Ajax Amsterdam WKN: A0H0RS


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 24.03.20 09:16
Eröffnet am: 24.01.19 12:18 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 295
Neuester Beitrag: 24.03.20 09:16 von: halbgottt Leser gesamt: 33.563
Forum: Börse   Leser heute: 21
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttAjax Amsterdam WKN: A0H0RS

 
  
    #1
3
24.01.19 12:18
habe mir hier bei Tradegate mal eine sehr kleine spekulative Position zugelegt.

Letzte Saison hatte man  lediglich 92 Mio Umsatz, dieser dürfte in der laufenden Saison geradezu explodieren. Man  spielte letzte Saison international lediglich zwei Qualirunden. Diese Saison erreichte man aber mit 12 Punkten das CL Achtelfinale. Ich hatte das letzte Spiel gegen die Bayern gesehen, es ging 3:3 aus, war wirklich beeindruckend

Mit dem Transfer von Frenkie de Jong gelang eine gigantische Ablösesumme von 75 Mio, die bis auf 86 Mio steigen könnte, die Boni wären aber sicher und nur eine Formsache. Zudem gibt es noch weitere sehr interessante Spieler, de Ligt ist vielleicht der begehrteste Innenverteidiger weltweit in dem Alter überhaupt.

Die wichtigsten Spieler kommen alle aus der eigenen Talentschmiede, das scheint  eine wahre Goldgrube zu sein. Der gesamte Kader ist mit lediglich 89 Mio bilanziert, 368,75 Mio. € nennt Transfermarkt als Wert, wobei z.B. Frenkie de Jong dort mit lediglich 60 Mio genannt wird.

Die relevanten Schulden liegen bei lediglich 26 Mio. Ajax Amsterdam wirtschaftet jahrelang sehr seriös.

Der Aktienkurs notiert auf einem Allzeithoch, damit wurde ein starkes Kaufsignal gebildet, die Börsenkapitalisierung liegt bei 290 Mio, also unter dem Kaderwert. Der Aktienkurs ist schon sehr gut gelaufen, daher besteht durchaus die Gefahr einer Konsolidierung. Daher ist meine Position sehr klein und spekulativ.

Ich habe mich in das Thema nicht weiter eingearbeitet und werde es wegen der überschaubaren Größe meiner Position auch erst mal nicht tun. Ich halte eine Umsatzverdopplung ggü dem Vorjahr für durchaus denkbar, sowie einen Rekordnettogewinn von über 50 Mio.

Quellen

Transfermarkt: https://www.transfermarkt.de/ajax-amsterdam/startseite/verein/610
Schulden: http://luckmar.blogspot.com/search/label/Bilancio%20Ajax
Ablösesumme für Frenkie de Jong: https://www.transfermarkt.de/...nen-erreichen-ldquo-/view/news/328100
 

Optionen

269 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttSeeking Alpha

 
  
    #271
28.10.19 12:52
niedriges KGV + unter dem inneren Wert, die Analyse von Seeking Alpha:

https://seekingalpha.com/article/...t-book-value-record-profits-ahead  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttChance aufs Weiterkommen

 
  
    #272
05.11.19 23:33
Durch das unerwartete 4:4 Unentschieden auswärts bei Chelsea (Buchmacher sahen Chelsea als Favoriten) steigt die Chance aufs Weiterkommen ins Achtelfinale laut Five Thirty Eight auf 83%

https://projects.fivethirtyeight.com/...predictions/champions-league/

Ajax ist jetzt 13 Auswärtsspiele hintereinander in der Champions League (inkl Quali Spiele) ohne Niederlage, ein absoluter Rekord für die Ewigkeit.  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttEkstase

 
  
    #273
11.11.19 00:06
meine Ajax Twitter Timeline ist völlig euphorisiert. Ajax hat gg den Tabellenvierten Utrecht 4:0 gewonnen. Gg Utrecht hatte Ajax rein statistisch gesehen jahrelang immer wieder mal Probleme. Von den letzten 40 Spielen gewann man weniger als die Hälfte.
Aber auch im ganz aktuellem Verlauf war es ganz interessant. Utrecht hatte einen Lauf, sie gewannen davor 4 Pflichtspiele in Folge, darunter das 3:0 gegen PSV Eindhoven und 6:0 gegen Fortuna Sittard. Also in der Liga auf jeden Fall einer der stärkeren Gegner.

Ajax hat dieses Spiel nicht nur 4:0 gewonnen, viel wichtiger war die Art und Weise. Utrecht hatte nicht den Hauch einer Chance und wurde von der ersten Minute an völlig niedergemacht. Ajax war regelrecht in Ekstase.  Utrecht kam selber zu gar keinen Gelegenheiten, während Ajax eigentlich sogar viel höher gewinnen hätte müssen!!

Da PSV gleichzeitig schon wieder verloren hatte, beträgt der Vorsprung nun schier unglaubliche 11 Punkte, dazu die klar bessere Tordifferenz, dies nach 13 Spieltagen!!

David Neres war nach dem Spiel gg Chelsea verletzt, er wird monatelang ausfallen und ist ein sehr wichtiger Spieler! Auch die übrige Mannschaft hätte nach dieser epischen 4:4 Schlacht eigentlich nicht so viel Kraft haben können, aber wenn man ekstatisch ist, dann geht plötzlich alles!!

Labyad hatte Neres ersetzt, er hatte bis dahin in dieser Saison keine einzige Spielminute! Dazu kamen die absoluten Greenhörner Dest und Lang zu Einsatztminuten. Nun wird aber berichtet, daß Ajax das beste Spiel der Saison gezeigt hätte!!

Im Kalenderjahr 2019 erzielte Ajax die meisten Tore seit 1995!!!!! Das Kalenderjahr ist aber noch nicht vorbei! Ich finde es unglaublich, wie diese Mannschaft nicht nur die Dreifachbelastung wegsteckt, sondern scheinbar mühelos die gravierenden Abgänge von Frenki de Jong und de Ligt, dazu die Verletzten.

Sehr viele Marktteilnehmer hatten wg der Abgänge sportl. schwierigere Zeiten befürchtet, bislang läuft es dafür aber ziemlich gut. Der Unterschied zur Vorsaison ist, daß der holländische Meister für die CL direkt qualifiziert wäre unter der Bedingung, daß der CL Sieger aus den Top 10 Ländern kommt und sich über die Liga direkt qualifiziert hätte.

Die Wahrscheinlichkeit, daß sich Ajax für die nächste CL Saison qualifiziert, liegt nach Five Thirty Eight nun bei über 99%: https://projects.fivethirtyeight.com/soccer-predictions/eredivisie/

van de Beek mit zwei Toren, englische Medien sprechen über einen möglichen Wechsel nicht unter 100 Mio!!

Es sieht wirklich sehr gut aus. Ajax hat zwar nicht die gleiche gravierende Unterbewertung wie Lazio, dafür aber sieht es sportl. sehr gut aus. Falls sie überraschenderweise das CL Achtelfinale verpassen sollten, sehe ich sie als Favorit für den EL Sieg.

Jim Tehupuring, Asset Manager bei ProBeleggen sieht einen Wert, der weit über 500 Mio liegt und daher auch einen Aktienkurs von 30€ rechtfertigt. Nach dieser neuen Entwicklung sehe ich das mittlerweile als Minimalziel.

Während die Ajax Aktie bedingungslos ein Potential von 50% hat, sehe ich bei Lazio ein kurzfristiges Potential von über 100% falls man Platz 4 schafft und kein Risiko nach unten, wenn es nicht klappt.
Ich denke, diese beiden könnten die besten Fussballaktien sein.

 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttJahreshauptversammlung

 
  
    #274
17.11.19 19:59
am Freitag war die Jahreshauptversammlung, d.h. die Ajax Aktie wird am Montag Ex-Dividende gehandelt. Die HV war so gut besucht wie zuletzt beim Börsengang vor über 20 Jahren.

Sehr im Gegensatz zur BVB Aktie performt die Ajax Aktie nach der HV keineswegs schlechter, bei sportl. Erfolgen oder sonstigen guten Ereignissen performt sie sogar extrem besser und würde diese bessere Performance auch nach der Konsolidierung halten, d.h. sie käme eben nicht auf das ursprüngliche Niveau zurück. Das hat nicht nicht nur mit sportl. Erfolgen zu tun, sondern mit der generell  viel zu großen Unterbewertung, Analysten Kursziel liegt bei 30 Euro.

Jim Tehupuring, Asset Manager bei ProBeleggen sieht einen Wert, der weit über 500 Mio liegt und daher auch einen Aktienkurs von 30€ rechtfertigt

Direkt vor der HV wurden die Verträge von CEO Edwin van der Sar und Manager Overmars verlängert.

Auf der HV gab es ein klares Bekenntnis zur Börsennotierung und Ajax will die Beteiligung am Stadionbesitz von derzeit 13% auf 34% ausbauen: https://twitter.com/bvbaktie/status/1195414833254031360

auch sonst gibt es diverse Nachrichten, z.B. diese hier:

Naci Ünüvar wäre mit Abstand das größte Talent im niederländischen Fussball und erhält die entsprechende Auszeichnung https://twitter.com/DeCoach_/status/1195290778022612992

Bei einem Spiel der Youth League waren sagenhafte 80 Scouts wg Ünüvar anwesend, um ihn zu beobachten, das wäre ein Rekord gewesen. Aber Ünüvar hat bei Ajax verlängert. Da van de Beek möglicherweise nächsten Sommer wechseln könnte (hier sind 100 Mio Ablöse im Gespräch), hätte man den möglichen Ersatz bereits im eigenem Nachwuchs.

Dest mit seinem Pflichtspieldebüt für die USA, er soll das Spiel sehr geprägt haben. Die jeweiligen Bewertungen für van de Beek (50 Mio) und Dest (5,5 Mio) haben eh nichts mit der Realität zu tun.
 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttEx-Dividende

 
  
    #275
18.11.19 21:47
https://twitter.com/bvbaktie/status/1196475126436573184  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttFollower in den sozialen Medien

 
  
    #276
20.11.19 18:21
Bei Instagram haben sich die Ajax Followerzahlen in 9 Monaten vervierfachen können:

https://twitter.com/bvbaktie/status/1197158193648062464  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttteilweise Gewinne abgesichert

 
  
    #277
10.12.19 00:49
zwischen 22,10 und 22,60 teilweise realisiert. Falls Ajax gg Valencia überraschend verlieren sollte, wäre das für die Ajax Aktie definitiv nicht gut. Ist aber eher unwahrscheinlich. Ich fahre aber trotzdem auf Sicherheit, genau wie letzte Saison, wo ich Strecken mehrfach abgefahren bin, weil ich jeweils Gewinne absichern konnte.

Es geht mir aber nicht nur darum.

Lazio hat jetzt 7x hintereinander gewonnen und einen echten Lauf. Zum ersten Mal seit 16 Jahren wurde ein Heimspiel gg Juventus gewonnen. Die Wahrscheinlichkeit für eine CL Qualifikation liegt bei Kickform bei 80%, Five Thirty Eight 64%

Falls sich Lazio tatsächlich für die CL qualifizieren sollte, dürfte der Aktienkurs stärker steigen als bei jeder anderen Fussballaktie, denn falls sich der dortige Aktienkurs verdoppeln sollte, läge die komplette Börsenkapitalisierung bei lediglich 162 Mio, das entspräche der Hälfte des Kaderwertes. Die Wahrscheinlichkeit für stark steigende Aktienkurse sehe ich daher als höher an, der Ajax Aktienkurs ist sehr gut gelaufen und könnte auch weiterhin gut laufen, er würde sich aber vom jetzigem Niveau aus nicht mehr so schnell verdoppeln können.

Natürlich bin ich weiterhin bei Ajax investiert, nur nicht mehr so hoch gewichtet. Ursprünglich hatte ich beide, also Lazio und Ajax, gleich gewichtet, durch die klar bessere Performance von Ajax hatte sich das verändert, daher habe ich teilweise realisiert. Zur Zeit habe ich Lazio leicht höher gewichtet und würde ggf dort weiter kaufen, that's all.
 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttPeergroup Vergleich

 
  
    #278
30.12.19 13:14
die Siegesserie bei Lazio ging weiter und die Kursentwicklung ist dementsprechend. Sollte sich der Lazio Aktienkurs verdoppeln, läge die Börsenkapitalisierung bei schlappen 200 Mio, bei 330 Mio Kaderwert wäre das ein schlechter Witz

Ajax Aktien halte ich weiterhin, hatte lediglich die Gewichtungen angepasst, weil ich momentan bei Lazio das bessere Momentum sehe bei gleichzeitig stärkerer Unterbewertung.  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttPerformance im Kalenderjahr 2019

 
  
    #279
01.01.20 14:08
Ajax ist auch nach dem unglücklichen Ausscheiden in der Champions League die klar beste Fussballaktie im Kalenderjahr 2019 gewesen, so haben sie vom letzten Handelstag 2018 bis zum letzten Handelstag in 2019 performt:

BVB +10,5%
Lazio +25%
Juventus +27,5%
As Rom +38%
Ajax +47%

As Rom soll für 750 Mio übernommen werden, Schulden liegen bei 306 Mio, Börsenkapitalisierung 428 Mio, das passt. Lazio Börsenkapitalisierung 103 Mio, Schulden weniger als ein Drittel von As Rom, falls sich die Lazio Aktie verdreifachen sollte, wäre As Rom doppelt so wertvoll wie Lazio.

BVB konnte sich in der diesjährigen Saison in einer sehr schweren CL Gruppe durchsetzen, während Ajax in einer mittelschweren ausgeschieden sind. Die Performance dieser beiden seit dem ersten CL Gruppenspiel:

BVB -9%
Ajax +15%

BVB Kaderwert wurde abgewertet, exkl. Hakimi, der dem BVB nicht gehört, sogar sehr deutlich, während Ajax Kaderwert um 53,5 Mio aufgewertet wurde. Aber wer ernsthaft glaubt, daß z.B. Gravenberch nur 5 Mio wert wäre, hat den Schuss nicht gehört. Raiola will ihn an Juventus verkaufen, er ist ein absolutes Riesentalent. Davon gibt es bei Ajax richtig viele. Ünüvar ist 16 Jahre alt und ist der begehrteste 16 jährige weltweit. Er hat seinen Vertrag verlängert. 80 Scouts beobachteten ihn, Barcelona undundund, alle wollen ihn haben. TM bewertet ihn noch mit 0.

Die Talentschmiede von Ajax ist eine wahre Goldgrube. Während beim BVB mal ein gewisser Mario Götze aus der eigenen Jugend kam und danach nie wieder einer aus dieser Kategorie, oder bei den Bayern Philip Lahm, Schweinsteiger, Thomas Müller und dann jahrelang nur sehr wenig, kommen bei Ajax ständig neue Juwelen zum Vorschein.

Genau deswegen mussten bei Ajax nur 28% der Transfereinnahmen reinvestiert werden und deswegen sind die Nettogewinne angesichts der winzigen Umsätze (im Vergleich mit den europäischen Topclubs) regelrecht astronomisch. Ajax ist weltweit der Renditemeister schlechthin.

Beim Halbjahresbericht wird Ajax wg der de Ligt & Dolberg Transfers eines der besten Ergebnisse aller Zeiten abliefern, obwohl man in der CL ausgeschieden ist. Möglicherweise wird es sogar das beste schlechthin. In der Sommertransferperiode sind weitere krasse Transfereinnahmen hochwahrscheinlich.
BVB Gewinn erstes Quartal: 0,027 Mio

Die Ajax Aktie ist für mich ein must have in jedem Depot wo Fussballaktien enthalten sind.  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttGravenberch

 
  
    #280
20.01.20 00:10
Ajax gewinnt, während die Verfolger Punkte lassen. Jetzt 6 Pkt Vorsprung, plus klar bessere Tordifferenz.
Das ist schon ein echtes Pfund!!
Anders als in der Vorsaison ist der holländische Meister diesmal direkt für die CL qualifiziert!!

Der 17-jährige Gravenberc mit seinem zweiten Startefl Einsatz für die Profis und prompt mit seinem zweitem Tor

Er könnte die nächste Granate sein!

"Ronald de Boer zeigte sich bei FOX Sports begeistert über den 17-jährigen Ryan Gravenberch bei dessen zweiten Eredivisie-Einsatz von Beginn an: "De Ligt war vielleicht eine Ausnahme in diesem Alter, aber Gravenberch hat unübertroffene Qualitäten am Ball."
 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttÜnüvar

 
  
    #281
22.01.20 23:29
Ajax gewann im Pokal 7:0
auch gg einen Drittligisten war es ausverkauft

‼️ Ünüvar ist der drittjüngste Debüttant und der jüngste, der bei seinem Debüt auch treffen konnte ‼️

Er ist 16 Jahre alt und gilt als eines der größten Talente überhaupt  

Optionen

5193 Postings, 5589 Tage atitlanmein Gott

 
  
    #282
03.02.20 16:11
ich guck mal wider bei Ariva rein.. ist hier so lange nicht geschrieben worden!?

aber Fußballerisch ist es tatsächlich ziemlich grauenhaft gewesen zuletzt.. da hab ich mich beim anschauen ziemlich gequält.
Wie zum konnte man bei so viel Qualität in der Jugend überhaupt De Jong und Babel holen frage ich mich, aber wohl haben sich das  auch dei jungen Talente gefragt.  Es schen so als hätte  Chemie zwischen alt und jung überhaupt nicht mehr gestimmt.
Gestern war es endlich wieder ziemlich toll. Zumindest bin ich froh dass  imo Riesentalente wie Schuurs und Gravenberch , nun (endlich... ) auch deutlich mehr Spielzeiten bekommen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Optionen

164 Postings, 1152 Tage Dau7hyZiyech

 
  
    #283
13.02.20 12:42
... wechselt wahrscheinlich im Sommer für 45 Mio nach Chelsea.

26 Jahre alt
Marktwert 50 Mio
Ablöse gezahlt 11 Mio im Sommer 2016.
Vertrag bis Sommer 2022.

Er ist der Leistungsträger mit bei Ajax und sehe seinen Marktwert noch weiter steigend an.

Dafür das er noch zwei Jahre Vertrag hat und im besten Alter sich befindet halt ich 45 Mio für etwas zu wenig.

Wie ist eure Meinung?
 

Optionen

108 Postings, 564 Tage Pancho277Ziyech

 
  
    #284
13.02.20 14:01
Ajax hat jetzt offiziell die Zahlen bekannt gegeben.

40 Mio Ablöse + mögliche Boni in Höhe von 4 Mio.

Hätte gern noch ein Tick mehr sein können, aber anscheinend hatte man ja mit Ziyech ein Agreement.

Vielleicht hat dies den Preis ein paar Milliönchen gedrückt.  

Optionen

10 Postings, 50 Tage Alinela17Löschung

 
  
    #285
1
13.02.20 14:06

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 13.02.20 14:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

Optionen

257 Postings, 2334 Tage Kodi1986Ziyech

 
  
    #286
14.02.20 11:28
Sehe ich genau so. Zu wenig für einen derartigen Spieler. Er hat Aktie mit zu dem gemacht, was sie aktuell sind, aber der gute MO entwickelt sich langsam etwas mehr in Richtung HJW vom BVB.

Es geht vordergründig um den Verein und nicht um Spieler sowie deren historische Leistungen. Bei de Light hat man alles richtig gemacht und auch de Jong war eine ordentliche ABlöse. Hier mMn schlicht zu wenig.

Das einzig was dies mMn rechtfertigen könnte, wäre, dass man sich bereits mündlich bei seiner letzten Verlängerung (?) auf so ein Szenario vorbereitet hatte...

Diesbezüglich ein Zitat von tm.de

"War eine Art gentlemen's agreement zwischen Ziyech und Overmars. Seine AK wurde nämlich aus dem Vertrag gestrichen. Aber ja, ein Spieler seiner Klasse kostet für gewöhnlich mehr. Fakt ist aber auch: egal, wieviel man am Ende bekommt: Ziyech ist nicht 1zu1 ersetzbar."  

Optionen

10 Postings, 49 Tage Ameliola17Löschung

 
  
    #287
14.02.20 11:34

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 21:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttAjax bei 15,40 wieder gekauft

 
  
    #288
09.03.20 14:08


1. Ajax hat einen Halbjahresbericht veröffentlicht, in dem sie 53 Mio Nettogewinn berichten. Das ist klar über meinen Erwartungen. Ich wüsste nicht, daß es jemals bei irgendeiner Fussballaktie einen besseren Halbjahresbericht gegeben hätte. Es wurden sogar geringfügige Ex-Transfer Umsatzzuwächse ggü dem Vorjahr vermeldet, obwohl man in der CL ausgeschieden sind, Prämien für das Erreichen des CL Achtelfinales wären aber zweistellig gewesen und wären bereits im ersten Halbjahr als Forderung bilanziert worden. Trotzdem sind die Ex-Transferumsätze gestiegen. Es gibt neue Sponsorenverträge und diverse andere kleinere Effekte, insgesamt sind das zweistellige Mehreinnahmen, die die zweistelligen Mindereinnahmen durch das Verpassen des CL Achtelfinales überkompensieren (Nur mal so: Juventus hat auch einen Halbjahresbericht veröffentlicht, die sind sportlich im ersten Halbjahr voll im Soll, sie vermelden aber einen Umsatzrückgang Ex-Transfer und ein fettes Minus von über 50 Mio).

Sehr interessant ist auch, daß im Halbjahresbericht auf die Einnahmen für Ziyech hingewiesen werden, abzüglich aller Kosten, Weiterverkaufsklauseln etc, werden 28 Mio (genaue Summen werde ich jetzt aus Zeitgründen nicht recherchieren) im zweiten Halbjahr direkt gewinnwirksam, dazu kommen demnächst die sehr wahrscheinlichen  Einnahmen für van de Beek, Tagliafico und Onana. Die Frage wird sein, was davon im zweiten Halbjahr als Forderung fällig wird und was erst nach dem 30.6. also im nächsten Geschäftsjahr bilanziert wird. Meine Kernaussage, die gravierenden Spielerverkäufe werden auf insgesamt drei Geschäftsjahre verteilt, also 18/19 19/20 und 20/21 bleibt bestehen. Ajax wird hochwahrscheinlich in allen drei Geschäftsjahren gigantische Gewinne generieren und selbstverständlich wird in jedem Jahr eine Dividende gezahlt.

2. Der holländische Meister ist anders als im Vorjahr direkt für die CL qualifiziert, das war klar. Wichtig ist aber die Frage wie wird es im übernächstem Jahr sein? Dafür ist das Abschneiden der holländischen Mannschaften in der laufenden Saison entscheidend. Zwar sind nun alle ausgeschieden, bislang haben sie aber deutlich mehr Pkt geholt als die Konkurrenz um Platz 11 in der UEFA 5-Jahresliste. Theoretisch könnte die Niederlande noch abgefangen werden, wenn z.B. Linz und Basekhir das EL Finale erreichen, o.ä. Das ist aber sehr sehr unwahrscheinlich, daher ist die aktuelle Neuigkeit, daß der holländische Meister auch für die Saison 21/22 direkt für die CL qualifiziert wäre. Bei den finanziellen Möglichkeiten wäre Ajax in der holländischen Eredivisie favorisiert.

3. Viele Spielerverkäufe bergen sehr sehr große Risiken. Es ist nie das eigentliche Ziel die eigenen besten Spieler zu verkaufen, kein europäischer Topverein macht das freiwillig. Wenn also Ajax ständig seine besten Spieler verkaufen muss, kommen sie nirgendwo an und das mindert die künftigen Wachstumspotentiale erheblich. So weit so gut oder schlecht.
Bei Ajax hat man aber verglichen mit anderen eine absolute Ausnahmesituation. Man bildet die besten Spieler selber aus, einige davon haben eine sehr große Qualität. Würde man die gestandenen Topspieler nicht verkaufen, würde man sein eigenes erfolgreiches Gechäftsmodell torpedieren. Es ist eine ganz grundsätzlich sehr andere Situation als z.B. bei Borussia Dortmund. BVB hatte in den letzten 10 Jahren Mario Götze und jetzt Moukoko aus der eigenen Jugend und das wars. Ajax hat in 10 Jahren mindestens 20x so viele verheißungsvolle Talente in der eigenen Jugend. Das ist jetzt im Prinzip nichts neues, denn es könnte durchaus auch mal schwächere Jahrgänge geben. Was ist also die Neuigkeit? Im letzten Spiel hatte der 18-jährige Timber sein Debüt und das war außerordentlich gut. Er stellte Schuurs und Veltman völlig in den Schatten. Davor war es der Spieler Gravenberch. Einige weitere Spieler aus der eigenen Jugend gaben ihr Debüt. Insbesondere in der Krisensituation mit etlichen Verletzten und formschwachen Spielern war sehr interessant und neu, wie überraschend schnell sehr junge Spieler reingeworfen wurden und welche Auswirkungen es hatte. Letztlich hat es als Aktionär für mich eine große Bedeutung: Im vergangen Geschäftsjahr wurden lediglich 28% der Transfereinnahmen in neue Spieler investiert, sehr viel deutet daraufhin, daß es in den nächsten Jahren sehr ähnlich laufen wird, d.h. hohe nachhaltige Nettogewinne wären die Folge. Die letzten Misserfolge waren ursächlich nicht auf die neuen eigenen Spieler zurückzuführen, sondern auf die Formschwäche gestandener Topspieler. Seitdem bekannt ist, daß Ziyech zu Chelsea wechselt, spielt er unterirdisch, usw. Weitere Schwachpunkte sind die neuen gekauften Spieler, aber eben kaum die selber ausgebildeten.

4. Risiken gibt es natürlich auch. Es könnten weitere gravierende Niederlagen dazukommen, so daß man die CL Qualifikation verpasst. Momentan ist man aber Tabellenführer und die von Five Thirty Eight ermittelte Wahrscheinlichkeit für eine Meisterschaft liegt bei 77%. Falls man nicht Meister werden sollte, könnte man sich über die Quali qualifizieren, daher sieht Five Thirty Eight die Wahrscheinlichkeit für eine CL Qualifikation bei 98%:

https://projects.fivethirtyeight.com/soccer-predictions/eredivisie/

5. Fussballaktien werden ganz generell äußerst kritisch beäugt. Gilt für alle. Die sich ändernde Einstellung zu diesen Aktien ist ein schleichender. Zunächst gab es nur bei Manchester United Analysten, dann bei Borussia Dortmund. Jahre später auch bei Juventus. Bei sehr kleinen Fussballaktie wie Lazio oder Ajax gab es jahrzehntelang keinen einzigen Analysten. Seit heute gibt es auch bei Ajax einen Analysten:

Berenberg Bank gibt heute eine Kaufempfehlung ab mit Kursziel 32 Euro, das wäre ein Kurspotential von über 100%:

https://www.deaandeelhouder.nl/nieuws/2020/03/09/...opadvies-op-ajax/



 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgottt+6,91%

 
  
    #289
10.03.20 19:17
https://www.iex.nl/Aandeel-Koers/24479/Ajax/koers.aspx

+6,91%  in schwachen Märkten, nicht schlecht. Grund dürfte die Berenberg Analyse sein mit Kursziel 32 Euro, siehe obiges posting  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttgute Nachrichten

 
  
    #290
12.03.20 23:54
bedingt durch die 0:5 Niederlage von Linz gg Man.United ist so gut wie sicher, daß die Niederlande im UEFA Ranking mindestens Platz 10 einnehmen wird. Damit wäre auch der holländische Meister 2021 direkt für die CL qualifiziert  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttSchlusskurs 15 Euro +13,64%

 
  
    #291
23.03.20 18:33
https://live.euronext.com/nl/product/equities/NL0000018034-XAMS

sieht sehr gut aus. Ziel ist nach wie vor 30 Euro (bzw. Berenberg Bank 32 Euro)

Kaderwert erste + zweite Mannschaft + 13% Kaderbesitz = 508 Mio
keine Nettoschulden

Rekordnettogewinn abgelaufenes Jahr: 53 Mio
Rekordnettogewinn erstes Halbjahr im laufenden Geschäftsjahr: 50 Mio
Das ist gigantisch

Ziyech wird im zweiten Halbjahr bilanziert. Es wird also todsicher im laufenden Geschäftsjahr einen sehr hohen Gewinn geben, weil auch das zweite Halbjahr trotz der Misserfolge und Corona einiges aufzuweisen hat

Börsenkapitalisierung 275 Mio ggü Substanzbewertung 508 Mio Hallo???

im holländischem Forum debattieren Investoren, daß sie jeden Tag kaufen würden, weil die Unterbewertung viel zu krass wäre

BVB Aktie heute hingegen -5,9%
ds sieht sehr schlecht aus. Das Unternehmensmodell ständig irrsinnig viele Spieler zu kaufen und verkaufen, hat komplett ausgedient. Bedingt durch Corona werden Spieler, die den Ansprüchen des BVBs nicht genügen, im Preis deutlich nachlassen. BVB reinvestiert ständig 100% der BRUTTO Transfereinnahmen, es ist aber nur BRUTTO, d.h. davon bleiben generell nur 66% netto übrig, die Netto Investitionen sind also gewaltig und das alles ist am langen Ende alles andere als gewinnbringend. Ohne weitere Transfereinnahmen wird BVB tiefrote Zahlen schreiben.

Entweder man macht es so wie Lazio, KEINE Topspieler verkaufen und dabei konsequent sein, d.h. wenn es sich nicht vermeiden lässt, mindestens den doppelten Preis aufrufen oder man macht es wie Ajax, Spieler selber ausbilden.

Den gigantischen Nettogewinn machte Ajax, weil sie lediglich 28% der Bruttoeinnahmen reinvestierten. sie können also massgeblich vom Transferkarussell profitieren.

In den holländischen Medien wird darüber spekuliert, daß die Meisterschaft abgebrochen wird. Dann könnte Ajax vorzeitig DIREKT für die CL qualifiziert sein, man ist Meister und aktuell Tabellenführer.

 

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttKorrektur

 
  
    #292
23.03.20 18:51
sollte natürlich heissen 13% Stadionbesitz  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttdirekt für die CL qualifiziert?

 
  
    #293
23.03.20 19:30
"There would be no champion of the Eredivisie this season, but the current positions would decide the European places. Ajax would take the Champions League group stage place, while AZ would head into the playoffs."

http://www.football-oranje.com/...scussed-20-teams-and-no-relegation/  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgottt+8,33%

 
  
    #294
24.03.20 09:14
https://live.euronext.com/nl/product/equities/NL0000018034-XAMS

Ajax hat letztes Jahr klar am besten performt, dieses Jahr sieht es bislang auch recht gut aus. Die Aktie hat weniger stark verloren und jetzt ist sie auf der Gewinnerseite ziemlich fett dabei  

Optionen

8606 Postings, 3350 Tage halbgotttdas war wohl Quatsch

 
  
    #295
24.03.20 09:16
direkt wieder 5% Minus, allerdings bei winzigen Umsätzen  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, Freggae, Kodi1986, maladez, Nikolas_, niovs