Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft


Seite 1 von 2236
Neuester Beitrag: 25.06.18 11:25
Eröffnet am: 01.09.16 21:20 von: kewlworld Anzahl Beiträge: 56.879
Neuester Beitrag: 25.06.18 11:25 von: Tichy_ Leser gesamt: 5.990.227
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2.050
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2234 | 2235 | 2236 2236  >  

2945 Postings, 674 Tage kewlworldAMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft

 
  
    #1
26
01.09.16 21:20
Hallo zusammen,

dies ist ein neuer Thread in dem jeder, von Anfänger bis Profi, eingeladen ist über AMD zu diskutieren.  

Optionen

55854 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2234 | 2235 | 2236 2236  >  

127 Postings, 2672 Tage PlattenulliUser-Meinungen zu NVA-Graka Preisen

 
  
    #55856
24.06.18 12:04
Kommentare von Usern die sich durch Nvidia Grafikkarten Politik verarcht fühlen. Erinnert mich an Intel und ihrem Prozessor-Sockel wirrwarr. Wenn der Kunde mehr Leistung haben will muß er unseren Preis bezahlen.

https://www.gamestar.de/artikel/...ende-deutlich-spaeter,3331391.html  

14 Postings, 11 Tage BigYundolEin einzelner Mann ist nicht wichtig

 
  
    #55857
5
24.06.18 14:16
Bei so komplexen Dingen wie heutige CPUs kann ein Mann nicht mehr allein einen Geniestreich landen.  Das ist seit den 90ern vorbei. Hierzu braucht es hunderte, oder tausende ebenfalls gute Mitarbeiter und Techniker.

Zen ist das Vermächtnis des gesamten Teams. Es braucht immer ein sehr gut funktionierendes Kollektiv, damit die Chancen für einen guten Wurf gut sind. Und selbst dann ist nichts garantiert.

Dass Intel jetzt eine Handvoll bekannte Namen eingekauft hat heisst noch nichts für die Zukunft. Es deutet höchstens darauf hin, wie fest Intel momentan feststeckt und nicht weiterkommt.  

Optionen

194 Postings, 1967 Tage Ultimative@BigYundol

 
  
    #55858
1
24.06.18 14:38
Wo muss ich unterschreiben Alter? Außerdem, hätte Intel die tatsächlichen Gründe für CEO Entlassung mitgeteilt, hätte es eine heftige Kursbewegung bei Intel und AMD gegeben. Intel runter und AMD weiter nach oben.
 

76 Postings, 18 Tage AlleMannDrinDas Sentiment ist auf jeden Fall sehr gut...

 
  
    #55859
24.06.18 16:21
Trotzt der sehr gute fundamentale Perspektive für Amd wird noch viele Ängste und Zweifeln zum Ausdruck gebracht.Es herrscht wirklich noch kein Euphorie obwohl Amd in den letzten 2 Monaten steil gestiegen ist.

Wie war das nochmal....Die (Amd) Hausse stirbt in der Euphorie...

Mein Wort zum Sonntag...XD  

14 Postings, 11 Tage BigYundol@Ultimate

 
  
    #55860
24.06.18 17:03
https://www.amd.com/de/corporate/careers

Such dir was aus, hat viel Auswahl.  

Optionen

2255 Postings, 3940 Tage AlterSchwede_rel20.Dramatisch: AMD im Auge des Sturms?

 
  
    #55861
2
24.06.18 17:34
Es gibt gewisse Vorwarnzeichen, dass die Shorter eine neue Shortattacke zu Wochenbeginn fahren könnten.
Kurz in Stichworten:
=> Freitag schwächstes Volumen seit Beginn des Squeezes, fast "normaler" Handel
=> Im Handelsverlauf v.A. gegen Ende deutlich sichtbar die typische "Deckelbildung" , die wir auch im Vorfeld vergangener Shortattacken gesehen haben... (siehe Bild)
=> Shorter ist mit den jüngst am Top eingegangenen frischen Shorts erstmals seit Ostern im Plus... er muss nur noch eine Shortattacke fahren und er wird dann wohl untenrum zumindest einige der Aktien im Short Interest zurückkaufen können, sogar mit Gewinn. Das ist eine Chance, die er womöglich nutzen wird.
=> Mit einer weiteren Shortattacke jetzt in einer schwachen Phase gewinnt er Zeit und verwirrt die Kleinanleger, es könnte weitere Gewinnmitnahmen geben.
=> Bruch des Uptrends könnte viele auf die falsche Fährte locken. Ziel von Shortsellern ist es immer, solche Trends zu brechen, um damit SL-Lawinen auszulösen
=> Volatile Woche steht bevor, diese Volatilität dürfte immer weiter abnehmen, umso näher wir dem Juliverfall kommen

Für Halter von Aktien ist das alles hochgradig gechillt.
Nur nicht irritieren lassen, würde ich vorschlagen!!
Wir sitzen auf einem extrem dicken Gewinnpolster und wenn es da mal vom Top aus für wenige Handelstage 10% oder 15% nach unten gehen sollte... lächerlich...

Wer Optionsscheine mit Juliverfall hat, der hat jetzt noch etwas Zeit, diese loszuwerden.
Ich denke, wir werden nach der zweiten Shortattacke nochmal deutlich nach oben laufen müssen, alleine schon weil der Shorter dann sicher irgendwann anfangen muss, einige Shorts zu covern.
Da er viele neue Shorts nahe der Jahreshochs eingegangen ist, kann es sogar gut passieren, dass wir nach der finalen Shortattacke nochmals sogar einige Prozente unter die Jahreshochs laufen könnten!!

Weil er kann bis knapp unter die Kurse der eingegangenen Shortpositionen am TOP Aktien zurückkaufen, um das Short Interst wieder zu vermindern und zugleich sogar noch Gewinn einzufahren dabei.
Glück für die Derivatebesitzer.
Man muss halt bissle die Zähne zusammen beißen und die möglicherweise zunächst anstehende Shortattacke aussitzen!
Schenkt dem Emittenten da jetzt kein Geld.

Das ist natürlich nur eine VERMUTUNG von mir. Aber die Wahrscheinlichkeit dafür scheint mir am höchsten!

Es kann auch passieren, dass die Shortattacke ausbleibt, oder dass die Countershorter diese absorbieren. Auch dann sollte es heftig nach oben gehen.
Jedoch zeigt der Kursverlauf der letzten Tage, dass die Countershorter sich derzeit komplett herauszuhalten scheinen.
Daher denke ich eher, der Shorter wird einen Testabverkauf starten am Montag oder Dienstag und wenn dann keine Gegenwehr kommt, dann gibt er nochmal ordentlich einen drauf.

Anhand des skizzierten Szenarios sehe ich also Anfang kommender Woche perfekte Einstiegskurse, für alle, die seit langem darauf warten bei AMD einzusteigen.
Ich selber werde zumindest große Teile meines Gehalt nochmal reinbuttern!
Für Leute, die sich mit Optionsscheinen mit Juliverfall evtl in die Nesseln gesetzt haben, wäre der auf die Shortattacke folgende Squeeze die perfekte Gelegenheit nochmal mit einem blauen Auge da raus zu kommen, oder gar mit etwas Gewinn, für den Fall dass wir wirklich nochmal in die Gegend der Jahreshochs laufen sollten.
Das Einzige, wo vor ich weiterhin warnen möchte, das sind Shortspekulationen.
Klar, ich erwarte fallende Kurse, aber die Möglichkeit, dass eine zweite Shortttacke kommt liegt alleine in der Entscheidung vom Shorter diese auszuführen und vom Countershorter dieses zuzulassen.
Dem würde ich mich niemals mit einer Shortspekulation aussetzen.
Was man aber sehr gut machen kann ist, falls diese Attacke kommt, dann kaufen, als gäbe es kein morgen... hehehehe... sehr sehr gutes CRV.
;)

@Shearer
Mhja ich habe mir den Begriff  Countershorter ausgedacht, weil er für jeden ziemlich leicht begreiflich in einem Wort beschreibt, was ich meine.
Ansonsten müsste ich jedes Mal zwei Sätze mehr schreiben, bei meinen eh schon langen und breiten Texten...
;)
Dann kritisiert du, dass ich etwas überdramatisiere?
Oh Junge, das ganze Ding IST hochdramatisch und ich denke, ich überdramatisiere keineswegs.
Das werden viele wohl erst dann erkennen, wenn AMD dann nach dem Juliverfall immer höher und höher läuft.
Viele werden dann sicherlich noch mal an dieses Posting hier zurückdenken:
AMD will be legend!
https://www.ariva.de/forum/...e-zukunft-540994?page=2194#jump24517478

Oder an viele andere Posts, die ich zu dem Thema bereits vor den Quartalszahlen geschrieben habe.
Man kann es kaum dramatisch genug formulieren, denn es wird hochdramatisch werden!
Wie ein Psychothriller, nur in echt und noch viel besser... und hoffentlich ohne Tote.


-----------
Strong long!
Angehängte Grafik:
deckel.gif (verkleinert auf 48%) vergrößern
deckel.gif

194 Postings, 1967 Tage Ultimative@BigYundol...Danke für den Link.

 
  
    #55862
24.06.18 17:34
Aber ich bin nicht Arbeitslos. Ob du glaubst oder nicht, ich hätte die Qualifikationen für eine Einstellung bei AMD.

Ich würde Dir den gleichen Link auch empfehlen, aber Produktionshelfer stellt nur Intel ein. Schau mal bei Intel nach, die haben bestimmt auch viel Auswahl.



 

2255 Postings, 3940 Tage AlterSchwede_rel20.Deckelbildung

 
  
    #55863
24.06.18 17:41
Besonders schön zu erkennen ab 20:00
-----------
Strong long!
Angehängte Grafik:
screenshot_(407).png (verkleinert auf 46%) vergrößern
screenshot_(407).png

14 Postings, 11 Tage BigYundol@Ulti

 
  
    #55864
1
24.06.18 19:50
Ich kenn' dich nicht. Du hast gefragt, wo man unterschreiben kann, AMD kann Unterstützung gebrauchen ;)

Was aber der Link sehr deutlich zeigt ist, dass AMD massiv neue Leute einstellt. Sehr gute Voraussetzungen für die Zukunft, nachdem sie sich die letzten Jahre fast zu Tode verschlankt hatte.  

Optionen

194 Postings, 1967 Tage UltimativeLöschung

 
  
    #55865
1
24.06.18 20:23

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.06.18 10:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Beleidigung

 

 

117 Postings, 660 Tage JeWei74@AlterSchwede

 
  
    #55866
24.06.18 21:03
Nach Deinem Statement zu urteilen würdest Du dann lieber drinnen bleiben und wenn es zu günstigeren Kursen kommen sollte nachkaufen. Aber nicht z.B. Montag verkaufen um dann auf niedrigere Kurse zu spekulieren?  

Optionen

534 Postings, 4066 Tage hewi62@AlterSchwede

 
  
    #55867
1
24.06.18 22:50
...am Samstag Abend passte Dein Name mal wieder vortrefflich, wenn auch in einem anderen Zusammenhang und „etwas“ spät... :):):)

Im Zusammenhang mit AMD, bzw. der der Börse allgemein, scheinst Du dich in einer Scheinwelt begeben zu haben. Diese äußert sich m.E. in der Wortkreation „Countershorter“, wie Shaerer auch schon anmerkte. Diesen Begriff gibt es an der Börse nicht und er wird auch nicht eingeführt werden, wenn Du diesen häufiger nennst.

Zum Anderen scheint bei Dir die Börsenaktivitäten einzig und allein von Short Seller hervorgerufen zu werden. Was ist denn, wenn normale Investoren auch aktiv sind? Die versuchen günstig zu kaufen und teurer zu verkaufen. Nicht mehr und nicht weniger. Und können durchaus große Kursbewegungen hervorrufen.

Du schreibst immer wieder von der Panik der Short Seller, mit unterschiedlichen Begründungen. Wenn diese mit Gegenargumenten versuchsweise wiederlegt werden, dann gehst Du darf nicht ein. Das ist schade...

Den Short Squeeze, den Du immmer wieder nennst, führst Du selbst Amd Absurdum, weil irgendwann die Shorts nicht gefallen sein sollen....also, ein Short Squeeze führte bisher immer auch zu einem deutlichen bis starken Rückgang der Shortpositionen, unabhängig von der Aktie....

Deine kurzfristigen Marktrichtungen sind ja nicht so schlecht, diese würden wahrscheinlich besser wahrgenommen werden, wenn die „Geschichten“ drumherum weniger wären...bzw. nicht so phantasievoll geschrieben wären...nix für ungut, aber das musste ich einfach mal loswerden...  

Optionen

14 Postings, 11 Tage BigYundol@Ulti

 
  
    #55868
25.06.18 00:37
Dir scheint wohl eine Laus über die Leber gelaufen zu sein. Na denn. ¯\_(ツ)_/¯
Keine Ahnung worauf du eigentlich hinaus willst.  

Optionen

74 Postings, 2341 Tage Butch Cassidy.... ist das so ?

 
  
    #55869
25.06.18 08:41
https://www.fool.com/investing/2018/06/23/...action-in-notebooks.aspx  

1228 Postings, 503 Tage Tichy_naja es geht jetzt, ein dreiviertel Jahr

 
  
    #55870
25.06.18 08:47
nach der RR-Markteinführung, langsam los mit den Notebooks, wie man bei den Vergleichsportalen sehen kann.  

Optionen

1948 Postings, 4076 Tage maverick77Die Verfügbarkeit von Raven Ridge

 
  
    #55871
25.06.18 09:09
hat sich erst kürzlich entspannt. Die Angebotspalette von AMD wird/wurde weiter ausgebaut. Es gibt auch Berichte wonach AMD auch jetzt schon Marktanteile gewonnen hat. Wovon ich auch ausgehen. In Zukunft wird AMD auch bei Notebooks Marktanteile von Intel abjagen. Dafür sind die mobilen APUs einfach zu stark. Und im Zuge von 7 Nanometer + zwei Auftragsfertiger, wir AMD da viel breiter liefern können. Auch da wie bei Epic kommt der Zug erst jetzt langsam ins Rollen und wird überproportional an Geschwindigkeit zunehmen.  

695 Postings, 545 Tage Shearer1892Ich glaube nicht

 
  
    #55872
25.06.18 09:47
das AMD im Notebook Sektor Intel irgendwas bedeutendes abjagen wird. AMD hat sich für Server und als Nebenprodukt Desktop-Selbstbau netschieden... Überall wo OEM´s das sagen haben ist AMD wirklich schwach vertreten, egal ob OEM-Desktops oder OEM-Notebooks. es gibt locker 10x soviele OEM Geräte mit Intel-CPU wie mit AMD Zen CPU. Wenn man mal Ravenridge Desktop Systeme sucht, kommen jetzt gerade mal die ersten Geräte... glaube 2-3 Stück. Und das ist wirklich eine Top-APU für Low und Mid-Range Systeme bis 600 EUR.

Bei Notebooks wird es noch viel schwerer, wenn AMD die Mobile-APU´s nicht halb verschenkt, wird es schwierig das AMD da Fuss fasst. Intel bietet das bessere Package und wie im Artikel beschrieben, auch deutlich mehr drum herum... Engineering ist King  

1228 Postings, 503 Tage Tichy_Fuß haben sie schon gefasst

 
  
    #55873
25.06.18 10:02
die RR-Notebooks sind mehrheitlich höherwertige Geräte und zumindest HP scheint nun anzufangen, auch seine "Billig"-Serien von den bisherigen APUs auf RR umzustellen. Ich denke, da wird noch einiges  von verschiedenen Herstellern kommen.  

Optionen

74 Postings, 2341 Tage Butch Cassidy...Fool...

 
  
    #55874
25.06.18 10:27
.... macht also wieder etwas mehr AMD bashing.

Eigentlich ein gutes Zeichen, wenn man sich deren Artikel in den vergangenen zwei Jahren
bezüglich AMD nochmal in Erinnerung ruft.-
Immer wenn es zu sehr himmelblau am AMD-Himmel wird, schickt Fool
gerne ein paar dunkle Wolken. - Aber aus welchem Grund machen die das wirklich ?

 

269 Postings, 440 Tage elPresidenteeealso

 
  
    #55875
1
25.06.18 10:30
"In fact, the report Green cites claims that AMD is actually still losing market segment share in the laptop processor market"

ich wüsste nicht mal wie das gehen sollte? Von (praktisch) null auf -1? Die "Ramschsparte" hat AMD ja immer noch wie vor Ryzen Mobile.
Aktuell finde ich adhoc 25 Modelle mit Ryzen Mobile, dann noch 37 mit Chips vergangener Generation ("Ramschsparte").
Klar weit weit weg von Intel, aber das geht nun mal nicht von einem Tag auf den anderen.
25 Ist jetzt auch nicht so wenig, vertreten sind Sie also schon deutlich mehr als vor Ryzen Mobile. Es werden auch noch neue Modelle hinzukommen. Würde mich nicht wundern wenn wir iwann bei >50 Modellen ankommen. Mit 7nm wird AMD noch weiter fahrt aufnehmen, in allen Bereichen.
Von einem Tag auf den anderen ist das alles halt nicht möglich, hier wiederhole ich mich gerne. Um in OEMs Fuß zu fassen muss man über längere Zeit gute Produkte abliefern.  

695 Postings, 545 Tage Shearer1892das schon

 
  
    #55876
25.06.18 10:31
und ich freue mich über jedes neue Design... aber die ersten Modelle in 2017 waren ja leider nicht so der Hammer... da muss man schon AMD Enthusiast sein (oder keine Ahnung haben) um so eins zu kaufen... Hinzu kam, dass es keine Preisvorteile gibt. D.h. ein RR-Notebook kämpft bei gleichem Preis gegen ein identisch ausgestattetes Intel-Notebook.

Wenn die Grafik-Power unwichtig ist, dann hat meiner Meinung nach die APU wenig Vorteile... Surfen, Office und Videos ansehen kann die Intel-Grafik genauso gut.

Aber es ist wichtig dass es das neue 13" Envy, die Elitebooks, die Thinkpads, Ideapads, Inspirions gibt  

3313 Postings, 367 Tage Rein-harddie größte Schwäche von AMD

 
  
    #55877
25.06.18 10:57
liegt derzeit ganz klar im Laptopbereich. Und das wollen die vom Dark Force jetzt ausschlachten. Keine Ahnung ob die Rechnung aufgeht.  

269 Postings, 440 Tage elPresidenteeeGrößte Schwäche

 
  
    #55878
25.06.18 11:11
Stimme hier zu.
Und hier haben wir das Problem, dass AMD praktisch nichts dagegen tun kann, dass die Hersteller zu 90% schlechte Notebooks mit AMD rausbringen. Hier fehlt einfach die Marktmacht und Marktdurchdringung.
Bei Intel fällt es nicht so auf, dass es auch ein haufen miese Modelle gibt mit Intel, weil es genug gute Modelle gibt. Auch kann Intel (in gewissen Dimensionen) vorgeben was wie eingebaut werden soll.
AMD kann aber auch nicht sagen "Hey hey OEM, mach vernünftige Konfigurationen!!"
AMD muss erstmal sicherstellen, das es überhaupt Modelle gibt um dann in Zukunft auch dafür zu sorgen, dass mit wachsender Akzeptanz auch hochwertige Modelle auf dem Markt erscheinen.  

1948 Postings, 4076 Tage maverick77Bin mal gespannt was die OEMs dazu sagen,

 
  
    #55879
25.06.18 11:17
wenn AMD nächstes Jahr mit 7 Nanometer fertigt und Intel immer noch bei 14 + + =. Und das bei einer sehr guten Verfügbarkeit.

Der 7 Nanometer APU soll irgendwann Ende 2019 kommen. Ich hatte schon damals vor ca. 1,5 Jahren diesem APU den Namen "Overkill" gegeben.

Es ist auch eine der Gründe dafür warum Intel eine eigene Grafik Sparta aufbaut. Sonst würden die auf Dauer auf dem Massenmarkt keine Chance mehr gegen AMD mit deren APUs bzw Kombiprozessoren haben.
Meine Meinung nach werden Kombiprozessoren in Zukunft weit über 90% des Marktes abdecken. In Zukunft wird nur noch Highendmarkt für CPUs GPUs übrig bleiben.  

1228 Postings, 503 Tage Tichy_90% schlechte NBs

 
  
    #55880
25.06.18 11:25
war einmal  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2234 | 2235 | 2236 2236  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: meingott