Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Abzocker Maschmeyer


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 21.01.11 20:46
Eröffnet am: 08.09.10 21:10 von: Happy End Anzahl Beiträge: 57
Neuester Beitrag: 21.01.11 20:46 von: crashhh Leser gesamt: 17.372
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

95440 Postings, 6861 Tage Happy EndAbzocker Maschmeyer

 
  
    #1
15
08.09.10 21:10
Mittwoch, 08. September 2010, 22:35 bis 23:05 Uhr

Panorama - die Reporter: Abzocker Maschmeyer:
Liebling der Politik, Freund des Bundespräsidenten

Carsten Maschmeyer und das von ihm aufgebaute Millionen-Imperium AWD haben viele Anleger verzweifeln lassen. Sie vertrauten AWD ihre Ersparnisse an - und verloren.

Die heute 39-jährige Sekretärin Tanja Quast aus einem Dorf bei Lübeck hatte vor Jahren den großartigen Versprechungen des Finanzdienstleisters AWD vertraut, in geschlossene Fonds investiert und eine Wohnung im Osten gekauft. Jetzt hat sie alle Ersparnisse verloren und ist hoch verschuldet - wie ihre Eltern und Tausende Kleinanleger, die allesamt auf AWD gebaut und sich verzockt haben.

Das Vermögen des Gründers des umstrittenen Finanzkonzerns Carsten Maschmeyer, Lebensgefährte des Film- und Fernsehstars Veronica Ferres, wird inzwischen auf mehrere Hundert Millionen Euro geschätzt. Dass ausgerechnet Maschmeyer ein enger Freund der Spitzen unserer Gesellschaft ist, macht seine Opfer fassungslos.

NDR Reporter Christoph Lütgert hat die AWD-Opfer besucht. Zu ihnen gehören auch ehemalige AWD-Finanzberater, die sich das ganz schnelle und große Geld versprachen und heute genauso armselig dastehen wie ihre früheren Kunden. Er versucht herauszufinden, was Carsten Maschmeyer so unwiderstehlich macht, dass Spitzenpolitiker wie Ex-Kanzler Gerhard Schröder seine rauschenden Feste schmücken und Bundespräsident Christian Wulff in der Luxusvilla des Finanz-Tycoons auf Mallorca Urlaub macht.

Sowohl Carsten Maschmeyer als auch Ex-Kanzler Gerhard Schröder und Bundespräsident Wulff lehnten wiederholt Interview-Wünsche von NDR Reporter Lütgert ab.

Quelle: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-828624.html  
Angehängte Grafik:
ferres_maschmeyer.jpg
ferres_maschmeyer.jpg
31 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

265 Postings, 3353 Tage bunnyhilldas eigentliche Problem ist ja,

 
  
    #33
2
09.09.10 17:46
dass es sich bei den Vertretern nicht um Berater, sondern um Verkäufer handelt. Im Versicherungsbereich erhalten die Vertriebler Argumentationsleitfäden mit Hinweisen, wie mit kritischen Fragen/Anmerkungen etc. umzugehen ist bzw. wie man die Kunden auf die sogenannte "Ja-Schiene" und danach zum Abschluss bringt.  Und im Bankenbereich gibt es für die einzelnen Berater Listen mit Produkten, die bevorzugt an den Kunden zu bringen sind bzw. Zielvorgaben mit Erreichungskontrolle.
Natürlich Produkte mit möglichst hohen Provisionen!
Die Finanzwirtschaft will nur unser "Bestes" - aber nicht zu unserem Nutzen.
Und der beste Verkäufer setzt sich durch, macht Karriere und scheffelt letztlich die Millionen.  

9149 Postings, 4877 Tage Trilonerbunny

 
  
    #34
1
09.09.10 17:50
der beste Verkäufer ist aber nur im Promillebereich angesiedelt .  
-----------
Für den Lohn eines deutschen Ingenieurs bekomme ich sechs chinesische Ingenieure. Aber während der deutsche 1600 Stunden im Jahr arbeitet, arbeiten die Chinesen jeweils 2000 Stunden.“

265 Postings, 3353 Tage bunnyhillTriloner

 
  
    #35
1
09.09.10 17:55
der beste Verkäufer ist Maschmeyer.
Er hat die Produkte seinen Kunden verkauft und danach seine "Geschäftsidee" seinen Mitarbeitern. Diesen Mitarbeitern wird suggeriert, sie könnten denselben Erfolg haben, wie der "grosse Boss"oder ihre Vorgesetzten. Das ist die eigentliche Verkaufs-Kunst bei Strukturvertrieben. Die Leute Blut lecken lassen und losschicken.  

9149 Postings, 4877 Tage Trilonerund so läufts

 
  
    #36
2
09.09.10 18:00
Die meisten Finanzvertriebe zahlen ihren als selbständige Handelsvertreter agierenden Vermittlern kein festes Gehalt, sondern allenfalls ein minimales Fixum. Viele gewähren anfangs jedoch üppige Vorschüsse auf noch zu erwirtschaftende Provisionen, da letztere erst nach Jahren fällig werden. Von diesen Vorschüssen werden neben dem Lebensunterhalt auch die Arbeitsmittel finanziert. Diese Vorschüsse sollen mit Provisionen verrechnet werden, wodurch die Handelsvertreter unter erhöhten Ertragsdruck geraten, da sie beim Ausbleiben von ausreichenden Abschlüssen Schulden machen, die ihnen beim Ausscheiden aus dem Unternehmen ggf. verzinst in Rechnung gestellt werden.
Dann dürfen sie ihr privates Umfeld "beackern" bzw.bearbeiten Freunde ,Verwandte ,Bekannte etc.
.Aus den Provisionen erhält der nächste Vorgesetze seine prozentualen Anteil.........und was bleibt dem Strukki übrig ??
-----------
Für den Lohn eines deutschen Ingenieurs bekomme ich sechs chinesische Ingenieure. Aber während der deutsche 1600 Stunden im Jahr arbeitet, arbeiten die Chinesen jeweils 2000 Stunden.“

9149 Postings, 4877 Tage Trilonerbunny

 
  
    #37
09.09.10 18:10
ist schon richtig , er gibt den grossen Zampano,  u.a.was er schon verdient hat und was auch sie verdienen können und die Unerfahren springen auf den grossen Zug auf .Da kommen Parallelen mit der Börse auf.Viele Strukkis sind aber auch selbst schuld ,so einem Blender zu verfallen.Auch die Ferres wird er ausnutzen so oder so.Er braucht halt Publicity ,die grosse Bühne ...,um sich selbst darzustellen u.weiter für Nachwuchs und auch Kundschaft zu sorgen.Menschen die ihr Geld "in sichere Anlagen" in Händen der AWD,OVB wissen wollen ,gibts genug.

Bei" Helden" sollte man immer vorsichtig sein.......
-----------
Für den Lohn eines deutschen Ingenieurs bekomme ich sechs chinesische Ingenieure. Aber während der deutsche 1600 Stunden im Jahr arbeitet, arbeiten die Chinesen jeweils 2000 Stunden.“

265 Postings, 3353 Tage bunnyhillTriloner

 
  
    #38
1
09.09.10 18:36
Bin ich absolut bei Dir.
Man sollte aber auch die Suggestivwirkung bei den Rekrutierungsveranstaltungen dieser Vertriebe nicht unterschätzen.
Es wird eine euphorische Stimmung erzeugt, der sich viele Menschen nicht mehr entziehen können und bei der der kritische Verstand oft auf der Strecke bleibt.
Wie ja vor einigen Jahren bei den Motivationsseminaren eines Lejeune, Ratelband und anderen - vor überfüllten Hallen - zu sehen war.
Aber klar: letztlich entscheidet jeder selbst, was er tut.  

2 Postings, 3329 Tage best practiceeiner der wissen wird ...

 
  
    #39
09.09.10 18:38

Da hat doch jetzt so ein Ex Oberstrukki aus der Belle Etage dieser Strukturfürsten eine Enthüllungsstory in einem Roman angekündigt. Geld und Seele ...  oder so ähnlich. Ist die eigentlich schon auf dem Markt. Kennt die jemand?

Da kommen doch sicher einige Leichen neu aus den Kellern ...

 

95440 Postings, 6861 Tage Happy EndDer Drückerkönig und die Politik

 
  
    #40
1
12.01.11 21:47
21:45 ARD

Der Drückerkönig und die Politik

Die schillernde Karriere des Carsten Maschmeyer
Film von Kristopher Sell und Johannes Edelhoff

Er kennt sie alle - die Großen und Mächtigen in diesem Land. Bundespräsident Christian Wulff macht Urlaub in seiner Villa auf Mallorca, Altbundeskanzler Gerhard Schröder nennt ihn einen "Freund" und Familienministerin Köhler lässt sich von seinem Unternehmen beraten: Dass ausgerechnet der Gründer des umstrittenen Finanzdienstleisters AWD, Carsten Maschmeyer, ein enger Freund der Spitzen unserer Gesellschaft ist, macht seine Opfer fassungslos.
Der AWD hatte vielen Kleinanlegern, die ihren Lebensabend finanziell absichern wollten, so genannte Schrottimmobilien und Geschlossene Fonds verkauft, die längst nicht das brachten, was versprochen worden war. So klagen ungezählte Anleger über den Verlust ihrer gesamten Ersparnisse. Der Reporter Christoph Lütgert von der Redaktion Panorama hat die AWD-Opfer besucht.
Lütgert versuchte herauszufinden, warum ein Mensch wie Carsten Maschmeyer eine solch hohe Anziehungskraft auf Politiker ausübt, die sogenannte "Hannover-Clique" ist bereits zum feststehenden Begriff geworden. Mehrere Politiker bzw. Ex-Politiker äußern sich zu ihrem Verhältnis zu Maschmeyer - nur der AWD-Gründer selber weigert sich monatelang, ein Interview zu geben. Dann begegnet Panorama-Reporter Lütgert dem AWD-Gründer Carsten Maschmeyer in Frankfurt auf einer Finanzmesse.
Ein Film der Panorama-Redaktion über Freund- bzw. Seilschaften - und mögliche Interessenskonflikte von Kristopher Sell, Johannes Edelhoff und Sabine Puls.

Quelle: http://programm.daserste.de/pages/programm/...fVOjEwaQ4vXHyDB9g%3d%3d  

736 Postings, 3211 Tage Teddy-KGBGeld investieren und von nichts eine Ahnung haben

 
  
    #41
3
12.01.11 21:57
Beeindruckend wie dumm die Leute sind! (Doku läuft parallel auf meinem Rechner).

Die ARD sollte sich einmal Riester und Rürup vornehmen, genauso kriminell, allerdings mit staatlicher Unterstützung.  
Angehängte Grafik:
112811_mitleid_big-1.jpg
112811_mitleid_big-1.jpg

4876 Postings, 5263 Tage krauty77Für mich ist Herr Maschmeyer ein Held..

 
  
    #42
6
12.01.11 22:04
sorry, aber er hat ein Lebenswerk aufgebaut, was für alle zusammen nicht erschaffen können.
Ich kenne viel AWD Finanzberater. Alle Top ausgebildet. Sehr engagiert. Viele seit Jahren beim AWD tätig. Das schafft man nicht, in dem man den Kunden über den Tisch zieht.
Das angebotene Produktsortiment ist  breit gefächert und ist stark abhängig vom persönlichen Erfahrungsschatz des Beraters. Viele machen überhaupt keine geschlossenen Konzepte. Meistens offene Investmentfonds a la Carmignac, C-Quadrat, dazu ein bißchen Rieter, Rürup.
Was ist dagegen zu sagen?
Und eine gewisse Grundausbildung auf Seiten der Kunden muss man erwarten. Die Menschen investieren mehr Zeit beim Autokauf auf als beim Abschluss einer Lebensversicherung. Traurig.

vg  

2345 Postings, 3780 Tage Lolahunter..fehlende Distanz!

 
  
    #43
6
12.01.11 23:01
Die fehlende Distanz der Politiker zur Wirtschaft macht sehr nachdenklich!  

4876 Postings, 5263 Tage krauty77Das stimmt wiederrum Lolahunter..

 
  
    #44
12.01.11 23:08
nur hätte ich dann den Schritt auf die Politiker zugemacht und hätte diese versucht in die Mangel zu nehmen.  

8 Postings, 3221 Tage olivias0Löschung

 
  
    #45
1
13.01.11 04:04

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 26.06.13 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Nachfolge-ID der Werbe-ID rechner1

 

 

2345 Postings, 3780 Tage Lolahunter@ krauty77

 
  
    #46
1
13.01.11 06:59
..aber die Familienministerin hat ja geradezu die Flucht ergriffen und dann dürfte ein Interview sich schwierig gestalten.

Vielleicht sollten die Politiker sich erinnern, dass sie als Volksvertreter gewählt wurden
und gegenüber ihren Wählern Transparenz zu zeigen haben, ansonsten sollten sie sich einen Job in der freien Wirtschaft suchen.  

1673 Postings, 5356 Tage onestoneAWD

 
  
    #47
2
13.01.11 08:24
Wurde bisher immer gut von meiner AWD Beraterin beraten.
Allerdings ging es auch nie um Altersvorsorge.

Die Verstrickung von Politik und Wirtschaft im Bereich Altersvorsorge
geht allerdings gar nicht.
Wie dreist Maschmeyer und Rürup dies demonstrieren, zeigte der offen zur Schau getragene Firmenname:
MaschmeyerRürup AG.

Allein diese Bezeichnung erklärt doch den dunklen Sumpf in dem
die Herren miteinander verstrickt sind.

Ich lehne auch alle Versorgungsmodelle in die der Staat sich einmischt ab.
Dazu gehören eben auch Riester & Co. Renten.

Alles in allem ist Maschmeyer aber ein schlauer Kapitalist. Hut ab.  

176158 Postings, 6593 Tage GrinchAWD und Vermögensverbratung sind

 
  
    #48
13.01.11 08:34
für die VVG-Reform vor drei Jahren verantwortlich... wegen denen sollten die Zulassungen für Vermittler reguliert werden. Jau die Regulierungen gelten auch für jeden... bis auf die Gesellschaften, den AWD und die deutsche Vermögensverbratung.

Getroffen hats die Versicherungsmakler... gratulation!
-----------
Es is so toll ich zu sein!

22640 Postings, 5228 Tage luthienwenn man bedenkt....

 
  
    #49
13.01.11 08:45
Das der Maschmeyer/Rürup/Riester Konnektion unterstellt wird, die Riesterrente zum Wohle der AWD Berater, ergo Maschmeyer eingeführt zu haben....

Aber wie gesagt, alles Verbrecher!

Vor allem würde doch jeder von uns das verkaufen wo die Provision am höchsten ist. Man muss doch davon leben! Was interessiert mich derjenige dem ich das Produkt verkaufe, ich muss sehen das z.b. meine Familie satt wird!

Fazit: Geht lieber zur Sparkasse.

*Schleichwerbung off*

-----------
Happy End als lebenslanger Fußschemel!
200 grüne Sterne werden benötigt und Happy geht in die Knie!
http://www.ariva.de/Happy_End_betrunken_und_als_Fussschemel_t366147

286 Postings, 3804 Tage cheffeteVersicherungen brauch kein Mensch

 
  
    #50
13.01.11 08:56
Value investing im Aktienmarkt schlägt jede LV !
-----------
Nichts an dir ist nichts zu kritisieren !

12950 Postings, 4460 Tage kostoleniMan sollte mal ausrechnen, wie die gesetzliche

 
  
    #51
7
13.01.11 09:13
Rentenversicherung dastünde, wenn alle Beiträge, Provisionen, Verwaltungskosten etc., die in die Taschen von MaschmeyerAWD, Riester, Rürup und Konsorten geflossen sind und weiter fliessen, in die staatliche RV geflossen wären. Man kann nicht in 22 Jahren mit Versicherungsscheisse, Fonds etc. (AWD-Gründung 1988) Hunderte Millionen nach Steuern als Gewinn erwirtschaften, wenn man nicht die Kleinanlegerdeppen bis auf's Unterhemd auszieht. Das hat Methode und ist der einzige Sinn und Zweck der ganzen Veranstaltung. Am schlimmsten ist aber, dass jeder sieht, das die Politik auf höchster Bundesebene bei dieser Veranstaltung nicht nur mitmacht, sondern sich daran in schamlosester Weise bereichert. Riester, Rürup etc. sind doch nur im Kern nur Strukkis auf höchster Ebene unterhalb von Maschmeyer.  
-----------
Kniechen-Näschen-Öhrchen, das kann nicht jeder Affe!

95440 Postings, 6861 Tage Happy EndMaschmeyer setzt einstweiliges Verbot durch

 
  
    #52
1
14.01.11 19:10
Maschmeyer setzt einstweiliges Verbot durch

Die ARD und der NDR nehmen ein brisantes Porträt des Wirtschaftsdienstleisters Carsten Maschmeyer aus ihren Internetarchiven - schon vorher hatte der Politiker-Intimus und Veronica-Ferres-Lebensgefährte Druck über seinen Anwalt gemacht.

weiter: http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,739628,00.html  

11570 Postings, 5784 Tage polyethylenschnell noch bei Youtube runtergeladen

 
  
    #53
14.01.11 19:15
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

95440 Postings, 6861 Tage Happy EndSzene geschwärzt

 
  
    #54
17.01.11 12:08
Szene geschwärzt

Carsten Maschmeyer hat eine einstweilige Verfügung gegen einen ARD-Film über ihn erwirkt. Die Szene eines versuchten Interviews mit dem Finanzmanager darf der Sender vorerst nicht mehr zeigen.

weiter: http://www.sueddeutsche.de/medien/...eyer-szene-geschwaerzt-1.1047409

 

95440 Postings, 6861 Tage Happy EndMaschmeyer - jetzt in der ARD

 
  
    #55
1
20.01.11 21:44

2120 Postings, 3884 Tage MagnetfeldfredyMaschmeyer

 
  
    #56
20.01.11 21:57
Billy the kid!  

35 Postings, 3306 Tage crashhhLöschung

 
  
    #57
21.01.11 20:46

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 26.06.13 12:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Nachfolge-ID der Werbe-ID rechner1

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben