Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AT&S....groteske Empfehlung von Merrill Lynch....


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.06.02 13:49
Eröffnet am: 21.06.02 12:54 von: fiberoptics Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 21.06.02 13:49 von: fiberoptics Leser gesamt: 3.190
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 

517 Postings, 6807 Tage fiberopticsAT&S....groteske Empfehlung von Merrill Lynch....

 
  
    #1
21.06.02 12:54
Analysen -  
 
21.06.2002
AT&S "NT reduce-sell/LT strong buy"
Merrill Lynch  

Die Analysten der Investmentbank Merrill Lynch stufen die Aktie von AT&S (WKN 922230) unverändert mit "NT reduce-sell/LT strong buy" ein.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse des vierten Quartals und der Veröffentlichung des Jahresabschlusses habe man die Prognosen für das laufende und das kommende Jahr leicht angepasst. Da die Margen im vierten Quartal besser als erwartet ausgefallen seien, was auf eine bessere Kostenstruktur und den Wegfall von Verlusten in Deutschland zurückzuführen sei, habe man die EBIT-Schätzungen von 17,5 auf 18,5 Millionen Euro für 2002/2003 und von 23 auf 30 Millionen Euro für 2003/2004 angehoben. Jedoch habe man die Prognose für den Gewinn je Aktie in 2002/2003 von 0,37 auf 0,27 Euro reduziert, da die Steuerquote auf über 50 Prozent steigen sollte.

Das mittelfristige Anlageurteil behalte man bei, da der erwartete Nachrichtenfluss für das Unternehmen als auch für den Sektor in den kommenden Monaten gedämpft bleiben dürfte. Langfristig halte man an der Empfehlung fest, da AT&S bewiesen habe, dass es in der Lage sei gesunde Margen zu generieren, während Konkurrenten Verluste produzieren würden.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Merrill Lynch bei ihrer Empfehlung die AT&S-Aktie mittelfristig zu reduzieren bzw. zu verkaufen.


NT Sell, LT Strong Buy......Vollidioten    

125 Postings, 6662 Tage bidaskmeiner Meinung nach....

 
  
    #2
21.06.02 13:02
kennt sich eh keiner mehr aus AT&S notiert meiner Meinung nach am falschen Markt und ist außerdem noch eine österreichische Bude - schau dir die Sanochemia
an oder die Gericom. Die Papierln werden alle "hergerichtet" um nicht zu sagen hingerichtet
Grüße bidask  

Optionen

7114 Postings, 6622 Tage Kritiker@fiberoptics

 
  
    #3
21.06.02 13:11
Diie Empfehlung von M&L ist doch so zu verstehen, daß kurzfristig die Aktie verkauft werden soll, weil sie vermutl. fällt, um sich dann einzukaufen, da sie langfristig gute Gewinne verspricht. Klar?? - Kritiker.  

517 Postings, 6807 Tage fiberoptics@ Kritiker....Nein nicht klar!

 
  
    #4
21.06.02 13:49
Und Du glaubst im Ernst M.L. wird uns mitteilen, wann wir wieder einsteigen sollen? Vergiß es.

Die sind nur auf den eigenen Reibach aus, die Anleger sind den Analysten sind völlig egal.
Ich bin übrigens AT&S long und gedenke es langfristig zu bleiben. Warum soll ich jetzt aussteigen und vielleicht bei 8 wieder einsteigen.

Merrill Lynch sind auch nur ANALysten und nicht mehr.  

   Antwort einfügen - nach oben