Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

► DaimlerChrysler


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 14.02.07 22:33
Eröffnet am: 25.05.06 21:39 von: lea99 Anzahl Beiträge: 17
Neuester Beitrag: 14.02.07 22:33 von: lea99 Leser gesamt: 12.248
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
10


 

258 Postings, 5703 Tage lea99► DaimlerChrysler

 
  
    #1
10
25.05.06 21:39
DC hat den up move ausgehend vom Oktober 2005 neutralisiert. Der Vetrauensvorschuß an Herrn Dr. Dieter Zetsche ist geschmolzen. Charttechnisch jedoch bietet die jetzige Basis ein Fundament für höhere Kurse. Der 'Sternputzer' hat seine Hausaufgaben gemacht. Jetzt sollten die ersten Ergebnisse anstehen. Mit den neuen Modellen dürfte auch wieder die Nachfrage steigen. Vielleicht erst im späteren Sommer, da dann die MwSt.-Erhöhung doch noch einige Käufer dazu bewegt, ein 'Statussymbol' in die Garage zu holen.


 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
chart.png

4559 Postings, 5173 Tage ShortkillerLong TB0G1U auf DaimlerChrysler gekauft

 
  
    #2
2
22.06.06 20:23
Signal fehlt noch, aber MACD & Stoch & DMI gefallen mir gut.Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
x.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
x.jpg

7914 Postings, 5707 Tage semicoWichtig ist noch die haben das Gap geschlossen

 
  
    #3
25.06.06 13:36
vom 28 juli 05 als bekannt geworden war das Schremp zurück tritt meine ich.

Shortkiller könntest du beim signal bescheid geben ?

Danke mal im vorraus.





 

 

 

...Greats @all

Semi

 

4559 Postings, 5173 Tage ShortkillerDCX wird jetzt langsam interessant

 
  
    #4
1
29.06.06 19:46

Das Schöne am Renko mit Indisystem ist, dass die unwichtigen Spitzen intraday im Seitwärtsgeschiebe einfach ausgeblendet werden.

Ohne Beachtung des Equilla-Systems folgender Ansatz:
DMI dreht gerade von rot auf grün, gleichzeitig zieht die Trendstärke in die Richtung des fallenden DMI- mit. Einigermaßen sicher einkaufen kann man, wenn die nächsten Bricks nach oben gesetzt werden, die Indikatoren rot + grün weiterhin die Richtung beibehalten und die Trendstärke dabei wieder zunimmt.


Beste Grüße vom Shortkiller
... cheers

 
Angehängte Grafik:
x.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
x.jpg

258 Postings, 5703 Tage lea99DaimlerChrysler geht seitwärts.

 
  
    #5
1
09.07.06 19:45
Na, wo wollen die den hin? Um wieder den Weg in Richtung Norden zu finden, müsste doch schon einiges passieren. Die R-Klasse scheint sich nicht so gut zu verkaufen, wie geplant. Die neue M-Klasse hingegen läuft gut. Jedenfalls ist der Ausbruch aus dem down move scheinbar gelungen. Es könnte also wieder aufwärts gehen mit DaimlerChrysler. Allerdings sind die noch gute 10% vom 200er Durchschnitt entfernt. Es könnte also etwas dauern.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
daimler.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
daimler.png

258 Postings, 5703 Tage lea99DC pendelt zwischen horizontalen Widerständen

 
  
    #6
1
16.07.06 19:55
Der seitliche Ausbruch aus dem Abwärtskanal ist geglückt, aber jetzt scheint sich der Wert zwischen 36,4 und 39 Euro erst einmal auszuruhen. Durchatmen und mit Anlauf über den Widerstand? Es bedarf wohl noch einiger externer Impulse, um dem Konzern den Weg nach oben zu öffnen. Jedenfalls dem Kurs. Wenn das mit den Autos klappt, sollte das der Aktienkurs schon vorher anzeigen. Somit will da im Moment noch keiner so richtig ran. Shortkiller bist Du eigentlich noch drin im Long TB0G1U auf DaimlerChrysler? Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich den Einstieg abwarten, bis die 39 signifikant überwunden sind. Habe mal irgendwo gelesen, dass Dr. Zetsche bei 40 Euro für etwa 1 Mio Oiro eingestiegen ist. Er dürfte somit ein doppeltes persönliches Interesse an weiter steigenden Kursen haben. ...denn mach ma hin!

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DaimlerChrysler.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
DaimlerChrysler.png

258 Postings, 5703 Tage lea99DC Bodenbildung abgeschlossen?

 
  
    #7
3
27.07.06 16:20
Mit dem signifikanten, (wer hat eigentlich dieses Wort erfunden?), Überwinden des Widerstandes bei 39,10 Euro hat DaimlerChrysler jetzt gute Chancen wieder auf höhere Kurswerte blicken zu können. Dauzu wird die Unterstützung von 39,- Euro gewiss noch einmal gestestet. Hier könnten dann Longpositionen für den Herbst aufgebaut werden.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
daimler.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
daimler.png

4559 Postings, 5173 Tage Shortkillerzu #2: TB0G1U ist heute in Cash getauscht worden

 
  
    #8
27.07.06 20:15
Nicht auf der Spitze, aber schön im Plus. Will da weiter unten nochmal rein.
Beste Grüße vom Shortkiller
... cheers  

258 Postings, 5703 Tage lea99DC - 39 Euro als Unterstützung?

 
  
    #9
12.09.06 21:08
Seit Anfang August steht die 39 Euro Marke. Ein Test könnte zwar noch mal anstehen, sollte jedoch keine wirkliche Gefahr darstellen. Damit würde sich langfristig der Weg nach oben erschließen. Ein endlos Wave oder so bietet sich hier an. Evtl. knapp unter 39 Euro absichern oder gleich etwas ruhigeres wählen. Mein Zielgebiet ist der Bereich zwischen 45 - 50 Euro. Let's see what happens.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DaimlerChrysler_12.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
DaimlerChrysler_12.png

752732 Postings, 5789 Tage moyaChart-Check Daimler - Chrysler

 
  
    #10
19.09.06 05:58

CHART-Check DAILMER-CHRYSLER 

In der letzten Analyse vor 12 Monaten wurde ein Abschluss der seit Anfang 2003 laufenden Aufwärtsbewegung besprochen. Ein langfristiges Top sollte planmäßig bei der Widerstandszone bei rund 50 Euro gebildet werden. Nach diesem langfristigen Hochpunkt standen deutliche Kursverluste auf dem Programm. Das Primärziel auf der Short-Seite lag bei 35 Euro. Die Realität hat sich sehr gut an diesem Fahrplan orientiert, denn es gab ein Top bei 50.35 und Kursverluste bis 36.23 Euro.

Hier der Chart vom vergangenen Oktober:




wallstreet-online.de

Wellentechnisch ist die Sachlage recht eindeutig: Seit 2003 wurde eine große Zigzag-Korrektur nach oben ausgebildet. Entweder als handelt sich hierbei um eine große Welle |B| oder einen Degree höher. Der Unterschied liegt im Abwärtsziel der kommenden Jahre. Im ersten Fall geht es „lediglich“ bis 32 Euro abwärts, im zweiten Fall bis mindesten 25 Euro.

Die erste Variante wird favorisiert. Der jüngste Downmove bis Juni-Low war impulsiv, sodass das gleiche Spiel auf der Short-Seite stattfindet wie nach oben von 2003-2006. Lediglich der Preisumfang und die Zeitdauer werden kürzer sein.
Momentan steckt die Aktie in der Welle (B), die noch einige Monate andauern kann und zu einer Seitwärtsphase führt. Prinzipiell sind hierbei moderate Gewinne bis 43.10 realistisch (ggf. leicht höher). Nach diesem kleinen Rücklauf geht es spätestens Anfang 2007 wied er Richtung Süden.
Das Abwärtsziel auf Sicht von 12 Monaten liegt bei 31.70 Euro. Eine marginale Veränderung kann sich durch den tatsächlichen Startpunkt der Welle (C) ergeben. Im Idealfall wird die Aktie bei 31.70 das Low in 2007 ausbilden und danach wieder kräftig nach oben laufen.

Fazit: Der Trendpfeil zeigt nach unten. In den kommenden 12 Monaten sind Verluste bis unter 32 Euro einzuplanen.


Abbildung 1: Weekly-Chart DCX




wallstreet-online.de


 

Gruß Moya

 

Optionen

258 Postings, 5703 Tage lea99DC verkauft ehemalige Konzernzentrale ...

 
  
    #11
29.10.06 21:00
27.10.2006  (12:00)

DaimlerChrysler verkauft ehemalige Konzernzentrale in Stuttgart-Möhringen an IXIS Capital Partners Ltd.

Stuttgart/Berlin - DaimlerChrysler (News/Kurs/Chart/Board) (Börsenkürzel DCX) hat die ehemalige Konzernzentrale in Stuttgart-Möhringen an die IXIS Capital Partners Ltd.
verkauft. Die Liegenschaft wird für einen Zeitraum von 15 Jahren von DaimlerChrysler zurück gemietet, wobei ab dem elften Jahr Flächen abgemietet werden können. Der Campus Stuttgart-Möhringen wird vom Konzern langfristig weiter genutzt.

Die Planungen des Konzerns sehen vor, angemietete Büroflächen im Raum Stuttgart schrittweise aufzugeben, um nach dem Umzug des Vorstands und einiger Verwaltungsbereiche von Stuttgart-Möhringen an den Sitz der neuen Konzernzentrale in Stuttgart-Untertürkheim die frei werdenden Flächen in Stuttgart-Möhringen wieder aufzufüllen.

Die Liegenschaft umfasst ein Grundstück von rund 120.000 m² mit 13 Gebäuden und einer mietbaren Fläche von rund 107.000 m². Am Standort der ehemaligen Konzernzentrale arbeiten derzeit etwa 2.700 Menschen.

Der Mittelzufluss wird etwa EUR 240 Mio. betragen. Der bei dem Verkauf erzielte Operating-Profit wird nach US-GAAP über die Jahre der Rückmietung verteilt ausgewiesen. Er liegt, auf das jeweilige Jahr bezogen, in einem zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und beträgt für das Jahr 2006 rund EUR
18 Mio.. Die Übergabe der Liegenschaft erfolgt vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung im 4. Quartal, der Cash Flow wird ebenfalls im 4. Quartal gebucht werden.

DaimlerChrysler hat im Rahmen einer Prüfung des Immobilienbestandes die Liegenschaft in Stuttgart-Möhringen als nicht betriebsnotwendig eingestuft.
Die Prüfung ist Teil der laufenden Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Portfoliooptimierung mit dem Ziel, den Return on Net Assets (RONA) zu verbessern.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

752732 Postings, 5789 Tage moyaDAIMLERCHRYSLER - Rückfall in Kaufbereich

 
  
    #12
2
25.11.06 06:37

Die DAIMLERCHRYLSER gerät heute mächtig unter die Räder, was aber nach der Kursrallye der vergangenen Wochen nicht untypisch ist und sogar gute Chancen bietet...

DaimlerChrysler WKN: 710000 ISIN: DE0007100000

Intradaykurs: 45,35 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 10.01.2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die DAIMLERCHRYLSER Aktie brach am 01.11.2006 über den Widerstandsbereich 44,70-45,00 Euro aus und zog danach auf 49,25 Euro an. Von diesem Hoch aus fällt die Aktie seit 16.11.2006 zurück. Im heutigen Handel setzte die Aktie bereits auf dem überwundenen Bereich 44,70-45,00 Euro auf. Von dort aus erholt sich die Aktie im Tagesverlauf bereits, was durch die Lunte der heutigen Kerze dokumentiert wird. Sie deutet also Kaufneigung in diesem Bereich an.

Charttechnischer Ausblick: So lange die DAIMLERCHRYSLER Aktie per Tagesschlusskurs über 44,70-45,00 Euro notiert, ist die übergeordnete Aufwärtsbewegung vollkommen intakt. Die Ziele liegen bei 50,45 und später bei 58,22 Euro. Fällt die Aktie jedoch unter 44,70 Euro per Tagesschlusskurs zurück, wären Abgaben bis 42,66 Euro zu erwarten.

wallstreet-online.de

Gruß Moya  

 

Optionen

258 Postings, 5703 Tage lea99DC - Übergeordnete Aufwärtsbewegung gebrochen

 
  
    #13
2
05.12.06 20:46

Der Bruch der 44,70 ist eingetreten. Nichts außergewöhnliches nach einem solchen Anstieg. Der down trend ist aber damit nicht eingeleitet worden. Es geht nach einer kleinen Erholung wieder in Richtung 50,45. Die neue C-Klasse lockt neugierige Kunden an. Sollte der Kurs bereits darauf reagieren. Wäre schon sehr früh, aber Börse halt.

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DC_05.PNG (verkleinert auf 79%) vergrößern
DC_05.PNG

258 Postings, 5703 Tage lea99DC - 46 Euro jetzt als Unterstützung?

 
  
    #14
18.12.06 12:40
Es sieht ganz danach aus. Der nächste Widerstand sollte dann aber recht zügig genommen werden können. Es könnte sich sonst eine 'M-Formation' daraus entwickeln. Allerdings läge die Basis hier bei 38,70 Euro. Ob es das dann tatsächlich wird, kann ich nicht vorher sagen. Also abwarten und schauen.

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DaimlerChrysler_18.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
DaimlerChrysler_18.png

258 Postings, 5703 Tage lea99DC - Restrukturierung bei Chrysler im Februar 2007

 
  
    #15
1
27.12.06 17:19
Die Chrysler Group will im kommenden Februar einen Restrukturierungsplan für das Unternehmen vorlegen. Dies werde dann mit den Ergebnissen für 2006 veröffentlicht, sagte ein Manager des Automobilunternehmens am Freitagabend, der nicht namentlich genannt werden wollte und bestätigte damit einen Bericht der US-Zeitung "Detroit News" (Freitagausgabe). Die Restrukturierung werde allerdings nicht so drastisch ausfallen wie 2001, sagte er weiter. 2001 hatte die Tochter von Daimler Chrysler rund 40.000 Arbeitsplätze abgebaut.

Die Daimler Chrysler Aktie bewegte sich in einem intakten Aufwärtstrend. Aus diesem ist sie mehrmals signifikant nach unten ausgebrochen. Seitdem verläuft der Kurs in einer Aufwärtsbewegung parallel zum vorherigen Aufwärtstrendkanal. Das Chartbild hat sich dadurch weiter deutlich verbessert, denn die durch den Ausbruch entstandene Gefahr einer Trendumkehr ist somit abgewendet. Die Kursentwicklung bestätigt somit den erneut aussichtsreichen Chartverlauf. Aus diesem Grund können die Aktien-Positionen weiterhin unter Beachtung der Indikatorenanalyse aufgebaut werden.  


ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DC_27.png
DC_27.png

258 Postings, 5703 Tage lea99Chartanalyse der Daimler Chrysler - Aktie

 
  
    #16
2
27.01.07 11:08
Die Daimler Chrysler Aktie bewegte sich in einem intakten Aufwärtstrend. Aus diesem ist sie mehrmals signifikant nach unten ausgebrochen. Seitdem verläuft der Kurs in einer Aufwärtsbewegung parallel zum vorherigen Aufwärtstrendkanal. Das Chartbild hat sich dadurch weiter deutlich verbessert, denn die durch den Ausbruch entstandene Gefahr einer Trendumkehr ist somit abgewendet. Die Kursentwicklung bestätigt somit den erneut aussichtsreichen Chartverlauf. Aus diesem Grund können die Aktien-Positionen weiterhin unter Beachtung der Indikatorenanalyse aufgebaut werden.

Es wird also volatil bleiben, engen Scheine sind somit nicht die beste Wahl.

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DC.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
DC.png

258 Postings, 5703 Tage lea99Das Hoch ist geknackt !!

 
  
    #17
14.02.07 22:33
So, erster Schlußkurs über dem alten Hoch vom Februar 2006. Und dann gleich satt zugeschlagen. Jetzt gibt es Platz für Kursspekulationen. Mein Schein TB0Q3U. Wünsche allen viel Erfolg.

ariva.de Gruß Lea

 

Optionen

Angehängte Grafik:
DC_14.PNG (verkleinert auf 59%) vergrößern
DC_14.PNG

   Antwort einfügen - nach oben