An alle die es nicht glauben wollen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.11.00 12:54
Eröffnet am: 21.11.00 19:22 von: RainMan Anzahl Beiträge: 11
Neuester Beitrag: 27.11.00 12:54 von: Makelo Leser gesamt: 3.700
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 

734 Postings, 7840 Tage RainManAn alle die es nicht glauben wollen

 
  
    #1
4
21.11.00 19:22
Wo hier schon alle Threads so philosofisch und nachdenklich werden, will ich auch noch meinen Senf dazu geben. Ich bin wohl, wie ich gesehen hab einer der ersten in diesem Board. Dementsprechend hab ich auch viel mitgekriegt, Stimmungsschwankungen, Desaster, Panik, aber auch Freude die zum Teil sehr übermütig wurde. Ich kann und werde niemanden darüber hinwegtrösten dass hier viele noch viel mehr Geld (sagen wir Kapital) verloren haben. Aber genau das ist Börse. Wer auf die Ruhigen und tiefsinngen in diesem Board "gehört hat" ist eher mit einem blauen Auge davon gekommen als die, die dem BUY BUY folgten. Denn die sagen jetzt nur noch bye bye. Die meisten Leute vergessen allerdings etwas fundamentales. Ist die Stimmung am niedrigsten, ist auch die Chance auf Besserung am Höhsten.
Es ist wahr, im Moment wird auf jede Meldung verkauft, man sieht nur noch das Negative, und es passt sehr gut in die Zeit denn das 3 quartal ist immer das schwächste!
Es ist wahr, die Börsen stürzen förmlich nach unten, und es ist wahr so einen Rutsch nach unten haben die meisten von euch noch nicht erlebt.
Aber Gegenfrage; Wann gab es schon je solche Kursexplosionen wie Anfang dieses Jahres?
Auch eine Börse braucht Balance!

Ich selbst bin in dieser Zeit sehr gut wegzukommen, aber nicht weil ich so was vorrausgesehen hab. Nach Februar bin ich zu 80% aus dem Markt rausgegangen, wieso??
Es gibt für mich ein Prinzip; Geld sollte man sich durch Leistung und Wissen verdienen und nicht durch Glück, dann könnte ich nämlich auch Lotte spielen. Klar bereue ich es nicht das Leute Kurse von Sun, Yahoo, Ariba in die Höhe geprügelt haben, aber irgendwann tut es mir nur noch Leid.
Denn die meisten Leute wissen nicht was Ariba ist, oder was für Technologien Sun verkauft.
Ich habe eine Internetagentur zusammen mit paar Freunden und als jemand der sich mit den Technologien dieser Branche auskennt kann ich euch zwei sagen Sachen.
1.Innerhalb der letzten Monate hat sich NICHTS an den Perspektiven des Marktes getan, es wird sogar noch viel mehr als man denkt. Also diejenigen, die vor 10 Monaten investiert haben sollten aus dem selben Grund wie da auch heute investieren.(es sei denn sie hatten keine gründe!!)
2.Lobt nicht Werte von denen ihr nicht wirklich was wisst, kauft sie nicht wenn sie jeder kauft, verkauft sie nicht wenn sie jeder verkauft, sondern kauft sie auch aus Überzeugungen. Weil das was in diesem Jahr abging und abgeht tut in den Augen eines Webentwicklers weh.
Danke für jeden der sich dieses Postings angenommen hat:-)


RainMan  

107 Postings, 7239 Tage JokerHBGuter Beitrag - Da steckt viel wahres drin!!!o.T. o.T.

 
  
    #2
21.11.00 19:37

905 Postings, 7481 Tage HeinBlödToller Beitrag Rain Man

 
  
    #3
21.11.00 19:48
Was Anfang des Jahres abgelaufen ist war sicher nicht mehr normal lag aber siche zum grossen Teil am Y2K weil alles in den Startlöchern saß um am 1.1 2000 wieder Geld ion den Markt zu pumpen das im Sept/Okt 99 auch abgezogen worden war.
Halten wir es mal wie der alte Kostolany:
Die börse ist wie ein Mann mit Hund der langsam einen Berg raufgeht deHund läuft mal vor und kommt wieder zurück oder er bleibt hinter dem Mann zurück und muß ihn dann wieder einholen .

Anfang des Jahres ist er eben sehr weit vorgelaufen und jetzt glaub Ich ist er zurückgekommen und etwas weit hinter Herrchen zurückgeblieben .
Er wird ihn schon wieder einholen hoffe ich(Wenn er nicht irgendwo überfahren wird:-))

Wenns wieder bergauf geht wenn die Stimmung am schlechtesten ist dann kanns von mir aus losgehen meine Stimmung ist jedenfalls schlecht genug!!!!
MfG  euer Heini
 

1737 Postings, 7468 Tage Hans DampfSchön gesagt RainMan!

 
  
    #4
21.11.00 20:00
Irgendwann ist die Übertreibung nach unten auch mal wieder vorbei.

Hoffe ich doch - und zwar möglichst bald!!!!

Leider ist es noch oft so, dass man eine Aktie erst kauft und sich erst hinterher intensiver mit dem Wert beschäftigt - ist mir leider auch schon passiert.
Inzwischen bin ich auch etwas vorsichtiger und versuche mich vorher genau über das Unternehmen, deren Geschäftsfeld und Peergroup zu informieren, auch wenn ich immer noch ab und an etwas zu impulsiv einkaufen gehe.

Gruß Dampf  

2284 Postings, 7272 Tage Speculatorfinde ich auch, sehr gut RainMan o.T.

 
  
    #5
21.11.00 20:02

770 Postings, 7636 Tage Turbo@RainMan Hallo Rainman, da ist viel Wahres dran

 
  
    #6
21.11.00 20:04
und wenn's nach dem Motto geht - wenn die Stimmung unten ist kanns nur noch nach oben gehn - kann ichs nur mit hein halten :
Für mich ist der Tunnel ganz ganz ganz dunkel - Licht sehe ich zur Zeit noch nicht.
Ich weiss auch nicht, wie oft ich schonn gedacht habe - "Weiter runter kann es wirklich nicht mehr gehen" - und siehe da: es geht, spielend sogar.
Ich stimme Dir auch insofern zu, das Internet eine große Zukunft vor sich hat - trotzdem schmerzen sowohl meine United Internet als auch meine CMGI heftigst.
Naja
Börse ist halt blöd
|-) (ich kanns wirklich nicht mehr sehen)
Turbo  

9123 Postings, 7255 Tage ReilaHi, RainMan. Es haben doch alle gewußt.

 
  
    #7
21.11.00 23:49
Ich gehe jede Wette ein: Jeder in diesem Board kennt die alte Börsenweisheit, daß auf dem Höhepunkt der Euphorie, wenn auch der letzte Ahnungslose seine Spargroschen in Aktien tauscht, die Aktien das Thema in allen Medien und allen Geprächen sind, das Ende der Hausse naht.

Jeder hat es gewußt, aber fast alle sind nicht dem richtigen, klaren, eindeutigen Gedanken gefolgt, haben sich mitreißen lassen, statt allein, kühn gegen alle anderen zu spekulieren. Dabei wäre es doch so einfach gewesen, in dieser so offensichtlichen Überhitzung zu verkaufen.
Aber es ist eben nicht einfach, der allgemeinen Stimmung zu widerstehen.

Respekt, RainMan.

Aber bitte nicht vergessen. Du kannst nur Geld verdienen, wenn die Masse sich wie eine Schafherde verhält. Doch keine Sorge: Das wird immer so sein.

Ich habe die Hoffnung, daß das ARIVA-Board dazu beiträgt, daß es wenigstens unter den ARIVANERN weniger Schafe geben wird. (Leider bin ich selbst immer noch auch etwas Schaf.)

R.  

2003 Postings, 7455 Tage jgfreemangenauso sehe ich das auch

 
  
    #8
21.11.00 23:59
vielleicht sollten wir uns auf dem nächsten hochpunkt auf diese threads zurückbesinnen und anfangen teilverkäufe zu tätigen. wenn der nemax bei 8000 steht... :)

im jan/feb gab´s doch nur vereinzelt kritische stimmen,die charts sahen super aus und die fundamentaldaten interessierten niemanden

im okt/nov gibt´s doch nur vereinzelt optimistische stimmen,die charts sehen
scheisse aus und die fundamentaldaten interessieren niemanden


am NM gibt´s derzeit viele unternehmen die ein kgv von 15-25 haben und jährlich mit 30-80% wachsen. schaut einfach mal genau hin. handelt rational und lasst euch nicht von gefühlen/stimmungen leiten.



 

734 Postings, 7840 Tage RainManDer Hund nähert sich!

 
  
    #9
27.11.00 12:05
Da sieht man wieder eins; alte Börsenweisheiten haben so viel wahres an sich; auch wenn ich noch nicht all zu sicher bin ob nun dies die Wende ist. (denken tue ich's schon:-)  

1 Posting, 7216 Tage dav2Rainman

 
  
    #10
27.11.00 12:29
als Weiser hast Du dann ja sicherlich diese Comm. gewarnt, oder?
Wer versteht schon was von den Papieren, die er kauft?
Buffett - richtig.
Aber das ist eben eine ganz andere Anlegermentalität, gepaart mit Wissen + Erfahrung.
Und wer diese nicht hat, sollte sich mit Fleiß und Geduld 'mal einige Zeit
durchs web arbeiten, anstatt seine Zeit in Foren zu verplempern.
Dort gibt es unglaublich gute Informationen - wenn man geduldig + richtig sortiert.
Tut mir Leid, aber die Wahrheit ist immer hart.
>  War übrigens rein zufällig hier gelandet. TRader haben hierfür im Normal-
falle gar keine Zeit.<
> War übrigens ebenfalls Mitte März komplett aus dem Markt und bin es noch, ohne Branchenkenntnisse oder Hellseherei - abgesehen von Tagestradings. <  

878 Postings, 7212 Tage Makelodav...

 
  
    #11
27.11.00 12:54
bin erst seit 2 Wochen an den Finanzmärkten vertreten. Denke auch das die Teilnahme an den Boards sicher nicht DIE Infoquelle ist oder sein sollte, auch wenn man hier doch hin und wieder recht gut Infos erhält. Allerdings muß man stark selektieren und kann ca. 80% der beiträge vergessen. (meine auch)
Allerdings bin ich auf der Suche nach guten Infoquellen. Wäre nett wenn du mir vielleicht ein paar Tips geben würdest und meine Suche damit ein wenig verkürzen könntest.

Danke im voraus und wenn nicht trotzdem fG.

Make  

   Antwort einfügen - nach oben