Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft


Seite 1 von 2698
Neuester Beitrag: 15.12.18 17:19
Eröffnet am: 01.09.16 21:20 von: kewlworld Anzahl Beiträge: 68.445
Neuester Beitrag: 15.12.18 17:19 von: BigYundol Leser gesamt: 7.067.761
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2.209
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2696 | 2697 | 2698 2698  >  

3373 Postings, 847 Tage kewlworldAMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft

 
  
    #1
27
01.09.16 21:20
Hallo zusammen,

dies ist ein neuer Thread in dem jeder, von Anfänger bis Profi, eingeladen ist über AMD zu diskutieren.  

Optionen

67420 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2696 | 2697 | 2698 2698  >  

71 Postings, 137 Tage LalamannKann ick bezeugen

 
  
    #67422
13.12.18 15:15
Zitat Max: Canon D5 ist auch besser als D500 ;)


Zweifelsfrei.
Zusammen mit spitzenmäßigem 70-200 mm-MK2-Glas ganz vortreffliche Kombo.
 

Optionen

313 Postings, 184 Tage BigYundolTreiber ist da :)

 
  
    #67423
13.12.18 15:18
https://www.computerbase.de/2018-12/...drenalin-18.12.2-treiber-test/  

1400 Postings, 676 Tage Tichy_nicht immer Computerbase

 
  
    #67424
13.12.18 15:25
man muß Wolfgang nicht noch für seine amateurhafte Parteilichkeit unterstützen

bspw.
http://www.pcgameshardware.de/...-Software-Adrenalin-19-Test-1271216/

oder golem.de, wenn verfügbar  

Optionen

15 Postings, 668 Tage tylsenIntels Chiplet Ansatz...

 
  
    #67425
13.12.18 19:33
https://www.3dcenter.org/news/...ologie-seinen-eigenen-chiplet-ansatz  

Optionen

622 Postings, 4239 Tage hewi62Die Frage an die Techniker:

 
  
    #67426
13.12.18 21:20
...hilft das Intel um zu AMD aufzuholen?  

Optionen

409 Postings, 375 Tage fbo|229117837MoinMoin

 
  
    #67427
14.12.18 09:14

Wie seht  ihr den Verkauf von 4.4% der Nvidia Anteile die im kommenden Jahr von einem genervten Investor aus Asien getätigt wird im Bezug auf den AMD Kurs? Ich schätze mal das Nvidia dann AMD mitziehen wird, wenn Sie fällt. Das ist ja in der Branche so üblich. Desweiteren ist ja auch die Frage wie Q4 läuft. Es gibt ja einige Stimmen die sagen das das Ziel geringer sein wird als benötigt. Dann haben wir noch den Gesamtmarkt der derzeit mehr runter als rauf kennt. Immer in kleinen Schritten en bisschen Tiefer. Daytrader machen da bestimmt gerade gutes Geld.

 

1698 Postings, 904 Tage schidddyhewi62

 
  
    #67428
1
14.12.18 11:06
Ja hewi62m das hat echt Potential, vor allem wenn die das zusammen mit einem gut optimiertem 10nm Prozess auf die Reihe kriegen. Das sollte auf jedenfall zu kürzer Schaltzeiten und geringere Latenzzeiten führen als AMDs Infinity Fabrik da der weg deutlich geringer ist als eine Die-to-Die Verbindung via Interconnect. Umsonst sitzt der Keller da nicht bei Intel und versucht die Scherbenhaufen des ehemailgen Chefarchitekten zusammen zu kehren. Auf jedenfall ist es schon fast Selbstmord das ausser acht zu lassen und als Witz abzukehren wie es tagschläfer tut. Aber was für Hirngespinste den Typen plagen hat man ja schon genug gelesen (Stichwort Iluminaten und alles abgekatertes Spiel von den mit Trump) im Prinzip kann man all sein Geschreibsel als planken Unsinn abstempeln.
AMD Eps von 0.75 für 2020 vorhergesagt, (jetziger Kurs von 15 bis 20Dollar ist das eingespreisst und zwar mehr als genug) möglich sind meiner Meinung nach 1.00Eps bis 1.10. Dies würde einen Kurs am damaligen hoch von ca 34 Dollar entsprechen. Danach kommt 2021 Intel mit dem ausgereiften StackDesign Inkl Potenter Grafiklösung von Intel und der Verein wird mächtig gefeiert für seine Innovationsarbeit. Evt gibts vorher schon erste Gehversuche (auf die besonders geachtet werden müssen als AMD Aktionär) Die Prozessoren sind dann evt gleich schnell wie AMDs Prozessoren, mit viel Investitionsarbeit überhollt damit auf Dauer Intel AMD wieder. Das reicht schon dass alle Systemadministratoren sich die Stirn abwischen und wieder bedenkenlos AMD kaufen. Auch wenn die Prozessoren teurer sind. Intels Marktmacht macht bekanntlich den Rest, und veraltet unflexible Systemdesigner denen es zu unbequem oder zuviel Aufwand bedeutet die ganzen Systeme und Software umzurüsten.  

Optionen

1698 Postings, 904 Tage schidddykorrektur

 
  
    #67429
14.12.18 11:08
"...bedenkenlos Intel kaufen."  

Optionen

1698 Postings, 904 Tage schidddywas

 
  
    #67430
14.12.18 11:20
dazu noch sagen kann, diese Lösung ist sozusagen eine Luxus Lösung. Intc würde sich ziemlich ins Bein schiessen wenn sie jetz selber wieder "Dies zusammen kleben" würden.
Luxus Lösung bedeutet enorm höhere Kosten um sowas zu realiseren. Die Chipletlösung ist sicherlich um einiges Billiger.
Evt der Punkt den AMD weiterhin in die Karten spielen wird...
Jedoch würde ich behaupten dass dies mit der Zeit immer Kostengünstiger zu realiseren wäre da Erfahrungen gesammelt wurden und noch werden. Anhand des 3D Nand kann man gut sehen dass die Staplung zu einer Kostenreduktion geführt hat und mit 3D Xpoint weitere möglichkeiten getestet werden. Natürlich ist es was anderes Speicher zu stapeln wie komplexe Logic Bausteine. Zudem kommt aller aus einer Fab und muss nicht mehr umhergegeschifft werden zu verschiedenen Fertigern.  

Optionen

1045 Postings, 487 Tage Paladin_60Das ganze Konzept von Intel

 
  
    #67431
14.12.18 11:27
steht und fällt auch damit wie gut sich das ganze kühlen lässt.
Durch das stapeln hat man einen gigantischen hotspot bei dem sich die Chips gegenseitig aufheizen.
Das könnte für Notebooks etc. OK sein aber bei Desktop CPUs kanns wieder ganz anders aussehen.
AMD hat den Vorteil das sie mit der IF richtig schön in die Breite gehen können, Intel kann das mit ihren EMIB Träger zwar auch aber anscheinend ist das nicht so richtig geplant wenn man nach den bisher gezeigten Folien geht.
Um Intels Ansatz richtig bewerten zu können fehlen noch zuviele Informationen.
 

165 Postings, 360 Tage NOBODY_FRA@schidddy

 
  
    #67432
14.12.18 11:34
Potenzial hat vieles, auch AMD.

Intel will seit 2015 in 10nm Produzieren Potenzial hat es laufen tut es bis dato aber noch nicht rund.
AMD hat bei VEGA auch viel angekündigt und nicht geliefert

meint im schön reden sind alle Konzerne groß aber ende 2019 ist noch lange hin da besteht genauso Potenzial das AMD noch was besseres bringt, oder Intel einfach nur BLABLA macht um die Aktionäre zu beruigen. wir werden abwarten müssen was denn auch geliefert wird.

Aktuell ist AMD klar im Vorteil da die 7nm bei TSMC zu laufen scheinen und erste Produkte hoffentlich gleich zu Jahresbeginn kommen.
ich sehe viel mehr Potenzial das AMD die EPS +1,20USD bereits in 2019 erreicht.wie leicht und schnell das gehen kann hat NVIDIA 2016/17 gezeigt. wo AMD eben nichts mehr hatte um gegen zuhalten. wenn Navi tatsächlich die versprochende Leistung bringt bei weniger Energie, geringeren Kosten werden die OEM´s die auch kaufen, denn Nvidia ist noch lange nicht so mächtig bei den OEM´s wie Intel mit seinen +95% Markanteil
 

1698 Postings, 904 Tage schidddydas ist ein guter Punkt

 
  
    #67433
14.12.18 11:34
Palladin, das sollte die Möglichkeiten sehr weit nach oben zu skalieren, beschränken. Eine 250Watt Server Lösung auf einer Fläche von sagen wir 200m2 zu kühlen wird nicht einfach. Darum sage ich ja, es hat Potential, nicht dass das der heilige Gral wäre.
Vielleicht erfinden die ja Logic Bausteine die viel höhere Temperaturen aushalten? Vielleicht kleben sie ja im HPC Bereich ja doch via EMIB Chiplets zusammen. Intel scheut sicherlich keinen Aufwand alle möglichkeiten abzuwägen um nicht ins Hintertreffen zu gelangen. Was die alles schon fehl-designt haben und nirgendswo oder nie sah man Auswirkungen in den Quartalszahlen und auf deren Geschäfte..  

Optionen

1698 Postings, 904 Tage schidddynobodyfr

 
  
    #67434
14.12.18 11:41
ich sehe auch grosses Potential, keine Frage, jedoch sehe ich auch das AMD knapp 3 Jahre Zeit hat um daraus etwas zu machen. EPS von 1.20Dollar in 2019? Kannst du vergessen.
--> OEMs stellen evt mit viel Glück einen sehr kleinen Teil Ende 2019 auf AMD Ryzen 3xxx um, Auswirkungen da  erst q1 oder q2 2020 sichtbar.
Epyc braucht ebenfalls sicherlich 1Jahr ANlaufzeit und validiert zu werden damit man 100% sicherlich ist das alles wie geplant läuft. Auswirkungen dann ebenfalls mitte 2020. Die Validationszeit sollte sich aber denoch sicherlich etwas kürzen lassen aufgrund der guten Epyc Vorgänger und der ganzen Vorarbeit die damit schon erledigt wurde.
Aber EPS von 1.20 kannst du garrantiert vergessen bis Ende 2019  

Optionen

1698 Postings, 904 Tage schidddywenns gut läuft

 
  
    #67435
1
14.12.18 11:46
erreichen AMD 2019 eine  EPS von 0.75, und 2020 dann meine prognostizierten 1.00 bis 1.20
EPS von 1.20 bedeutet beim jetzigen Kurs eine 2020 foward KGV von 20, also immer noch recht hoch, woran man sieht das der jetzige AMD Kurs bereits als hoch einzustufen ist und mit viel Fantasie und Hoffnung gehandelt wird.
lg  

Optionen

313 Postings, 184 Tage BigYundolDie Latenzen des IF wurden schon mit ZEN+ ...

 
  
    #67436
1
14.12.18 11:50
... deutlich verbessert.
Hier ist eher die Frage: Mesh- oder Ring-System, um die einzelnen Kerne miteinander zu verbinden. Die Intel-CPUs mit Mesh-Struktur zeigen ja eine ähnliche "Spieleschwäche" wie die Ryzens.

Dass Intel MCMs kann, zeigten sie bereits mit dem Core2Quad.
Dass Intel mit monolithischen Chips nicht mehr weiterkommt, zeichnet sich ja schon lange ab.
Sie werden über kurz oder lang einen Weg finden müssen, um AMD Paroli bieten zu können. Also ja, da kann etwas Gleichwertiges draus entstehen.
Das Stapeln ist interessant für leistungsschwache Einsatzgebiete mit sehr geringen Wattagen. Sobald man ins High-End geht, wird's sehr kompliziert, gestapelte Chips überhaupt noch kühlen zu können. Ansatzweise sieht man das beim sehr warm werdenden HBM2-Speicher. Ein EPYC 2-Konkurrent der ebenfalls gechipelt sein soll wird daher auch eher in die Breite, denn in die Höhe wachsen.

Wenn AMD klug genug war, rechneten sie aber mit einer solchen Reaktion (früher als jetzt angekündigt).

Die Chancen stehen relativ gut, dass AMD 2019 kurz die absolute Leistungskrone übernimmt und (Ende?) 2020 dann Intel wieder gleichziehen kann, wir einen ausgeglichenen Performance-Zweikampf sehen.
Vieles hängt davon ab, wie Intel in der Praxis mit neueren Fertigungsgrössen zu Rande kommen wird.
AMD kündigte ja schon an, dass performancetechnisch zwischen ZEN2 und ZEN3 nicht viel passieren wird, da dort der Fokus auf Effizienz läge. Der TSMC "7nm+" ab ~2020 bringt dabei voraussichtlich hauptsächlich  Produktionskostenvorteile.

AMD selbst denkt btw. auch schon länger darüber nach, RAM auf die CPU, GPU oder APU oben drauf zu packen:
https://www.kitguru.net/wp-content/uploads/2014/..._=i2VsjMHZSL4MH0fJ  

165 Postings, 360 Tage NOBODY_FRA@schidddy

 
  
    #67437
14.12.18 12:04
warten wir es ab ;)

und ich meine keinen Umsatz aus Ryzen3xxx und Rome der wird sicherlich nicht vor Q3/19 kommen.
OEM´s bewegen sich langsam ist klar aber wir haben in 2018 auch eine Deutliche zunahme an AMD OEM Systemen gesehen wovon noch one ende 28nm APU´s verbaut sind
auch 2018 neuvorstellungen. laut Geizhals 206 neue AMD notebook listungen davon noch 59 auf 28nm APU´s in 2017 hatte AMD nicht mal 150 tatal Notebook Listungen.
ich gehe davon aus das die anzahl der neu Geräte in 2019 weiter zunehemen wird und viele der 2018 geräte weiter verfügbar bleiben. die billigen Büro Rechner mit Athlon200/220/240 sind noch garnicht zu sehen nicht mal angekündigt die werden sicher aber auch noch kommen.

es dauert aber eben viel länge da AMD eben noch viel zu unbekannt ist und die leistung eben auch nur zweitklassig, das ändert sich Durch Rome und Zen2 hoffentlich in 2019
und ruck zuck gehen auch die Ryzen 1x & 2x noch massig nach oben über die OEM´s.

denke Potenzial ist für 2019 mit den recht guten Aktuellen produkten noch einiges vorhanden

aber sicher müssen halt erstmal geduldig abwarten was denn überhaupt kommt und wie leistungsfähig es wird.
und wie Lange Intels Liefer engpass anhält
 

1400 Postings, 676 Tage Tichy_EPYC ist nicht leistungsmäßig zweitklassig

 
  
    #67438
1
14.12.18 12:28
 

Optionen

165 Postings, 360 Tage NOBODY_FRAzum Kurs

 
  
    #67439
14.12.18 12:43
ja sicherlich ist die AMD Aktie im moment überbewertet
aber alle rechnen damit das AMD in 2019 zumindest gleichwertige CPU´s liefert, viele mit überlegenen.
aber denke auch ziemlich jeder Rechnet damit das Intel spätestens ende 2019 wieder gleich oder vorbei zieht.
der Aktien Kurs war für mich noch nie wirklich nachvollziehbar aber es ist eben spekulation.

und ich Spekuliere das AMD zumindest in 2019 besser gehen wird wie Intel & Nividia.
und hoffe das AMD auch mit Zen2, Navi & Rome sau gute Produkte bringt, den Umsatz und Marge weiter 2stellig steigert und natürlich das Intel & Nvidia vielleicht doch nicht so schnell wie vermutet einen passenden konter zu den AMD produkten haben, somit das wachstum sich noch Jahre weiterzieht ;)
und ein KGV von 40-80 bei einem Unternehmen im Wachstum ist durchaus normal mitlerweile
im moment ist halt alles unten, aber solange die Börse nicht total verkackt denke ich werden wir nächstes jahr wieder auch einen KGV von 70-90 steigen
 

1400 Postings, 676 Tage Tichy_Was gibts da zu lachen?

 
  
    #67440
14.12.18 15:19
Im Serverbereich sehe ich leistungsmäßig ein Patt bei massivem Preis-, Kosten- und evtl. auch Lieferbarkeitsvorteil von AMD.  

Optionen

165 Postings, 360 Tage NOBODY_FRA@Tichy_

 
  
    #67441
1
14.12.18 16:07

ich meinte auch mehr den Massenmarkt, Ryzen ist eben nicht vor Chipzilla

den Epyc sehe ich auch vorne nur dauert es seit jeher im Server Markt bis neue Hardware umgesetzt wird.

die Operons sind auch erst richtig bei den SuperComputern vertreten gewesennach dem sie eigentlich längst chanchenloß gegen die Aktuellen Intel CPU´s waren.

ich denke aber schon das wie gute 10 neue Supercomputer auf Epyc Basis in 2019 sehen werden.

meine Hoffnung ist noch das AMD zumindest Kurzzeitig mal den schnellsten SuperComputer der Welt liefert natürlich noch in 2019 selbst wenn durch AMD subvenzioniert macht sich sowas zum 50 Geburtstag allemal schön ;)

 

17693 Postings, 2044 Tage Max84Läuft :-)

 
  
    #67442
14.12.18 16:56
 

Optionen

17693 Postings, 2044 Tage Max84Übersicht der Unternehmensdaten, jetzt Aufnahme

 
  
    #67443
14.12.18 17:13
https://stockrow.com/AMD/snapshots/summary  

Optionen

339 Postings, 239 Tage BoersentickerDer lukrative Servermarkt wächst

 
  
    #67444
14.12.18 18:23
doch allgemein. Da haben beide Unternehmen Wachstumspotenzial.

Zudem arbeitet AMD ja bereits an 5nm und 3nm Produkten. Intel muss jetzt erstmal zeigen, dass sie überhaupt noch auf 10nm kommen.

Für die ganzen Fabs hat Intel hohe Kosten und muss immer zusehen, diese auch optimal auszulasten. AMD ist da fertigungstechnisch viel flexibler.

Ich denke viel im Makrt wird auch über das Preis-/Leistungsverhältnis gehen. Da sehe ich nach wie vor Vorteile bei AMD, schon weil sie eine ziemlich hohe Yield Rate haben, also kaum Ausschuß. Auch die benötigte Chipfläche ist bei AMD kleiner.

Zudem muss man nicht immer die höchste Leistung haben. Ottonormalverbraucher (und das sind wohl die Allermeisten) merken doch beim Surfen, eMailen usw. keinen Unterschied zwischen einem 3 Ghz Quadcore und einem 4,3Ghz 16 Core Prozessor.

Interessant ist das doch nur noch für Rechenzentren und Hardcore-Gamer.

Grüße BT  

28 Postings, 2285 Tage philibo1aufnahme in nasdaq100

 
  
    #67445
2
15.12.18 11:27
https://finance.yahoo.com/news/...ges-nasdaq-100-index-011000256.html  

Optionen

313 Postings, 184 Tage BigYundolWeiterer Supercomputer mit ZEN2 und bei HP...

 
  
    #67446
2
15.12.18 17:19
... blinken neue Ryzen-PCs auf.

http://www.pcgameshardware.de/...2020-auf-200000-Zen-2-Kerne-1271511/

http://www.pcgameshardware.de/...n-7-2800H-und-Ryzen-5-2600H-1271512/  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2696 | 2697 | 2698 2698  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Paintdent, Akidowang, martin1049, Patrick80, Juliahome, Reinholdus, meingott