Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ad hoc: YMOS AG


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.12.14 11:34
Eröffnet am: 18.12.14 11:34 von: stocks_trade. Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 18.12.14 11:34 von: stocks_trade. Leser gesamt: 2.745
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

1 Posting, 1824 Tage stocks_traderAd hoc: YMOS AG

 
  
    #1
18.12.14 11:34
Ad hoc: MATERNUS-Kliniken AG gibt die Beendigung von stillen Beteiligungen durch die YMOS AG in Insolvenz an zwei Immobiliengesellschaften der Maternus-Kliniken bekannt

11:00 18.12.14

MATERNUS-Kliniken AG  / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

18.12.2014 10:59

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------


Berlin, 18. Dezember 2014 - Der Vorstand der Maternus-Kliniken AG (ISIN
DE0006044001, WKN 604400) gibt bekannt, dass die Gläubigerversammlung der
in Insolvenz befindlichen YMOS AG, Obertshausen, am 04. Dezember 2014 einer
Beendigung der seit 2004 und 2005 bestehenden stillen Beteiligungen der
YMOS AG in Insolvenz an zwei nachgeordneten Tochtergesellschaften der
Maternus-Kliniken AG zugestimmt hat. Die notarielle Genehmigung der
entsprechenden Vereinbarung durch den Insolvenzverwalter der YMOS AG ist
dem Vorstand der Maternus-Kliniken AG heute zugegangen.

Die bisher durch die YMOS AG in Insolvenz gehaltenen stillen Beteiligungen
an den beiden Immobiliengesellschaften, die insgesamt acht konzerneigene
Pflegeimmobilien halten, werden gegen eine Zahlung im niedrigen,
einstelligen Millionenbereich beendet und dadurch die wirtschaftliche
Beteiligung der YMOS AG in Insolvenz an den beiden Tochtergesellschaften
der Maternus-Kliniken AG aufgehoben.

Die Beendigung der stillen Beteiligungen werden in den Einzelabschlüssen
der beiden Tochtergesellschaften und demzufolge auch im Konzernabschluss
der Maternus-Kliniken AG zu außerordentlichen Erträgen im Geschäftsjahr
2014 führen, die positive Auswirkungen auf die Vermögens- und Ertragslage
haben.
18.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


--------------------------------------------------
 

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MATERNUS-Kliniken AG
              Französische Str. 53 - 55
              10117 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 65 79 80-0
Fax:          +49 (0)30 65 79 80-500
E-Mail:       info@maternus.de
Internet:     www.maternus.de
ISIN:         DE0006044001, DE0006044001
WKN:          604400, 604400
Börsen:       Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
              Standard); Freiverkehr in München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

 
--------------------------------------------------  

   Antwort einfügen - nach oben