich die Dividende mitnehme oder doch bei weiterer Steigerung (ca. 17 - 19) verkaufe.
Wie ist denn so die allgemeine Meinung?  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben