Amitelo hebt Prognosen für 2006 und 2007 an


Seite 2 von 96
Neuester Beitrag: 04.07.08 20:00
Eröffnet am: 22.11.05 17:07 von: Krautrock Anzahl Beiträge: 3.379
Neuester Beitrag: 04.07.08 20:00 von: FDSA Leser gesamt: 174.063
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 27
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 96  >  

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAmitelo kein Stück weggeben

 
  
    #26
1
06.12.05 20:37

Verzehnfacht wäre noch fast zu wenig!

Amitelo kein Stück weggeben

06.12.2005
Hot Stocks Europe

Die Experten des Börsenbriefs "Hot Stocks Europe" empfehlen von der Amitelo-Aktie (ISIN CH0003307706 / WKN A0F5YA) kein Stück aus der Hand zu geben.

Das Unternehmen habe am vergangenen Montag die vollständige Übernahme von Median Telecom bekannt gegeben. Rückwirkend zum 1. Januar 2005 werde die deutsche VoiP- und Telekom-Gesellschaft zu 100% übernommen. Median Telekom werde im laufenden Jahr voraussichtlich bei Umsätzen von 16 Mio. Euro einen Gewinn von 0,65 Mio. Euro erzielen. Dadurch werde Amitelo wohl einen Gesamtumsatz von 21,5 Mio. Euro und einen Gewinn von 1 Mio. Euro ausweisen.

Für die Bewertung von Amitelo bedeute das, dass das KGV bei inzwischen knapp 30 Mio. Aktien und einer Market-Cap von 77 Mio. Euro auf Grundlage der aktuellen Gewinnschätzungen in den kommenden beiden Geschäftsjahren auf 4 zurückfallen und dem Kurs damit weiter kräftiges Steigerungspotenzial geben werde.

Anleger geben, so die Experten von "Hot Stocks Europe", weiterhin kein Stück der Amitelo-Aktie aus der Hand.

Gruß

uS  

1961 Postings, 6054 Tage shakerHot Stocks mit Vorsicht zu geniessen!

 
  
    #27
09.12.05 13:29
Die empfehlen allerhand Zeugs, und von den 100 Aktien die sie ja empfehlen muss ja eine abgehen (läster gg). Und leider hatte ich das Glück zwei der TOPPPPPPP-TITEL abzusahnen! ggg
Realtos (DIE AKTie schlechthin - zur Kapitalvernichtung) und PanSino (DER Landwirtschaftsanbieter aus Indonesien mit einem KGV von sage und schreibe 2,2 hehehehe).

Tja man wird ja auch noch Leichen kaufen dürfen! Nur soviel zu HotStocks und meinem Vertrauen zu denen. (Totgesagte leben ja länger - nd mit einem minus von 85-90  % in beiden Titeln ggg - hab ich die noch ewig im Depot - vielleicht werden sie ja noch mal gaaaaaaaanz grossssss -als Mantelspekulationen würg oder als grösster Kakaoversorger der Welt Ironiemodus-OFF)

Zu Amitelo hab ich eigentlich keine schlechte Meinung - hab mir sogar den Einstieg überlegt bei 1,9 und dann nochmals bei der ersten Korrektur, aber mittlerweile ist mir das zu heiss. Alle die drin sind, denen wünsche ich das sie Milliardäre werden, nur ich habe mir schon zu oft die Fingerchen verbrannt (sind fast schon Stummel hehe).

mfg
Shaker  

Optionen

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAMITELO expandiert in Afrika

 
  
    #28
23.12.05 22:11
AMITELO expandiert in Afrika; Das Innenministerium des Landes Senegal sowie die senegalesische Bank PAMECAS unterzeichnete verbindliche Absichtserklärungen mit AMITELO Afrique SARL, einer Tochtergesellschaft der AMITELO AG

ZUG / DAKAR, Germany--(BUSINESS WIRE)--22. Dezember 2005--Die AMITELO AG erhielt von dem senegalesischen Innenministerium und der senegalesischen Bank PAMECAS jeweils einen „Letter of Intent" (LOI). Schwerpunkt beider Absichtserklärungen ist der Aufbau einer modernen IT- und Internet-Infrastruktur.

Im Rahmen des Engagements mit dem senegalesischen Innenministerium wird AMITELO Afrique für bestimmte Regierungsstellen Breitband Internet und VoIP-Services realisieren. Dazu zählen in erster Linie: der Aufbau einer modernen Internet- und Breitband-Infrastruktur, die Bereitstellung der notwendigen Sicherheits-software sowie das Telefonieren mittels VoIP-Technologie (Internet-Telefonie). Zusätzlich stattet AMITELO einen Großteil der Regierungsbüros mit neuen Computern und Druckern aus und wird diese in den kommenden zwei Jahren warten. Außerdem wird AMITELO mit dem Camp Abdou Diassé sowie der Polizeischule zwei weitere staatliche Institutionen mit einer Breitband-Internet Verbindung (Wi-Fi Wireless Connection) ausstatten.

Weiterhin erhielt die AMITELO Afrique SARL am 16. Dezember 2005 eine verbindliche Absichtserklärung von der senegalesischen Bank PAMECAS Mutuel zum Aufbau einer Vernetzung aller 40 Filialen. Dieser Vorvertrag beinhaltet die Konzeption und Realisierung eines internen Data- und Voice-Netzwerkes, um die gesamten 40 Filialen der PAMECAS-Bank miteinander zu verbinden. Der Vertrag beinhaltet ferner die Wartung und Instandhaltung der gesamten Hard- und Software.

Über AMITELO AG:

Die AMITELO AG (www.amitelo.ag) mit Sitz im Schweizer Kanton Zug ist ein international tätiges, innovatives Technologie-Unternehmen, das in den wachstumsstärksten Bereichen der Telekommunikation wie VoIP, Sky-DSL, ADSL, Billing und Call-Center tätig ist.

Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt auf der Internet-Telefonie (VoIP) und anderen Telekommunikationstechnologien für den Einsatz in verschiedensten Regionen Europas und Afrikas, wobei in der näheren Zukunft auch neue globale Märkte erschlossen werden sollen. Hierzu verfolgt die AMITELO AG eine offensive Wachstumsstrategie, in der organisches und anorganisches Wachstum eng miteinander verbunden sind und zur Erreichung der gesetzten Umsatz- und Ertragsziele beitragen. AMITELO wird im Jahr 2005 voraussichtlich einen Umsatz von € 21,5 Mio sowie einen Gewinn von € 1 Mio erwirtschaften. Für das Jahr 2006 werden ein Umsatz von € 32,4 Mio und ein Gewinn von € 7,59 Mio erwartet.

Gruß

uS  

57056 Postings, 6257 Tage nightflydie expandieren ohne Ende,

 
  
    #29
27.12.05 08:16
aber das kostet auch ein Haufen Geld.Die Anfangseuphorie ist erstmal
raus aus der Aktie,und das ist gut so.Bei 1,60-80 kann man dann mal ein
paar Stück auf die Seite legen(auf 3 Jahre).
akt.2,30.
mfg nf  

57056 Postings, 6257 Tage nightflyTT 1,95! FSE

 
  
    #30
1
12.01.06 01:35
SK 2,10.Wäre für einen kurzen Zock nicht schlecht gewesen.
mfg nf  
Angehängte Grafik:
Ami0111F210.gif
Ami0111F210.gif

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAMITELO veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen

 
  
    #31
1
13.01.06 08:00
AMITELO veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen; Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2005

ZÜRICH, Schweiz--(BUSINESS WIRE)--12. Januar 2006--Die AMITELO AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2005 zurück: Der vorläufige Umsatz wird sich auf ca. € 22,5 Mio. belaufen (Vorjahr: € 0,721 Mio). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beläuft sich voraussichtlich auf € 1,1 Mio (Vorjahr: € 0,006) . Die deutlich übertroffenen Umsatz- und Gewinnzahlen begründen sich in der erfolgreichen Akquisitions- und Wachstumsstrategie der AMITELO AG. Die im Jahr 2005 akquirierten Unternehmen MEDIAN Telekom, SUCCESS Technologies und Zakotel wurden im Geschäftsjahr 2005 voll konsolidiert .

Angesichts der erfolgreichen Akquisitionsstrategie korrigiert AMITELO erneut seine Prognosen: Im Jahr 2006 wird der Umsatz voraussichtlich auf € 60,5 Mio steigen; 2007 wird ein Umsatz von € 98 Mio. erwartet. Damit liegt der prognostizierte Umsatz 2006 rund 87% (bisher € 32,4 Mio.) und 2007 rund 55% (bisher € 63,1 Mio.) über den bisherigen Erwartungen. Das Unternehmen prognostiziert ein EBIT für das Jahr 2006 von € 8,5 Mio. (bisher € 7,59 Mio.) und für das Jahr 2007 wird ein EBIT von € 19,1 Mio. erwartet.

Amitelo AG zeigt sich mit der Entwicklung des zurückliegenden Geschäftsjahres sehr zufrieden. Die übertroffene Ergebniserwartung für das vergangene Geschäftsjahr und die mehrfach angehobene Umsatzprognose bestätigen die eingeschlagene Unternehmens- und Wachstumsstrategie. Amitelo AG ist es gelungen, die drei in 2005 übernommenen Unternehmen MEDIAN Telekom, SUCCESS Technologies und Zakotel erfolgreich zu integrieren. Damit wurde eine gute Basis gelegt, auch in den nächsten Jahren den eingeschlagenen Wachstumskurs fortzusetzen.

Die endgültigen und testierten Jahreszahlen 2005 werden im Rahmen einer Medien- und Analystenkonferenz am 1. März 2006 in Frankfurt und am 2. März in Zürich präsentiert.

Gruß

uS  

57056 Postings, 6257 Tage nightflyfür 2,20 hats gelangt

 
  
    #32
14.01.06 01:04
eigentlich enttäuschend...
aber die Zocker sind momentan auf anderen Baustellen zu Hause...
mfg nf  

441 Postings, 5901 Tage tomboeOpti

 
  
    #33
15.01.06 18:57
Der Wert bietet aktuell die Möglichkeit billig nachzukaufen. Amitelo wird bald solche Kurse nicht mehr sehen...  

Optionen

57056 Postings, 6257 Tage nightfly2,28

 
  
    #34
17.01.06 01:08
@tomboe- da bin ich mir halt immo nicht so sicher,ist mir
schon wieder zu teuer.
nf  

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAMITELO AG plant die Übernahme der Assets der US-a

 
  
    #35
18.01.06 19:59
AMITELO AG plant die Übernahme der Assets der US-amerikanischen Eagle Telephonics Inc.

ZÜRICH, Schweiz--(BUSINESS WIRE)--17. Januar 2006--Die AMITELO AG unterzeichnet einen Vorvertrag (Letter of Intent - LOI) über einen Asset Deal mit der US-amerikanischen Eagle Telephonics Inc. Eine Due Diligence Prüfung wurde bereits mit positivem Ergebnis durchgeführt.

Im Rahmen des Asset Deals übernimmt AMITELO die Vermögensgegenstände des US-amerikanischen Telekommunikations-Unternehmens Eagle Telephonics. Dazu zählen neben der Kunden- und Referenzliste vor allem der Auftragsbestand, die Patente, Lizenzen sowie die Software und Hardware von Eagle Telephonics. Das Hauptprodukt von Eagle ist eine durch einen Mikroprozessor betriebene Telefonie-Vermittlungszentrale - das so genannte Eagle DSCO, welches die Protokolle SS7, ISDN und VoIP unterstützt. Das international operierende Unternehmen realisierte zuletzt erfolgreiche Projekte in Benin, Nigeria und im Kongo. Die Produktlinie von Eagle ist unter anderem optimal für Telefonanbieter in Entwicklungsländern geeignet.

Diese Unternehmens-Übernahme passt perfekt zur Strategie der AMITELO AG. AMITELO wird sich nicht nur im Bereich der eigenen Telekommunikationsdienstleistungskompetenz verbessern, sondern auch die Marktposition im Bereich der Emerging Markets deutlich steigern. Auf der Basis des sehr großen Eagle Telephonics-Kundenstammes plant die AMITELO AG, weitere Märkte in Afrika und im mittleren Osten, aber auch in Europa und Amerika zu erschließen.

Gruß

uS  

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieSpanisches Tochter-Unternehmen Sunline S.L. unterz

 
  
    #36
25.01.06 20:25
AMITELO AG: Spanisches Tochter-Unternehmen Sunline S.L. unterzeichnet Partnervertrag mit Avonline UK PLC

Zürich--(BUSINESS WIRE)--24. Januar 2006--Die Sunline Communications S.L., ein Tochterunternehmen der AMITELO AG, unterzeichnet eine Partnerschafts-Vereinbarung mit der britischen Avonline UK PLC. Die Partnerschaft wird es den Avonline-Kunden in Spanien, Portugal und Italien ermöglichen, künftig die innovative AMITELO VoIP-Technologie zu nutzen.

Sunline ist ein international tätiges Internet- und Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Malaga. Es wurde im Juli 2002 gegründet und unterliegt dem spanischen Recht. Im Mittelpunkt der Unternehmensaktivitäten steht die Bereitstellung hochqualitativer Internet-Breitbandzugänge und sämtlicher Telefonie-Serviceleistungen für Callshops, Internet Cafés sowie Business- und Privatkunden. Sunline konzentriert sich vor allem auf die Märkte in Südspanien, Afrika und den Mittleren Osten, da hier viele Regionen über keinen oder einen unzureichenden Telefon- und Internet-Zugang verfügen. Das Unternehmen hat damit begonnen, ein kabelloses Netzwerk in Südspanien zu errichten.

Im Rahmen der Partnerschaft mit Avonline stellt Sunline Telefonanschlüsse sowie Nummern bereit (Direct Dialing Inbound - DDI's). Auf diesem Wege bekommen die Avonline-Kunden Zugang zu sämtlichen VoIP-Produkten und Serviceleistungen aus dem Hause AMITELO, inklusive der VoIP-Marke AMIVOIS. Im Gegenzug kann Sunline auf geschultes Fachpersonal sowie besondere Werkzeuge und Anlagen von der Avonline zugreifen. Weiterhin ergeben sich erhebliche Synergieeffekte für AMITELO aus der möglichen Nutzung der Internet- and VoIP-Satteliten-Technologie von Avonline für den afrikanischen Markt. In Folge der Partnerschaft plant AMITELO für das laufende Jahr mit ca. 250 individuellen Satelliteninstallationen. Der Kalkulationspreis einer Installation wird mit durchschnittlich € 2.000 bemessen. Es ergibt sich ein geplantes zusätzliches Auftragsvolumen von ca. € 500.000. Daneben wird AMITELO über 600 VoIP Carrier-Accounts einrichten, was eine jährliche Volumensteigerung von über 600 Millionen VoIP-Telefonminuten erwarten lässt.

Gruß

uS  

1000 Postings, 7215 Tage KrautrockWar die Analyse schn bekannt?

 
  
    #37
27.01.06 11:14
Amitelo Ausverkaufskurse

Anleger, die nicht mehr bei der Amitelo-Aktie (ISIN CH0003307706/ WKN A0F5YA) dabei sind, sollten die momentanen Ausverkaufskurse für den Bezug einer neuen Position nutzen, raten die Experten von "Hot Stocks Europe".

Kurz vor Weihnachten habe Amitelo die Übernahme der britischen Zakotel bekannt gegeben. Das Unternehmen habe bereits in 2005 voll konsolidiert werden können und es werde schon für dieses Jahr ein positiver Gewinnzuwachs vor Steuern in Höhe von 757.000 Euro erwartet (für 2007 dann schon 2,5 Mio. Euro).


Nur wenige Tage später habe das Schweizer VoiP-Unternehmen vom senegalesischen Innenministerium und der Bank Pamecas einen Letter of Intent erhalten. Dabei liege der Schwerpunkt auf dem Aufbau einer modernen IT- und Internetinfrastruktur.

In der letzten Woche seien die Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 veröffentlicht worden. Nach vorläufigen Zahlen liege der Umsatz bei 22,5 Mio. Euro und der Gewinn vor Steuern und Zinsen bei 1,1 Mio. Euro. Für das aktuelle Fiskaljahr habe Amitelo die Umsatzschätzung von 32,4 auf 60,5 Mio. Euro und die für das EBIT von 7,6 auf 8,5 Mio. Euro angehoben. Für 2007 werde ein Umsatz in Höhe von 98 Mio. Euro und ein EBIT von 19,1 Mio. Euro in Aussicht gestellt.

Da sei der Titel mit einer gegenwärtigen Marktkapitalisierung von rund 60 Mio. Euro viel zu niedrig bewertet.

Anleger, die nicht mehr bei der Amitelo-Aktie dabei sind, sollten die momentanen Ausverkaufskurse für den Bezug einer neuen Position nutzen, empfehlen die Experten von "Hot Stocks Europe".  

1000 Postings, 7215 Tage KrautrockWird 's bald!

 
  
    #38
27.01.06 11:59
Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        2,35 Aktien im Verkauf     4.870
        2,32 Aktien im Verkauf     630
        2,30 Aktien im Verkauf     2.000
        2,26 Aktien im Verkauf     2.000
        2,25 Aktien im Verkauf     3.179
        2,24 Aktien im Verkauf     10.000
        2,22 Aktien im Verkauf     10.000
        2,21 Aktien im Verkauf     2.430
        2,20 Aktien im Verkauf     13.787
        2,19 Aktien im Verkauf     1.500

Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/VO1.aspx[/URL]

10.260       Aktien im Kauf 2,15
4.800       Aktien im Kauf 2,13
622       Aktien im Kauf 2,12
54.300       Aktien im Kauf 2,10
12.000       Aktien im Kauf 2,08
2.000       Aktien im Kauf 2,07
12.729       Aktien im Kauf 2,05
700       Aktien im Kauf 2,04
2.600       Aktien im Kauf 2,02
500       Aktien im Kauf 2,01

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
100.511                   1:0,50         50.396  

57056 Postings, 6257 Tage nightflyKUV 2006 = 1 ,so what?

 
  
    #39
28.01.06 02:00
KGV 2006 bei 27,5 - auch nicht gerade günstig.
mfg nf  

270 Postings, 5424 Tage DanjoWann drehts wieder nach oben?

 
  
    #40
28.01.06 16:35
die Story stimmt, hammer Wachstumspotential, Umsatz und Gewinn angehoben.....
Warum kackt der Kurs dann immer noch bei 2,10-2,30 rum....
Ich bleib erstmal drin, das muß ja mal mal richtig abgehen....  

Optionen

50 Postings, 5422 Tage NEWPORTWie sieht die Prognose aus? o. T.

 
  
    #41
28.01.06 16:38
 

4 Postings, 5608 Tage newcablemanAMITELO-Tochter MEDIAN steigt in Sportwetten-Markt

 
  
    #42
06.02.06 20:58
AMITELO-Tochter MEDIAN steigt in Sportwetten-Markt ein


Die AMITELO AG (Nachrichten/Aktienkurs) bietet ab sofort über ihre Tochtergesellschaft MEDIAN Telecom GmbH die Möglichkeit, über stationäre Terminals Sportwetten abzuschließen. Die MEDIAN Callshops (bekannt unter dem Markennamen „Telecafé") werden in den nächsten Monaten sukzessive mit Sportwetten-Terminals ausgestattet; in den ersten Callshops sind die Terminals bereits installiert. Bis Juni 2006 sollen rund 100 MEDIAN-Callshops eigene Terminals für Sportwetten anbieten. Bis Ende 2007 sollen alle Franchisenehmer und unabhängige Shops (derzeit insgesamt über 330 Callshops) mit den Terminals ausgestattet sein.

Für den Sportwettenmarkt in Deutschland wird in den nächsten Jahren ein hohes Wachstumspotenzial prognostiziert: Im Jahr 2003/2004 betrug der Wettspieleinsatz pro Kopf in Deutschland ca. € 27,00; in Großbritannien wurden im Vergleichszeitraum ca. € 513,00 investiert. Der gesamte Wettumsatz in Deutschland im Jahr 2004 belief sich auf € 2,18 Mrd., während für das Jahr 2010 ein Volumen von € 4,9 Mrd. in Deutschland prognostiziert wird (Quelle: Media&Entertainment Consulting Network (MECN)).

Die deutsche Wettspielbranche erwartet zudem einen zusätzlichen positiven Effekt durch die Fußball-Weltmeisterschaft 2006. MEDIAN wird den neuen Terminal-Service rechtzeitig zur WM einführen und kann dann bereits an mindestens 100 Wettterminals Wetten zur Fußball-Weltmeisterschaft entgegen nehmen. Durch die stärkere Frequentierung der Läden ergibt sich darüber hinaus eine Stärkung des MEDIAN-Franchise Produktes „Telecafé". Über das zusätzliche Umsatz- und Gewinnpotenzial aus diesem neu erschlossenen Zusatzgeschäft wird das Unternehmen zum Ende des 1. Quartals 2006 erste aktuelle Zahlen und Hochrechnungen bekannt geben.

Über AMITELO AG:

Die AMITELO AG (www.amitelo.ag) mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges, innovatives Technologie-Unternehmen, das in den wachstumsstärksten Bereichen der Telekommunikation wie VoIP, Sky-DSL, ADSL, Billing und Call-Center tätig ist.

Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt auf der Internet-Telefonie (VoIP) und anderen Telekommunikationstechnologien für den Einsatz in verschiedensten Regionen Europas und Afrikas, wobei in der näheren Zukunft auch neue globale Märkte erschlossen werden sollen. Hierzu verfolgt die AMITELO AG eine offensive Wachstumsstrategie, in der organisches und anorganisches Wachstum eng miteinander verbunden sind und zur Erreichung der gesetzten Umsatz- und Ertragsziele beitragen.

Über MEDIAN Telecom GmbH Co KG:

Die MEDIAN Telecom GmbH Co KG (www.median-telecom.de) mit Sitz in Bochum ist eine 100% Tochtergesellschaft der AMITELO AG. Das Unternehmen ist auf die Bereitstellung hochleistungsfähiger Telekom-Services und VoIP-Technologien in den Bereichen B2C und B2B spezialisiert. Median Telecom steht an über 330 Standorten (Point-of-Sale; POS) in Deutschland und Österreich in direktem Kontakt zu seinen Retail-Endkunden und Business-Kunden.

MEDIAN Telecom verfügt neben den Standard-Verbindungsarten wie SS7 oder ISDN über weltweite Netzwerkzugänge, mit denen das durch Telecafes und Telefonkarten generierte Traffic-Volumen abgewickelt wird. Weiterhin steht die VoIP-Technologie auch anderen Carriern, Großunternehmen und B2B-Kunden zur Verfügung, um jegliche Art der Telekommunikation mit allen gängigen Komprimierungsverfahren zur Verfügung zu stellen.



 

4 Postings, 5608 Tage newcablemanAmitelo-Tochter liefert Telefonkarten für Soldaten

 
  
    #43
06.02.06 21:06
Amitelo-Tochter liefert Telefonkarten für Soldaten
31.01.2006

Die MEDIAN Telecom, ein Tochter-Unternehmen der Amitelo AG, unterzeichnet eine vertragliche Vereinbarung mit einem Bundeswehr-Zulieferunternehmen. Vertragsinhalt ist die Lieferung spezieller Telefonkarten, die es den Bundeswehrmitarbeitern ermöglichen, private Telefonate zu führen.

Der Hintergrund des Auftrages ist, dass es den Mitarbeitern der Deutschen Bundeswehr nicht mehr gestattet ist, Privat-Telefonate auf Kosten des Bundes zu führen. Zukünftig sind private Telefonate vom Arbeits- und Dienstplatz lediglich mit speziellen Telefonkarten (calling cards) erlaubt. Diese Telefonkarten werden in so genannten Soldatenheimen der Bundeswehr-Kasernen angeboten.


In Deutschland gibt es etwa 380 Soldatenheime (an die Kantinen angeschlossene Kioske, in welchen die Bundeswehrangestellten Produkte des täglichen Bedarfs beziehen können). Diese speziellen Verkaufsstellen werden von lediglich zwei Unternehmen zu gleichen Teilen beliefert. Der MEDIAN Telecom ist es gelungen, mit einem dieser Bundeswehr-Zulieferer einen Vertrag über die Bereitstellung und Versorgung der notwendigen Telefonkarten und dazugehörigen PINs zu unterzeichnen. Bereits im Februar läuft die Ausstattung der 190 Verkaufspunkte mit den notwendigen Karten-Terminals an.

MEDIAN schätzt das monatliche Auftragsvolumen nach Abzug der Verkaufsprovision auf etwa € 30.000. Nach erfolgreichem Test erhofft sich das Unternehmen, auch die restlichen Verkaufsstellen beliefern zu können. Die ersten PINs werden bereits in dieser Woche aktiviert und in Betrieb genommen.

Die Amitelo AG, ISIN: CH0003307706, mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges, innovatives Technologie-Unternehmen, das in den wachstumsstärksten Bereichen der Telekommunikation wie VoIP, Sky-DSL, ADSL, Billing und Call-Center tätig ist.

Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt auf der Internet-Telefonie (VoIP) und anderen Telekommunikationstechnologien für den Einsatz in verschiedensten Regionen Europas und Afrikas, wobei in der näheren Zukunft auch neue globale Märkte erschlossen werden sollen.

Die Median Telecom GmbH & Co KG mit Sitz in Bochum ist eine Tochtergesellschaft der Amitelo AG. Das Unternehmen ist auf die Bereitstellung hochleistungsfähiger Telekom-Services und VoIP-Technologien in den Bereichen B2C und B2B spezialisiert. Median Telecom steht an über 320 Standorten (POS) in Deutschland und Österreich in direktem Kontakt zu seinen Retail-Endkunden und Business-Kunden.

Median Telecom verfügt neben den Standard-Verbindungsarten wie SS7 oder ISDN über weltweite Netzwerkzugänge, mit denen das durch Telecafes und Telefonkarten generierte Traffic-Volumen abgewickelt wird. Weiterhin steht die VoIP-Technologie auch anderen Carriern, Großunternehmen und B2B-Kunden zur Verfügung, um jegliche Art der Telekommunikation mit allen gängigen Komprimierungsverfahren zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Amitelo AG
 

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAmitelo: Geradezu sensationell günstig

 
  
    #44
07.02.06 21:48
Nach Einschätzung der Experten von INVEST INSIDE bietet das aktuelle Niveau der Aktie von Amitelo (WKN: A0F5YA) wieder eine erstklassige Einstiegschance. Auf Basis der Prognosen für das Jahr 2007 ist das Papier völlig unterbewertet. Die Aktie des Schweizer Telekommunikations-Dienstleisters explodierte nach Börseneinführung förmlich und markierte bei 2,94 Euro ein Hoch. Vom Tief aus gerechnet verdreifachte sich die Aktie damit beinahe.

Und auf aktuellem Niveau ergibt sich wieder eine exzellente Einstiegschance, denn das Schweizer Unternehmen entwickelt sich hervorragend: Rund 60 Millionen Euro schwer sind die Telekommunikations-Experten mittlerweile an der Börse, dennoch ist die Aktie auf dem jetzigen Niveau völlig unterbewertet. Dies wird vor allem beim Blick auf die Prognosen deutlich. Wie erwartet war die bisherige Planung des Amitelo-Managements viel zu konservativ ausgefallen. Und so hat Unternehmenschef Khaled Akid diese kurzerhand massiv angehoben. 2006 sollen nun 60,5 Millionen Euro umgesetzt werden, 2007 bereits 98 Millionen Euro.

Überzogen dürften auch diese Umsatzprognosen nicht sein. Amitelo hat bislang reichlich konservativ kalkuliert, was vor allem ein Blick auf die 2005er-Zahlen zeigt. Ursprünglich geplant war ein Umsatz von 4,5 Millionen Euro und ein EBIT von 0,3 Millionen Euro. Die Planzahlen mussten mehrfach angehoben werden, weil Amitelo mit seiner Wachstumsstrategie schneller als geplant vorankam. Letztendlich meldeten die Schweizer für 2005 einen vorläufigen Umsatz von 22,5 Millionen Euro und ein EBIT von 1,1 Millionen Euro ein Vielfaches der ersten Prognosen.

So weit sollte man bei den Prognosen für dieses und das kommende Jahr gar nicht denken, allerdings bleibt das Wachstumstempo bei Amitelo und seinen Tochtergesellschaften atemberaubend. Der Gewinn soll dem Tempo nicht nur Schritt halten, sondern sich deutlich überproportional entwickeln. Im laufenden Jahr plant Akid mit einem EBIT von 8,5 Millionen Euro und damit rund einer Verachtfachung! 2007 stehen 19,1 Millionen Euro und damit noch einmal weit mehr als eine Verdoppelung auf dem Programm. Damit ist Amitelo gerade einmal mit dem Dreifachen der für 2007 erwarteten EBIT-Gewinne bewertet. Das ist geradezu sensationell günstig und einer der wichtigsten Gründe, warum die Aktie derzeit wieder hoch interessant ist.

Auch die Charttechnik zeigt eine Einstiegsgelegenheit. Oberhalb von 1,87 Euro ist eine Unterstützung zu sehen. Darauf aufbauend lässt sich aus charttechnischer Sicht ein Ende der Konsolidierung absehen, und damit wieder steigende Kurse in Richtung des bisherigen Hochs - und als mittelfristiges Ziel auch deutlich darüber hinaus, wie der Blick auf die fundamentale Bewertung zeigt.

Die Nachrichten aus dem Unternehmen sind ohnehin sehr positiv: Nicht nur die angehobenen Prognosen überzeugen, auch die weiteren News aus dem operativen Geschäft. Mit der geplanten und Mitte Januar gemeldeten Übernahme der US-Company Eagle Telephonics wird man das Geschäft in den Emerging Markets massiv ausbauen können, insbesondere aufgrund der langen Kundenliste von Eagle. Hoch interessant ist auch die neu abgeschlossene Partnerschaft zwischen der spanischen Amitelo-Tochter Sunline und Avonline, die beiden Unternehmen große Synergieeffekte bringt und Amitelo zusätzliches Umsatzvolumen. Ein kleiner, aber interessanter Schritt ist der Amitelo-Tochter Median bei der Bundeswehr gelungen: In 190 Shops wird man zukünftig spezielle Calling Cards für Bundeswehrangehörige anbieten, mit denen diese private Telefonate führen können. Von Dienststellenapparaten ist dies zwischenzeitlich nicht mehr gestattet. Weit mehr als 0,3 Millionen Euro Umsatz dürfte dies pro Jahr bringen.

Den eigentlichen Hammer meldet das Unternehmen aber aktuell: Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft wird Median in rund 100 seiner Telecafe-Callshops mittels stationärer Terminals Sportwetten anbieten und steigt damit in einen absoluten Wachstumsmarkt ein. Die WM wird den Sportwetten einen nochmaligen Schub geben. Prognostiziert wird von Experten ein explosives Wachstum: In Deutschland sollen 2010 4,9 Milliarden Euro umgesetzt werden weit mehr als doppelt so viel wie noch 2004. Erste Installationen der Terminals sind bereits erfolgt. Bis Ende 2007 sollen alle 330 Telecafe-Shops mit Terminals ausgestattet sein. Zum Ende des ersten Quartals wird Amitelo Schätzungen abgeben, wie sich dieses neue Angebot auf die Umsätze auswirkt.

Die Experten rechnen mit weiteren positiven Nachrichten. Die günstige Bewertung und die weiterhin guten Aussichten des Unternehmens machen die Aktie auf dem aktuellen Niveau zu einem Schnäppchen. Schafft Amitelo seine Planzahlen, hat der Kurs sehr gute Chancen, sich zu vervielfachen.

Aussender INVEST INSIDE Transantlantic Capital Ltd.

Gruß

uS  

57056 Postings, 6257 Tage nightflytypisch: erst trommeln,dann KE bekanntgeben

 
  
    #45
1
09.02.06 04:05
das bestätigt meine momentan negative Meinung zu Amitelo-
am 06. und 07.02.noch ein paar news auf den Markt werfen,ein Analyst
trommelt,und am 07.02. nachbörslich eine riesige Kapitalerhöhung
hinterherschieben.
Unter 1,80 kein Stück kaufen!!!

xxx:
07.02.2006 20:05:00 AMITELO AG beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung

Auf der ausserordentlichen Generalversammlung der AMITELO AG vom 06. Februar 2006 wurde beschlossen, eine genehmigte Kapitalerhöhung und eine ordentliche Kapitalerhöhung gegen Bareinlage durchzuführen.



Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt nach Durchführung der ordentlichen Kapitalerhöhung gegen Bareinlage Sfr 600.000 und ist nun eingeteilt in 30.000.000 Inhaberaktien. Die 17.220 neuen Inhaber-Stückaktien wurden zur Begradigung der ausgegebenen Aktienanzahl zu einem Betrag von SFr 3,50 je Aktie ausgegeben (= 2,34 je Aktie). Dem Unternehmen fließen folglich Sfr 60.270 zu.

In einem weiteren Beschluss wurde genehmigtes Kapital für die zukünftige Ausgabe von bis zu 15.000.000 neuen Inhaberaktien geschaffen. Das Unternehmen verfügt somit über einen grösseren strategischen Spielraum bei Sachkapitalerhöhungen (insbesondere bei aktuellen Verhandlungen von Übernahmen) und Barkapitalerhöhungen. Der jeweilige Ausgabebetrag sowie die weiteren Modalitäten werden zum gegebenen Zeitpunkt vom Management und Verwaltungsrat bestimmt.

AMITELO AG wird in diesem Jahr die bereits in 2005 übernommenen Unternehmen in die Gruppe integrieren und vor allem durch die enormen Synergieeffekte organisch wachsen. Nachdem 2005 der Unternehmenswert von anfänglich 22,0 Mio. (Erstnotiz von 20 Mio. Inhaberaktien bei 1,10) auf 66,0 Mio. (Kurs von 2,20 von 30 Mio. Inhaberaktien) verdreifacht werden konnte, soll der Shareholder Value auch im aktuellen Geschäftsjahr deutlich gesteigert werden. Wie bereits in 2005 wird dieses Ziel auch 2006 durch organisches Wachstum aus eigenen Kräften und durch strategische Akquisitionen konsequent weiterverfolgt.



Über AMITELO AG:



Die AMITELO AG (www.amitelo.ag), mit Sitz in Zürich ist ein international tätiges, innovatives Technologie-Unternehmen, das in den wachstumsstärksten Bereichen der Telekommunikation wie VoIP, Sky-DSL, ADSL, Billing und Call-Center tätig ist.

Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt auf der Internet-Telefonie (VoIP) und anderen Telekommunikationstechnologien für den Einsatz in verschiedensten Regionen Europas und Afrikas, wobei in der näheren Zukunft auch neue globale Märkte erschlossen werden sollen. Hierzu verfolgt die AMITELO AG eine offensive Wachstumsstrategie, in der organisches und anorganisches Wachstum eng miteinander verbunden sind und zur Erreichung der gesetzten Umsatz- und Ertragsziele beitragen.

:xxx
mfg nightfly  

9 Postings, 5431 Tage BeeJayAmitelo und wie geht´s weiter?

 
  
    #46
09.02.06 19:02
Kollege, wie soll eigentlich Deiner Meinung nach ein Unternehmen wie dieses seine hochfliegenden Expansionspläne finanzieren? Wer soll ihnen wohl das Geld geben? Eine solche Truppe hat nichts außer einer Idee und die ist in meinen Augen garnicht so übel. Also, wer nicht will muß ja nicht. Wer sich auf dieser Basis (€ 2,10) ein paar Stücke hinlegt, wird am Ende des Halbjahres einen guten Schnitt gemacht haben.  

Optionen

57056 Postings, 6257 Tage nightflydas mag schon sein

 
  
    #47
1
10.02.06 04:00
aber ich mag die Art nicht,wie man die Aktionäre verarscht.
Mit so kleinen Sachen gehts los,da ist bei mir gleich zappenduster.
Ich hab weiter oben schon getextet,dass man expandiert(und sich verzettelt)
ohne Ende und irgendwann ist die Knete alle,aber dafür gibts ja die
Aktionäre,die zahlen.Vielleicht jetzt ein bisschen überspitzt dargestellt,
aber vom Prinzip her ist es so.
Spreche dem Unternehmen nicht ein gutes Geschäftsmodell und eine glänzende
Zukunft ab,aber momentan ist die Aktie mit 1,90€ fair bewertet.
mfg nf  

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieAMITELO AG

 
  
    #48
15.02.06 14:22
AMITELO AG: Spanisches Tochterunternehmen Sunline Communications S.L. übernimmt spanischen Call Shop-Betreiber R&A Group S.L.
ZÜRICH, Schweiz--(BUSINESS WIRE)--15. Februar 2006--Die Sunline Communications S.L., ein Tochterunternehmen der AMITELO AG, übernimmt 100 % der R&A Group SL. R & A betreibt acht Call Shops in exponierter Lage in der Marbella-Region.

Sunline Communications S.L. verfügt nach der Übernahme über zehn eigene Call Shops in Spanien und beabsichtigt bis Ende 2006 noch mindestens zehn weitere an guten Standorten zu eröffnen.

Sunline Communications S.L. profitiert beim Aufbau und dem Roll-out von Call Shops vom Know How des AMITELO-Tochterunternehmens Median Telecom, das bereits an über 300 Standorten in Deutschland und Österreich mit Call Shops vertreten ist. Durch die Übernahme der R&A Group SL. eröffnen sich für Sunline zahlreiche Wachstumschancen in Spanien. Neben der Schaffung von zusätzlichen Verkaufsstellen für Medians Telefonkarte „Hola-Card" ergeben sich durch die zahlreichen Kontakte der R&A Group weitere Möglichkeiten zum Einsatz der AMITELO-Technologie. Weitere Übernahmen sowie Kooperationen mit anderen Call Shop Betreibern sind geplant.

Sunline Communications S.L (www.sunlinegroup.com ) ist ein international tätiges Internet- und Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Malaga. Es wurde im Juli 2002 gegründet und unterliegt dem spanischen Recht. Im Mittelpunkt der Unternehmensaktivitäten steht die Bereitstellung hochqualitativer Internet-Breitbandzugänge und sämtlicher Telefonie-Serviceleistungen für Callshops, Internet Cafés sowie Business- und Privatkunden. Sunline konzentriert sich vor allem auf die Märkte in Südspanien, Afrika und dem Mittleren Osten, da hier viele Regionen über keinen oder einen unzureichenden Telefon- und Internetzugang verfügen. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes kabelloses Netzwerk an der Küste Südspaniens, um Firmen und Privatkunden mit Broadband-Services sowie mit Telefonanschlüssen zu versorgen!

Gruß

uS  

1094 Postings, 7277 Tage utimacoSecuritieKanadische AMITELO-Tochter

 
  
    #49
17.02.06 07:35
Kanadische AMITELO-Tochter übernimmt kanadisches Telekommunikations-Unternehmen; Übernahme bietet etablierte VoiP-und Billing-Technologie sowie attraktiven Großkunden

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH. --------------------------------------------------

Zürich, Schweiz --(BUSINESS WIRE)--16. Februar 2006--


Die AMITELO Technologies Inc., ein kanadisches Tochter-Unternehmen der AMITELO AG, übernimmt die kanadische BILLING SYSTEM SOLUTIONS CORPORATION (BSSC). Die Übernahme des Anbieters von VoIP-Telefonie- und IP - Billing-Software ermöglicht es AMITELO, nunmehr A-Z-Lösungen im Telekommunikationsbereich anzubieten und auch technisch sehr anspruchsvolle Kunden anzusprechen. Die BSSC verfügt neben etablierten eigenen Kunden über ein LOI mit einem großen Energieversorgungsunternehmen, dessen ca. 1 Mio. Kunden nun von AMITELO mit VoIP versorgt werden sollen. Außerdem soll AMITELO dem Energieversorger für alle Kunden das Billing-System hierfür bereitstellen.


Den Kunden werden neben Datendiensten (Broadband-Access) auch Sprachdienste (Telefonie) angeboten, der prognostizierte Umsatz je Kunde beträgt dabei ca. EUR 400 jährlich. Innerhalb von 3 Jahren sollen sämtliche Kunden an das Netzwerk von Amitelo angeschlossen sein und mit den BSSC-Software-Produkten abgerechnet werden. Je Abrechnungssytem und Kunde erhält AMITELO Technology eine Nutzungsgebühr von ca. EUR 1,50 im Monat. Daneben wird Amitelo Technologies weitere Einkünfte über Verbindungsentgelte erzielen.


BSSC ist Anbieter der beiden Software-Produkte „TelcoMaster" und „BillingMaster". In der bereits vierjährigen Software-Entwicklungsphase investierte BSSC ca. $ 4,0 Mio. - mit großem Erfolg. Seit zwei Jahren ist die Software „Billing Master" bei zahlreichen Kunden im täglichen Einsatz und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Die Software enthält eine komplette Nebenstellenverwaltung für den Mittelstand, Großkunden und multi-internationale Konzerne und ist bereits mit 350.000 zeitgleichen Gesprächen erfolgreich getestet worden. Das entspricht einer gleichzeitigen und völligen Auslastung von 5 der größten Netzknotenpunkte der Deutschen Telekom.


Die in Calgary (Kanada) ansässige AMITELO Technology SL ist zu 51% im Besitz der AMITELO AG. Die Übernahme der VoIP Processing, Billing and Call Accounting Software von BSSC wird es AMITELO ermöglichen, zukünftig hoch-qualitative Telekommunikationslösungen anzubieten und gleichzeitig auch technisch sehr anspruchsvolle Kunden zu bedienen.

Gruß

uS  

1000 Postings, 7215 Tage KrautrockDas geht mir alles zu schnell!

 
  
    #50
2
17.02.06 08:04
Die sind ja zu vergleichen mit einem Assi, der mal kurz Geld hat und das ausgeben muss, bevor es die Behörde nicht abnimmt oder berechent.
Zuhause angekommen, bemerkt er das er das alles nicht braucht und verhökert es bei Ebay.

Gruss Krautrock

 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 96  >  
   Antwort einfügen - nach oben