Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TOYOTA MOTOR CORP (WKN: 853510


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 21.11.19 10:22
Eröffnet am: 02.05.08 02:59 von: Prachblausch. Anzahl Beiträge: 99
Neuester Beitrag: 21.11.19 10:22 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 40.361
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
2


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  

41 Postings, 4323 Tage PrachblauschnäpperTOYOTA MOTOR CORP (WKN: 853510

 
  
    #1
2
02.05.08 02:59
TORRANCE (dpa-AFX) - Der japanische Autobauer Toyota   hat
im April in den USA weniger Fahrzeuge abgesetzt als im entsprechenden
Vorjahreszeitraum. Die Verkäufe seien um 4,5 Prozent auf 217.700 Einheiten
gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Torrance mit. Der Absatz der
Marke Toyota sank um 2,7 Prozent auf 194.350 Fahrzeuge. Die Marke Lexus
verzeichnete einen Einbruch um 17,1 Prozent auf 23.350 Stück./he  

1268 Postings, 4788 Tage WubertVerlässt TM den downtrend?

 
  
    #2
07.05.08 10:36
Aufgrund des höheren Volumens der US-Chart;
ich denke eher nicht an einen Ausbruch – aber bei
einem erneuten Halten des Bereichs $ 94-98 könnte
man über einen Einstieg nachdenken.
Chart / Thread dient mir hier als Lesezeichen,
demnächst dann ein aktuelleres Bild und – schaumermal!
-----------
ignorance is bliss
Angehängte Grafik:
tm_nyse_daily_080506.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tm_nyse_daily_080506.png

1133 Postings, 5267 Tage nordexBald teurere Toyota-Autos?

 
  
    #3
27.06.08 07:23
Der japanische Autohersteller Toyota schließt Preiserhöhungen wegen der drastisch gestiegenen Rohstoffpreise nicht aus. "Unser Grundprinzip ist es, zunächst weiterhin an Kostensenkungen innerhalb des Unternehmens zu arbeiten", sagte Toyota-Sprecher Paul Nolasco. "Aber angesichts eines sprunghaften Anstiegs der Kosten für Rohmaterialien in jüngster Zeit werden wir künftig nicht daran vorbeikommen, über Preiserhöhungen nachzudenken."

Angesichts des harten internationalen Wettbewerbs werde ein solcher Schritt den Autobauern jedoch nicht leicht fallen. Eine Entscheidung sei bei Toyota noch nicht gefallen.

Die Wirtschaftszeitung "Nikkei" hatte zuvor berichtet, Toyota werde möglicherweise sogar die Preise für alle seine Fahrzeuge auf dem japanischen Markt gleichzeitig anheben. Eine endgültige Entscheidung über die Pläne könne bereits im kommenden Monat fallen. Dies werde nach der Auswertung der Zahlen für das Quartal von April bis Juni geschehen, zitierte das Blatt einen hochrangigen Unternehmensvertreter.  

1268 Postings, 4788 Tage WubertBald billigere Toyota-Aktien?

 
  
    #4
27.06.08 08:15
Weekly an der Unterstützung.
-----------
ignorance is bliss
Angehängte Grafik:
tm_nyse_weekly_080626.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
tm_nyse_weekly_080626.png

561 Postings, 4299 Tage siboRiesenverlust

 
  
    #5
06.02.09 07:36
Das Minus im Geschäftsjahr bis Ende März soll sich auf 350 Milliarden Yen (rund 3 Milliarden Euro) belaufen  

845 Postings, 6402 Tage AF314Toyota erstmals mit Jahresverlust

 
  
    #6
01.03.10 15:31
Der japanische Autokonzern hat zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte einen Verlust gemacht. Im Geschäftsjahr 2008/09 lag das Minus bei umgerechnet 3,3 Milliarden Euro, teilte Toyota mit. Der Umsatz brach wegen der Absatzkrise um ein Fünftel auf 155 Milliarden Euro ein. Für das seit April laufende Geschäftsjahr erwartet Toyota sogar noch schwächere Absätze.  
-----------
Wer Schreibfehler findet, darf diese gerne für sich behalten!

4435 Postings, 3655 Tage kologeich verstehe das nicht mehr

 
  
    #7
03.03.10 09:56
könnt ihr mir mal erklären, wieso der kurs von toyota steigt, bzw. sich hält? - toyota macht Verluste, mit kurzfristig steigender tendenz; toyota wird wohl auch weniger autos verkaufen, wg. der Bremsprobleme, etc.; und wenn toyota pech hat, hat sie eine Welle an Klagen aus den USA zu erwarten, wegen diverser Todesfälle wegen defekter Bremsen usw., in den USA kann so eine Klage Millionen wenn nicht Milliarden kosten. - wieso steigt also der kurs???  

175 Postings, 3586 Tage Ratroueinfach.

 
  
    #8
03.03.10 16:47
weil toyoda ist nicht piech oder winterkorn:-)))  

9853 Postings, 4086 Tage kalleariVerlust ? Toyota verklagen !

 
  
    #9
04.03.10 18:53
Nachricht vom  04.03.2010  | 17 :59

Die Pomerantz Firma verklagt Toyota Motor  Corporation aufgrund von Wertpapierbetrug --

TM Pomerantz Haudek Grossman & Gross LLP /  04.03.2010 17 :59 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- NEW YORK,  4.  Maerz 2010 ( GLOBE NEWSWIRE) -- Pomerantz Haudek Grossman & Gross LLP (www.pomerantzlaw.com) ('Pomerantz') hat eine Sammelklage beim United States District Court, Central District of California, gegen die Toyota Motor Corporation ('Toyota' oder die 'Firma') (NYSE:TM) und gegen einige ausgewaehlte Vorstandsvorsitzende und Direktoren eingereicht. Die Sammelklage (10- CV-1429) wurde im Namen von Personen eingereicht, die offentlich gehandelte Wertpapiere, einschliesslich American Depositary Shares ('ADSs') und Stammaktien, durch eine der Borsen der Vereinigten Staaten oder eine andere internationale Borse gekauft oder anderweitig erworben haben. Die Anklageschrift behauptet, dass gegen die Abschnitte 10( b) und 20( a) des Security Exchange Act und der darunter verkuendigten Regelung 10 b-5  verstossen wurde.  Derzeit wurden Sammelklagen in Bundesgerichten in Kalifornien und New York mit dem laengsten wirksamen Zeitraum von 22.  Dezember 2006  bis 2.  Februar 2010 eingereicht.  Toyota ist fuer das Design, die Herstellung, die Montage und den Verkauf von PKWs, Minivans und LKWs sowie dessen Fahrzeugteilen und Zubehor verantwortlich. Die Anklageschrift besagt, dass die Angeklagten waehrend des wirksamen Zeitraums der Klage eine Reihe von falschen und irrefuehrenden Aussagen bezueglich der Geschaeftstaetigkeiten der Firma und dessen geschaeftliche und finanzielle Folgen und deren Ausblick gemacht haben. Darueberhinaus haben die Angeklagten ihre Investoren getaeuscht, indem sie den schwerwiegenden Fehler im Design von Toyotas Beschleunigungssystem, der unbeabsichtigte Beschleunigung zur Folge hat, nicht veroffentlicht haben. Aufgrund der falschen Aussagen der Angeklagten, wurden Toyotas Aktien waehrend des wirksamen Zeitraums zu ueberhohten Preisen gehandelt. Nach der Enthuellung des potentiellen Design-Fehlers des Beschleunigungssystems und dem daraus resultierenden Problemen mit dem Bremssystems von Toyotas 2010  Modell des Prius Hybrid, ist der Preis der ADS-Wertpapiere der Firma erheblich gegenueber des Hochstwertes waehrend des wirksamen Zeitraums gesunken.  Wenn Sie ein Aktionaer von Toyota sind und die Wertpapiere waehrend des wirksamen Zeitraums der Klage erworben haben, konnen Sie bis 9.  April 2010  das Gericht dazu auffordern, Sie als Leitklaeger fuer die Sammelklage eintragen zu lassen. Aktionaere ausserhalb der Vereinigten Staaten konnen sich an die Sammelklage anschliessen, unabhaengig vom Wohnsitz oder der zum Kauf der Aktien verwendeten Borse. Eine Kopie der Klage ist auf der Website www.pomerantzlaw.com erhaeltlich. Um diese Sammelklage zu besprechen, kontaktieren Sie bitte Teresa L. Webb via Email (tlwebb@pomlaw.com) oder rufen Sie unsere gebuehrenfreie Hotline  888.476.6529 ( oder 888.4- POMLAW) an.  Die Pomerantz Firma hat Niederlassungen in New York, Chicago, Washington D.C., Columbus, Ohio und Burlingame, Kalifornien. Die Firma ist als eines der fuehrenden Unternehmen in den Bereichen Gesellschafts-, Wertpapier- und Kartellrechtssammelklagen anerkannt. Die Pomerantz Firma wurde von Abraham L. Pomerantz gegruendet, der als Vorsitzender der Sammelklagen bekannt ist. Die Firma hat im Bereich der Wertpapiersammelklagen Pionierarbeit geleistet. UEber 70  Jahre spaeter fuehrt die Pomerantz Firma noch immer seine Tradition fort, fuer die Rechte der Opfer von Wertpapierbetrug, Treuhaenderpflichtverletzungen und Fehlverhalten von Unternehmen zu kaempfen. Die Firma hat zahlreiche Millionen-Dollar Schadenersatzzahlungen im Namen seiner Sammelklaeger erhalten.  KONTAKT:  Pomerantz Haudek Grossman & Gross LLP           Teresa Webb           ( 888) 476.6529            (888) 4. POMLAW           tlwebb@pomlaw.com News Source: NASDAQ OMX  

58862 Postings, 7330 Tage KickyToyota Memo v.2006 warnte bereits

 
  
    #10
11.03.10 20:51
http://business.timesonline.co.uk/tol/business/.../article7058007.ece
Warnung von langjährigen Angestellten,dass die Sicherheit den Gewinninteressen geopfert werde und die Entwicklung jetzt in der Hand von Amateuren sei

Ich habe mir vorgestern einen alten Corona von 1999 angesehen.Der Verkäufer ,Mechaniker bei  Toyota in Berlin,wies daraufhin,dass der Wagen noch aus der qualitativ guten Zeit stamme ....  

2577 Postings, 6527 Tage uhujtach...bald kracht toyota in den keller....

 
  
    #11
23.03.10 12:08
der ehemals gute ruf wird der profitgier halber ausgenutzt,,,es wird mindere qualität unter einem noch guten namen verkauft.....das klappt in der heutigen zeit nicht mehr.....ihr werdet es sehen....der ganze puff steht vor einer erforderlichen sanierung....sonst ahne ich hier schlimmes...uhuj....sagt später nicht,es hätte euch keiner bescheid gesagt...ich sehe hier kurse unter 20......jeder autobauer ist mal dran...jetzt halt toyota...klar?...ja klar....was denn sonst.......  

255 Postings, 4332 Tage ScatloverToyota to start new China plant in 1st half 2012

 
  
    #12
02.05.10 15:24
"Toyota to start new China plant in 1st half of 2012

Toyota Motor Corp said on Wednesday it would begin production at a new Chinese factory, construction of which had been put on hold during the financial crisis, in the first half of 2012.

The site would be the third factory operated by Toyota's local joint venture with the FAW Group, Sichuan FAW Toyota Motor Co.

Toyota, the world's biggest automaker, had held a groundbreaking ceremony for the plant, in Changchun, just as the financial crisis hit global vehicle demand in October 2008, and did not disclose a planned date for the start of production.

Toyota said in a statement the 3.8 billion yuan ($557 million) plant will initially produce the Corolla model at a pace of 100,000 units a year.

Toyota currently has total production capacity of 800,000 units a year in China."

http://autonews.gasgoo.com/auto-news/1014996/...1st-half-of-2012.html  

255 Postings, 4332 Tage ScatloverToyota China operations not affected by brief disp

 
  
    #13
17.06.10 12:08
"Toyota China operations not affected by brief dispute

Shanghai, June 17 (Gasgoo.com) Toyota Motor said today that a strike at its supplier joint venture in northern Chinese city of Tianjin is over, and the company's car assembly operations in China were not affected by the brief dispute, media reported, citing company spokespersons.

Toyota previously told its suppliers that it may be forced to stop an assembly line in Tianjin as early as today because of a walk-out at a parts factory in the city, the Asahi newspaper reported today.

The strike at Toyota affiliate Toyoda Gosei Co.'s plant in Tianjin began Tuesday and ended Wednesday after the company agreed to review the pay for its 800 workers, said Toyoda Gosei spokesman Tomotaka Ito.

Production resumed yesterday afternoon, despite a national holiday, to make up for lost time, according to Ito. "The strike is over. There is no impact on operations as of now," said Toyota spokeswoman Mieko Iwasaki.

The Tianjin factory run by Toyoda Gosei makes door parts, said Niu Yu, Toyota China's spokesman in Beijing, adding that the short-lived dispute at the plant didn't affect Toyota's car assembly operations in China.

Strikes by workers demanding higher wages at two China parts plants of Honda Motor forced the automaker to suspend its car assembly in the country intermittently in the past few weeks due to parts shortage."

http://autonews.gasgoo.com/auto-news/1015639/...by-brief-dispute.html  

255 Postings, 4332 Tage ScatloverToyota factory goes on strike

 
  
    #14
18.06.10 14:54
"Toyota factory goes on strike

So soon after Honda’s strikes, it makes us wonder which other foreign companies will get hit next with strikes for higher wages:

Strikes have hit two of Toyota’s China-based parts suppliers in another sign of growing unrest among the migrant workers who are the backbone of the country’s industrial sector.Workers at a plastic parts factory of Toyota Motor Corp. affiliate Toyoda Gosei Co. in the northeastern city of Tianjin went on strike Thursday, forcing the plant’s production line to shut down in the afternoon, said Toyoda Gosei spokesman Tomotaka Ito, at the company’s headquarters in Aichi, Japan.

That walkout followed a one-day strike by workers at another Toyoda Gosei unit and Toyota supplier, Tianjin Star Light Rubber and Plastic Co., which ended Wednesday after the company agreed to review the pay for its 800 workers.

“We are continuing our negotiations with the workers. But at this moment, we don’t know when we can resume production,” Ito said. He did not say how many workers were involved in the strike, which was aimed at seeking higher wages.

Staff at Toyota Motor said they were checking into the situation, but on Thursday the company said the automaker’s car assembly operations in China were not affected by the disputes.

Strikes at several China suppliers of Honda Motor Co. forced it to suspend car assembly intermittently in the past month due to a lack of parts.

Workers at Honda Lock (Guangdong) ended a strike and went back to their jobs earlier this week after the company agreed to continue with talks on their demands for wage increases. They were waiting Thursday for a reply from management about their demands, said a female staffer at the factory’s human resources department, who refused to give her name.

So far, most of the auto-related labor disputes have been reported in southern China, near Guangzhou, where both Honda and Toyota have manufacturing bases along with their local partner Guangzhou Auto Group. Toyota has a separate joint venture in Tianjin with FAW Group.

Although Beijing has so far said little about specific labor disputes, Premier Wen Jiabao earlier this week signaled the leadership’s concern, urging better treatment for the country’s legions of young migrant workers.

“Migrant workers should be cared for, protected and respected, especially the younger generation,” the official Communist Party paper, People’s Daily, cited Wen as telling a group of migrant workers in Beijing.

In a commentary Thursday, the newspaper said China’s economic model is facing a “turning point.”

“Raising workers’ income levels and adjusting the gap between rich and poor is not just an emergency response to protect stability,” said the author Tang Jun, a researcher at the Chinese Academy of Social Sciences, a government think tank.

A labor law that went into effect in 2008 has accelerated an upsurge in workers’ awareness of their rights. Meanwhile, there has been a generation shift between older migrant workers, who grew up in poverty and usually were the first in their families to seek non-farm work, and their children, who have higher expectations and less tolerance for low wages and harsh conditions.

Although public dissent is banned in China, authorities often tolerate sporadic, peaceful protests over local issues — perhaps as a way of relieving frustrations that could fester and erupt into violence.

The government also outlaws independent labor organizing outside its own All-China Federation of Trade Unions — an umbrella labor group.

Recent protests at mostly Japanese and Taiwan-managed factories have prompted a spate of commentaries, however, urging that the government-affiliated unions do a better job of mediating between workers and employers.

An emergency notice by the ACTFU to its members, reported by the official Xinhua News Agency, urged the unions to do a better job of protecting workers’ rights and pushing for wage increases, especially in manufacturing.

But it also called for early intervention in disputes to “maintain harmonious and stable labor relations.”"

http://www.chinacartimes.com/2010/06/18/toyota-factory-goes-on-strike/  

255 Postings, 4332 Tage ScatloverToyota Motor halts China factory after strike

 
  
    #15
19.06.10 11:53
"Toyota Motor halts China factory after supplier strike

Toyota Motor Corp halted production at its main factory in China on Friday after a strike at a maker of plastic parts disrupted supply, the carmaker said on Saturday.

Work was suspended in the middle of the day shift on Friday at its Tianjin factory, near Beijing, which has three assembly lines with combined annual production capacity of 420,000 vehicles, Toyota spokeswoman Ririko Takeuchi said.

The day shift on Friday had planned to build 600 cars such as the Corolla, Crown and RAV4 models, she said.

The plant is closed at the weekend, and plans for Monday depend on whether supply from strike-hit parts maker Toyoda Gosei resumes, Toyota said."

http://autonews.gasgoo.com/auto-news/1015659/...-supplier-strike.html  

255 Postings, 4332 Tage ScatloverToyota resumes China plant output as strike ends

 
  
    #16
20.06.10 14:05
"Toyota resumes China plant output as strike ends

Toyota Motor Corp avoided a prolonged suspension of production at its main Chinese car factory when a strike at a plastic parts supplier was settled on Saturday.

The management offered additional benefits but no extra wage increase.

The stoppage for most of Friday at Toyota's joint venture factory in Tianjin, near Beijing, was the latest in a series of disruptions across the country caused by labor disputes.

Widening discontent among an estimated 130 million strong pool of migrant workers, whose toil has powered China's growth, threatens to undermine the government's legitimacy and erode the nation's competitiveness as a low-cost factory hub.

Toyota said its Tianjin factory, held jointly with Chinese carmaker FAW, would resume output on Monday after the strike-hit Toyota-affiliated parts maker, Toyoda Gosei Co, said it reached agreement with workers.

Toyoda Gosei spokesman Shingo Handa said workers agreed to accept management's offer of extra allowances for perfect attendance and summer heat. This was on top of an original 20 percent wage increase following a scheduled, annual pay review.

"The settlement did not include any wage increase on top of what was originally offered," he told Reuters by telephone.

Handa said the plant would operate on Sunday -- usually a day off -- to make up for the production lost late last week.

Workers at a Honda Motor (7267.T) auto parts plant in southern China also showed up for work on Saturday apparently ready to accept a new pay deal to resolve a week-long strike.

"We're tired of all this tension," said one young woman who was among hundreds streaming to work at the Honda plant.

"We just want to go back to work and see what happens."

http://www.reuters.com/article/idUSTRE65G1OH20100619

"

http://autonews.gasgoo.com/auto-news/1015667/...t-as-strike-ends.html  

56 Postings, 4105 Tage AlexHelmToyota erhält Übernahmeangebot von Moskvich!

 
  
    #17
06.10.10 14:03
Das kann man sich je net mehr angucken :)  

155 Postings, 3547 Tage berttltoyota als investment

 
  
    #18
19.10.10 12:44

ist doch völlig am boden - glaubt hier jemand an einen rebound des größten autobauers auch am parkett?

 

13451 Postings, 6997 Tage daxbunnyheute kaufen und morgen freuen??

 
  
    #19
14.03.11 09:26
-----------
Gruß DB

33960 Postings, 4216 Tage McMurphyzu früh, erst wenn die 25 fällt

 
  
    #20
14.03.11 09:30
-----------
Doctor of Pastoral Psychotherapy

13451 Postings, 6997 Tage daxbunny€ oder Yen ;-) ?

 
  
    #21
1
14.03.11 09:31
-----------
Gruß DB

4872 Postings, 3754 Tage ridgebackeher die 20.

 
  
    #22
14.03.11 09:32
keiner weiß wieviel strahlung nach der zweiten explosion auftritt. und in spätestens 72 std. dreht der wind gen küste. richtung tokio. wat dann?
-----------
der gewinner hat viele freunde, der verlierer nur gute!

13451 Postings, 6997 Tage daxbunnyProduktion steht bis Mittwoch und dann geht es

 
  
    #23
1
14.03.11 09:36
normal weiter, auf beängstigende japanische Art.
-----------
Gruß DB

13451 Postings, 6997 Tage daxbunnysollte ich Recht haben?

 
  
    #24
14.03.11 12:00
-----------
Gruß DB

496 Postings, 5520 Tage marathonläuferheute habe ich auch nach Japan

 
  
    #25
14.03.11 14:11
geschaut.
Eine Meldung fand ich merkwürdig.Der Kursverlust bei Toyota wurde unter anderen damit begründet das viele Neuwagen bei Toyota im Werk kaputt gegangen sind.
Ist das nicht quatsch?Ich glaube schon,das die eine Versicherung haben die sowas abdeckt,andererseits sind ja massenweise Autos zerstört worden,so das zu ein anderen Zeitpunkt die daraus reduzierende Nachfrage ein positives Element gewesen wäre.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben