Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

African 200 % in 3 Monaten !


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 05.02.15 11:36
Eröffnet am: 20.04.10 11:47 von: Henry Hercu. Anzahl Beiträge: 201
Neuester Beitrag: 05.02.15 11:36 von: keyar Leser gesamt: 30.172
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesAfrican 200 % in 3 Monaten !

 
  
    #1
7
20.04.10 11:47
Die Rohstoffpreise steigen. Der Markt boomt. AM wird davon relativ schnell und überproportional profitieren. Ein Einstieg bei dem jetztigen Niveau scheint sehr verlockend.
-----------
Gruß an alle, Henry..
175 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

26242 Postings, 4311 Tage brunnetaAfrican Metals - Halde birgt Millionenschatz

 
  
    #177
14.06.11 17:40
Es sind nicht immer nur die großen Bergwerke, die Rohstoffunternehmen Freude bereiten können. Manchmal reicht schon eine alte Halde aus, um Phantasie zu erzeugen.

http://www.investor-sms.de/Boersenbriefe/...lde-birgt-Millionenschatz
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
“Es hört doch nur jeder, was er versteht.”

546 Postings, 5249 Tage microbyVorsicht

 
  
    #178
2
28.06.11 16:49
warum nur hat man das Gestein auf eine Halde geschüttet?

Kopf einschalten!  

5 Postings, 4600 Tage SterlingDie Abraumhalden von gestern

 
  
    #179
2
01.07.11 10:27
können durchaus die "Goldgruben" von heute sein. Durch optimierte Aufbereitungsverfahren, grössere Anlagen und gestiegene Rohstoffpreise kann die Aufbereitung von damaligem Abraum heute durchaus lohnenswert sein.
Nach meinen Informationen wird das schon weltweit praktiziert.  

30 Postings, 3018 Tage schnitzalenoch heuer ..

 
  
    #180
1
20.07.11 16:07
sollte ja die Produktions aus diesem Material beginnen ... da darf man wohl gespannt sein, ob und wieviel Cash sie daraus generieren können.
Von der Bewertung her gibt es noch genug Spielraum nach oben ... vor allem dann, wenn sie die weitere Exploration selbst finanzieren können.  

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesFrischer Wind !

 
  
    #181
1
26.07.11 08:19

Jetzt wird es an der Zeit, dass mal wieder was läuft. Die Bohrergebnisse stehen aus und werden zu einer Neubewertunhg con African führen. Es ist nur eine Frage der Zeit.
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.07.11 13:38
Aktion: Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID - + 1 Tag, da Wiederholungstäter (CashCowTrader)

 

-----------
Gruß an alle...

160 Postings, 4028 Tage SFVC56die news vom 30.08. zeigen Wirkung

 
  
    #182
1
31.08.11 21:45

die News vom 30.08. zeigen Wirkung! Jipihahahha

es geht aufwärts.... mal schauen wie lange...

www.ariva.de/news/...Zunahme-des-enthaltenen-Kupfers-und-Koba-3830440

 

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesNews !

 
  
    #183
08.11.11 09:48
http://www.finanznachrichten.de/...luisha-south-project-katan-256.htm
-----------
Gruß an alle...

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesNews : Jetzt aufwärts.

 
  
    #184
1
01.12.11 11:55
-----------
Gruß an alle...

35 Postings, 3737 Tage Mr. SmithersAfrican Metals

 
  
    #185
1
02.01.12 12:41

Der angehende Kupferproduzent African Metals (WKN 912759)  kommt trotz einiger Verzögerungen mit der Errichtung der  Produktionsanlagen auf seinem Luisha South-Projekt in der Demokratischen  Republik Kongo voran.

Anlieferung der DMS-Anlage auf dem Luisha South-Projekt von African Metals

Wie das Unternehmen zum Jahresende mitteilte, sind der  Erzvorratsbehälter, die primäre Zerkleinerungsanlage, die  Kontrolleinheiten und der Generator nun installiert und auch der  Zusammenbau der Bauteile der Schwerkraftspiralen und der Förderbänder  konnte bereits abgeschlossen werden.

Verzögerungen gibt es allerdings beim Einbau des DMS-Moduls (Dense  Media Separation) und des „Scrubber“ (Abscheider)-Moduls auf ihren  entsprechenden Betonsockeln und der endgültigen Positionierung der  Förderbandeinheit zwischen den Modulen. Hier stand eine starke  Zugmaschine noch nicht zur Verfügung, die auf Grund der heftigen  Regengüsse zu Beginn der Regenzeit benötigt wird. African Metals geht  nun davon aus, dass der endgültige Zusammenbau aller Förderbänder und  deren elektrische Ausstattung Anfang Januar fortgesetzt wird. Die  Dränagearbeiten auf dem Gelände laufen noch.

Hinzu kamen die landesweiten Wahlen, die dazu führten, dass das  Personal wichtiger ausländischer Subunternehmer nach Berichten über  gewalttätige Zusammenstöße zwischen den Anhängern der  Präsidentschaftskandidaten vorübergehend das Land verließ. Das Personal  kehrte aber zurück, nachdem sich die politischen Lage nach der  Wiederwahl von Herrn Kabila zum Präsidenten stabilisiert hatte. Nach  Aussage von Nigel Ferguson, CEO und President von African Metals, sollte  die Produktionsanlage trotz dieser Verzögerungen nun aber im Januar  2012 betriebsbereit sein.

http://www.goldinvest.de/index.php/...nuar-betriebsbereit-haben-23390

 

56 Postings, 3452 Tage CheGuevara20...

 
  
    #186
1
26.01.12 12:14

Ich glaube jetzt wäre ein guter Zeitpunkt ein zu steigen, oder?

 

160 Postings, 4028 Tage SFVC56kommt drauf an, wenn...

 
  
    #187
1
26.01.12 12:51
Pressemeldung kommt, dass alles aufgebaut ist, funktioniert und der abbau beginnt, dann werden wir ein hohes + sehen. Falls die Meldungen nicht bald kommen, wird´s eher noch weiter nach unten gehen.....  

56 Postings, 3452 Tage CheGuevara20....

 
  
    #188
1
26.01.12 22:05

verdammt kann mich nicht entscheiden...

 

812 Postings, 3471 Tage galwayKapitalmßnahme

 
  
    #189
1
17.02.12 10:46

African Metals Corporation: African Metals kündigt nicht vermittelte Privatplatzierung an

DGAP-News: African Metals Corporation / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Kapitalerhöhung African Metals Corporation: African Metals kündigt nicht vermittelte Privatplatzierung an

African Metals kündigt nicht vermittelte Privatplatzierung an

sollte ja auf Jedenfall hier noch erwähnt werden......... ist ja ruhig geworden!

30.01.2012 / 09:38



African Metals kündigt nicht vermittelte Privatplatzierung an

Vancouver, British Columbia, Kanada. 27. Januar 2012. African Metals Corporation (WKN: 912759; TSX Venture Exchange: AFR) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Privatplatzierung arrangiert hat. Dieses Emissionsangebot wird bis zu 7,5 Mio. Units zu einem Preis von 0,11 CAD pro Unit umfassen. Jede Unit wird sich aus einer Stammaktie und einem halben Optionsschein zusammensetzen. Jeder ganze Optionsschein wird in Abhängigkeit der Genehmigung der Aufsichtsbehörden zum Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens zum Preis von 0,15 CAD über einen Zeitraum von 18 Monaten ab Abschluss der Privatplatzierung ausübbar sein.

Es wird ein Bruttoerlös von bis zu 825.000 CAD erwartet. Der Erlös der Privatplatzierung wird für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, die mit der Inbetriebnahme des Luisha-South-Projekts in Verbindung stehen.

Eine Maklerprovision wird gemäß den Richtlinien und Regeln der Börse gezahlt werden. 

http://www.finanznachrichten.de/...telte-privatplatzierung-an-016.htm

 

318 Postings, 2770 Tage zaubermaus12Kupferangebot

 
  
    #190
27.03.12 12:02
Xstrata Copper-Chef sicher
Kupferangebot wird auch in Zukunft knapp bleiben

Eine hohe globale Kupfernachfrage und anhaltende Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme neuer Minen werden dafür sorgen, dass das Angebot des roten Metalls auch weiterhin knapp bleibt. Das jedenfalls glaubt Charlie Sartain, CEO von Xstrata Copper (WKN 552834), dem viertgrößten Kupferproduzenten weltweit.

Nach Ansicht von Sartain werden die sich stabilisierende Situation in Europa, eine Erholung in den Vereinigten Staaten und sehr robuste Nachfrageaussichten für die wichtigsten Emerging Markets den Kupferverbrauch verstärken. Der Mangel an neuen Lagerstätten und zahlreiche Produktions- und Entwicklungsunterbrechungen auf bestehenden Minen würden zudem für eine weltweite Verknappung des Kupferangebots - zumindest kurzfristig - sorgen, so der Xstrata-Manager. Die Emerging Markets und insbesondere China seien die wichtigsten Treiber der Kupfernachfrage.

Xstrata, das einer Fusion mit dem Metallhändler Glencore (WKN A1JAGV) zugestimmt hat, will seinen Kupferausstoß bis Ende 2014 auf 1,5 Mio. Tonnen pro Jahr (+50%) erhöhen. Laut Sartain hat sich die Kupfernachfrage im Dezember gut gehalten und zwar trotz eines „leichten" Rückgangs der Nachfrage des größten Kupferverbrauchers China.

2011 wies der Markt für Garkupfer ein Defizit von 358.000 Tonnen auf (wir berichteten), was ungefähr dem Stand im Jahr 2010 entsprach, besagt ein aktueller Bericht der International Copper Study Group.  

318 Postings, 2770 Tage zaubermaus12Anlagen laufen an

 
  
    #191
1
17.04.12 14:48
African Metals – Der Schritt zum Produzenten ist vollzogen

Erfreuliche Nachrichten gibt soeben die kanadische African Metals (WKN 912759) bekannt. Das Unternehmen hat auf seinem Luisha South-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo die Produktion von Kupferkonzentraten aufgenommen.

Nach einigen Verzögerungen ist es nun soweit. Die Produktionsanlagen, die African Metals auf das Luisha South-Projekt hat schaffen lassen, sind in Betrieb und die Vorproduktion zur Optimierung der Verarbeitungsprozesse läuft bereits seit dem 9. April.

African Metals wird zunächst Material von der Luisha-South-Halde verarbeiten, die eine geschlussfolgerte Ressource von 370.000 Tonnen mit 1,0% Kupfer für 3.800 Tonnen enthaltenes Kupfermetall und 0,5 % Kobalt für 1.700 Tonnen enthaltenes Kobalt aufweist.

Rund 3.500 Tonnen Material der Luisha-South-Halde wurden bereits aufgeschüttet, das jetzt für die Aufbereitung  in der Anlage bereit ist. Der anfängliche Durchsatz der Anlage soll bei 790 Tonnen pro Tag liegen.

In den Planungen geht African Metals von einem Vorproduktionszeitraum von vier bis sechs Wochen aus. Während dieser Zeit wird die Produktion von 22.000 Tonnen pro Monat auf ungefähr. 44.000 Tonnen Material pro Monat hochgefahren. In diesem Stadium erwartet das Unternehmen eine monatliche Produktion von 780 Tonnen Konzentrat aus der DMS-Anlage (Dense Media Separation) und von 1.290 Tonnen Spiralkonzentrat.

Der angestrebte Konzentratgehalt von mehr als 20% wird in der DMS-Anlage bereits erreicht, allerdings müssen noch Anpassungen vorgenommen werden, damit auch das Spiralkonzentrat die angestrebte Konzentration von mehr als 15% erreicht. Weitere Feineinstellungen werden in den kommenden Wochen vorgenommen, sodass African Metals davon ausgeht, bis Mitte Mai den Vollbetrieb zu erreichen. Dann sollen auch die Produktionsergebnisse vorgelegt werden.

Wir betrachten die aktuellen Neuigkeiten als wichtigen Meilenstein in der Entwicklung von African Metals. Damit hat das Unternehmen nun den Schritt vom Explorer vom Produzenten vollzogen. Angesichts der jetzt anlaufenden Produktion sollte unserer Ansicht nach in der nächsten Zeit eine Neubewertung der Aktie erfolgen.

http://www.goldinvest.de/index.php/...produzenten-ist-vollzogen-24554  

16699 Postings, 3484 Tage Balu4uIst das nicht günstig

 
  
    #192
1
17.04.12 22:57

so eine MK für einen Produzenten? Andererseits: http://www.4-traders.com/...ORPORATION-grants-stock-options-14233024/

 

35 Postings, 3737 Tage Mr. SmithersPosting von user racerone auf w:o

 
  
    #193
09.10.12 12:02
Eine Stellungnahme, die user racerone von Herrn Mayer, Vorstand der Axino AG, erhalten hat: (Posting von heute auf w:o

Anlagenoptimierung soll 2013 in Kupferproduktion münden

Die kanadische African Metals will auf dem Kupferprojekt Luisha South in der Demokratischen Republik Kongo in den nächsten Monaten die Produktion aufnehmen – zunächst aus den bereits eingelagerten Haldenbeständen. Darüber hinaus hat man eine Ressource von 161.700 Tonnen Kupfer und 44.100 Tonnen Kobalt nachgewiesen. African Metals hält derzeit einen Anteil von 75% an Luisha South, kann diesen aber noch auf 90% erhöhen.
Die Haldenbestände belaufen sich auf 3.700 Tonnen Kupfer und sollen mit einer HMS-Anlage verarbeitet werden, auf der African Metals, nach einigen Verzögerungen, eine Testproduktion durchgeführt hat. Wie sich dabei zeigte, können dort Konzentrate mit Gehalten von mehr als 20% Kupfer hergestellt werden. Allerdings werden dafür noch Änderungen am Produktionsablauf notwendig. Überhaupt müssen an der Anlage noch mehrere auch bauliche Änderungen vorgenommen werden, damit die angestrebten Produktions- und Gewinnungsraten von mehr als 25% bzw. 65% erzielt werden können. Experten haben dem Unternehmen aber bestätigt, dass sich die Modifizierungen lohnen würden, da Mine und Anlage ihrer Ansicht nach über enormes Potenzial verfügen. Allerdings sind die zu ergreifenden Maßnahmen nicht billig und African Metals verfügt – noch – nicht über das Kapital, um sie zu finanzieren. Man befinde sich aber, ließ das Management verlauten, in Kontakt mit möglichen Partnern für eine Finanzierung, die das Projekt bereits geprüft haben. African Metals hofft deshalb, dass nach weiteren Gesprächen Ende Oktober und im November Ende des Jahres die Finanzierung steht. Dann sollen die nötigen Arbeiten innerhalb von ca. vier bis fünf Wochen abgeschlossen werden und die Produktion kurze Zeit später anlaufen.
Wie im Text ersichtlich, braucht das Unternehmen Geld im Bereich von einigen Millionen, hierzu gibt es auch Gespräche mit möglichen Investoren. Wie und wann das zum Erfolg führt, kann ich nicht sagen. Jedoch ist meine Überzeugung, dass ein diesbezügliches Investment, welches dann direkt zum Anlaufen der Produktion führen könne, kein schlechtes Investment.

Wir müssen uns aber leider noch gedulden, auch wir sind in African Metals investiert.
 
 
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...190-1181/african-metals
 

7389 Postings, 4315 Tage videomartCanadian Insider

 
  
    #194
17.12.12 17:30

                                         
Oct 31/12 Oct 30/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Common Shares 10 - Disposition in the public market-11,000$0.050
Oct 24/12 Oct 23/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Common Shares 10 - Disposition in the public market-255,000$0.050
Oct 23/12 Oct 22/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Common Shares 10 - Disposition in the public market-202,000$0.050
Oct 5/12 Oct 4/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Common Shares 10 - Disposition in the public market-47,000$0.050
Oct 3/12 Oct 2/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Common Shares 10 - Disposition in the public market-283,000$0.050
Aug 28/12 Aug 27/12Inwentash, Sheldon Indirect Ownership Warrants 55 - Expiration of warrants-1,000,000$0.300
Aug 28/12 Aug 27/12Inwentash, Sheldon Control or Direction Warrants 55 - Expiration of warrants-1,000,000$0.300

 

http://www.canadianinsider.com/node/7?menu_tickersearch=afr

 

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesAfrican metal - die Post geht ab !

 
  
    #195
06.02.13 11:03
Jetzt scheint ein Investor gefunden zu sein und die rally kann starten.
-----------
Gruß an alle...

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesAfrican Metal: Stuttgart + 45 %

 
  
    #196
06.02.13 11:05
-----------
Gruß an alle...

35 Postings, 3737 Tage Mr. SmithersNEWS

 
  
    #197
06.02.13 12:12

Mehr als 160.000 Tonnen Kupfer- und 44.000 Tonnen Kobaltmetall sind auf dem Luisha South-Projekt von African Metals (WKN 912759) in der Demokratischen Republik Kongo zu finden. Das Unternehmen hat auch bereits eine Produktionsanlage auf dem Gebiet errichtet, um die Vorkommen bergen zu können. Nun, nach längerer Pause, scheinen die nötigen Finanzmittel in greifbarer Nähe, um das Projekt weiter voranzutreiben.


Denn wie das Unternehmen gestern am späteren Abend bekannt gab, hat man eine bindende Rahmenvereinbarung mit der XinXing Development Group aus China zu eben diesem Zweck abgeschlossen. Dieses Abkommen gewährt XinXing das Recht, einen Anteil von 19,9% an African Metals zu erwerben. Dies soll über eine Privatplatzierung in Höhe von 1,8 Mio. CAD erfolgen, bei der die chinesische Gesellschaft 0,053 CAD pro Aktie zahlt.

Das entsprach zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Vereinbarung einem Aufschlag von 43% auf den Kurs von African Metals!

XinXing hat jetzt noch etwas Zeit, alle Unternehmensdetails, einschließlich der Lizenzen und Geschäftsunterlagen, im Detail zu überprüfen.

Bereits Mitte 2012 hatte African Metals eine DMS- (Dense Media Separation) und Spiral-Anlage erworben und mit der Inbetriebnahme begonnen, um ein Kupfer- und Kobaltkonzentrat auf Luisha South zu produzieren. In diesem Prozess wurden in der DMS-Anlage ermutigende Ergebnisse bei der Produktion eines Kupferkonzentrats erzielt, während die Produktionsergebnisse der Spiral-Anlage weniger positiv ausfielen.

Das Unternehmen hat aber in einer Überprüfung der Anlage durch einen Verfahrensingenieur bereits jene Bereiche der Anlage und der Geräte aufgezeigt, die optimiert werden müssen, damit die Qualität des zum Verkauf bestimmten Konzentrats garantiert werden kann. Wenn das frische Kapital von XinXing geflossen ist, wird sich African Metals daran machen, diese Punkte noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen und die Probleme zu beheben. Wie African Metals‘ CEO Nigel Ferguson erklärte, seien noch einige Hürden zu überwinden. Mit dem neuen Geld aus China aber könnte das Unternehmen sich nun daran machen, diese endgültig aus dem Weg zu räumen.

Der Deal mit XinXing würde für African Metalls auf dem niedrigen Kursniveau natürlich eine hohe Verwässerung bedeuten. Andererseits erfolgt die Platzierung, wenn sie denn durchgeht, über dem aktuellen Börsenkurs der Aktie - und würde dafür sorgen, dass es auf Luisha South schließlich wieder weitergeht.


http://www.goldinvest.de/?p=27569

 

963 Postings, 4142 Tage Henry HerculesCDNX

 
  
    #198
07.02.13 08:21
-----------
Gruß an alle...
Angehängte Grafik:
chart.png
chart.png

174 Postings, 2853 Tage keyarAnnual Report

 
  
    #199
06.10.14 19:43
Annual Report ist da !
Reverse split 10:1 steht an
plus Mini- KE  400k
Etwas low grade Erz haben sie auch verkauft

also ganz tot sind sie noch nicht.

LG
keyar  

174 Postings, 2853 Tage keyarQ 1

 
  
    #200
06.11.14 19:20
wurde am heute veröffentlicht.
es wird seit August in bescheidenem Umfang Geld verdient.
Vll. kann man die Kurve ja doch noch kriegen ?

LG
keyar  

174 Postings, 2853 Tage keyarQ 2

 
  
    #201
05.02.15 11:36
am 02. Feb auf SEDAR eingestellt.

LG
keyar  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben