71 Tage MEIN Brexit


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 06.04.20 16:42
Eröffnet am: 14.01.19 10:07 von: gogol Anzahl Beiträge: 220
Neuester Beitrag: 06.04.20 16:42 von: hokai Leser gesamt: 13.589
Forum: Talk   Leser heute: 11
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

13401 Postings, 5064 Tage gogol71 Tage MEIN Brexit

 
  
    #1
7
14.01.19 10:07
Ich glaube zwar weiterhin nicht an einen Brexit ( wie schon die letzten Monate ) aber einen persoenlichen Plan B sollte ich doch langsam aus der Tasche holen oder zumindesten vorbereiten.

Dank unseres letzten Finanzminister aus Bayern und seinem Erlass vor der Bundestagswahl ( aufleben der deutschen Staatsbuergerschaft  ) gibt es eine ,,einfache " Loesung und auch gleich eine Frage an .........

Was muss ich bezahlen, wenn Reisepass und Ausweis schon ,, etwas laenger " abgelaufen sind ?  
194 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

15227 Postings, 5529 Tage quantasWir brauchen keinen Brexit

 
  
    #196
7
31.01.20 17:34
Wir haben nie JA gesagt zu diesem Verein und es geht uns trotzdem blendend in der Schweiz!

Schön das schreiben zu dürfen.

40470 Postings, 6979 Tage Dr.UdoBroemmeBürgermeister muss abdanken - er ist Schotte!

 
  
    #197
2
31.01.20 21:05
Die blau-weiße Schottland-Flagge vor einem Haus in Brunsmark hat schon bessere Zeiten erlebt. Der starke Wind hat sie an der Seite einreißen lassen. Ein Zeugnis turbulenter Zeiten. Und auch der Mann, dem das ausgefranste Tuch gehört, fühlt sich höheren Mächten ausgesetzt. Der Brexit hat ihn und das gesamte Dorf im Kreis Herzogtum Lauenburg nämlich ordentlich durchgewirbelt. Doch der Reihe nach: Iain Macnab aus Schottland lebt mit seiner Familie seit fast 30 Jahren in der 160-Einwohner-Gemeinde. Seit zwölf Jahren ist der Schotte hier Bürgermeister. Doch jetzt muss er sein Amt aufgeben. Gezwungenermaßen. Weil ein EU-Gesetz das so will. Denn mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ist der Mann mit schottischem Pass vom Papier her kein EU-Bürger mehr. Und nur die dürfen laut Gesetzeslage offizielle politische Ämter bekleiden. Macnab dann also nicht mehr.
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/...rmeister432.html

13401 Postings, 5064 Tage gogolJa @ quantas, deshalb gehen wir

 
  
    #198
2
31.01.20 22:34
auch gleich ganz traurig aus dem Haus um zu ......FEIERN.....

wie sagte die dt. Uschi.......wir verlassen heute eine starke Gemeinschaft......
( Prost )

16128 Postings, 2635 Tage WeckmannAlso wenn Schottland demnächst seine Unabhängig-

 
  
    #199
3
31.01.20 22:52
keit erklären würde und der EU beitreten würde, könnte Mr. Macnab ja wieder kandidieren.  

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddyGratulation UK - geschafft !

 
  
    #200
4
01.02.20 00:04
Endlich keine Bevormundung mehr durch den EU Wasser Kopf.
Und das schönste: man kann wählen zwischen nützlichen und weniger nützlichen Zuwanderern.
Wenn ich da an "gewisse" EU-Bürger aus Südosteuropa denke, kann ich gut verstehen, dass UK in Feierlaune ist.

Übrigens, Merkel will die Aufnahme von Albanien forcieren.
Welch ein Wahnsinn!  
Auch dieser Kelch geht jetzt an GB vorbei.
Congratulation!

 

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddyImmerhin: Unverschämt waren die

 
  
    #201
3
01.02.20 00:17
Kosten, die mein Neffe vor einem Monat für den britischen Pass bezahlen musste: Ca. 3000 GBP, das ist einer der höchsten Gebühren weltweit.
Nach dem Austritt ist jetzt für die in UK lebenden EU-Bürger der zweite Pass nicht mehr so leicht zu erwerben.  

16128 Postings, 2635 Tage Weckmann53 % der Briten sind mittlerweile gegen den Bre-

 
  
    #202
1
01.02.20 00:56
xit.

Jahrelang standen sich die Befürworter und Gegner des Brexits unversöhnlich gegenüber. Nun zeigt sich nach dem vollzogenen EU-Austritt: Daran hat sich in Großbritannien nichts geändert.
 

16128 Postings, 2635 Tage WeckmannUnd eine knappe Mehrheit in Schottland ist für die

 
  
    #203
1
01.02.20 01:02
Unabhängigkeit Schottlands - erstmals seit 2015 (YouGov-Umfrage).

Auch die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon ist bekanntlich für die schottische Unabhängigkeit - ebenso wie für eine Rückkehr in die EU.
 

8071 Postings, 2186 Tage Pankgraf@ Weckmann

 
  
    #204
2
01.02.20 01:54
Esist doch nur eine knappe Mehrheit für die Schottische Unabängigkeit...
Ihr als Überzeugungs-Relativierer solltet dem keine Beachtung schenken !  

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddyDänemark und Finnland

 
  
    #205
4
01.02.20 07:46
könnte ich mir als Austrittskandidaten gut vorstellen.
Wenn das Modell"UK als das Singapur in der Nordsee" funktioniert.

Eintritt längerfristig geplant: Serbien, Montenegro,Kosovo, Albanien am liebsten sofort.

Das bedeutet, die Armutszuwanderung aus diesen Ländern ist vorprogrammiert.
Siehe Rumänien, wo ganze Dörfer nach Deutschland eingewandert sind.
Soll das der Sinn einer "Gemeinschaft" sein?

Wie schon geschrieben: UK kann jetzt filtern zwischen nützlichen und weniger nützlichen Einwanderern.
Das heißt, die sozialen Wohltaten können in vernünftige Bahnen gelenkt werden.
 

13401 Postings, 5064 Tage gogolGuten Morgen EU Buerger

 
  
    #206
1
01.02.20 07:49

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddy#206 Morgen, nach der gestrigen Feier

 
  
    #207
2
01.02.20 07:57
Schon soooo früh auf ?
Auf der Insel ist es immerhin erst kurz vor sieben.  

13401 Postings, 5064 Tage gogolerst einmal die Kosten

 
  
    #208
2
01.02.20 07:57
also ein Pass kostet ca. 300 Euro ( kleiner Tippfehler )
die Staatsbuergerschaft ca. 1500 Euro
Freiheit.......unbezahlbar......
dt. Staatsbuergerschaft behalten.......
,, Dank " Herr Schaeuble, kann man ALLES auch ohne Antrag einfach ruhen lassen, gibt es auch nur in Deutschland,
nach x Jahren lebt alles automatisch wieder auf !

13401 Postings, 5064 Tage gogolliege noch im Bett

 
  
    #209
1
01.02.20 08:01
innere Uhr

47978 Postings, 3491 Tage boersalinoMöge Brüssel es so genau nehmen wie bei Bananen

 
  
    #210
5
01.02.20 08:15
Ordnung muss sein!

 
Angehängte Grafik:
brexit.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
brexit.jpg

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddy#208 es bleibt bei GBP 3.000,00 @ gogol

 
  
    #211
2
01.02.20 13:11
Hatte heute zufällig mit meinem Neffen gesprochen.
Du hattest etwas ganz wesentliches vergessen.
Nämlich die Gebühren für den Staatsbürgerschaftstest und dann noch die Zeremonie dafür, dass man ein Untertan der Queen ist. Alles zusammen  £ 3.000 !!!

Die Kosten bekam er übrigens von Siemens UK erstattet.
Die haben in Manchester  ihr UK Head Office.
 

40470 Postings, 6979 Tage Dr.UdoBroemmeWurden schon die ersten 350Millionen an die NHS

 
  
    #212
1
01.02.20 14:14
überwiesen?
Angehängte Grafik:
nhs.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
nhs.jpg

13401 Postings, 5064 Tage gogol@ 211 das sind zwei paar Schuhe

 
  
    #213
1
01.02.20 14:45
also ist dein Neffe nun britischer Staatsbuerger, wie ein dort geborener u.s.w. und nicht wie in @201 geschrieben ,, nur Passbrite ''
,,Problem " geklaert oder ich hatte es falsch gelesen.

5915 Postings, 1696 Tage bigfreddy#213 Ja, so ist es.

 
  
    #214
4
02.02.20 00:09
Er hat die doppelte Staatsbürgerschaft.
Dies war erforderlich um die Gewissheit zu haben, in UK bleiben und arbeiten zu können - nach einem Austritt. Der sog. "Passbrite" , diese Option ist wohl jetzt nicht  mehr so leicht möglich, wobei hier noch nicht alles  endgültig  geklärt ist.

Und Problem beim "nur Passbriten" er könnte, auch bei geringen Straftaten, die Aufenthaltserlaubnis verlieren.

Aber das sind jetzt zum Thema BREXIT nur Nebensächlichkeiten.
Freu dich über den Ausstieg und ich drücke die Daumen für erfolgreiche Verhandlungen UK vs. EU.
Einfach wird das nicht.
 

13401 Postings, 5064 Tage gogolWir befinden uns nun

 
  
    #215
2
02.02.20 08:16
im 2. Drittel !
Die Spielzeit dauert bis zum 30. Juni, da bis zu diesem Datum eine Verlaengerung der ,, Uebergangszeit " im Raum schwebt.

Ich habe gestern erfahren( ging den umgekehrten Weg ) die dt. Staatsbuergerschaft kostet nur ca. 500 € und es gibt sogar die Moeglichkeit diesen Betrag in Raten zu bezahlen oder erlassen zu bekommen ( auf Antrag )

13401 Postings, 5064 Tage gogolund EURE Politiker wollen uns sagen

 
  
    #216
1
06.02.20 13:23
die Brexit Wahl sei ,,undemokratisch " weil auf Luegen aufgebaut
ABER
bei uns wird eine Niederlage von den Brexit Gegner am Ende doch akzeptiert !!!

Das nennt sich Demokratie

13401 Postings, 5064 Tage gogolHochachtung fuer Frau May

 
  
    #217
1
06.02.20 13:24

13401 Postings, 5064 Tage gogolwir halten einen Nigel Farage aus !

 
  
    #218
1
06.02.20 13:43
aber ihr keinen Bjoern Hoecke ?

13401 Postings, 5064 Tage gogolkeine Angst vor Corona, aber Angst vor

 
  
    #219
1
06.04.20 14:24
Nun haben wir wirklich Wichtigeres zu tun
The Daily Telegraph
Warum er es in Zeiten wie diesen für verrückt hält, weiter über den Brexit zu verhandeln, erklärt Kolumnist Ben Kelly:

   „Der Brexit steht in London nicht mehr ganz oben auf der Tagesordnung. Der Kampf gegen die Epidemie beansprucht nun vollständig die Aufmerksamkeit und die Expertise des öffentlichen Dienstes und der hochrangigsten Regierungsmitglieder. Es macht einfach keinen Sinn, dass sich die Besten und Klügsten der Exekutive jetzt oder demnächst auf den Brexit fokussieren. Großbritannien und die EU-Staaten sehen sich einer gewaltigen gesundheitlichen, wirtschaftlichen und politischen Krise gegenüber. Da hat keine der beiden Seiten die Kapazitäten, sich auf die Brexit-Verhandlungen zu konzentrieren.“

https://www.eurotopics.net/de/237418/brexit-verhandlungen-verschieben#

26723 Postings, 3899 Tage hokaiBrexit erinnert mittlerweile an denn BER

 
  
    #220
1
06.04.20 16:42

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben