Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

█ Der ESCROW - Thread █


Seite 1 von 143
Neuester Beitrag: 23.03.19 21:04
Eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 4.555
Neuester Beitrag: 23.03.19 21:04 von: zocki55 Leser gesamt: 856.579
Forum: Börse   Leser heute: 93
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  

808252 Postings, 3331 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

 
  
    #1
33
23.01.14 13:48

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
3530 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  

336 Postings, 4163 Tage olle15Erinnerungen

 
  
    #3532
2
17.03.19 17:35
Da muss noch was kommen...


https://youtu.be/IdX6N8l97Go

Schönen restsonntag noch  

758 Postings, 3091 Tage Abkassierer30mrd

 
  
    #3533
3
17.03.19 17:49
Spekulation!  

1843 Postings, 3333 Tage PolytourUralt Video vermutlich Okt.2010

 
  
    #3534
17.03.19 18:37
?????????????????????
Was soll das???  

336 Postings, 4163 Tage olle15Ja

 
  
    #3535
17.03.19 18:57
Ich weiß... Uralt
Und...???

Was soll was??????  

1843 Postings, 3333 Tage PolytourVerzeih, wollte Dir nicht nahe treten!

 
  
    #3536
1
17.03.19 19:26
Jeder denkt halt erstmal, daß es was aktuelles ist und schaut dieses Uralt-Video an und das kennt doch schon fast Jeder!

Bitte schreib doch dazu : Video vom 1.10.2010 z.B.
Nix für ungut, Poly  

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaAlles wird gut

 
  
    #3537
4
19.03.19 16:58
(m)einer Meinung nach und hoffentlich.
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=147639314

A new Corp., WMB INC wurde in Honolulu, HI gegründet und hat die gleiche CPA wie Nationstar Mortgage Co. Es scheint sich um ein Rückversicherungsgeschäft zu handeln.

https://hbe.ehawaii.gov/documents/business.html?fileNumber=296457D1

Was ich auf Ihrem Link sehe, ist der registrierte Vertreter.
Eine Firma namens "Corporation Service Company.

Ein kurzer Blick zeigt mir, dass sie Lösungen für "Konkurs entfernte Einheiten"
oder "Konkurs entfernte Fahrzeuge" und LLC's für diesen Zweck anbieten.

Siehe: https://www.cscglobal.com/global/web/csc/...ptcy-remote-entities.html

Erinnern Sie sich, dass WMIH beantragt hat, eine zellgebundene Struktur zu sein? Mit dem Ziel, eine Zweckgesellschaft zu werden? Ist das nicht genau das Gleiche wie bei einer Konkursfernstation?

---->http://en.wikipedia.org/wiki/Bankruptcy_remote

"Ein Konkursfernunternehmen ( bankruptcy remote company ) ist ein Unternehmen innerhalb einer Unternehmensgruppe, dessen Konkurs so wenig wirtschaftliche Auswirkungen wie möglich auf andere Unternehmen der Gruppe hat. Eine entfernte Konkursfirma ist oft eine Einzweckorganisation."

----> http://en.wikipedia.org/wiki/Special_zweckgebundene_Gesellschaft

"Eine Zweckgesellschaft (SPE; oder, in Europa und Indien, Zweckgesellschaft/SPV, oder, in einigen Fällen in jeder EU-Gerichtsbarkeit - FVC Financial Vehicle Corporation),

also eine special purpose entity  ist eine juristische Person (in der Regel eine Aktiengesellschaft irgendeiner Art oder, manchmal, eine Kommanditgesellschaft), die zur Erfüllung enger, spezifischer oder vorübergehender Ziele gegründet wurde.

SPEs werden in der Regel von Unternehmen eingesetzt, um das Unternehmen vom finanziellen Risiko zu isolieren. Sie werden auch häufig verwendet, um Schulden zu verstecken (inflationäre Gewinne), Eigentum zu verstecken und obskure Beziehungen zwischen verschiedenen Einheiten, die tatsächlich miteinander verbunden sind (siehe Enron)......."


 

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaAlles ist gut

 
  
    #3538
11
19.03.19 17:28
wenn endlich der letzte Vorhang fallen würde.....bis dahin ein
paar Tatsachen zum Thema.....?  :-)

"Sind verbriefte Vermögenswerte mit Safe-Harbor-Vermögenswerten identisch?

Ja, sobald davon ausgegangen wird, dass die Vermögenswerte an eine SPE "verkauft" (übertragen) wurden, wodurch dem Originator ie WMB die Kontrolle über den Vermögenswert entzogen wird.
Im Jahr 2008 war der Standard für die Qualifizierung eines Vermögenswertes für Safe Harbor viel weniger streng, so dass die meisten verbrieften Vermögenswerte (Kredite) qualifiziert waren......"

Anm: Sag nicht nur ich, Beweise ohne Ende gepostet und bestätigt hier sogar ein hotmeat.
ups...... hotmeat ?......von der Vorgabe abgewichen ?   :-)  Ehrlicher schwacher Moment ?

Hmmmmm.......( das ist der, der auch alles weiß. Und schön sukzessive immer weiter seine Erwartungen ---öffentlich und fettgedruckt----- in hunderten seiner posts runtergeschraubt hat. Intention Frustvergrößerung und  Erwartungsminimierung ?  )

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=144513136  

599 Postings, 3105 Tage Planetpaprika# 3537

 
  
    #3539
4
19.03.19 20:21
......die zur Erfüllung enger, spezifischer oder vorübergehender Ziele gegründet wurde.......

SPEs werden in der Regel von Unternehmen eingesetzt, um das Unternehmen
vom finanziellen Risiko zu isolieren.

Sie werden auch häufig verwendet, um Schulden zu verstecken (inflationäre Gewinne),
                                                                  Eigentum zu verstecken
und obskure Beziehungen zwischen verschiedenen Einheiten, die tatsächlich miteinander verbunden sind (siehe Enron)......." zu verschleiern............
 

37 Postings, 95 Tage J.MurphyRuhe bewahren

 
  
    #3540
9
20.03.19 20:54
denn ,es wurde alles schon vor Jahren beschlossen was jetzt passiert.

Brian Rosen wollte uns nicht aber er musste uns mit nehmen.
Darum sollten wir die Ruhe bewahren.
Unser EdGAR ist ein guter Anwalt der unter der Regie von seinem Boss das Beste rausholen wollte,da  waren immer 30 Mrd. raus zu hören.
TPG hat nicht umsonst kurz vor Toreschluss den Por7 spontan unterschrieben.
Also ich bin wirklich seeeehr zuversichtlich das da mehr rauskommt als man uns erzählen mag.
Fakten hin oder her, wir kennen die ganzen Tricks und Schiebereien nicht die möglich sind (die Besserwisser der Faktenlage auch nicht,denn sie sind keine Wirtschaftsanwälte der amerikanischen Justiz)
Wir haben schon so lange gewartet,daß werde wir auch abwarten können.

Zuversicht ,verlieren können wir nicht mehr,denn wir haben schon alles verloren .Ergo :wir können nur noch gewinnen.  

37 Postings, 95 Tage J.MurphyTjA; Piersinhaber haben fertig

 
  
    #3541
2
20.03.19 22:25
darum können diese nur noch witzig vergeben. Hat sich doch nicht so geluhnt nach all den Jahren. Besonders als Besserwisser und Fasterjünger (der hatte zwar auch ein Wissen aber auch eingeschränkt in seinem Horizont,wie heute einige Alternativ-Jünger----genau wie die Afd,es passt nicht in unsere Multikultiwelt der Weltoffenen Medien)

Wir werden unseren Lohn erhalten,sogar mehr als das.  

788 Postings, 3363 Tage ChangNoiDer Absturz

 
  
    #3542
11
21.03.19 06:40
Von gestern kann doch nur eines bedeuten:
Zuerst einmal ist es offensichtlich dass hier massiv manipuliert wird.
10% .. schon als ˋVorgabé im PRE  -Sell ...
Warum sollte COOP um 10% fallen, an einem Tag

Für mich bedeutet das: Es wird bei der Ausschüttung der Save-Harbor-Werte
Zumindest teilweise ein S4V geben. Denn so macht dieser Absturz absolut Sinn.

Und dies wird sehr bald passieren  

758 Postings, 3091 Tage AbkassiererS4V

 
  
    #3543
3
21.03.19 08:03
Was ist das?  

1843 Postings, 3333 Tage PolytourShares for Value, Werte werden in Shares vergütet!

 
  
    #3544
5
21.03.19 08:25
So in etwa!  

788 Postings, 3363 Tage ChangNoiAls ob

 
  
    #3545
12
21.03.19 11:54
Ist ja schon ein wenig spannend ..
Seit Montag ist das gesammte GRB - und wirklich das gesamte - hier unterwegs, als ob Sie es gewusst hätten dass diese 10% am Mittwoch passieren.

Und, bei den Marktmanipulierern hat das Timing gestern funktioniert - kaum schreibt EIN Analyst (Piper Jaffray) dass COOP Underweight ist - schon geht die Aktie um 10% runter .. EIN Analyst bewegt 2,7Mio Aktien ?

Ja Ne oder ?

Das Timing war aber diesmal besser als das Timing bei der Verkündung von B.Rosen "We Have a Deal" - POR6 , wo WAMU schon 2 Minuten vorher abgerauscht ist ..
 

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaJa ne oder

 
  
    #3546
6
21.03.19 14:30
ich hoffe ChangNoi...............!!, daß der Kursverlust und -rutsch
gewollt, inszeniert und Vorzeichen für ein baldiges Ereignis ist.......
Wir werden es bald sehen, ob es eine Reaktion gen Norden gibt.

Immerhin steht ja nichts weniger als das formale Ende der CH11-Konkursfälle an und
Mr. Cooper samt NOL`s  ist immernoch aus WmIh..... und Wmih aus WMI hervorgegangen....?

Apropos Verlustvorträge. Ein finanzieller Riesenvorteil,  der auf dem Markt sehr begehrt wird,
hier ein Link aus 2015:
https://seekingalpha.com/article/...inally-begin-utilizing-their-nols

Bis 2031 allerdings diese zu verbraten wird schwer für COOP. Die Abschreibungen 2018 und die Verschuldung taten ihr Übriges, neben allen anderen Mergerfaktoren, die erst einmal den Kurs negativ belasten, dazu wenig Aktien im Umlauf, Kursdrücken und shortgehen noch leichter.
https://nakedshortreport.com/company/COOP
https://volumebot.com/?s=coop
Da fällt es schwer, ein Kursziel zwischen 9 und 23 Dollar zu bestimmen.

Lt. J.B. will COOP  also profitabler werden und sich auf Zugewinne konzentrieren für die Shareholder.
.....Er meinte wohl eher für die Nutzung der NOL`s......?  Denkt an die Aktionärsstruktur von Nationstar, und daß bei Wmih weder die Aktionäre unterstützt, noch gewollt waren.




 

599 Postings, 3105 Tage Planetpaprika#Abkassierer

 
  
    #3547
3
21.03.19 22:35
Es gibt viele, die sagen, unmöglich, andere meinen das einzig Logische.
(Bbanbob auf Ihub z.B.)
Ein share for value würde für uns ein Ereignis sein, bei dem COOP-Aktien ausgegeben werden,
um Vermögenswerte der ehemaligen WMI-Holdinggesellschaft zu erwerben,
die derzeit außerhalb des Konkursverfahrens gehalten werden.

Dazu muß man an safe harbor glauben, an Werte an die WMI, an die Machbarkeit, an recovery und fair & reasonable und they will be there und noch ein paar Indizien mehr :-)

Es ist unglaublich, daß wir a immer noch da sind b immer noch nicht alles geklärt ist.....
 

31 Postings, 2630 Tage Anleger19Smoking Gun

 
  
    #3548
11
22.03.19 12:16
Wenn man das hier alles so verfolgt,  dürfte die "Smoking Gun" die "Safe Harbor Werte" sein.  Seht ihr das ähnlich?

 

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaNein und ja

 
  
    #3549
16
22.03.19 13:47
die smoking gun, in einem Nebenraum des Gerichtsaals 2011 mit den Beteiligten Walrath, Rosen und Sussman, werden wir nie erfahren. Tatsache ist, Rosen wirkte geohrfeigt, Walrath wußte Bescheid und Sussman should have held for more war ein Kommentar eines Hedgefonds?vertreter.....

für Sussman war das einmalige persönliche Erscheinen ausreichend, um entscheidend einzugreifen.

Die safe harbor-Werte wenn es sie so gibt, wie vermutet, gehen m.M.n. an die jetzigen
rechtmäßigen Inhaber, die released haben.
Das war im POR 6 so nicht vorgesehen, geschweige denn ein EC.
Lt. JPM :
"importantly, we did not acquire the assets or liabilities of the bank’s holding company or assume the $14billion of senior unsecured debt and subordinated debt of Washington Mutual’s banks.

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=104432545
 

424 Postings, 3555 Tage tobstaLIBOR

 
  
    #3550
4
22.03.19 21:24
https://usdollarliborsettlement.com/

gibt es dazu schon eine Anfrage an die FDIC oder irgendwas Neues mit Datum?


btw: W8BEN und Flatex.... laut Flatex wird das eingereichte W8BEN zwar archiviert aber nicht notwendig, da die Bank im gesamten schon eine Vereinbarung mit den USA besitzt und somit generell nur die ermäßigten 15 % Quellensteuer abzieht...  

599 Postings, 3105 Tage PlanetpaprikaLibor

 
  
    #3551
3
23.03.19 17:19
nix Neues...
WAMU war eine der Hauptbetroffenen, die von JPM, DB...... (natürlich und beide auch fett im Euriborskandal bestraft), ....... Credit Suisse und CITI u.a. gelinkt wurde
( Barclays und UBS gingen wegen "Mitarbeit" straffrei aus )
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...nen-reich-wurden/

Die FDIC hat als Receiver ein großes Interesse, in wieweit Wmilt davon profitiert, großes hmmm.....

CITI und JPM verneinen jegliche Schuld:
According to the settlement agreement, Citigroup and JPMorgan denied wrongdoing, and settled to avoid the cost and distraction of litigation. Several banks remain defendants.

https://www.reuters.com/article/...rate-rigging-lawsuit-idUSKCN1NS1SF
 

1417 Postings, 3332 Tage koelner01@Planet

 
  
    #3552
4
23.03.19 18:12
Frag mal Speakerscorn ob JPM ein Verschulden hatte er ist für JPM zuständig.  

808252 Postings, 3331 Tage unionEscrow Übersicht März 2019 (grafische Übersicht)

 
  
    #3553
10
23.03.19 19:50
Heute einmal eine mehrteilige Übersicht zum aktuellen Stand bei den Escrows. Ab und zu lohnt sich eine Übersicht, weil die vielen Informationen doch schnell untergehen. Ich unterteile die Übersicht einmal in folgende Bereiche:

   1. Grafische Übersicht zum aktuellen Kassenstand
   2. Noch nicht bearbeitete Klassen
   3. Ausblicke und Möglichkeiten zu Escrow-Ausschüttungen

Die grafische Übersicht ist derzeit hochgerechnet, weil dazu noch keine festen Daten vorhanden sind. Ende April kommt der neue Quartalsbericht vom WMILT heraus, der dann sicher exaktere Werte hat.
Diese unten angegebenen 50 Mio.$ sind allerdings komplett alles Geld, was irgend wie da ist, auch wenn es natürlich nicht komplett für Auszahlungen zur Verfügung steht...  
Angehängte Grafik:
auszahlungsstand_m__rz_2019.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
auszahlungsstand_m__rz_2019.jpg

808252 Postings, 3331 Tage unionEscrow Übersicht März 2019 (unbearbeite Klassen)

 
  
    #3554
11
23.03.19 19:51

Aus dem letzten 10-k ( http://www.wmitrust.com/wmitrust/document/8817600180327000000000001 ) und von User hotmeat erläutert ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=147631703 ), haben wir folgende Klassen, die noch nicht bearbeitet wurden:

In der jetzt anstehenden Tranche 5 haben wir zwei Typen von Anspruchsberechtigten nach dem 10K (Pdf-Seiten: 22-24): Einerseits die „Mortgage Pass-Through Litigation (MPTL) und andererseits die WMB Subordinated Debt Misrepresentation Claims (SDMC).


MPTL: „Diese repräsentieren das Rentensystem der New Orleans Employees, das Rentensystem der MARTA / ATU Local 732 Employees und den National Annuity Trust Fund von Boilermakers. Ihre letzte Forderung beläuft sich auf 273 Mio. USD, die das Konkursgericht für verfrüht hielt, ihnen aber die Möglichkeit einräumte, erneut eine Forderung zu stellen, sobald die Rückforderungen für nachrangige Inhaber von Ansprüchen der Klasse 18 verfügbar würden. Basierend auf einem anderen Poster ist es möglich, dass sie aufgrund einer ähnlichen Klage, die bei einem anderen Gericht verloren geht, nicht erneut eingereicht werden.


SDMC:Dies sind Inhaber von WMB-Anleihen, Klasse 17B, denen ein nachrangiger Anspruch in Höhe von 15 Mio. $ gewährt wurde. Dies stellt die Mehrheit der SDMC-Forderungen dar, wobei die verbleibende Minderheit (??) noch umstritten ist. Der Trust hat angegeben, dass er diese streitigen Ansprüche in einem Rechtsstreit führen wird, falls die Rückforderungen die Klasse 18 erreichen.

 

808252 Postings, 3331 Tage unionEscrow Übersicht März 2019 (Aussichten)

 
  
    #3555
12
23.03.19 20:01

Die zeitlichen Aussichten sind überschaubarer geworden, weil vor unserer Tranche 6 nicht mehr viel übrig geblieben ist. Die Klasse 17B hat offensichtlich noch ein paar ungeklärte Anspruchsberechtigte, die der WMILT gerichtlich behandeln wird. Und in Klasse 18 werden wir sehen, ob da überhaupt noch jemand Forderungen stellen wird, denn bei den wenigen vorhandenen Mio.$ können die sich ihre Forderungen gleich sparen.
Womit wir genau bei dem Punkt sind, wo die Meinungen auseinander gehen. Der Cowboy meint, dass vorhendene Werte jetzt, nach Beendigung der Tranche 4, fließen können. Nur macht das Sinn, wenn in Klasse 18 noch potenzielle Forderungen lauern, die bei Aussichten von wenigen Mio.$ gar nicht mehr eingereicht werden, aber bei Milliardenhintergründen sehr wohl ihr „Glück“ versuchen werden, obwohl diese Milliardenhintergründe ja selbst nichts mit dem Wasserfall zu tun haben?
Wir dürfen nicht außer Acht lassen, dass, wenn Mrd.$ im Hintergrund herumschwirren, die Anspruchsberechtigten viel mehr Energie in ihre Forderungen stecken werden, als wenn kein Geld vorhanden ist.

Dementsprechend halte ich die jetzige Ausschüttung von WMI-Altwerten für verfrüht, weil offiziell vor uns noch vorrangige Klassen vor uns dran sind. Und irgend welche Treuhänder werden den „Teufel“ tun und Gelder zu früh zu verteilen und dadurch Ärger riskieren.

Wir haben einfach kein bekanntes Szenario, an dem wir uns orientieren könnten. Und so werden wir erst einmal weiter hin die kontroversen Meinungen zu dem Thema haben. Ich hoffe, der WMILT informiert uns bald, welchen Fahrplan er jetzt hat. Dann können wir sehen, welche zeitlichen Hürden noch im Wasserfall stecken... hoffentlich kein unnötiger Verhandlungsmarathon mehr, wodurch der WMILT seine Arbeit (und das Geldverdienen) noch bis 2021 weiterführen könnte.


LG
union


 

3177 Postings, 3001 Tage zocki55tobsta.... flatex es werden 15%

 
  
    #3556
23.03.19 21:04
durch die US Steuer einbehalten ...OK

dann wäre es doch interessant ob der D.Fiskus - dann die Hände voll auf hält oder nur die restlichen 14% möchte...??  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Trader 84, speakerscorner2018