Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Angehender UK-Goldproduzent-Börsenwert 9 Mio.GBP!


Seite 1 von 37
Neuester Beitrag: 08.07.13 14:14
Eröffnet am: 31.10.08 18:37 von: Bärentöter Anzahl Beiträge: 923
Neuester Beitrag: 08.07.13 14:14 von: RobertTheBr. Leser gesamt: 72.509
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 5
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  

1815 Postings, 4216 Tage BärentöterAngehender UK-Goldproduzent-Börsenwert 9 Mio.GBP!

 
  
    #1
9
31.10.08 18:37
Was für die Watchlist!


Kommerzielle Goldproduktion beginnt im ersten Quartal 2009

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Kommerzielle Goldproduktion beginnt im ersten Quartal 2009

Unabhängige Unternehmensbewertung: 64 Mio. USD - 91 Mio. USD

London, den 31. Oktober 2008 – Ascot Mining PLC (ISIN: GB00B2QH7M99) ist
seit April 2008 an der Londoner PLUS-Börse unter dem Kürzel ASMP und zudem
in Frankfurt (Kürzel: AM3) gelistet. Das Unternehmen ist bereit, sein Ziel
der Generierung von frühen Umsätzen durch die schnelle Entwicklung von weit
fortgeschrittenen Projekten hin zur Produktionsaufnahme zu erreichen. Dank
der Kombination von vollständiger Eigentümerschaft, Pachtgeschäften oder
Joint Ventures hat Ascot die Möglichkeit Erz zur Verarbeitung aus
verschiedenen Quellen zu beziehen.

Ascot Mining besitzt nun drei Goldminen und zwei Verarbeitungsanlagen in
Costa Rica. Alle verfügen über die notwendigen Genehmigungen. Die Aufnahme
der kommerziellen Goldproduktion ist für das erste Quartal 2009 geplant.

Die Tres Hermanos, Chassoul und El Recio Goldminen von Ascot Mining sind
Untertageprojekte, die sich im Costa Rica Goldgürtel befinden. El Recio hat
zudem Ressourcen in Höhe von 22.000 Unzen Gold, die im Tagebauverfahren
gefördert werden können. Dieses Vorkommen kann nun ausgebeutet werden,
nachdem die Regierung von Costa Rica im Juni 2008 entschieden hat, das
Moratorium im Hinblick auf die Tagebaugewinnung aufzuheben. Ascot hat einen
100%igen Anteil (oder eine Kaufoption auf 100 Prozent) bei allen drei
Projekten.

Eine unabhängige Analyse vom 27. Mai 2008 schätzt den Wert des operativen
Geschäfts von Ascot Mining auf 64 Mio. USD bis 91 Mio. USD (basierend auf
einem Goldpreis von 800 USD pro Unze). Ascot beabsichtigt ein ausführliches
Update dieser Bewertung anzufordern, das dann auf der Website des
Unternehmens www.ascotmining.com publiziert werden soll.

Die Genehmigung für die Chassoul Mine erfolgte im Dezember 2007. Die
Konstruktionsarbeiten an der Mine und der Verarbeitungsanlage sind zu 90
Prozent abgeschlossen. Der Produktionsstart wird im ersten Quartal 2009 mit
einer anfänglichen Förderrate von 10.000 Unzen Gold pro Jahr erwartet.
Aufgrund der geplanten Expansion auf der Liegenschaft wird mit einer
deutlichen Steigerung der jährlichen Fördermenge auf ein Niveau von mehr
als 40.000 Unzen innerhalb von drei Jahren gerechnet.

Eine eingeschränkte Goldproduktion konnte bereits erreicht werden. Deren
Hauptziel ist es, den Goldgewinnungsgrad auf Industriestandards anzuheben,
bevor eine neue Verarbeitungsanlage auf der Tres Hermanos Konzession
errichtet wird. Dort soll dann das Erz der Konzessionen El Recio und Boston
sowie weiterer Quellen verarbeitet werden.

Ascots gut gestalteter Abbauplan sieht die Ausbeutung der hochgradig
mineralisierten Quarzader-Vorkommen vor, die charakteristisch für ihre
Liegenschaften sind. Die Goldgehalte der meisten von ihnen liegen zwischen
10 bis 30 Gramm pro Tonne bzw. 0,3 bis 1,0 Unzen pro Tonne. Die operativen
Kosten werden als recht gering eingeschätzt und sollen um 370 USD pro Unze
liegen.

Die Gesellschaft ist aktiv auf der Jagd nach zusätzlichen Projekten
innerhalb des Costa Rica Goldgürtels, einer geologisch aussichtsreichen
Region, die sich über 60-70 Kilometer erstreckt. Ziel ist das Erreichen
einer jährlichen Goldproduktion von 100.000 Unzen innerhalb von fünf
Jahren. Darüber hinaus hat das Management von Ascot eine Wachstumsstrategie
definiert, bei der man auf weitere Akquisitionen von speziellen Gold-, aber
auch anderen Rohstoffprojekten im fortgeschrittenen Stadium in Nord-,
Mittel- und Südamerika abzielt.

Ascot Mining hat ein erfahrenes Management-Team mit einem Track Record von
erfolgreich abgeschlossenen Bergbauprojekten sowie einem detaillierten
Verständnis von Exploration, Metallurgie und dem Design von
Verarbeitungsanlagen. Darüber hinaus bringt das Management-Team auch die
nötige Erfahrung sowohl im Hinblick auf die Marktanalyse als auch bei der
Verwaltung und der Führung von börsennotierten Gesellschaften mit. Dies
wird sich angesichts der aktuellen Marktbedingungen als Vorteil erweisen.

Der Vorstandsvorsitzende von Ascot Mining, David Jackson meint:

'In den vergangenen 28 Monaten haben wir einen langen Weg zurückgelegt,
seitdem wir unseren Plan zur Schaffung von Shareholder Value dargelegt
haben, indem wir Projekte vorantreiben, die einen frühen Cashflow
versprechen und damit die Wartezeit im Explorationszyklus eliminieren.

Mit dem jüngst eingesammelten Kapital freuen wir uns auf die Fertigstellung
des Chassoul Goldminen-Projekts und erwarten den Start der kommerziellen
Goldproduktion im ersten Quartal 2009. Obwohl dies ein wichtiger
Meilenstein ist, um ein Produzent mit einer Förderkapazität von 100.000
Unzen pro Jahr zu werden, haben wir eine Reihe von anderen, interessanten
Projekten in der Pipeline, die, wenn sie umgesetzt werden können, Ascot in
eine stärkere, breiter aufgestellte Bergbaugesellschaft verwandeln würden.'

Anmerkung

Das politisch stabile Costa Rica ist die am längsten etablierte Demokratie
in Mittelamerika. Große, internationale Konzerne arbeiten in dem Land und
die Regierung heißt Bergbauunternehmen willkommen, die bestimmte
Richtlinien befolgen, die als 'streng, aber fair und angemessen'
beschrieben werden.  
897 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  

46 Postings, 2283 Tage .SPS.Senior

 
  
    #899
24.02.13 21:00

 nicht schreiben, melden musst du.....das ist deine Stärke. Ja du bist im Plus wie bei Arcandor, klar du hast Plus. hahaha

Senior mag sein das du dich unter andere IP angemeldet hast, aber bist auch eine gesperrte ID mit neuem Namen unterwegs. Und du willst über andere herziehen.......loool

Du bist und bleibst auf ganzer Linie ein LOSER!!! 

 

123 Postings, 2313 Tage SeniorADa war der Investor am Ende

 
  
    #900
1
25.02.13 10:29
wohl doch nicht mehr so überzeugt.

Naja, das Potential ist weiterhin da, aber ohne die nötige Finanzspritze, werden auch bei diesem Mini-Miner in absehbarer Zeit die Lichter ausgehen.

Ich werde trotzdem weiterhin einen Blick auf die Geschichte haben. Bleibt nur zu hoffen, dass Ascot eine andere Quelle für frisches Geld auftreiben kann.





DJ Ascot Mining plc Financing Update



TIDMASMP

ASCOT MINING PLC

FINANCING UPDATE

London: 25 February 2013. Ascot Mining Plc (ICAP-ISDX: ASMP, Xetra®: AM3.de,
GXG: ASMP:DD, the "Company") announces that, further to its announcement of 15
February 2013 regarding the passing of all resolutions at the general meeting
on the same day, the Company has not received payment of the agreed US$10m
funds from the subscriber and therefore while the issue of Preference Shares has been
authorised, no Preference Shares have been issued.

On 15 February, following the general meeting at which the issue of Preference
Shares was approved and in accordance with the terms of the subscription, the
Company promptly served the necessary notice on the subscriber satisfying the
only condition precedent. However, as of close of business Friday 22 February
no funds had been received. As the deadline for payment has now passed the
Company has instructed its solicitors to issue a default notice and demand
payment by 25 February. In the meantime the Company has taken steps to seek
alternative sources of capital and in this regard is in negotiation with a
number of interested parties.

Ascot will keep the market informed of further developments.

Ascot Mining Plc info@ascotmining.com

www.ascotmining.com

Daniel Stewart & Co Plc www.danielstewart.co.uk

(Corporate Adviser & Broker)

Paul Shackleton (Corporate Finance) +44 (0)207 776 6550

Colin Rowbury (Corporate Broking) +44 (0)207 776 6550

SVS Securities Plc www.svssecurities.com

(Joint Broker)

Ian Callaway / Alex Mattey (Corporate Broking) +44 (0)20 7638 5600





END  

481 Postings, 2698 Tage ini_erholt sie sich wohl noch ?

 
  
    #901
25.02.13 13:06
 

123 Postings, 2313 Tage SeniorA#901

 
  
    #902
1
25.02.13 14:50
Das was wir hier gerade sehen, ist nichts als ein Zock mit der Hoffung auf eine kurze Erholung (die bei den aktuellen 0,033 aber schon fast beendet sein dürfte) bzw. die doch noch erfolgende Bekanntgabe des Zahlungseinganges.

Kommt das Geld oder findet sich rasch ein anderer Investor, dann könnten wir zweifellos wieder auf den Stand vor dem Wochenende zurücklaufen (sprich ~ 0,05x), vielleicht sogar höher.

Kommt kein frisches Geld, ist hier aber auch ganz schnell Schluss. Ascot braucht dringend Kapital, das steht außer Frage!

Der Vertrag mit der Ldt. mag bindend sein, allerdings bezweifle ich die angekündigten, rechtlichen Erwägungen, falls doch keine Zahlung erfolgt.

Hier ist m.M.n Vorsicht geboten!  

135 Postings, 3260 Tage Jonny_StockHeute wird man sehen

 
  
    #903
26.02.13 07:53
Bin mal gespannt, ob heute das Geld da ist oder in den nächsten Tagen kommt.
Wenn ja, dann haben die Personen die gestern gekauft haben, alles richtig gemacht.
Komisch ist nur, dass  gestern Verhältnismäßig zu wenig verkauft haben, nur Privatanlager, nicht die Fonds. Wissen die mehr ?  

123 Postings, 2313 Tage SeniorA#

 
  
    #904
26.02.13 08:30

As the deadline for payment has now passed the Company has instructed its solicitors to issue a default notice and demand payment by 25 February.

Die Frist ist durch. Es ist damit höchst unwahrscheinlich, dass der ursprüngliche Investor jetzt noch zahlt.

Die Fonds haben doch im Vorfeld bereits Anteile ganz oder teilweise abgestoßen. Das ging doch schon aus früheren Meldungen hervor?

 

248 Postings, 2458 Tage Dr.GreenthumbNews

 
  
    #905
1
28.02.13 18:07

Vorläufige Zahlen: Endlich

http://www.finanznachrichten.de/...ults-for-30-september-2012-008.htm

 

123 Postings, 2313 Tage SeniorADu sagst es endlich...

 
  
    #906
28.02.13 18:47
Die 500% lesen sich natürlich super. Aber ich finde es nicht sonderlich beeindruckend, eine geringfügige Produktion zu steigern, so das am Ende 500% stehen. Wenn ich aus "sehr, sehr wenig" am Ende "sehr wenig" mache, ist das zwar eine Steigerung, aber mit Abstand betrachtet ist es trotzdem nicht "viel".

Ich will das nicht schlechtreden, aber solche nackten Zahlen (ohne detailierte Aufschlüsselung) sind für mich immer mit Vorsicht zu genießen.
Natürlich bedeutet Produktionen auch Einnahmen, aber wieviel sind es genau?

Interessant(er) finde ich die teilweise Schuldentilgung. Es wäre aber auch wichtig zu wissen, wie hoch denn die Gesamtsumme der Schulden noch ist? Bei 10 Mio sind 1 Mio Abbau ja nicht zu verachten, bei 100 Mio sieht die Sache wieder anders aus.

Wir werden sehen.

Für große Kurssprünge wird das wohl nicht reichen, aber ich denke der Zeitpunkt ist bewusst gewählt, denn so kommt vor dem (zumeist) nochmal Abverkauf-Freitag etwas Ruhe rein.  

248 Postings, 2458 Tage Dr.Greenthumbwenn ich das richtig sehe...

 
  
    #907
28.02.13 18:59

... hat Ascot immerhin über 10 mio. Eigenkapital und etwa 7 mio geliehenes Geld. also 17 Mio! 

 

248 Postings, 2458 Tage Dr.GreenthumbSammelaktion...

 
  
    #908
16.03.13 13:12

 ... im Wallstreet-online Forum wird gerade fleißig für die Rettung von Ascot geworben:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ning-gold-in-costa-rica

Ist sehr interessant, dass sich die Aktionäre so hinter das Unternehmen stellen, echt bemerkenswert!

Einfach mal reinschauen!

 

390 Postings, 2884 Tage gott_omInteressant ja

 
  
    #909
19.03.13 07:25
aber reichlich sinnfrei. Wozu Geld in so eine Aktion investieren? Entweder man hat in die Aktien investiert und partizipiert dort überproportional an einer entsprechenden Finanzierung oder man läßt das mit den Aktien gleich bleiben und übernimmt die ganze Unternehmung für das Geld. Aber Geld in das Unternehmen zu stecken um damit seine Aktienverluste zu begrenzen erscheint mir irgendwie unlogisch?  

390 Postings, 2884 Tage gott_omDer letzte

 
  
    #910
22.03.13 18:49
macht das licht aus...

so wie beim handel ist wohl auch hier bei ascot der ofen aus

*schalterumleg*  

2874 Postings, 3522 Tage tolksvarversuchen es aber immernoch allein

 
  
    #911
27.03.13 21:18
was hier vielleicht auch niASCOT MINING PLC - Issue of Equity


ASCOT MINING PLC

                               ISSUE OF EQUITY


London: 27 March 2013. Ascot Mining Plc (ICAP-ISDX: ASMP, Xetra®: AM3.de, the "Company") announces that, pursuant to a conversion of debt totalling £ 34,687.11 at a price of £0.017955 per share in relation to the Standby Equity Distribution Agreement announced on 3 October 2011, the Company has issued and allotted 1,931,891 shares.

In accordance with the FSA's Disclosure and Transparency Rules, the Board of Ascot confirms that the Company now has 108,041,740 ordinary shares of 1p each in issue with each ordinary share carrying voting rights (ISIN: GB00B2QH7M99) and a total of 12,980,136 traded warrants outstanding (ISIN: GB00B5222R97).

The Directors take responsibility for this announcement.

Ascot Mining Plc info@ascotmining.com

www.ascotmining.com

Daniel Stewart & Co Plc www.danielstewart.co.uk

(Corporate Adviser & Broker)

Paul Shackleton (Corporate Finance)  +44 (0)207 776 6550

Colin Rowbury (Corporate Broking)  +44 (0)207 776 6550

SVS Securities Plc www.svssecurities.com

(Joint Broker)

Ian Callaway / Alex Mattey (Corporate Broking)  +44
chts mehr bringen wird  

68 Postings, 2963 Tage elbe1...noch chancen....

 
  
    #912
1
16.04.13 16:14
....daulton capital bzw.arx gold verhandelt noch mit ascot......
   (news daulton vom 16.4.2013)  

248 Postings, 2458 Tage Dr.GreenthumbNews vom Unternehmen...

 
  
    #913
2
07.05.13 08:25

ASCOT   MINING   PLC    INVESTOR   COMMUNICATION   #03,   DATED   5   May   2013   

Dear Opt-In Subscriber,

In our letter of 10 March we addressed   the   recent   breach   of   contract   of   an   obligation   to   fund   US$10   Million   for    Ascot   Mining   Plc   (“Ascot”   or   “Company”).       We write this update, the third of 2013, to bring our shareholders and other interested opt-in subscribers up to date on the Company’s current circumstances and on management’s efforts to seek funding solutions and reinstate trading in the Company’s shares. We can advise that a number of negotiations have failed to come to fruition, due in large part to the uncertainty caused by the current trading suspension and the problems associated with the Company’s debt and working capital shortfall. The Company, however, is pressing on with talks on a number of fronts whereby it is pointing out the benefits associated with a “ready to go” gold production opportunity and in this regard we have not exhausted our prospects. While no firm commitments have been reached at the time of this writing it is hoped to have a deal in the near future that will eliminate or substantially reduce debt, provide sufficient working capital and facilitate reinstatement of trading in the shares and, importantly, restart production. A number of scenarios are actively being pursued, including, but not limited to, working with our creditors toward an agreed solution, seeking new equity funding, possible gold off-take arrangements, joint venture arrangements, sale of assets, merger possibilities and / or debt solutions. Ascot has received a number of supportive emails from its shareholders recently, expressing concern for the future of the Company. Some have asked why the Company has not approached its existing shareholders for financial help. The truth is that, whilst these gestures are appreciated, the Company must be very careful not to be seen as soliciting financial assistance from the public under its current circumstances as this may be viewed as a breach of securities regulations. In summary, market conditions in the junior mining sector remain abysmal, with many companies being severely undercapitalized and at risk of closure. Witness, for the first time in many years, the Toronto Stock Exchange, which is the home of 60% of the worlds mining companies, had ZERO IPO’s in Q1 2013. In spite of what amounts to a near perfect storm of negativity, and whilst there is no guarantee of success, we at Ascot wish to acknowledge our shareholders and our employees in Costa Rica for their patience and loyalty while management continue to work tirelessly to find an acceptable arrangement to mitigate the current situation and hopefully bring about an opportunity to grow shareholder value.

As always your questions and comments are welcomed to info@ascotmining.com

Sincerely, David Jackson Ascot Mining Plc. 

 

68 Postings, 2963 Tage elbe1überlebenszeichen?

 
  
    #914
07.05.13 14:39
......na ja wenigstens ein lebenszeichen.......es muß aber noch mehr kommmen......  

248 Postings, 2458 Tage Dr.Greenthumbdas übliche bla bla...

 
  
    #915
1
07.05.13 17:02

...Würde ich sagen. Es heisst weiter Prinzip Hoffnung.

Zumindest wird auch parallel mit Texel als Gläubiger verhandelt und Texel hat die Versteigerung ja noch nicht in die Wege geleitet. Naja Ascot braucht allerdingsdings auch kurzfristig Liquidität...

Also weiter warten :( 

 

248 Postings, 2458 Tage Dr.GreenthumbNews,News,NEws! Leider unformatiert...

 
  
    #916
27.05.13 17:24

 ASCOT   MINING   PLC    INVESTOR   COMMUNICATION   #04,   DATED   26   MAY   2013    Company Update

Dear   Opt-­‐In   Subscriber,          We   write   this   update;   the   fourth   of   2013   to   bring   our   shareholders   and   other   interested   opt-­‐in   subscribers   up   to   date   on    the   Company’s   current   circumstances   and   on   management’s   efforts   to   seek   funding   solutions   and   reinstate   trading   in   the    Company’s   shares.       In   our   letter   of   4   May   we   advised   that   a   number   of   negotiations   failed   to   materialize,   due   in   large   part   to   the   uncertainty    caused    by    the    current    trading    suspension    and    the    problems    associated    with    the    company’s    debt    and    working    capital    shortfall.    The    foregoing    has    now    been    exacerbated    by    the    volatility    in    the    recent    price    of    gold    and    efforts    by    the    secured    lender   to   auction   the   shares   of   Veritas   Gold,   Ascot’s   wholly   owned   subsidiary.   The   shares   of   Veritas   Gold   are   held   in   trust    securitizing   an   outstanding   debt   obligation   of   £1,555,000.          Veritas   Gold   SA   has   debt   obligations   to   Ascot   Mining   Plc,   its   parent,   of   approximately   £7.3   Million   in   inter-­‐company   loans,    which    were    advanced    over    time    for    the    acquisition    and    development    of    the    Chassoul    mine.    This    debt    is    subordinated    to    the   secured   lender   but   Veritas   Gold   remains   obliged   to   Ascot   subsequent   to   the   discharge   of   the   secured   debt.          As    reported    on    4    May    efforts    continue    to    seek    solutions    and    in    this    regard    talks    are    on    going    with    interested    investors.    While    there    are    still    no    contractual    commitments    it    is    hoped    to    have    a    deal    that    will    resolve    current    issues    and    facilitate    restarting   production   prior   to   any   auction   of   the   Veritas   Gold   shares   occurring.             Market    conditions    in    the    junior    mining    sector    remain    abysmal,    especially    for    exploration    companies    with    no    near    term    production.    Ascot    is    different    in    that    its    Chassoul    mine    is    built,    permitted    and    has    actually    produced    gold.    Having    sorted    the    initial    commissioning    problems,    it    is    now    poised    for    re-­‐commencement    of    production,    encumbered    only    by    modest    debt   and   a   shortage   of   working   capital   relative   to   its   value   and   potential   for   immediate   revenues.       The    Company    is    actively    negotiating    with    a    number    of    prospects    that    contemplate    a    variety    of    scenarios,    including    a    forward    sale    of    a    portion    of    its    production,    a    possible    joint    venture,    the    outright    sale    of    the    asset    and    direct    equity    investment   into   Ascot.       It   is   hoped   an   astute   investor   will   soon   recognize   Ascot   as   a   timely   and   unique   chance   to   invest   in   a   low   cost   of   production       “ready   to   go”   gold   mining   and   revenue   generating   opportunity.          Questions   and   comments   are   welcomed   to   info@ascotmining.com          Sincerely,    David Jackson Ascot Mining Plc.

 

248 Postings, 2458 Tage Dr.GreenthumbAnschnallen: NEws

 
  
    #917
21.06.13 14:10

248 Postings, 2458 Tage Dr.Greenthumb...

 
  
    #918
1
21.06.13 14:16
 
Angehängte Datei: update__5_-_2013.pdf

68 Postings, 2963 Tage elbe1endlich gute news

 
  
    #919
21.06.13 14:53
.....das wurde ja auch mal zeit.....endlich gute news....jetzt noch den geldeingang

   bestätigen und gold fördern,dann kann auch der aktienhandel wieder starten und

   wir mit höheren kursen rechnen......ich habe wieder hoffnung.....  

345 Postings, 2401 Tage RobertTheBruceLicht am Ende des langen Tunnels?

 
  
    #920
02.07.13 12:16

http://www.youtube.com/watch?v=stUSmw059hU

Läuft die Produktion von Chassoul wieder an? Sieht so aus... Wenn jetzt noch die Finanzierung in trockene Tücher kommt und die Bedingungen für die Altaktionäre fair sind, dann können die Investierten erst einmal durchatmen. Nach dem Video sollte demnächst auch eine Mitteilung von Jackson kommen. Warten wir es ab!

 

68 Postings, 2963 Tage elbe1kein licht am ende des tunnels?

 
  
    #921
05.07.13 21:36
......sehr träge die informationen von ascot......ich hoffe trotzdem auf sehr gute
          news in kürze........warten wir es ab.........  

345 Postings, 2401 Tage RobertTheBruceHier sind die News

 
  
    #922
08.07.13 13:57
Dear Opt-­-In Subscriber,

We write this update, the sixth of 2013 as a continuance of our efforts to keep our shareholders and other interested opt-­-in subscribers up to date on management’s efforts to seek funding solutions and reinstate trading in the Company’s shares.

In our previous letters we advised that the secured lender had instructed the National Bank of Costa Rica to auction the shares of Veritas Gold, Ascot’s wholly owned subsidiary. Our lawyers continue disputing certain irregularities in the auction process such as incorrect procedural protocol and omissions of facts. Ascot’s lawyers have confirmed there are proper grounds for disputing the process.

As mentioned previously, Veritas Gold SA owes Ascot approximately £7.4 Million in inter-­-company loans, which debt is subordinated to the secured lender, therefore, it is imperative this fact be disclosed to any party contemplating the acquisition of the shares at auction.

We are pleased to advise that the UAE based Gold Fund has advanced the majority of the first tranche of funds necessary to restart operations and production of gold. These funds have already been deployed and operations have re-­-commenced. Mining is underway and the mill is operational. See brief video clip: http://www.youtube.com/watch?v=stUSmw059hU

The Company is on track to deliver an initial 390 ounces of gold after which, a second tranche of US$4 Million of the agreed US$10Million facility will be released. This is expected to occur within the next 60+/-­- days. These funds will be utilized to pay out the secured creditor, provide expansion funding, clear up other Ascot payables and provide working capital. The third tranche of US$5.5Million will be available for drawdown as and when required.

Ascot is preparing for reinstatement of trading in the UK and in Germany. Ahead of accessing the second tranche of funds the Company is seeking up to US$1.5 Million (£1Million) through equity placing/s. The Company is in talks with a number of potential investors who are recognizing the unique opportunity to participate in Ascot’s re-­-emergence to the market. Immediate supplementary equity funding will ensure a strong working capital position and a timely re-­-start of trading. Current market conditions are presenting compelling opportunities for those companies with financial capabilities. Ascot is determined to obtain steady state production of gold and capitalize its treasury, thus positioning itself to expand gold production in Costa Rica and through a targeted acquisition policy. The foregoing is consistent with Ascot’s originally stated business model. Management is pleased to have partnered with the fund, which will facilitate the availability of capital in order to execute this plan.

Our team continues working tirelessly toward meeting the challenges facing our company and moving forward to realize successful steady state production from our Costa Rica operations and seizing opportunities presented in today’s market.  

345 Postings, 2401 Tage RobertTheBruceUnd was heisst das jetzt?

 
  
    #923
08.07.13 14:14
- die Produktion läuft,
- es gibt Finanzierungszusagen über 10 Mio $ seitens eines UAE Gold Funds: es sind offensichtlich bereits 500 k$ geflossen (damit Chassoul wieder in betrieb gehen kann); wenn 390 Unzen produziert sind gibt es weitere 4 Mio $ und nochmal 5,5 Mio $ schrittweise,
- die Versteigerung der Chassoul-Mine wurde aufgrund von Formfehlern gecancelt,
- 1,5 Mio. sollen durch Ausgabe neuer Aktien an Investoren in die Kasse fliessen,
- der Börsenhandel soll wieder aufgenommen werden.

So weit, so gut. Vieles ist aber ungeklärt:
- wie sehen die Konditionen der Finanzierung über die 10 Mio $ aus?
- zu welchem Kurs erfolgt die Kapitalerhöhung (= Verwässerung für die Altaktionäre)?

Nicht gerade irrelevante Punkte, die geklärt werden müssen. Immerhin ist das Licht wieder heller geworden, mal sehen, ob es irgendwann für Ascot und seine Aktionäre strahlt und der Leidensweg zuende ist.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  
   Antwort einfügen - nach oben