Ad-hoc: Palfinger AG


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.12.13 10:18
Eröffnet am: 17.01.02 08:52 von: Brummer Anzahl Beiträge: 19
Neuester Beitrag: 11.12.13 10:18 von: boertien Leser gesamt: 10.995
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 

3498 Postings, 7080 Tage BrummerAd-hoc: Palfinger AG

 
  
    #1
17.01.02 08:52
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Palfinger AG gibt voraussichtliches Jahresergebnis für 2001 bekannt

Kitzbühel, am 17. Jänner 2002 Der Vorstand der börsenotierten PALFINGER AG gibt im Rahmen der von der HVB- Gruppe veranstalteten Investorenkonferenz in Kitzbühel erste voraussichtliche Ergebnisse für das Gesamtjahr 2001 bekannt. Im Jahr 2001 wurden 17.700 Krane und Systeme verkauft, der Absatz konnte damit gegenüber dem Vorjahr (17.097) leicht gesteigert werden. Der Umsatz wuchs um 5,0 Prozent auf 330,7 Mio EUR. Das voraussichtliche operative Ergebnis (EBIT) beträgt 38,2 Mio EUR nach 44,7 Mio EUR im Vorjahr, dies entspricht einem Rück- gang um 14,5 Prozent. Zu dieser Entwicklung trugen hohe Investitionen in neue Produkte und Sachanlagen und die rückläufige Auslastung der Produktion im zweiten Halbjahr maßgeblich bei. Das Management erwartet kurzfristig keine wesentliche Besserung der wirtschaft- lichen Rahmenbedingungen. Trotz des ungünstigen Umfelds konnte Palfinger eine EBIT-Marge von 11,6 Prozent erzielen. Die bewährte Wachstumsstrategie wird daher beibehalten. Palfinger hat sich zur Absicherung des technologischen Vorsprungs mit 25,1 Prozent an dem Softwareunternehmen star/trac supply chain solutions GmbH beteiligt. In dem Geschäftsfeld E-LOGISTICS hat Palfinger gemeinsam mit dem jungen Münchner Unternehmen bereits erste Erfolge erzielt. star/trac entwickelt dabei die Software, die zur Überwachung und Steuerung der logistischen Prozess- ketten erforderlich ist. Die genannten Zahlen sind Indikationen aus einer Vorschaurechnung, die auf IAS beruht. Die endgültigen Ergebnisse werden am 25. März 2002 publiziert.

Rückfragehinweis: Hannes Roither, PALFINGER AG Leitung Öffentlichkeitsarbeit & Investor Relations Tel.: +43-662-46 84-2260 h.roither@palfinger.com http://www.palfinger.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 17.01.2002

17. Januar 2002, 08:14

 

5 Postings, 5873 Tage SorkPalfinger 57,50?

 
  
    #2
29.03.05 02:09
WKN: 919964 ISIN: AT0000758305

Intradaykurs: 43,67 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit dem 06.09.2002 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die PALFINGER Aktie ist zwar im Februar über das AllTimeHigh bei 44,99 Euro nach oben ausgebrochen, fiel aber bereits in der letzten Woche wieder knapp darunter zurück. In dieser Woche fällt sie bis auf das mittlere Bollinger Band ab, welches sie aktuell verteidigt. Es liegt bei 42,65 Euro. Das letzte Hoch wurde im RSI von einer bearishen Divergenz begleitet. Damit deutet sich nun eine ausführlichere Konsolidierung an. Bei ca. 38,00 Euro befindet sich ein dickerer Unterstützungsbereich. Dieser sollte der Aktie genügend Halt geben. Solange die Aktie aber das mittlere Bollinger Band verteidigt, hat sich immer noch Chancen darauf das Ziel bei 57,50 Euro zu erreichen, auch wenn diese deutlich gesunken sind nach dem Rückfall unter 44,99 Euro.  

Optionen

1302 Postings, 5598 Tage AktienwolfHaut rein Jungs

 
  
    #3
19.01.06 08:58
Die aktuellen Zahlen für 2005 sind da:
KGV unter 10
vermute KGV 2006 unter 9
technisch auch OK

Wachstum und Bewertung super, was will man mehr  

6268 Postings, 5725 Tage FundamentalSehe ich anders

 
  
    #4
19.01.06 10:08
habe die Q4-Zahlen rausgezogen, da sieht`s ein wenig trister aus:

Umsatz:     134 Mio. €
EBIT:          12 Mio. €
EBIT-Marge:   9%

Palfinger hatt im Q3 schon nachgelassen. Auf`s Jahr wurde insgesamt "nur noch" ein EBIT-Marge von 12,5% erwirtschaftet. Angekündigt waren 13-14% und im Q4 wurde nur noch 9% erzielt. Es wäre zu klären, inwieweit die Integration von Ratcliff zusätzliche Kosten verursacht hat, was ich aber nicht zwingend sehe.
Der Ausblick operativ ist grundsätzlich i.O., aber der Margendruck durch Rohstoffe und Gehälter ist gegeben. Daher sollten die Effizienzsteigerungen dies gerade einmal neutralisieren. ich erwarte weiteres Umsatzwachstum, zumal Racliff erst ab dem 2. HJ 05 konsolidiert wurde.
Fazit: Sehe ein "getrübtes Wachstum", zumal sich die Unterbewertung nicht wirklich auflösen willl ...  

17100 Postings, 5749 Tage Peddy78Danke Aktienwolf, hätten wir mal auf Dich gehört.

 
  
    #5
14.01.07 19:23
Jetzt ist der Kurs leider schon recht gut gelaufen und jetzt noch rein?
Auch wenn die Analysten jetzt (wieder mal recht spät)wach werden.

    ACAd   Palfinger "buy" - Erste Bank  11.01.07  
    ACAd   Palfinger akkumulieren - Erste Bank  17.11.06  
    ACAd   Palfinger "accumulate" - Erste Bank  15.11.06  
    ACA.   PALFINGER setzt im dritten Quarta.  10.11.06  
    ACNd   PALFINGER steigert Umsatz und G.  10.11.06  
   Kurs  Alle Börsenplätze, Times & Sales >>  

Letzter   Vortag  Umsatz   Veränderung  
102,10  99,85  45.283,6  +2,25%  
Börsenplatz: Frankfurt Stand: 12.01.07  

 
Aktie & Unternehmen

Branche  Holding
Herkunft  Österreich
Aktienanzahl  9,3 Mio (Stand: 28.11.06)
Marktkap.  947,5 Mio  
 


 

17100 Postings, 5749 Tage Peddy78PALFINGER setzt Rekordkurs fort

 
  
    #6
24.01.07 22:51
News - 24.01.07 18:45
euro adhoc: Palfinger AG (deutsch)

euro adhoc: Palfinger AG / Geschäftszahlen/Bilanz / PALFINGER setzt Rekordkurs fort



--------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

24.01.2007

Adhoc - PRESSEINFORMATION

Vorläufiges Ergebnis 2006:

PALFINGER setzt Rekordkurs fort

o Umsatzsteigerung von 12,5% o Ergebnissteigerung von 18,2%



in Mio EUR      2006e      2005      2004
Umsatz          585,2     520,0     403,7
EBIT             77,0      65,1      41,7
EBIT Marge %     13,2      12,5      10,3


Bergheim/Salzburg, am 25. Januar 2007

PALFINGER, der Weltmarktführer bei LKW-Knickarmkranen, erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 erneut einen Rekordumsatz und ein Rekordergebnis. Das Umsatzwachstum ist einerseits organisch auf das starke Stammgeschäft KRANE in Europa sowie auf die guten Marktbedingungen und die hohe Auslastung in allen Produktionsbereichen zurückzuführen.

Das ertragreiche Krangeschäft in Europa wurde 2006 vom anhaltenden Trend zu hohen Leistungsklassen und Ausrüstungsvarianten, von der herausragenden Marktposition in Westeuropa und den überproportionalen Zuwachs in Osteuropa geprägt.

Der Umsatz stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 65,1 Mio EUR oder 12,5 Prozent auf 585,2 Mio EUR. Das EBIT konnte gegenüber dem Vorjahr um 11,9 Mio EUR oder 18,2 Prozent auf 77,0 Mio EUR erhöht werden, was einer EBIT Marge von 13,2 Prozent entspricht.

Für das Geschäftsjahr 2007 wird mit denselben makroökonomischen Rahmenbedingungen wie im Vorjahr gerechnet. Die zentralen Schwerpunkte für das Geschäftsjahr 2007 sind die nachhaltige Absicherung der Technologie- und Innovationsführerschaft und die mit der Kapazitätserweiterung verbundenen Senkung der Lieferzeiten.

Die genannten Zahlen sind Indikationen aus einer Vorschaurechnung, die auf IFRS beruht. Die endgültigen Ergebnisse werden am 28. Februar 2007 publiziert.

Rückfragehinweis: Hannes Roither, PALFINGER AG Unternehmenssprecher Tel.: +43 662 46 84-2260 mailto: h.roither@palfinger.com www.palfinger.com

Ende der Mitteilung euro adhoc 24.01.2007 18:08:45

--------------------------------------------------

Emittent: Palfinger AG F.W.Schererstraße 24 A-5101 Bergheim Telefon: 0662/4684 2275 FAX: 0662/4684 109 Email: a.graf@palfinger.com WWW: www.palfinger.com ISIN: AT0000758305 Indizes: ATX Prime Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Branche: Maschinenbau Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PALFINGER AG 113,27 +2,26% Wien
 

17100 Postings, 5749 Tage Peddy78PALFINGER setzt profitables Wachstum fort

 
  
    #7
28.02.07 08:18
News - 28.02.07 08:14
euro adhoc: Palfinger AG (deutsch)

euro adhoc: Palfinger AG / Geschäftszahlen/Bilanz / PALFINGER setzt profitables Wachstum fort



--------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

28.02.2007

PALFINGER setzt profitables Wachstum fort - Umsatzsteigerung um 12,5% - Ergebnissteigerung um 18,2%

in Mio EUR 2006 2005 2004 Umsatz 585,2 520,0 403,7 EBITDA 92,1 77,5 53,9 EBIT 77,0 65,1 41,7 Konzernergebnis 56,6 48,1 27,4

Bergheim / Salzburg, am 28. Februar 2007

PALFINGER, der Weltmarktführer bei LKW-Knickarmkranen, erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 erneut einen Rekordumsatz und ein Rekordergebnis. 'Das Umsatzwachstum ist organisch auf das starke Stammgeschäft KRANE in Europa und auf die guten Marktbedingungen und die hohe Auslastung in allen Produktbereichen zurückzuführen. Weiteres profitables Wachstum wird durch unsere strategische Ausrichtung auf die drei Unternehmenssäulen Innovation, Internationalisierung und Diversifikation getragen', so DI Wolfgang Anzengruber, CEO der PALFINGER AG am Mittwoch bei der Bilanz-Pressekonferenz in Wien.

Das ertragreiche Krangeschäft in Europa wurde 2006 vom anhaltenden Trend zu höheren Leistungsklassen und Ausrüstungsvarianten, von der herausragenden Marktposition in Westeuropa und den überproportionalen Zuwachsraten in Osteuropa geprägt. Im Servicebereich konnten im Vergleich zum Vorjahr Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert werden.

Der Umsatz stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 65,2 Mio EUR oder 12,5 Prozent auf 585,2 Mio EUR. Das EBIT konnte gegenüber dem Vorjahr um 11,9 Mio EUR oder 18,2 Prozent auf 77,0 Mio EUR erhöht werden, was einer EBIT Marge von 13,2 Prozent entspricht.

Treibende Kraft für das ertragreiche Wachstum in Europa ist das Segment KRANE. Das Marktwachstum in Skandinavien, Deutschland und Osteuropa übertraf die Erwartungen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr investierte PALFINGER sowohl in Kapazitäten, Rationalisierung, Qualität als auch in den Aufbau der Area Asia & Pacific. In China wurde 2006 mit der Assemblierung von Containerwechselsystemen begonnen. Das Wachstum in Nordamerika konnte mit einer Verdichtung der Händlerstruktur und einer intensiveren Händler- und Key Account Betreuung verstärkt werden.

Für das Geschäftsjahr 2007 wird mit den gleichen makroökonomischen Rahmenbedingungen wie im Vorjahr gerechnet. Der zentrale Schwerpunkt für das Geschäftsjahr 2007 ist die nachhaltige Absicherung der Technologie- und Innovationsführerschaft und damit die Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses.

Über die PALFINGER AG PALFINGER, zählt seit Jahren zu den international führenden Herstellern hydraulischer Hebe-, Lade- und Handlingsysteme. Als multinationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Salzburg erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 3.500 Mitarbeitern 2006 einen Gesamtumsatz von 585,2 Mio EUR.

Der Konzern verfügt über Produktions- und Montagestandorte in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Innovation, weitere Internationalisierung und Diversifikation der Produkte und Dienstleistungen bilden die strategischen Säulen der Unternehmensstrategie. Am Weltmarkt für hydraulische Knickarmkrane gilt PALFINGER nicht nur als Markt-, sondern auch als Technologieführer. Mit über 1.500 Vertriebs- und Servicestützpunkten in mehr als 125 Ländern auf fünf Kontinenten ist PALFINGER immer in Kundennähe.

Text und entsprechendes Bildmaterial stehen im Pressecorner unserer Internetseite www.palfinger.com zum Download zur Verfügung. Eine umfassende Bild- und Pressetextdatenbank bietet Ihnen außerdem das PALFINGER EXTRANET. Registrieren Sie sich für dieses kostenlose Service unter http://extranet.palfinger.com

Rückfragehinweis: Hannes Roither, PALFINGER AG Unternehmenssprecher Tel.: +43 662 46 84-2260 mailto: h.roither@palfinger.com www.palfinger.com

Ende der Mitteilung euro adhoc 28.02.2007 07:31:33

--------------------------------------------------

Emittent: Palfinger AG F.W.Schererstraße 24 A-5101 Bergheim Telefon: 0662/4684 2275 FAX: 0662/4684 109 Email: a.graf@palfinger.com WWW: www.palfinger.com ISIN: AT0000758305 Indizes: ATX Prime Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Branche: Maschinenbau Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PALFINGER AG 112,80 -5,61% Wien
 

17100 Postings, 5749 Tage Peddy78Über + 15 % seit letztem Posting können sich auch

 
  
    #8
09.04.07 07:36
sehen lassen.

    ACAd   Palfinger neuer Stopp bei 98 Euro .  15.03.07  
    ACAd   Palfinger "hold" - Raiffeisen Centrob.  06.03.07  
    ACAd   Palfinger kaufen - Erste Bank  02.03.07  
    ACAd   Palfinger Fundamentalwert erster Sa.  02.03.07  
    ACA.   PALFINGER setzt profitables Wach.  28.02.07  
 
       ariva.de
       

6268 Postings, 5725 Tage FundamentalJa,

 
  
    #9
09.04.07 11:52
die Ösis sind zuletzt heftig abgegangen.
Aber fundamental durchaus gerechtfertigt.

Sitze glücklicherweise auch mit im Boot:


http://www.ariva.de/chart/...m.x=0&zeitvon=0&zeitraum=4&kx=s&go=upper


:-)  

3 Postings, 4997 Tage marami26Kaufen - Kaufen - Kaufen - Kaufen ....

 
  
    #10
11.08.07 17:07

Palfinger:

 - tolle Quartalszahlen sorgen für Rekordergebnis im diesem Jahr

 - Palfinger - Kranhersteller zum Teil auch in der Formel 1 tätig  - und dass mit großem Erfolg

 - Amerika - Immobilienkrise wird spätestens im Herbst verdaut sein und Werte wie Palfinger, Andritz, Pankl usw. werden steigen wie noch nie zuvor

 - Palfinger wird mit höchster Wahrscheinlichkeit das Rekordjahr seit bestehen des Unternehmens erreichen

 - mischen Sie etwas Palfinger Aktien in Ihr Portfolio - Sie werden sehen es lohnt sich

 

TOLLE AKTIE - TOLLES UNTERNEHMEN (mit sehr gutem Management) - TOLLE ERWARTETE RENDITE 

 

673 Postings, 5545 Tage flakaPalfinger ad hoc

 
  
    #11
29.10.07 09:33
euro adhoc: Palfinger AG (deutsch)

Montag, 29. Oktober 2007 07:58

euro adhoc: Fusion/Übernahme/Beteiligung / PALFINGER - Akquisition der MBB Liftsystems AG
-------------------------------------------------- ------------ Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------
29.10.2007
Adhoc - I N F O R M A T I O N
PALFINGER übernimmt einen der weltweit führenden Hersteller für Ladebordwände
o 100-prozentige Akquisition der MBB Liftsystems AG o Bedeutende Stärkung des Produktbereichs TAIL LIFT o Fortsetzung der Internationalisierungs- und Diversifikationsstrategie o Akquisition erhöht Konzernumsatz um rund 10 Prozent
PALFINGER übernimmt vorbehaltlich der Zustimmung der österreichischen und der deutschen Wettbewerbsbehörde mit MBB einen der Top-Drei-Player am weltweiten Markt für Ladebordwände. Die deutsche MBB Liftsystems AG hat ihren Hauptsitz in Ganderkesee / Hoykenkamp nahe Bremen sowie Vertriebstochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Belgien, der Slowakei und in den USA. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Ladebordwänden verfügt das Unternehmen über eine umfangreiche, technisch ausgereifte Produktpalette, die am Markt gut etabliert ist. Im Geschäftsjahr 2007 wird MBB mit 260 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 65 Mio EUR erzielen.
MBB verfügt über Händler bzw. Vertriebspartner in knapp 40 Ländern weltweit, der Gerätebestand im Markt von derzeit rund 100.000 Ladebordwänden zeigt die starke Marktposition.
Der Hauptstandort von MBB in Deutschland wird das Kompetenzzentrum für die kontinentaleuropäischen PALFINGER Ladebordwände werden. Die speziell für Großbritannien zugeschnittenen RATCLIFF Produkte sowie der MBB Standort in den USA, der auch eine Montage umfasst, bleiben davon unberührt. Das bestehende und bewährte MBB Management wird im Unternehmen bleiben und die Integration in die PALFINGER Gruppe unterstützen.
Diese Akquisition entspricht der Strategie von PALFINGER, durch Internationalisierung und Diversifikation zu wachsen. MBB wird in der PALFINGER Gruppe als Teil der Division TAIL LIFT innerhalb des Sekundärsegments "HYDRAULISCHE SYSTEME und SERVICES" agieren und damit dem Segment ein stärkeres Gewicht geben. PALFINGER wird dadurch mit einem weiteren Produkt zu den Top Drei weltweit gehören und unabhängiger von regionalen und branchenspezifischen Schwankungen in den Hauptgeschäftsfeldern sein.
Rückfragehinweis: Hannes Roither, PALFINGER AG Unternehmenssprecher Tel.: +43 662 46 84-2260 mailto: h.roither@palfinger.com
Anton Graf, PALFINGER AG Investor Relations Tel. +43 662 46 84-2275 a.graf@palfinger.com www.palfinger.com
Ende der Mitteilung euro adhoc 29.10.2007 07:24:31  

673 Postings, 5545 Tage flakaPalfinger Reaktion auf Übernahme

 
  
    #12
29.10.07 16:15
Am Vormittag wars noch ruhig aber jetzt ist die Aktie um 8,5% gestiegen :-)  

490 Postings, 5563 Tage Gerd_209um 8,5% gestiegen

 
  
    #13
14.12.07 19:59
ja, und seit dem All-time-high von 42,84 (FSE) am 01.Juni ging's 25% runter..
kein Spott kein Hohn, schade drum!  

158 Postings, 4448 Tage hansi75somebody is on the rise

 
  
    #14
24.01.13 19:21

Now we wil jump up.

 

158 Postings, 4448 Tage hansi75und schon wieder

 
  
    #15
27.03.13 13:15

ein schöner Jump. Aufwärtstrendlinie gehalten und jetzt hebt sich der kleine Kran auf min. 26.

Das wäre schön.

 

452 Postings, 3661 Tage Gati93Palfinger

 
  
    #16
14.05.13 18:43

Stand: 20.08.2012

Die Palfinger AG ist einer der größten Kranhersteller weltweit. Mit einer Bilanzsumme von EUR 798,0
Mio. konnte das Unternehmen auch in den letzten Jahren ein stetig stabiles Wachstum ausweisen.
Besonders auffallend ist hierbei, dass der Konzern zwar regelmäßig sein Eigenkapital erhöht hat, die
Verschuldung aber um ein vielfaches schneller gewachsen ist. Mit einer Eigenkapitalquote von über
46,0 % ist Palfinger derzeit zwar abhängig von den Darlehensgebern (statischer Verschuldungsgrad:
113,44), dürfte in den kommenden Jahren seine Solvenz beibehalten. Mit der Übernahme eines
russischen Kranherstellers sowie dem Ausbau der sog. AREA Units konnte man seine
Europaabhängigkeit deutlich mindern (Verhältnis 67:33). Das in Salzburg ansässige Unternehmen weist
aktuell ein KGV von ca. 11,0 und einer Dividendenrendite von ca. 2,0 % und scheint ein günstiges
Investment zu sein. Es ist jedoch zu beachten, dass der Cashflow in den letzten Jahres lediglich stabil
bzw. abgenommen hat. Auch das Ergebnis nach Steuern konnte bei steigendem Umsatz nicht
ausgebaut werden. Der (dynamische) Entschuldungsgrad beläuft sich nach eigenen Berechnungen auf
einen Wert von ca. 25 %. Der Buchwert je Aktie liegt bei EUR 10,1, das KBV bei 1,67.

Palfinger ist ein Top-Wert, allerdings mit EUR 24,0 ziemlich teuer. Würde abwarteten bis wir wieder bei EUR 16,00 oder tiefer sind.

 

452 Postings, 3661 Tage Gati93Goldman Sachs sieht das ähnlich...

 
  
    #17
12.06.13 13:27
Goldman Sachs senkt Palfinger-Kursziel von 16,10 auf 16,05 Euro

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben das Kursziel der Palfinger-Aktien von 16,10 auf 16,05 Euro gesenkt. Die Empfehlung zum Verkaufen "Sell" wurde von den Analysten bestätigt.

Die Finanzexperten senken ihre Umsatzprognosen für Palfinger für die kommenden beiden Jahre, da sie mit einem schwächeren Wachstum im European Units Segment rechnen. Beim Gewinn je Aktie erwarten die Experten von Goldman Sachs 1,50 Euro für 2013, sowie 1,70 bzw. 2,10 Euro für die beiden Folgejahre.

Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr notierten Palfinger an der Wiener Börse mit plus 1,60 Prozent bei 25,40 Euro.

 

452 Postings, 3661 Tage Gati93GD100

 
  
    #18
13.06.13 10:37

Der GD100 wurde heute durchbrochen. Chart wird sich damit in Richtung der EUR 19,50 drehen. Immer noch teuer, aber näher an den EUR 16,00 dran.

Viel Erfolg

 

27 Postings, 7008 Tage boertienPalfinger und Sany wechselseitige Beteiligun

 
  
    #19
11.12.13 10:18

   Antwort einfügen - nach oben