Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?


Seite 1552 von 1553
Neuester Beitrag: 12.04.21 16:29
Eröffnet am: 02.02.19 15:22 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 39.817
Neuester Beitrag: 12.04.21 16:29 von: klaus2005 Leser gesamt: 5.074.822
Forum: Börse   Leser heute: 26
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | ... | 1549 | 1550 | 1551 |
| 1553 >  

9 Postings, 1517 Tage ElefantenkitzlerRein und Raus

 
  
    #38776
1
26.02.21 08:28
Selbstverständlich verkaufe ich jetzt alle Shares und steige dann wieder ein wenn der Kurs angezogen ist, den Tip hat mir mein Volksbankberater gegeben...  

89 Postings, 906 Tage IvilknivilEinfach warten ;)

 
  
    #38777
26.02.21 08:32
Wenn du langfristig vom Unternehmen überzeugt bist.. einfach warten und ggf. nachkaufen. Generell sollte dir aber auch bewusst sein das dein Szenario immer eintreffen kann. Natürlich kann der Kurs eines Unternehmens stark sinken und dann Jahre brauchen bis er wieder zu seine all time highs steigt. Um dieses Problem abzuschwächen ... Diversifizieren!

Nur meine Meinung und keine Beratung!
Liebe Grüße  

29 Postings, 83 Tage Cosimax@Elefantenkitzler

 
  
    #38778
26.02.21 09:25
hab die Ironie schon verstanden;-) Trotzdem danke Euch beiden für Eure Meinungen...  

Optionen

29 Postings, 83 Tage CosimaxWieviel %

 
  
    #38779
26.02.21 09:32
Gemeint war meine Frage eher. Sagt ihr Euch wenn es mal runtergeht dass ihr so und soviel Prozent z.b. 10% mit runter geht und dann aussteigt um euch vor weiteren Verlusten zu schützen oder zieht ihr es bis zum bitteren Ende durch und bleibt investiert und sitzt das ganze aus...?  

Optionen

564 Postings, 1470 Tage Ndrew.

 
  
    #38780
1
26.02.21 09:44
Ich sitze es aus, weil ich das traden nicht kann. Bei den letzten Versuchen bin ich zu spät ausgestiegen und habe teurer zurückgekauft. So wie oben beschrieben :-).
Bei so soliden Unternehmen wie Apple kann man es meiner Meinung nach aussitzen und wie weit es ab heute noch runtergeht, kann niemand seriös sagen.

Keine Handlumgsempfehlung.  

Optionen

9 Postings, 1517 Tage ElefantenkitzlerCosimax

 
  
    #38781
26.02.21 10:01
Bei anderen Aktien könnten wir darüber reden, aber bei Apple sehe ich da keinen Sinn drin solange sich fundamental nichts verändert. Auch wenn die um die Hälfte fallen würden, wären das klasse Nachkaufpreise...  

13570 Postings, 4495 Tage Roecki@Cosimax

 
  
    #38782
4
26.02.21 10:13
Zum Glück reden wir bei Apple nicht von einer Pommesbude, sondern von einem Marktführer und Big-Tech Unternehmen, was nicht heißt, daß nicht auch Apple mal heftig korrigiert hat.

Fundamental spricht momentan nix gegen den Einstieg in ein Big-Tech Unternehmen, aber aufgrund der Öffnungsphantasie wegen Lockerung der Corona-Maßnahmen wird momentan eher Value vor Growth gestellt. Seit Wochen kann man eine Sektorrotation erkennen.

Eine Disney deren Themenparks immer noch geschlossen sind, aber die Aussicht darauf, daß sie bald wieder öffnen dürfen und der Fortschritt im Streaming-Bereich beflügelt die Aktie z.Zt. ungemein. Ich würde Disney allerdings nicht zu einem Growth-Unternehmen zählen (vielleicht einzelne Bereiche, wie Streaming). Die Aktie tendiert aktuelle auf ATH.

Apple dagegen ist für mich immer noch ein Growth-Unternehmen, das haben die letzten Zahlen deutlich gemacht. Auch die Konkurrenz Amazon beispielsweise haben die besten Zahlen aller Zeiten gebracht, aber wenn die Horde z.Zt. eher Value anstatt Growth bevorzugt, dann hilft das Alles nix.

Ich rechne damit, daß Apple die 200-Tage-Linie noch ankratzen wird und hoffe darauf, daß dann die Abgaben aufhören und die Aktie sich dann wieder aufmacht neue ATH zu erreichen.

Eine Disney (Value-Wert) auf aktuellem ATH-Niveau halte ich für Gefährlicher als Invest, denn momentan hat diese Aktie sich sehr weit vom 200-Tage-Durchschnitt entfernt. Das ist genau das, was bei den Big-Tech Aktien auch passiert ist und da die Schere wohl zu groß war, hat sich der Kurs dieser Aktien seitwärts bewegt und die 200-Tage-Linie ist immer näher gekommen.

Meist wird die angekratzt oder für ein paar Tage unterschritten, das schüttelt oft noch ein paar Zitterer rauß und plötzlich dreht der Kurs nach oben.

Ich persönlich rechne jetzt damit, daß es in 1-2 Wochen dann mit den Abgaben vorbei ist und erneut eine Sektorrotation wieder hin zu Big-Tech zu sehen sein wird, denn da sehe ich die Chancen momentan wieder Größer, da Value mittlerweile schon gut gelaufen ist.

Was man aber auch nicht ausschließen kann, ist die Tatsache, daß uns die 10-jährigen Anleihen um die Ohren fliegen und noch weiter steigen, was den einen oder anderen Großanleger vielleicht in die Bondmärkte treiben könnte, so daß weniger Liquidität an der Börse zur Verfügung steht.

Kommt eine größere Korrektur oder ein Crash oder nicht? Das ist die Frage.

Momentan wird ja überall Luft abgelassen.

Langfristig wirst Du mit Apple aber wohl ein gutes Investment haben, aber von heut auf morgen sind nur Wenige geworden.

Breit streuen ist die Devise und immer Pulver trocken halten, um stark gefallene Aktien nachzukaufen, wenn Sie so 15-20% korrigiert haben, dann bekommst Du sie immerhin deutlich Billiger.

Viel Erfolg.  

Optionen

52 Postings, 2345 Tage anal_ystAlso ich würde

 
  
    #38783
2
26.02.21 12:22
…mit dem Wiedereinstieg auf jeden Fall bis zum nächsten Split warten  -ansonsten drohen herbe Verlust…  

Optionen

29 Postings, 83 Tage Cosimax@Roecki

 
  
    #38784
26.02.21 16:02
Wow Roecki vielen vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Genau mit solchen Beiträgen kann ich viel lernen. Danke auch an die anderen. Ist immer interessant zu verfolgen wie die anderen so reagieren und was Sie tun.

Trotzdem hab ich noch Fragen. Vielleicht kannst Du (Roecki) oder auch gerne andere sie mir auch noch beantworten. Ich lese immer 200 Tageslinie. Wo kann ich diese sehen? Kann ich die im Chart irgendwo anklicken? Und warum wird diese immer erwähnt bzw. scheint so wichtig zu sein? Habt ihr oder hast Du auch Tipps von Webseiten oder Apps etc. bei denen besonders schön die Charts dargestellt werden bzw. wo ich gute Einstellmöglichkeiten habe, um die ganzen wichtigen Linien, Bänder und weiß der Teufel noch alles, sehen kann? Wo liegt die 200 Tageslinie bei Apple grade?  

Optionen

29 Postings, 83 Tage Cosimaxund noch was

 
  
    #38785
1
26.02.21 16:07
wann ist ein Unternehmer eher im Value und wann im Growth Bereich anzusiedeln?
In welchem Bereich ist eurer Meinung nach z.B. Tesla? Der Wert der Aktie von Tesla ist ja jenseits von Gut und Böse und ist höher als die gesamte deutsche Autoindustrie zusammen. Trotzdem wird das Unternehmen ja noch weiterwachsen. Ist das jetzt Growth oder Value?  

Optionen

997 Postings, 2631 Tage nelsonmantzGrowth heißt Wachstum

 
  
    #38786
1
26.02.21 17:51
und value bedeutet wert. Demnach solltest du dir deine letzte Frage zu Tesla selbst beantworten können.
Mit Value-Firmen ist generell gemeint, dass diese bereits gute Gewinne erzielen und fundamental gut aufgestellt sind. Value-Aktien schließen Wachstum aber natürlich nicht aus. Apple war schon immer beides, auch wenn das Wachstum eine zeitlang ausblieb. Mit Growth meinen wohl die meisten Anleger Aktien, die noch kaum Gewinne erzielen bzw. Verluste ausweisen aber im Umsatz stark wachsen. Das hast du vor allem bei jungen Unternehmen und jungen Branchen.  

13570 Postings, 4495 Tage RoeckiIch würde mal ...

 
  
    #38787
26.02.21 22:36
... behaupten, daß hier altuell noch eine horizontale Unterstützung bei 120 USD zum Tragen kommt und noch nicht die 200-Tage Linie ...

ariva.de  

Optionen

29 Postings, 83 Tage CosimaxChartsignale

 
  
    #38788
27.02.21 07:07
Kann mir jemand erklären was folgende Chartsignale bedeuten? ->

123er long
MACD short/long
GD 38 nach unten/nach oben gekreuzt
Candlestick Hammer
Candlestick inverted Hammer
Expansion Pivot short
Candlestick Hanging Man
Turtle Trading Strategie 1 short
Candlestick bearish Harami
Candle stick shooting star
usw.

Gibt’s da im Netz eine Übersicht dazu oder ein gutes Buch was die Begriffe erklärt?

 

Optionen

29 Postings, 83 Tage Cosimax@nelsonmantz

 
  
    #38789
27.02.21 07:08
danke für die Erklärung:-)  

Optionen

30 Postings, 91 Tage Thyron77@ XL___

 
  
    #38790
02.03.21 19:47
Krass, wenn man die Postings damals auf deine Thread-Erstellung sich anschaut :) Die Pessimisten die sich auf dich gestürzt haben., Ich hoffe du bist deiner eigenen Empfehlung gefolgt und hast damals genug investiert  :) Und vor allem auch lange genug gehalten :)  

3097 Postings, 1122 Tage neymarApple

 
  
    #38791
04.03.21 11:45

11580 Postings, 3002 Tage XL___@ Thyron,

 
  
    #38792
04.03.21 18:46
bin noch dabei und lese ab und an mit. Einfach laufen lassen, Apple steht nach wie vor gut da.  

Optionen

158 Postings, 1547 Tage LireAugen auf Interessant

 
  
    #38793
1
08.03.21 15:29

20274 Postings, 6460 Tage harry74nrwRoecki

 
  
    #38794
1
08.03.21 22:13
Habe auf dem Weg zum 200
heute mit dem Sammeln begonnen
gegen diese Shortseller Power ist kein Kraut gewachsen  

5 Postings, 97 Tage AktienTokiJetzt einsteigen?

 
  
    #38795
1
09.03.21 08:44
Hallo ich bin neu hier und beim Handel mit Aktien. Würdet ihr jetzt einsteigen oder geht ihr davon aus das der Kurs noch deutlich fällt? Vor einem Jahr waren wir ja bei 60 €?

Bin über jede Meinung sehr dankbar.

Könnt ihr ggfs. Podcasts, Youtuber, Bücher zum Thema Aktien empfehlen?

Vielen Dank!!!  

812 Postings, 1624 Tage Starlord@aktientoki

 
  
    #38796
4
09.03.21 13:36
Mein Tip, falls du überlegst, hier einzusteigen:
Bevor du auf andere YouTuber,
Autoren, Podcaster, hörst
mache Dich über dieses eine Unternehmen kundig. Bewerte für Dich das Produktportfolio und die Zukunftsaussichten- dann kaufe oder lass es. Alles andere ist unterhaltsames Beiwerk wie auch dieses Forum.
Kleines Geld und große Verluste kommen vom Zocken und „followen“ der Marktschreier, grösseres Geld vom längerfristigen Investieren. Viel Erfolg und Geduld an der Börse!
Starlord  

Optionen

1577 Postings, 3310 Tage cromwellesehr Interessante News

 
  
    #38797
10.03.21 00:27
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...13-1-tb-speicher-9878339

Von Apple wie immer kein Kommentar :-((

Die lassen ja nie was raus.  

1577 Postings, 3310 Tage cromwelleauch ein schöner

 
  
    #38798
10.03.21 13:01
Artikel.
Aktie Reagiert zwar nicht aber trotzdem Positiv.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...and-kraeftig-aus-9898018  

13570 Postings, 4495 Tage RoeckiHeute wieder laggy ...

 
  
    #38799
1
10.03.21 18:41

... nach dem fulminanten Rebound von gestern.


10-jährige Anleihen könnten bis auf 2% steigen in den nächsten 3 Monaten. Gift für Big-Tech.

Link



Und pfui ...


iPhone-Bestellung um 20% gekürzt ...

 

Optionen

157 Postings, 625 Tage tomwe1Quelle der Aktionär

 
  
    #38800
11.03.21 08:53
Laut einem Medienbericht will Apple im ersten Halbjahr 2021 deutlich weniger iPhones bei den Zulieferern bestellen als bisher gedacht. Die Rede ist von einer Kürzung um rund 20 Prozent, wobei ein Modell besonders betroffen sein soll. Anleger können aber dennoch aufatmen: An der Absatzprognose für das Gesamtjahr soll sich nichts ändern.

Apple hat die Bestellungen für iPhones und deren Komponenten für das erste Halbjahr um rund 20 Prozent gekürzt, berichtet die japanische Zeitung Nikkei am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen. Der Abschlag beziehe sich auf Vorgaben, die der Tech-Konzern den Zulieferern im Dezember gemacht hatte. Dabei habe Apple die Unternehmen angewiesen, Bauteile für bis zu 96 Millionen Geräte der Serien iPhone 12, iPhone 11 und iPhone SE zu beschaffen.

Aktuell strebe Apple zwischen Januar und Juni „nur“ noch die Produktion von 75 Millionen Geräten an, heißt es in dem Nikkei-Bericht. Damit lägen die Auslieferungen nur knapp über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Für das laufende Gesamtjahr habe Apple gegenüber den Zulieferern aber die Zielsetzung von 230 Millionen iPhones bestätigt. Dies entspräche einem Anstieg um 11,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2020.

iPhone 12 Mini bleibt Ladenhüter – Apple reagiert
Besonders stark von den Kürzungen betroffen sei das iPhone 12 Mini, wo die Produktion im ersten Halbjahr mangels Nachfrage um mehr als 70 Prozent gekürzt werden soll. Einzelne Zulieferer seien laut Nikkei sogar aufgefordert worden, die Produktion von spezifischen Bauteilen für dieses Modells vorübergehend ganz einzustellen.

Das neue, kleine iPhone der aktuellen Serie hatte von Beginn an einen schweren Stand: Viele Smartphone-Kunden greifen entweder zum älteren, aber günstigeren iPhone 11 oder gleich zum regulären iPhone 12, das es bereits ab 100 Euro beziehungsweise Dollar mehr gibt. Ende 2020 seien lediglich zehn bis 15 Prozent aller iPhone-12-Verkäufe auf die Mini-Modelle entfallen.

Die Nachfrage nach dem iPhone 12 sowie den Premium-Modellen iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max sei nach wie vor robust und die Kürzungen der entsprechenden Bestellungen vergleichsweise gering, berichten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Hinzu kommt: Aus Angst vor Lieferengpässen bei einzelnen Chips und Bauteilen habe Apple zudem von vorne herein lieber etwas mehr bestellt, sagte ein Insider. Dies werde durch die Bestell-Kürzungen nun ebenfalls korrigiert, um Überkapazitäten zu vermeiden.


Apple (WKN: 865985)
Da die Nachfrage nach den höherpreisigen iPhones robust ist und die Jahresprognose von rund 230 Millionen verkauften Geräten Gültigkeit behält, sieht DER AKTIONÄR in den aktuellen Bestell-Kürzungen keinen Grund zur Sorge. An der Börse kommt die Meldung dennoch eher schlecht an: Nach dem mehr als vierprozentigen Kurssprung am Vortag fällt die Apple-Aktie am Mittwoch um rund ein Prozent zurück. Mittel- und langfristig ist hier aber noch Luft nach oben.  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 1549 | 1550 | 1551 |
| 1553 >  
   Antwort einfügen - nach oben