Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AIA - Rekordhalbjahr - Gesundheit fürs Depot


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.02.13 22:51
Eröffnet am: 13.09.12 21:40 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 27.02.13 22:51 von: Spaetschicht Leser gesamt: 4.716
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

16536 Postings, 3423 Tage Balu4uAIA - Rekordhalbjahr - Gesundheit fürs Depot

 
  
    #1
1
13.09.12 21:40

http://www.aia.com/en/resources/..._year_performance_27072012_eng.pdf

Aufmerksam geworden bin ich darauf, dass einer der besten Fondmanager diese Aktie in ihrem Portfolio hat:

http://www.finanzen.net/fonds/Carmignac_Emerging_Patrimoine_A_EUR_acc

Stand: 13.09.12

 

16536 Postings, 3423 Tage Balu4u3-Monatshoch!

 
  
    #2
10.10.12 23:42
 

16536 Postings, 3423 Tage Balu4uDurchbruch nach oben!

 
  
    #3
24.10.12 19:33

Über 3 Euro...

 

4258 Postings, 3176 Tage SpaetschichtBei der AIA Group

 
  
    #4
1
05.11.12 07:51
handelt es sich um das höchst provitabele Asiengeschäft der American International Group kurz AIG.

Webseite

http://www.aia.com/en/

Asiengeschäft AIA

Anfang März 2010 teilte AIG mit, dass man seine Asiensparte an den britischen Konkurrenten Prudential verkaufen und die Erlöse zur Rückzahlung der Schulden an den amerikanischen Staat verwenden werde. Das Geschäft umfasst ein Gesamtvolumen von 35,5 Milliarden Dollar, wovon 25 Milliarden bar und der Rest in Wertpapieren gezahlt werden.[21] Die mit AIA Group Ltd. benannte Asiensparte umfasst mehr als 20 Millionen Kunden.[22]

Dieser Verkauf an Prudential scheiterte jedoch, so dass nun – im Oktober 2010 – geplant ist, die asiatische Tochter AIA in Hongkong an die Börse zu bringen: Das erste Listing sollte am 29. Oktober 2010 erfolgen. Der Börsengang der Tochter AIA nimmt bei großem Interesse institutioneller Anleger (unter anderem Kuwait) Gestalt an und scheint zum zweitgrößten Börsengang des Jahres 2010 weltweit zu werden: Die angebotenen Aktien der AIG-Tochter „AIA“ sollen bei hoher Nachfrage schon binnen Tagen verkauft gewesen sein, so dass eine Ausweitung des Angebots erwogen wird.[23] Die Verbesserung seiner Lage – Anfang 2010 kehrte AIG in schwarze Zahlen zurück – hat AIG auch der Erholung der Märkte zu verdanken: Einige Wertpapierportfolios, welche die Regierung AIG in der Krise abgekauft hatte, sind inzwischen wieder werthaltig geworden und werfen für die US-Regierung Gewinne ab. Nach Medienberichten stehen zudem weitere Verkäufe an: Die beiden japanischen Lebensversicherer AIG Star Life Insurance und AIG Edison Life Insurance werden für 4 bis 5 Milliarden Dollar verkauft. Der Börsengang der Asientochter AIA in Hongkong könnte im ersten Schritt 15–17 Milliarden Dollar einbringen. Nach Informationen von Bloomberg sollen des Weiteren Vorzugsaktien der US-Regierung im Wert von 49 Milliarden Dollar in AIG-Stammaktien umgewandelt werden, die dann 2011/2012 an der Börse sukzessive mit Gewinn verkauft werden sollen.[24]
http://de.wikipedia.org/wiki/American_International_Group

The business that is now AIA was first established in Shanghai over 90 years ago. It is a market leader in the Asia Pacific region (ex-Japan) based on life insurance premiums, and holds leading positions across the majority of its markets. It had total assets of US$119,494 million as of 31 May 2012.

The AIA Group meets the savings and protection needs of individuals by offering a comprehensive suite of products and services including retirement planning, life insurance and accident and health insurance. The Group also provides employee benefits, credit life and pension services to corporate clients. Through an extensive network of agents and employees across Asia Pacific, AIA serves the holders of more than 24 million individual policies and over 10 million participating members of group schemes.

The AIA Group is a market leader in the Asia Pacific region based on life insurance premiums, and holds number one positions in six of its geographical markets. Due to its historical roots in Asia, the AIA Group has built a network of mainly wholly-owned businesses operating as branches or subsidiaries. Only in India, where legislation restricts foreign ownership of insurance companies to 26%, is the Group’s main operating unit a joint venture.

AIA is listed on the Main Board of The Stock Exchange of Hong Kong Limited under the stock code “1299” with American Depositary Receipts (Level 1) being traded on the OTC market (ticker symbol: “AAGIY”).  

16536 Postings, 3423 Tage Balu4uGut recherchiert!

 
  
    #5
07.11.12 23:15
 

4258 Postings, 3176 Tage SpaetschichtDanke

 
  
    #6
08.11.12 08:22
Mit ein bisschen Fantasie gibt es hier viele Möglichkeiten ! Z.B der Staat verkauft seine letzten Aig Aktien und die Aig läuft wieder richtig gut . Was kaufen sie bestimmt als erstes zurück ? A die eigenen Aktien und B etwas was gut läuft ?

Oder Aia wird komplett eigenständig . Oder es versucht sie doch noch ein anderer großer Versicherungskonzern zu übernehmen. Allianz z.B.

Prudential war anfangs so scharf auf die Aktien das sie eine Kurserhöhung machen wollten und sind dann im letzten Moment davon abgegangen!

Bin schon ein bisschen länger in Aig investiert und halte noch Abgeltungssteuerfreie Anteile .

Grüße Spät  

16536 Postings, 3423 Tage Balu4uVerkauf restlicher AIA-Aktien

 
  
    #7
1
17.12.12 12:31

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...licher-AIA-Aktien-2192726

 

4258 Postings, 3176 Tage SpaetschichtAig hat an institutionelle Investoren verkauft

 
  
    #8
20.12.12 07:22
http://translate.google.de/...g-vends-entire-stake-in-aia&act=url

http://www.zacks.com/stock/news/88834/aig-vends-entire-stake-in-aia

AIG Vends gesamte Beteiligung an AIA
von Zacks Equity Research
18. Dezember 2012 | Kommentare: 0 Empfohlen diesen Artikel: (0)
AIG | JPM | MS | DB | C | GS

Gestern, American International Group Inc. ( AIG - Analyst Report ) gab seinen Plan, die restlichen 13,69% der Anteile an den asiatischen Flügel zu verkaufen - AIA Group Limited (AIA) - für $ 6450000000. Das Unternehmen Beteiligung an AIA hat zu einer Gruppe von institutionellen Investoren gehandelt.

AIG preislich seiner jetzigen Beteiligung von 1,65 Milliarden Aktien im AIA für HK $ 30,30 (ca. US $ 3,91) pro Aktie. Am Montag schloss AIA bei HK $ 30,65 an der Hong Kong Stock Exchange, was einem Abschlag von 1,1%. Zunächst wurde der Deal im Bereich von HK $ 29,65-30,65 pro Aktie gefördert. Die Transaktion ist geplant, um am 20. Dezember 2012, vorbehaltlich der Erfüllung der regulatorischen Verstöße zu schließen.

AIG bestellt Goldman Sachs Group Inc. ( GS - Analyst Report ) und die Deutsche Bank AG ( DB - Snapshot-Bericht ) als Joint-Managern, während Citigroup Inc. ( C - Analyst Report ), JPMorgan Chase & Co. ( JPM - Analyst Report ) und Morgan Stanley ( MS - Analyst Report ) die Bookrunner der sale.Additionally sind, werden die Nettoerlöse aus dem Verkauf erwartet, dass zur Verbesserung der AIG Operating Leverage genutzt werden.

Im September dieses Jahres hatte AIG 6%-Anteil an AIA für $ 2,0 Mrd. eliminiert. Zuvor März 2012 hatte das Unternehmen $ 5600000000 aus dem Verkauf von 1,7 Milliarden Aktien oder 13% der Anteile an AIA angehoben.

Zuvor hatte AIG etwa $ 20,5 Mrd. EUR aus dem Initial Public Offering (IPO) von AIA an der Hong Kong Stock Exchange im Oktober 2010 deutlich höher als etwa 15 Milliarden Dollar erwartet, zuvor angehoben. Allerdings AIG dann war Gegenstand einer Sperrfrist von 6 Monaten und war auch erforderlich, um mindestens ein Drittel der Anteile an AIA für ein Jahr zu halten, veröffentlichen die Liste.

Dennoch hatte AIG erfolgreich ab etwa zwei Drittel seines Anteils an der AIA im Oktober 2010 vended, in erster Linie auf Eckpfeiler Investoren, da diese Investoren eine Sperrfrist von 6-12 Monaten auf ihren Investitionen. Ab September 2012 war das Unternehmen frei von jeglichen Verkauf Beschränkungen im AIA. Im Großen und Ganzen, hob AIG 35000000000 $ von AIA IPO und Pfahl Verkauf.

Mit der vollständigen Eliminierung von AIA sowie eine gründliche riddance von der US-Regierung Rettungspaket in Höhe von 182.300.000.000 $ und seine Beteiligung an dem Unternehmen, markiert in diesem Monat einen längeren Zeitraum in der Geschichte der AIG. Je früher als erwartet Wegwischen der Treasury-Anteil beschleunigt die Hauptstadt Flexibilität des Unternehmens und halten die das Vertrauen der Investoren. Allerdings glauben wir, dass AIG haftet durch frische regulatorischen Herausforderungen von der Fed nach vollständiger Verwässerung der Treasury-Beteiligung konfrontiert ist.

Darüber hinaus bestehen weiterhin intensiven Wettbewerb, höhere Aufwendungen, volatile Aktienmärkte, Ausweitung der Credit Spreads und reduzierten Zinssätzen zu Rückgängen, die voraussichtlich anhaltend unter Druck, die Margen zu präsentieren. So bleiben wir an der Peripherie im Moment um die verwaltungstechnischen und finanziellen Entwicklungen bei AIG für die Zukunft zu analysieren.

Daher pflegen wir eine langfristige Neutral Ausblick auf AIG mit Zacks Rang Nr. 3, das eine kurzfristige Halten Rating bedeutet, und zeigt keine klare Richtungen Druck auf den Bestand in der nahen Zukunft  

4258 Postings, 3176 Tage SpaetschichtAIA Group Beats Estimate With 89% Growth in 2012

 
  
    #9
27.02.13 22:51
AIA Group Ltd. (1299), the third-largest Asia-based insurer by market value, reported higher-than- expected 89 percent growth in net income last year, helped by market value gains in investments and product improvements.

http://www.businessweek.com/news/2013-02-26/...-growth-in-2012-profit

Profit rose to $3 billion, or 25.1 cents a share, in the 12 months to Nov. 30, from $1.6 billion, or 13.3 cents, a year earlier, the Hong Kong-based company said in a statement to the city’s stock exchange today. The number beat the $2.7 billion average estimate of 12 analysts surveyed by Bloomberg.

The value of new business rose 27 percent to a record $1.19 billion, the first time it topped $1 billion in at least four years. Chief Executive Officer Mark Tucker has been focusing on the indicator of projected future profitability of new policies after AIA was hurt by financial trouble at former parent American International Group Inc. and Prudential Plc (PRU)’s attempted takeover in 2010.

“We have built the momentum,” said Tucker in today’s statement. “There is a lot more to come.”

AIA, under the leadership of Tucker since July 2010, has more than doubled its annual new business value and lifted its embedded value, used to assess the economic worth of life insurers, by 50 percent over 2009, it said today. The shares have risen 67 percent over the price of AIA’s October 2010 initial public offering, beating the about 8 percent slide in the Hang Seng Finance Index.
Keeping Momentum

Today’s results will help the stock maintain the momentum, Credit Suisse Group AG analyst Arjan van Veen said in an e-mail. Investors and analysts will probably focus more on operating profit after tax, which rose 12 percent to $2.2 billion, instead of net income that includes the bigger-than-expected fair-value gains in equity investments, he added.

AIA shares rose 4.1 percent, the most since Sept. 7, to close at HK$32.85 after the results announcement.

Stocks in AIA’s six-largest markets advanced a weighted average of 12 percent in the second half, adding to the 5.5 percent gain in the previous six months, analysts led by van Veen wrote in a Feb. 20 report.

Currencies in the six -- Hong Kong, Thailand, China, Singapore, Malaysia and Korea -- strengthened 3.1 percent against the dollar in the second half, they said, bolstering results of AIA, which sells policies in local currencies while reporting earnings in U.S. dollars.
Wider Margin

The market-value loss of stock investments led to a 41 percent net income decline in 2011 for the insurer that books fair-value changes of equity holdings through profit and loss accounts.

AIA’s full-year new business value increase in 2012 beat the average estimate of $1.15 billion of seven analysts including those at UBS AG, Deutsche Bank AG and Goldman Sachs Group Inc.

It booked a 9 percent increase in annualized new premium, which tracks new policy sales, to $2.7 billion. New business margin -- the value of new business as a percentage of annualized new premium -- expanded 6.4 percentage points to 43.6 percent as the company shifts to more profitable policies with lower premium size, it said.

Embedded value climbed 15 percent to $31.4 billion in the year to Nov. 30 from a year earlier, the insurer said today.

AIA declared a final dividend of 24.67 Hong Kong cents a share, resulting in a 12 percent increase in total payout for the year to 37 Hong Kong cents.
Overseas Expansion

AIA completed the $1.8 billion purchase of ING Groep NV’s Malaysia business in December, boosting its market standing in one of Southeast Asia’s most promising life insurance markets to first from fourth and almost doubling its market share to 25 percent, it said in a statement in October.

The addition will start to contribute to AIA’s first- quarter operating numbers, Tucker said during a call with reporters today. The insurer set up its first note program as a public company that gives it the flexibility to issue medium- term notes to help refinance the purchase, he said.

AIA, which operates in 16 Asian markets after entering Sri Lanka last year, has received provisional approval to open a Myanmar representative office later this year, one of the first foreign companies to do so, Tucker said during the call. The country, an attractive market, won’t have a material impact on AIA for at least five years because foreign companies are not allowed to operate there until after 2015, he added.  

   Antwort einfügen - nach oben