Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AXA


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 19.03.19 12:40
Eröffnet am: 29.04.03 13:23 von: Optionimist Anzahl Beiträge: 187
Neuester Beitrag: 19.03.19 12:40 von: alpenland Leser gesamt: 74.907
Forum: Börse   Leser heute: 28
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

10923 Postings, 6273 Tage OptionimistAXA

 
  
    #1
3
29.04.03 13:23
WKN 855 705 Strong Buy Trading Tip..

GRUSS
 
161 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandKO Calls verkauft

 
  
    #163
24.05.17 18:34
da sie im 06 ablaufen.
Warte mal auf Sell in May zum Wiedereinstieg.  

843 Postings, 1354 Tage lordslowhandUrteil vertagt

 
  
    #164
09.06.17 12:25

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...-millionen-euro/19902978.html

Das Landgericht Berlin verschiebt überraschend ein Urteil im Streit um Beitragserhöhungen des Krankenversicherers Axa. Der Kläger wittert Morgenluft. Für die Branche geht das Zittern damit vorerst weiter.
Sollte das Urteil von Potsdam am Berliner Landgericht bestätigt werden, könnten auf die privaten Krankenversicherer Schadenersatzforderungen von mehreren hundert Millionen Euro zu rollen.

Skepsis war Thilo Schumacher nicht anzumerken. „Für uns ist die Rechtslage eindeutig“, gab sich der Vorstand der Axa Krankenversicherung in Deutschland diese Woche noch siegesgewiss. „Die Beitragsanpassungen in der Privaten Krankenversicherung sind durch unser Haus in den vergangenen Jahren korrekt und gemäß den gesetzlichen Regelungen durchgeführt worden.“

Doch für die Richter am Landgericht Berlin stellt sich der Streit offensichtlich nicht ganz so eindeutig dar wie von der Axa erhofft. Überraschend verschoben die Juristen die ursprünglich für Mittwoch geplante Urteilsverkündung, um der Versicherung eine weitere Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben, wie eine Sprecherin des Landgerichts sagte. Für die Branche geht damit vorerst das Zittern weiter. Axa und der Kläger erwarten nunmehr erst im Herbst ein Urteil.

 

223 Postings, 3292 Tage JuglansSoo....

 
  
    #165
18.01.18 15:10
allmählich scheint auch hier Musik reinzukommen. Bei 26 war bisher der Deckkel druff, wenn wir heute über 27 schließen ist das ein 9-Jahreshoch....Dann nimmt das Dickschiff Fahrt auf.  

Optionen

2 Postings, 191 Tage investitore90Einstiegskurse?

 
  
    #166
12.09.18 17:40
Die Aktie pendelt aktuell um die 22 Euro. Sieht für nach einer Stabilisierung aus. Die Analysten sind größtenteils positiv gestimmt. Wie sieht ihr die aktuelle Lage? Welche Auswirkungen seht ihr durch XL?  

39 Postings, 825 Tage Ernst a Tder Kurs

 
  
    #167
20.09.18 13:22
steigt seit Tagen. Was haltet ihr von der Möglichkeit eines Zusammengehens von Axa und der Allianz?!!  

Optionen

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandkauf mal paar KO C

 
  
    #168
02.10.18 12:31

* Axa : Kepler Cheuvreux raises price target to EUR 28.8 from EUR 28.7
dies ist etwas höher als der Durchschnitt aller Analysten mit 27.10 €.

Die Rendite E 2018 liegt bei schönen 5.79%
Das KGV auf  9.12


Der Umbau von AXA beginnt sich offenbar für den französischen Versicherungskonzern auszuzahlen. Operativ lief es besser, sodass AXA mit dem Betriebsergebnis sogar die Erwartungen übertroffen hat.
„2017 war das Jahr der strategischen Entscheidungen“,

 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlanderfreulichSynergien (hoffentlich)

 
  
    #169
04.10.18 18:49
http://www.theedgemarkets.com/article/...surance-partner-liverpool-fc  

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandist doch eigentlich gut unterwegs..

 
  
    #170
26.10.18 11:10
AXA Insurance sees 12% rise in premiums in Jan-Sept
AXA Insurance (Kyiv) in January-September 2018 collected over UAH 1.383 billon in gross insurance premiums, which is 12% more than a year ago, the insurance company has reported in a press release.
https://en.interfax.com.ua/news/economic/539921.html
 

349 Postings, 778 Tage KalleZ6.11. Zahlen

 
  
    #171
02.11.18 11:30
sie wird steigen wie letzten November.
Zaheln werden gut sein.  

Optionen

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandBafin hilft auch mit

 
  
    #172
20.11.18 12:56
JPMorgan belässt Axa auf 'Overweight' - Ziel 28,20 Euro - 20.11.18 - News - ARIVA.DE
Nachricht: JPMorgan belässt Axa auf 'Overweight' - Ziel 28,20 Euro - 20.11.18 - News
https://www.ariva.de/news/...a-auf-overweight-ziel-28-20-euro-7266376
 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandBafin hilft mit

 
  
    #173
20.11.18 12:58
Insgesamt acht Lebensversicherungsgesellschaften mussten in den vergangenen Jahren bei der Aufsichtsbehörde vorstellig werden. Der Grund: Wegen finanzieller Probleme baten sie darum, Kunden weniger Überschüsse auszahlen zu dürfen. Über die Gründe informieren die Anbieter allerdings sehr verschieden.
Die Finanzaufsicht Bafin hat in den vergangenen zehn Jahren insgesamt acht Lebensversicherern erlaubt, die gesetzlich vorgeschriebene Überschussbeteiligung zu kürzen. Zwei Versicherern wurde dieser Schritt sogar mehr als einmal gestattet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Bundestagsfraktionen "Die Grünen" hervor.

Der Grund für diese Sondererlaubnis war jeweils, dass damit finanzielle Schieflagen der Gesellschaften vermieden werden sollten. In diese waren die Versicherer nach Angaben der Regierung entweder durch das hartnäckige Niedrigzinsumfeld und die Pflicht zur Bildung von Rückstellungen für die Zinszusatzreserve geraten. Aus diesem Grund hat die Bafin ohnhin schon länger ein Auge auf den Versicherungsgesellschaften geworfen, eine bisang nicht genannte Zahl nahm sie deshalb in "Manndeckung". Bei den Pensionskassen sind es sogar 45 der insgesamt 137 in Deutschland tätigen Einrichtungen (FONDS professionell ONLINE berichtete).  

29726 Postings, 6832 Tage Robingute

 
  
    #174
28.11.18 13:12
News gerade. Zukünftig will AXA die Aktionäre stärker profitieren lassen . Es sollen 50 - 60 % als Dividende (  ber. Gewinn ) ausgeschüttet werden . Aber am Kurs passiert nix . Ist ja auch keiner da am Markt.

Trotzdem gute News finde ich  

Optionen

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandZukauf in China in Arbeit und JPM Ziel 28

 
  
    #175
28.11.18 14:56
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Axa anlässlich des Investorentags auf "Overweight" mit einem Kursziel von 28,20 Euro belassen. Die neuen Ziele der Franzosen für 2020 seien sehr positiv, schrieb Analyst Michael Huttner in einer ersten Reaktion am Mittwoch mit Blick auf Dividenden und mögliche Aktienrückkäufe./ag/tih Datum der Analyse: 28.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
AFA0069 2018-11-28/13:40

https://www.cash-online.de/versicherungen/2018/...olgt-allianz/446717  

15109 Postings, 1936 Tage Galearisdie wird bald nach oben gehen Dividende und so

 
  
    #176
31.12.18 13:05
da geht was.....
kein Rat nur meine Meinung  

Optionen

15109 Postings, 1936 Tage Galearisund so kam es...

 
  
    #177
19.01.19 16:08
 

Optionen

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandAXA mit guten Zahlen (einmaliger Abschreiber)

 
  
    #178
21.02.19 11:09

Abschreibung auf US-Tochter drückt auf Axa-Gewinn
Der Überschuss sei um zwei Drittel auf rund 2,1 Milliarden Euro gefallen, teilte der Konzern am Donnerstag in Paris mit. Neben der drei Milliarden Euro hohen Abschreibung auf die US-Tochter gab es weitere Sonderbelastungen.
Bereinigt um diese Effekte wäre der Gewinn mit knapp 6,5 Milliarden Euro stabil geblieben. Trotz des Einbruchs des Gewinns unter dem Strich sollen die Aktionäre eine ums sechs Prozent auf 1,34 Euro erhöhte Dividende erhalten.

(AWP/cash)

Der effektive Gewinn wäre um die 5 mrd, die Rendite beträgt 6.23%

Im nächsten Jahr wird wohl kaum wieder ein derartiger Abschreiber vorkommen.

Durchschnittsziel der Analysten 26.29 € (derzeit 21.52 €)

Hab mir paar KO C zugelegt.

 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandschönes Potenzial 30%

 
  
    #179
22.02.19 11:59
JPMorgan let Axa at 'Overweight' - Target 28,20 Euro  

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandunterbewertet

 
  
    #180
22.02.19 12:02

(hier noch genauer)
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Axa nach Jahreszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 28,20 Euro belassen. Der Versicherer gewinne an Ertragskraft, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Aktie sei unter anderem auch wegen der Aussicht auf milliardenschwere Aktienrückkäufe unterbewertet./edh/zb Veröffentlichung der Original-Studie: 21.02.2019 / 17:41 /

 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandConviction Buy Ziel 27

 
  
    #181
25.02.19 10:33
Goldman belässt Axa auf 'Conviction Buy List' - Ziel 27 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Axa-Aktie nach Zahlen zum zweiten Halbjahr auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der Versicherer habe trotz höherer Naturkatastrophen-Schäden
https://www.finanznachrichten.de/...ion-buy-list-ziel-27-euro-322.htm
 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandDZ Bank, Rendite Titel

 
  
    #182
26.02.19 12:20
AXA (WKN: 855705)


Aus Frankreich stammt mit AXA der nächste Favorit unter den DZ Bank-Empfehlungen mit attraktiven Dividendenrenditen und zusätzlichem Kurspotenzial. Hier ist das Kursziel auf 27,50 Euro festgezurrt, wobei diese Vorgabe jüngst ebenso wie die Kaufempfehlung nach der Vorlage von neuen Geschäftszahlen bestätigt wurde. Das heißt, es besteht bei einer aktuellen Notiz von 21,80 Euro theoretisch ein Kurs-Aufwärtspotenzial von 26,1 Prozent.

Wie der französische Versicherungskonzern kürzlich mitteilte, soll trotz eines im Vorjahr um zwei Drittel auf 2,14 Milliarden Euro eingebrochenen Nettogewinns die Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2018 um sechs Prozent auf 1,34 Euro je Aktie steigen. Das ist beim aktuellen Kurs gleichbedeutend mit einer Dividendenrendite von 6,15 Prozent. Insgesamt bedeutet das laut Prognosen ein Renditepotenzial von 27,25 Prozent auf Sicht eines Jahres.

Zu den aktuellen Geschäftsergebnissen der Gesellschaft sagte die DZ Bank, die Übernahme von XL Group habe sich im vierten Quartal zwar negativ bemerkbar gemacht. Mittelfristig sollten diese Übernahme und der wahrscheinliche weitere Verkauf von AXA Equitable Holdings aber das Risikoprofil verbessern. Man rechnet jedenfalls damit, dass der Bewertungsabschlag gegenüber anderen Erstversicherern sukzessive abgebaut werden kann. Beim Gewinn je Aktie kalkuliert die DZ Bank für das laufende und das kommende Jahr mit 2,76 Euro und 2,78 Euro.

Dass mit der Mittelfriststrategie angepeilte Gewinnwachstum sowie die höhere Ausschüttungsquote sollten zu weiter steigenden Dividenden führen. Für 2019 und 2020 rechnet man mit Zahlungen von 1,40 Euro bzw. von 1,45 Euro je Aktie. In der Lebensversicherung habe Axa die Fokussierung auf wenig kapitalintensive Produkte erfolgreich vorangetrieben. In der Schaden/Unfallversicherung sollte die Combined Ratio 2019 verbessert werden. Die Übernahme von XL Group sorgt noch für Unsicherheit, scheine aber strategisch sinnvoll zu sein.  

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandDB buy Ziel 25€

 
  
    #183
27.02.19 12:08
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Axa nach Zahlen von 24 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Enttäuschende Resultate des dazu gekauften Versicherers XL überdeckten die starke Dynamik in anderen Bereichen, schrieb Analyst Oliver Steel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./ajx/jha/ Veröffentlichung der Original-Studie: 27.02.2019 / 05:30 / GMT  

15109 Postings, 1936 Tage Galearisauf DB Tipp oder Ana. gebe ich Null

 
  
    #184
27.02.19 12:15
 

Optionen

5456 Postings, 5524 Tage alpenland@Galea

 
  
    #185
28.02.19 17:31
es hat ja zum Glück noch etliche weitere mit guten Kurszielen.  

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandNord LB Kaufempfehlung Ziel 27 €

 
  
    #186
01.03.19 12:11

Hannover (www.aktiencheck.de) - AXA-Aktienanalyse von Analyst Volker Sack von der NORD LB:

Volker Sack, Analyst der NORD LB, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Versicherungsunternehmens AXA S.A. (ISIN: FR0000120628, WKN: 855705, Ticker-Symbol: AXA, EN Paris: CS, Nasdaq OTC-Symbol: AXAHF).

Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 seien geprägt gewesen von erheblichen Zusatzbelastungen und Einmaleffekten, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Der Umbau des französischen Versicherungskonzern nach dem Zukauf der XL Group und dem Börsengang der AEH dürfte noch einige Zeit beanspruchen. Sack gehe daher davon aus, dass 2019 ein Übergangsjahr für die AXA werden dürfte. Dennoch erwarte er, dass die Strategie "Ambition 2020" planmäßig umgesetzt werde. Erstmals habe Sack in seinen Schätzungen die XL Group berücksichtigt. Mit KGVs von unter 10 erscheine ihm die AXA-Aktie weiterhin recht preiswert. Vermutlich würden marktseitig noch größere Unsicherheiten in Bezug auf den Konzernumbau eingepreist.

Volker Sack, Analyst der NORD LB, bleibt in einer aktuellen Aktienanalyse bei seiner Kaufempfehlung für die AXA-Aktie mit dem unveränderten Kursziel von 27 Euro. (Analyse vom 27.02.2019)

 

5456 Postings, 5524 Tage alpenlandrealisiere mal Gewinn

 
  
    #187
19.03.19 12:40
auf den KO C  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben