Allianz


Seite 1 von 74
Neuester Beitrag: 28.03.20 13:39
Eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2.848
Neuester Beitrag: 28.03.20 13:39 von: afila10 Leser gesamt: 664.323
Forum: Börse   Leser heute: 540
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  

6858 Postings, 5488 Tage nuessaAllianz

 
  
    #1
19
24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
1823 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  

290 Postings, 2852 Tage MihaelAktiensammler12

 
  
    #1825
22.03.20 10:24
Versteh mich nicht Falsch aber denkst du nicht das es da einen Paragraphen gibt der es ausschließt das Sie für so eine Katastrophe/Virus zahlen müssen.  

Optionen

171 Postings, 350 Tage AnderbrueggeAktiensammler Das glaub ich eher nicht

 
  
    #1826
22.03.20 13:28
haben sich die 27000 Grippetoten 2018 auf das Unternehmen ausgewirkt. Nein, selbst bei einer höheren Sterberate, was Gott verhüten möge, würde sich das kaum auf die Gesamtsterblichkeit im Jahr (ca. 1 Millionen) auswirken. Und die wenigsten davon haben eine Lebensversicherung bei der Allianz, also
unbegründete Ängste  meiner Ansicht nach.  

1194 Postings, 140 Tage Aktiensammler12Na gut,

 
  
    #1827
22.03.20 15:49
hoffentlich habt Ihr recht..  

1195 Postings, 3438 Tage sir_rolandoversicherer krisengewinner?

 
  
    #1828
1
22.03.20 20:37
eigentlich sehe ich die versicherer noch eher auf der gewinner- als verliererseite -> die prämien werden ja weiterhin von den kunden bezahlt, alleine die kfz-versicherungsprofite müssen ja explodieren: volle 100% umsatz aber viel weniger autounfälle = schäden...

selbst wenn in deutschland 100k an corona sterben, wäre das für die allianz ein klacks - einzig die firmenbeteilungenen sehe ich als risiko: da hier der wert von vielen massiv fällt, fällt natürlich auch der wert für die allianz  

119 Postings, 162 Tage RonsommaUSA Sonntag sehr schwach

 
  
    #1829
22.03.20 23:34
...könnte Montag ungemütlich werden.
Dafür sehen die globalen Infektionszahlen mittlerweile nach einer Abschwächung aus.  

1194 Postings, 140 Tage Aktiensammler12Ronsomma,

 
  
    #1830
1
23.03.20 07:46
für wirklich fallende Infektionszahlen wurde viel zu spät reagiert. Da haben sich noch tausende Angesteckt, da bin ich sicher...  

269 Postings, 282 Tage NutzlosMan soll es ja nicht beschreien

 
  
    #1831
23.03.20 11:17
Positive Meldungen aus China scheinen einige Werte zu stabilisieren.  

119 Postings, 162 Tage RonsommaLetztlich 1:1 Dow Jones...

 
  
    #1832
23.03.20 14:33
Tja... wie man mal wieder sieht hängen 'unsere BlueChips' gerade in DownPhasen zu wohl 100% vom wohl und weh des Dow ab: Geht er hoch - gehen wir mit und andersrum...  

14 Postings, 1015 Tage ADKKSehr richtig

 
  
    #1833
24.03.20 15:03
Allianz wird ja nicht nach dem operativen Geschäft bewertet, sondern an den SAchwerten von Immobilien bis Aktien, welche gehalte
nwerden. Und da sieht es im Moment eher mau aus, auch wenn das operative Geschäft im Prinzip kaum tangiert wird. Also fällt die Bewertung von Allianz logischerweise in etwa mit dem Markt. Aber das operative Geschäft ist absolut stabil und wirkt auch stbilisierend , Immobilien auch noch und die Beteiligungen in Form von Aktien eben nicht. Insofern ist der Kursabschlag völlig übertrieben. Das ist schon richtig. Hier kann man zugreifen und sich dann 2 Jahre schlafen legen.  

Optionen

44 Postings, 5027 Tage CoolhawkNoch dazu...

 
  
    #1834
24.03.20 16:04
...kommt, das die Allienaz jetzt in dieser Downphase ihr ARKP einsetzt. Mit dem vorhandenen Betrag kann man nun deutlich mehr Aktien zurückkaufen, als man eigentlich vorhatte. Das sollte den Kurs zusätzlich stabilisieren und Allianz profitiert ebenso von mehr selbst zugeführter Dividende.

Wobei man durchaus die Stirn runzeln darf, wenn DAX Bluechips am Tag mal eben 15% im Plus stehen :) Wir werden auch weiterhin ein auf und ab sehen, doch denke ich steht Allianz solide da...  

269 Postings, 282 Tage NutzlosProbleme werden erst noch sichtbar

 
  
    #1835
24.03.20 17:14
Ich traue mich nicht eine Einschätzung der aktuellen Lage zu machen. Firmen müssen schon gerettet werden obwohl die bisherigen Maßnahmen erst anlaufen. Ganze Brachen fallen aus. Wer kann Immobilien kaufen bzw. halten wenn die Kredite nicht bedient werden können. Keine Autoverkäufe und keine  Werbung , wenn Käufer ausfallen sind auch Autozölle sinnlos. Trump will nicht umsonst den Stillstand des Geldkreislaufes verhindern und per Erlass Corona beenden. Zuversicht sieht anders aus.  

269 Postings, 282 Tage NutzlosAngebote für Mieter werden schon günstiger und zah

 
  
    #1836
24.03.20 17:20
 

269 Postings, 282 Tage NutzlosIst das jetzt eine Bullenfalle?

 
  
    #1837
25.03.20 11:16
Der Kursanstieg auf Grund politischer Maßnahmen steht auf wackligen Füßen. ALV scheint doch von Schadensforderungen betroffen zu sein. Wie immer genaues weiß man nicht. Vielleicht ist es auch nur Stimmungsmache.  

542 Postings, 5647 Tage marathonläuferzumindest

 
  
    #1838
25.03.20 11:44
ist es eine Übertreibung. Glaube zwar nicht das wir die Tiefstände der letzten Woche wiedersehen,aber etwas günstiger als jetzt bekommt man sie bestimmt .

Mein neuer Lieblingspruch den ich letzte Woche gehört habe ist : auch tote Katzen springen hoch,wenn man sie nur hoch genug fallen lässt.

 

1314 Postings, 1944 Tage EtelsenPredatorHoffnung begründet?

 
  
    #1839
25.03.20 12:05
Ist die Coronavirus-Krise viel schneller vorbei als gedacht? | GodmodeTrader
Verschwindet das Coronavirus womöglich genau so schnell, wie es gekommen ist? Eine neue Modellierung der University of Oxford widerspricht den bisherigen Studien und macht Hoffnung.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...r-vorbei-als-gedacht,8234753
 

269 Postings, 282 Tage NutzlosFake news - Corona bleibt für immer

 
  
    #1840
1
25.03.20 12:15
Erst wenn eine Grundimmunität vorhanden ist gibt es Ruhe. Dauert 2 Jahre.  

269 Postings, 282 Tage NutzlosAllianz und Betriebsschließungsversicherung

 
  
    #1841
25.03.20 17:22
Betriebsschließungsversicherung,  der Versicherer muss in der Regel für die eintretenden Schäden einstehen. Versichert sind üblicherweise Schäden, die dem Betreiber aufgrund einer behördlichen Schließung entstehen, welche auf einer der im Infektionsschutzgesetz genannten Krankheiten beruht.“  

20 Postings, 731 Tage SigiSchwarzDanke für die Info

 
  
    #1842
1
25.03.20 18:38
Das bedeutet dass die ALV in diesem Fall Gott sei Dank NICHT für Schäden aufkommen muss
da das Coronavirus unter § 6 und 7 (noch) nicht aufgeführt ist.

Nachträglich wird es ja kaum möglich sein da das Betrug wäre.

Aber das RKI ist jetzt bestimmt schlauer und wird es mit Sicherheit für die Zukunft aufnehmen :-(

Im Umkehrschluss kann es für die Versicherungen aber auch wieder ein neues Geschäftsmodell sein und erst einmal zusätzliche Erträge generieren.

Würde mich nicht wundern dass es dann sobald der Spuk vorbei ist hierfür entsprechende Policen  geben wird welche die Firmen dann abschließen können.

Ich persönlich bin nach wie vor von der ALV überzeugt und habe vollstes Vertrauen in das Management.

Einfach abwarten und Tee trinken......  

88 Postings, 4783 Tage Dr.HellBetriebsunterbrechungen

 
  
    #1843
25.03.20 21:56
http://www.aktiencheck.de/news/...schaeden_wegen_Coronavirus-10958427

21.02.20 11:08
dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Europas größter Versicherer Allianz fürchtet für sich keine hohen Belastungen infolge der Ausbreitung des Coronavirus.

Die Versicherung von Unternehmen gegen Betriebsunterbrechungen greife in der Regel nur, wenn die Ursache ein echter Sachschaden sei, sagte Allianz-Finanzchef Giulio Terzariol am Freitag bei der Bilanzvorlage in München. Es gebe zwar auch andere Policen, die das Epidemierisiko abdeckten, aber solche biete die Allianz nicht an.


Viele Unternehmen in China mussten wegen des Virus ihren Betrieb unterbrechen. In Deutschland hatte der von mehreren Coronavirus-Infektionen in der Belegschaft getroffene Autozulieferer Webasto seine Firmenzentrale im Münchner Vorort Stockdorf zwei Wochen lang geschlossen.


Terzariol erwartet zwar, dass die Allianz die Epidemie bei der Reiseversicherung zu spüren bekommt. Gemessen am Gesamtkonzern sei die Allianz in diesem Bereich aber nur "minimal" exponiert./stw/stk  

44 Postings, 5027 Tage CoolhawkAhhja, Goldman...

 
  
    #1844
1
26.03.20 12:07
Goldman Sachs stuft die Versicherungen, also auch Die Allianz mal herunter. Begründung: Weil sie sich seit Beginn der Corona Krise schlechter entwickelt haben als ein Index.  ????

Sorry, sowas kann man doch nicht ernst nehmen. Dieser Kahlschlag hat mehr oder weniger alle erwischt, ausser einige wenige Profiteure der Situation. Zwischen 20 und 40 % haben die großen alle verloren und jetzt kommt so eine Bank und meint, hier hat sich jemand schlecht gemacht seit der Beginn der Krise???

Echt irre...

Quelle: https://www.ariva.de/news/...uer-allianz-auf-165-euro-neutral-8291220  

173 Postings, 1156 Tage daniela9876Goldman..

 
  
    #1845
26.03.20 14:32
der klassiker, US Aktien sind super, EU Aktien bestenfalls so lala  

89 Postings, 6834 Tage Trendliner.

 
  
    #1846
2
26.03.20 14:48
Bin gestern mit ca. 20% Gewinn raus aus Allianz und Münchener Rück. Langfristig gesehen zwei Top-Firmen, aber ich befürchte, dass der Gesamtmarkt noch kräftig fällt. Dann würde ich bei diesen Werten wieder einsteigen.  Man weiß auch nicht, ob Allianz und Münchener Rück 2020 überhaupt Gewinn machen und nächstes Jahr noch eine Dividende zahlen.  

269 Postings, 282 Tage NutzlosGewinn zu generieren ist schwierig

 
  
    #1847
1
27.03.20 12:50
Nicht immer wird man bei dem Auf und Ab Gewinn erzielen. Mit kleinem Volumen probiere ich es hin und wieder. Man muss mit einem kleinem Gab zufrieden sein.  Eigentlich ist es nicht zu empfehlen.  Doch zur Zeit hat man Zeit. Ein kleines Bonbon tut gut aber auf der Klinge zu reiten ist Dummheit denn Überschätzung seiner Möglichkeiten ist immer teuer.  

1116 Postings, 3311 Tage KleinerInvestorEtwas älterer Artikel

 
  
    #1848
28.03.20 12:29
vom 3.3.20 (in Coronazeitrechnung sehr alter Artikel):

"Sorgen um das Coronavirus macht sich die Allianz allerdings (noch) nicht. So fürchtet der Münchener Versicherer derzeit keine hohen Belastungen infolge der Ausbreitung des Coronavirus. Die Versicherung von Unternehmen gegen Betriebsunterbrechungen greife in der Regel nur, wenn die Ursache ein echter Sachschaden sei, so Finanzchef Giulio Terzariol. Zudem biete die Allianz keine Policen an, die ein Epidemie-Risiko abdecken würde."

https://versicherungswirtschaft-heute.de/...icherer-auf-die-pandemie/  

57 Postings, 13 Tage afila10...

 
  
    #1849
28.03.20 13:39
...Allianz hat stabile Gewinne erwirtschaftet ... Kerngeschäft ist ziemlich krisensicher .. und Dividende sollte zumindest stabil gehalten werden können ... sh ... https://mraktie.blogspot.com/2020/03/allianz-kennzahlen.html ... ganz gute Grundlage ...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  
   Antwort einfügen - nach oben