Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen


Seite 1 von 34
Neuester Beitrag: 17.01.19 21:19
Eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 834
Neuester Beitrag: 17.01.19 21:19 von: dome89 Leser gesamt: 263.440
Forum: Börse   Leser heute: 100
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

3884 Postings, 3070 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

 
  
    #1
11
06.01.15 21:27
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
808 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

890 Postings, 297 Tage neymarAmazon

 
  
    #810
1
04.01.19 10:34
Amazon erfindet sich völlig neu, um den boomenden Markt in Indien zu erobern

https://www.businessinsider.de/...n-markt-in-indien-zu-erobern-2019-1  

Optionen

890 Postings, 297 Tage neymarAmazon

 
  
    #811
04.01.19 10:35
Amazon: Aktuelle Einschätzung von Tom Forte vom 3. Januar 2019

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/01/...schatzung-von-tom.html  

Optionen

12472 Postings, 3670 Tage RoeckiEinfach genial ...

 
  
    #812
04.01.19 13:53
Amazon zu Schnäppchenpreisen, weitere Tranchen nicht ausgeschlossen. Habe die letzten Wochen kräftig eingekauft!

Mein christliches Motto ...

Nehmen, wenn Alle geben wollen und Geben, wenn Alle nehmen wollen!

Tot ziens!
 

12472 Postings, 3670 Tage RoeckiNa ...

 
  
    #813
04.01.19 14:03
so eine Shice, jetzt wird Amazon bestimmt nicht mehr auf ATH schließen ...

https://www.ariva.de/news/...l-auf-2000-dollar-conviction-buy-7336850

:)  

6181 Postings, 1491 Tage MM41Ich bin

 
  
    #814
1
04.01.19 14:22
der meinung, dass Nasdaq100 viel Potenzial nach unten hat. Ich will nicht amazon oder sonst schlecht reden. Wir sollen uns mit dem thema gründlich befassen.
Fakten sind folgendes: Amazon-Aktien sind derzeit zu hoch bewertet. Schulden sind stark angewachsen, Konkurrenz wird jeden Tag stärker, Wirtschaft kühlt sich schneller ab als viele es für möglich halten. Alle Märkte sind stark gesättigt. Wachstum ist voll ausgeschöpft, zugleich sind Aktienkurse nach wie vor im Blasenmodus. Es ist deshalb realistisch, dass wir einen mindestens 2-jährigen Bärenmarkt sehen, bevor sie Kurse wieder einen unterbewerteten Niveau erreichen. Ich sehe Nasdaq100 bis Ende 2020 bei 4850 Dollar.
Alle Aktien sind unrealistisch hochbewertet. Derzetige Blasenniveau ist nicht mehr lange zu erhalten. Einen Ausverkauf dürfte weiter laufen, weil die Märkte sich bereinigen müssen. Boomjahre sind definitiv vorbei. Stagnation ist schon da, Rezession kommt und innerhalkb 2 Jahren werden wir Depression sehen. Erst dann rechne ich mit eine neue langjährige Welle nach oben. Das ist notwendig um Wirtschaft und Gesamtsystem vor dem Kollaps zu retten. Die Schuldenberg ist extrem angewachsen. Weitere Wirtschaftsstimulus würde mehr Schaden verursachen als einen Bärenmarkt.
Darum rechne ich fest mit weiter fallende Kurse.
Amazon-Aktien dürfte meiner Meinung nach unter 1000 USD fallen, Apple ist reif für eine 30-prozentige Korrektur. Netflix und Facebook stehen höchstwahrscheinlich vor eine schwere krise. Allgemein dürfen die Märkte weiter abwärts laufen.
Das wir immer wieder eine kleine Rally nach oben sehen werden, ist für diese Börsenphase ganz normal. Ein intakte Bärenmarkt läuft zwei Schritte nach unten 1 schritt nach oben. Börsianer nennen diese Börsenphase auch als Salamicrash  

Optionen

6181 Postings, 1491 Tage MM41Warum sehe

 
  
    #815
1
04.01.19 17:43
ich aktuelle Trump-Äußerungen als Lügen und bewusste Irreführung der Anleger um die Börsen vor dem Ausverkauf zu retten??

Hier US-Schuldenuhr > http://www.usdebtclock.org
Wie sie sehen, Schuldenstand ist extrem angestiegen. warum??? Weil sich der Wirtschaft abkühlt, Amerikaner bzw private Haushalte untragbar verschuldet, Unternehmen überdurchschnittlich verschuldet, zugleich kämpfen mit Überkapazitäten und volle Lager in gesättigten Märkten. Verzicht auf Zölle auf China-Ware wegen Steuerreform heißt wenig Steuereinnahmen bei steigendem Defizit. Also da kann außer QE-Programm nichts mehr helfen. Wenn die USA, Europa, japan, China etc. nach Billionen Verschuldung Wirtschaft NICHT nachhaltig stabilisieren können und auf Wachstumskurs bringen, wie wird es möglich jetzt nach solchen miesen Fakten????

ich bin sehr sehr pessimistisch und sehe heutigen Börsenanstieg nichts als Algo-Fake ohne menschenbeteiligung!

Seien sie deswegen vorsichtig, weil die Börsen im Blasenmodus sind!  

Optionen

6181 Postings, 1491 Tage MM41Wenn USA

 
  
    #816
1
04.01.19 17:49
auf Zölle verzichtet oder senkt, wird Defizit noch höher. Derzeit über 6 Billionen USD. Da sehe ich für den USA rot. Eine neue noch größere krise ist im Vormarsch. Stagnation ist längst da, Rezession ist ein teil des kapitalismus, ....

Die Medien schüren bewusst positive Stimmung obwohl nichts positives zu berichten gibt. Das ist für mich eine bewusste Irreführung. Jeder sollte deswegen mit eigenem Kopf denken und nicht auf gut bezahlten Experten hören die gezielt Lügen verbreiten wie uns geht derzeit gut was erlogen ist.
Die krise ist längst da; die banken faktisch pleite, Konsumenten extrem verschuldet, die Staaten sind längst pleite. Einzige was man erwarten kann sind Zwangshypotheken.

 

Optionen

223277 Postings, 1661 Tage youmake222Amazon: Mehr als hundert Millionen Geräte mit Alex

 
  
    #817
06.01.19 22:22
Verkaufsschlager: Amazon: Mehr als hundert Millionen Geräte mit Alexa verkauft | Nachricht | finanzen.net
Amazon hat die Marke von 100 Millionen verkauften Geräten mit seiner Sprachassistentin Alexa an Bord geknackt. 06.01.2019
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...t-alexa-verkauft-6992988
 

512 Postings, 945 Tage Der clevere Investo.MM41

 
  
    #818
2
07.01.19 01:02
Ihnen ist klar das Schulden nichts negatives  bedeuten müssen? Es können z. B. auch Investitionen für die Zukunft sein.

Auf welche Quellen beziehen Sie sich bei dieser Behauptung?

————
„Alle Märkte sind stark gesättigt.­ Wachstum ist voll ausgeschöp­ft, zugleich sind Aktienkurs­e nach wie vor im Blasenmodu­s.“

Hört nicht auf den Scharlatan MM41. Das ist kriminell was Sie Anlegern empfehlen. Sie sind kein Anlageberater!


 

208 Postings, 106 Tage boner666Amazon ist einfach zu groß

 
  
    #819
07.01.19 09:02
wie ein Tanker auf voller Fahrt. Den kann man auch nicht stoppen.
Genauso wie Apple. Das next big thing katapultiert beide Werte wieder in die richtige Bahn. Abwarten.
Ich bleib drin hier.  

6181 Postings, 1491 Tage MM41Amazon-Aktie

 
  
    #820
07.01.19 10:37
ist extrem teuer und das ist Fakt. ich will auch nicht sagen, dass Amazon nicht gut verdient, Börsenwert ist aber utopisch.
Verschuldungsquote ist einfach zu hoch und inakzeptabel. Eigenkapitalquote zu niedrig. Es werden unbemerkt neue Aktien am Markt gebracht...
Nasdaq100 ist größte Finanzblase der Menschheitsgeschochte; sogar größer als die Tulpenblase vor ca. 450 Jahren. Es gibt viele Unternehmen im Nasdaq, die kaum Umsatz haben trotzdem mehrere Milliarden Börsenwert haben. Das ist krank. Aktuell gibt es nicht was man schön reden kann, weil die Aktien einfach weiterhin extrem hoch bewertet sind.  

Optionen

6181 Postings, 1491 Tage MM41ich weiß

 
  
    #821
07.01.19 10:49
dass nicht nur ariva an Postings verdient. Wenn jemand für Postings zahlt, dann ist auch normal wenn er positiven Stimmung lesen möchte. Mir ist auch bewusst, dass es extrem viel Geld auf allen Ebenen investiert wurde um Wirtschaft zu helfen. Es ist aber außer noch mehr Probleme nichts positive gebracht. Deswegen kann man meine handlungen nicht kriminell verifizieren, LeserInnen sollten sogar dankbar sein das es jemand wie mich überhaupt gibt der sich bemüht vor dem Wahnsinn und gezielte Abzocke zu warnen.
Es ist auch kein Zufall, dass es seit Jahren über Milliarden gesprochen wurde als ob es sich da um 100 Euro handelt. Da wird gezielt mit unseren Gedanken manipuliert. Logik wird ausgeschaltet. Böse Aufwachen kommt wie das Amen in der Kirche. Derzeit herrscht nur Phantasie und meisten uninformierte Bürger und Anleger leben im second life. Sie haben Realität aus dem Kopf verbannt.
ich sage nur eins. Liebe LeserInnen seien sie äußerst vorsichtig, wenn die medien irgendwas schön reden. Das ist gewollt, denn Politik und Zentralbanken befürchten sozialen Bunt. Es wird uns seit Jahren gesagt wie die Menschen in deutschland gut geht, die bittere Wahrheit sieht ganz anders aus: Es gab noch nie so viel Armut und Obdachlosigkeit in Deutschland wie jetzt.
Die Lügen sind längst entlarvt... Die Franzosen haben einen guten Anfang gemacht. Man vergiesst in alle EU-Länder sind menschen unzufrieden und gehen auf der Straße.. Trend dürfte sich beschleunigen...
 

Optionen

143 Postings, 76 Tage el.mo.mm41..

 
  
    #822
07.01.19 12:17
ist dir dein Aluhut wieder verrutscht? Bei deinem Arzt warst du scheinbar ja auch nicht wie es dir angeraten wurde. Ich bin wirklich davon überzeugt dass deine Dosis in irgendeiner Form angepasst werden muss.  

Optionen

269 Postings, 1061 Tage 906866 AMM41

 
  
    #823
2
07.01.19 19:42
Was hast du nur immer mit deiner Blase im Nasdaq100? Dort ist man weit von einer Blase weg, geschweige denn eine größere Blase als 2000 oder die von dir angesprochene Tulpenblase. Dieser Index gehört meiner Meinung nach zu den stärksten Indizes weltweit. Man findet dort fast nur Werte, die von einer fortschreitenden Digitalisierung, Globalisierung und technischen Fortschritt überproportional profitieren werden. Oder glaubst du, dass man in Zukunft ohne Chips auskommen wird? Diese Chiphersteller sind wiederum auf entsprechende Zulieferer angewiesen. Die Biotechbranche gehört wohl auch zu den aussichtsreichsten Branchen, ebenso die Softwarebranche, E-Commerce, Gaming, IT-Dienstleister usw. Deshalb werden Amazon, Alphabet, Amgen, Activision, Apple, Adobe, Applied Materials, ASML, Biogen, Celgene, Gilead, Incyte, Micron, Nvidia, Intel, Expedia, EA, PayPal, Mastercard, Starbucks, Texas Instruments... auch in Zukunft besser als die Märkte performen. Der Nasdaq100 ist mit einem 2019 KGV von 17 definitiv nicht überbewertet, wenn man sich die Wachstumsraten vor Augen führt. Ja in der Tat, die Konjunktur kühlt sich ab, aber von einer Rezession sind wir noch sehr weit entfernt, wie diverse aussagekräftige Indikatoren und jüngste Konjunkturdaten belegen. Ich kann hier also beim besten Willen deine Panikmache nicht nachvollziehen.


Zu Amazon: So hoch ist Amazon inzwischen auch nicht mehr bewertet. Man hat ein KGV von 57 und ein konstantes Gewinnwachstum von 30%. Das geht noch in Ordnung angesichts der hervorragenden Aussichten, genauso wie ein Kurs-Cashflow-Verhältnis von 20. Wenn Amazon in Indien sich erst einmal etabliert hat, sind diese Schätzungen sowieso hinfällig. Solange Bezos die Zügel in der Hand hat, wird das Unternehmen erfolgreich sein.  

6181 Postings, 1491 Tage MM41amazon

 
  
    #824
07.01.19 22:43
und alle aktien in nasdaq sind jahrhundertblase. die schulden der firmen sind untragbar hoch. Da der wirtschaft kräftig an dynamik verliert, müssen wir mit schlimmsten rechnen.
Amazon-aktien sind aus meiner sicht definitiv im blasenmodus. Short squeeze fiel zwar heftig, die lage verschlechtert sich stark ....die kurse über 500 USD sind sind nur heiße luft...

 

Optionen

6181 Postings, 1491 Tage MM41man will

 
  
    #825
1
08.01.19 00:19
wahrheit nicht hören und das ist das problem

....Those bonds are seen as some of the safest bonds investors can buy. The problem is that investment grade doesn’t mean what it used to.

The quality of investment-grade corporate bonds has crumbled over the past decade. A bond is considered investment grade if it’s rated between AAA and BBB-. The closer to AAA, the safer the bond.

But according to Morgan Stanley, the U.S. has been flooded with BBB-rated bonds. In the past 10 years, the triple-B bond market has exploded from $686 billion to $2.5 trillion, an all-time high. In other words, 50% of the investment-grade bond market now sits on the lowest rung of the investment-grade ladder.

And there’s a reason BBB-rated debt is so plentiful. Companies have binged on cheap credit for years. Ultra-low interest rates have seduced companies to pile into the bond market. Corporate debt has surged to heights not seen since the global financial crisis:

https://www.marketwatch.com/story/...away-from-junk-status-2019-01-07  

Optionen

2305 Postings, 2195 Tage adi968mm41

 
  
    #826
08.01.19 07:29
Hättest du Amazon besser bei 1200 Euro gekauft, könntet du jetzt mit schönem Gewinn raus.

Das mal am Rande ….

Oder geh doch all in rein mit einem Short und warte was passiert .  

Optionen

208 Postings, 106 Tage boner666#824, #825

 
  
    #827
1
08.01.19 07:43
Du bist ja selbst nicht davon überzeugt, was du da schreibst, sonst würdest du short gehen. Hast du schon ein paar Scheine gefunden, die du uns empfehlen würdest?  

269 Postings, 1061 Tage 906866 AIch finde schön, dass MM41

 
  
    #828
1
08.01.19 15:31
sich intensiv mit unseren Gegenargumenten auseinandersetzt und auf diese genauer eingeht, anstatt einfach nur zu schreiben, was ihm grad einfällt. (Ironie off) Noch dazu völlig zusammenhanglos und ohne irgendwelche Belege...
Der Nasdaq100 ist einem 2019er KGV von 17 nicht zu teuer und weit von einer Blase entfernt. Ich habe das Gefühl, du weißt nicht genau, was eine Blase ist.  

4 Postings, 1738 Tage AndreasbuegeBlasen

 
  
    #829
3
08.01.19 21:04
Es ist schon sehr erstaunlich was hier für Weisheiten abgeladen werden.
Ich habe ständig das Gefühl das diese netten Neunmalklugen überhaupt nicht wissen von was die Rede ist und nur gern mit nicht-wissen hier rumseiern 👻 da lachen doch die Hühner das da selbst von Beleidigungen nicht zurückgeschreckt wird.
Ja und alle reden vom Blasen und warum ??? Weil sie den Unterschied nicht kennen 😂 ich habe nichts gegen blasen ganz im gegenteil und dabei lasse ich Gewinne laufen und warte auf das da wieder angeblasen wird.
Nichts für ungut aber hier sind zufiele Leute die keine Ahnung haben was da an den Märkten abgeht 🤣  

890 Postings, 297 Tage neymarAmazon

 
  
    #830
16.01.19 07:53
Warum 2019 das große Jahr von Amazon wird

https://boerse.ard.de/aktien/...s-grosse-jahr-von-amazon-wird100.html  

Optionen

941 Postings, 370 Tage HonigblumeBevor ich mich mit Alexa unterhalte,

 
  
    #831
1
17.01.19 13:04
rede ich lieber mit meinem Kühlschrank. Wer kauft so ein schwachsinniges Zeug ?  

941 Postings, 370 Tage HonigblumeUnd die Aktie noch dazu

 
  
    #832
1
17.01.19 13:10
 

3435 Postings, 792 Tage dome89Kgv

 
  
    #833
17.01.19 21:15
So was ist den ein kgv ? Genau Kurs Gewinn.  Wie pusht man den Gewinn?
Genau durch Aktienrückkäufe.
Wann geht dies am besten oder ging besser !
Genau seit den letzten 8 Jahren.
Warum ?
Durch qe der fed nullzinsen.
Durch Zinserhöhungen wird der Gewinn überigens niedriger...
wir befinden uns in einer alles billigen Geld Blase.  
Niemand weis wirklich wie es und Vorallem wann es ausgeht!
Man sieht nur bereits erste Anzeichen was passiert wen die fed Geld entzieht.

Zu Amazon. Einer der besten Firmen kann man bedenkenlos kaufen jedoch nicht unbedingt zu jedem Preis und in der jetzigen Phase kurzfristig nicht ohne stopps..  

Optionen

3435 Postings, 792 Tage dome89zu Nasdaq

 
  
    #834
17.01.19 21:19
Ist jetzt nicht zu krass überbewertet. Der hatte sehr viel aufzuholen. Wen man nen logarithmischen Chart ne Linie zieht gut zu erkennen....
Richtig schlimm ist der Russel 2000. lauter überschuldete Schrott unternehmen.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben