Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WCM die Substanz der Zukunft!


Seite 8 von 173
Neuester Beitrag: 16.07.12 19:31
Eröffnet am: 25.12.03 20:56 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 5.32
Neuester Beitrag: 16.07.12 19:31 von: Biotechspezi. Leser gesamt: 444.256
Forum: Börse   Leser heute: 19
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 173  >  

5917 Postings, 6169 Tage sard.Oristanerkurspa - ich habe am Samstag ein Email vers.

 
  
    #176
04.01.04 22:37
der Bafin ein Email geschrieben. Ich erwarte am Montag eine Nachricht.
Zur Meldepflicht nur so viel. Wenn hier sich 10 Leute einig sind und jeder kauft 4,99% ist niemand meldepflichtig. Alle spielen mit und alles ist legal. So kann das gehen. Erst wenn alle ihre 4,99% an den Prinzen "überweisen" dann ist er Meldepflichtig.

Legal??????


s.o.  

65 Postings, 5677 Tage kurspaeventuell genau das

 
  
    #177
04.01.04 22:57
könnte es sein - doch stopmal - das wäre dann ebenfalls Richtung Betrug
weil diese in Gemeinschaft ein Ziel verfolgen ( Börsenaufsicht kann das
rausfinden ) ODER es werden Pakete täglich im 7-Tagesrythmus hin und her
geschoben von immer den selben Leuten. Jedenfalls werd ich den 09.01.04
abwarten und dann entscheiden.
Mal sehn ob Du was rausläßt sofern die Bafin sich meldet. Danke
kurspa  

7 Postings, 5677 Tage Ben45Prinzen

 
  
    #178
04.01.04 23:08
Mir persönlich wären 10 Investoren lieber,wie einen Prinzen.
Prinzen sind selten demokratisch und teilen sehr ungern
Eine Investorengruppe ,die alle die gleichen Anteile besitzen,werden WCM nicht
ausschlachten,sondern durch Neuordnung der WCM auf lange Sicht versuchen,anstandigen Gewinn einzufahren.
1)Einstieg auf deutschen Immobilienmarkt,gehe davon aus incl.IVG
2)Verkäufe der vielen Beteiligungen der WCM nicht unter Zeitdruck ,sondern dann,wenn
der Markt reif ist
3)Gewinne unter dann steigenden Kursen
4)Gewinne durch Euro-Dollar Verhältnis
Jeder von uns hätte sich vor 3 Jahren in Las Vegas eine Immobilie kaufen können,die heute alleine durch Währungsunterschied   40 % Wertsteigerung eine Gewinn erbracht hätte
5) Und dafür hat WCM Vogel geholt,der in alle Ruhe,WCM in ruhige Gewässer  bringt


MFG Ben
 

10976 Postings, 5772 Tage .Juergen@kurspa #171, WO-Forum

 
  
    #179
05.01.04 00:35
Frage noch: Wo finde ich das w:o (Forum ?)

http://www.wallstreet-online.de/
Community,
Boardsuche nach: WCM

Gruß Juergen  

1135 Postings, 5998 Tage StiefelfrauAch Jungs! Immer noch am diskutieren über WCM?

 
  
    #180
05.01.04 00:40
Verkauft doch die Teile und geht mit der Kohle schön essen. Stefan Risse hat es doch letzte Woche schon auf n-tv gesagt: aus WCM ist die Phantasie raus. Coba verkauft, IVG
wird verscherbelt und dann aber noch die vielen schönen Kleinwohnungen (="Residenzen"),
die kein Mensch haben will. RETTET EURE KOHLE!  

10976 Postings, 5772 Tage .Juergensind nicht nur jungs auch ladys! o. T.

 
  
    #181
05.01.04 00:46

1135 Postings, 5998 Tage Stiefelfrau@.Juergen: sorry, wollte hier niemanden übersehen. o. T.

 
  
    #182
05.01.04 01:07

1784 Postings, 5794 Tage VorbeieilenderMeldepflicht und Börsenaufsicht

 
  
    #183
05.01.04 08:24
Denen, die oben über die Meldepflicht diskutieren, empfehle ich noch mal den von Schalke eingestellten Text: Es gibt viele legale Möglichkeiten drumherum zu kommen.

Und was die Börsenaufsicht angeht: Die haben einen großen Email-Müllschlucker. Wenn sie was hätten tun wollen, dann schon vor Wochen, als x-Millionen am Tag über den Tresen gingen ohne jede Auswirkung auf den Kurs, obwohl jedes Lehrbuch schreibt, dass großer Umsatz von großer Nachfrage bestimmt ist und dann der Kurs steigt, oder von großem Verkaufsdruck (den wir ja mehrfach auch hatten, diese Spitzen meine ich nicht) und dann der Kurs fällt. WCM hat es geschafft, mehrfach ohne Kurswirkung zu den Umsatzstärksten zu gehören, weil wohl abgesprochene Positionen wechselten. Das merkt auch eine Börsenaufsicht und läßt es zu. Oder denken wir an die Wochen, wo je ein dicker Balken einige Cent über und unter dem aktuellen Kurs eingezogen wurde, damit er nicht ausbricht, und dann die ganze Formation täglich einige Cent nach unten wanderte.

Also, vergeßt es! Und was sollte es bringen? - Schlagzeilen wie "Kursmanipulationen bei WCM" führen höchsten zum Absturz auf 50 Cent.  

69 Postings, 5725 Tage filosofallen diskutanten ein erfolgreiches neues jahr,

 
  
    #184
05.01.04 17:35
auch denen, deren nerven blank zu liegen scheinen.

auf die merkwürdige kursentwicklung kann ich mir nur den reim machen, dass die tücher noch feucht sind. sollte der e-clan tatsächlich noch rund 30% halten wäre eine lösung die kapitalerhöhungen beinhaltet ohnehin schwierig/unmöglich.

die gegenwärtige unsicherheit resultiert m.e. aus fehlgeleiteten erwartungen hinsichtlich eines investors. flach hat uns diesen kaugummi unter die sohlen geredet. die party findet im nachbarsaal statt, wo die schöne braut gerade zurecht gemacht wird. interessanterweise mit tatkräftiger wcm-unterstützung! sard, die haben wirklich ihren frieden mit den banken gemacht.

für wcm bleibt noch eine tragende nebenrolle, vielleicht in form eines stripps auf der hochzeitsfeier?

filosof

 

70 Postings, 5721 Tage schalkean alle WCMler Betr. AR-Chef Vogel

 
  
    #185
05.01.04 20:45
9.10.Vogel wird Aufsichtrat Chef
5.11.Banken stellen Sirius Kredite fällig
10.11.I.G.Farben insolvent
16.11.Strategiewechsel Aussage AR-Vogel
W C M  
Konzentration auf das Kerngeschäft



Dieter Vogel, der Aufsichtsratschef des angeschlagenen Konzerns, kündigt einen Strategiewechsel an: Künftig will sich WCM auf das Immobiliengeschäft konzentrieren. Die Beteiligungen an den Klöckner-Werken und der Commerzbank stehen dagegen auf dem Prüfstand.

München - Der hoch verschuldete Immobilien- und Beteiligungskonzern WCM  will nach Angaben seines Aufsichtsratsvorsitzenden Dieter Vogel seine Strategie ändern. "WCM wird sich künftig auf das Kerngeschäft mit Immobilien konzentrieren", kündigte Vogel im Magazin "Focus" an.

 
© DPA


Großansicht


"Wir brauchen keinen Investor": Dieter Vogel


"Alles andere steht auf dem Prüfstand." Dazu zählten die Beteiligungen des Konzerns an der Commerzbank  und an den Klöckner-Werken. WCM hält 5,5 Prozent an der Commerzbank und 83 Prozent an den Klöckner-Werken.

Den Kursrutsch der WCM-Aktie der vergangenen Woche kann der frühere Thyssen-Chef und Mobilcom-Sanierer nicht nachvollziehen: "Das Unternehmen hat viel Substanz, der innere Wert liegt deutlich höher als der heutige Kurs." WCM könne daher auch ohne Kapitalgeber überleben: "Wir brauchen keinen Investor", betonte Vogel.

21.11.Sirius stellt Insolvensantrag
4.12.Commerzbankanteil wird verkauft
18.12.Ehlerdinganteile reduzieren sich von 42,5% auf ca.30%(Ehepaar ca.20 Söhne 2xca.5%  

70 Postings, 5721 Tage schalkeTeil 2

 
  
    #186
05.01.04 20:50
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das alle Aktionen die gelaufen sind
nicht dem Willen des AR-Chef entsprechen.Hätte sonst schon entnervt aufgegeben.
Bitte um eure Meinungen.Danke  

3347 Postings, 5690 Tage DautenbachViterra verkauft! / WCM-Strategie?

 
  
    #187
05.01.04 20:54
Diesen Artikel halte ich für sehr sehr wichtig! Investorensuche hier und da...




Tiefer Einschnitt beim Wohnungsriesen Viterra



WAZ Ruhrgebiet. Viterra (Essen) stellt die Weichen neu. Mit einem Schlag werden im Ruhrgebiet 27 000 Wohnungen an die Leasinggesellschaft KGAL (Grünwald bei München) abgegeben. Die Verwaltung bleibt bei Viterra.

Dieser große Schritt ist eng mit dem Eigentümer Eon abgestimmt, der sich seinerseits von Viterra trennen will. Für den Düsseldorfer Energiekonzern ist Viterra die letzte Etappe auf einer langen und milliardenschweren Verkaufsliste. Abgegeben wurden so prominente Unternehmen wie Veba Oel (Aral), Stinnes, Degussa, VAW Aluminium und Schmalbach Lubeca.

Die Zukunft von Viterra ist gerade im Ruhrgebiet eine spannende Frage, denn noch immer besitzt der Konzern hier rund 70 000 Wohnungen. Der Vorstandsvorsitzende Wolfhard Leichnitz betont seit längerem, dass das Ruhrgebiet für Viterra kein Wachstumsmarkt mehr ist und man seine Investitionen deshalb auf andere Regionen konzentrieren will.

Die an KGAL verkauften Wohnungen liegen in schwierigen Gegenden mit teils ungünstigen Mieterstrukturen. Der Verkauf soll Viterra gewissermaßen leichter und damit für Investoren attraktiver machen. Für 2002 meldete KGAL ein Mietvolumen von 3,1 Mrd Euro. Die Dresdner Bank hält dort einen Anteil von 45 Prozent. 30 Prozent liegen bei der Bayerischen Landesbank, 15 Prozent bei der Hamburger Sparkasse. Zehn Prozent hält ein ungenannter Finanzinvestor.

Ein Käufer für Viterra selbst ist noch nicht in Sicht, zumal der Konkurrent WCM in eine Schieflage geriet und die japanische Nomura-Gruppe bisher keine Ambitionen erkennen ließ. Denkbar ist auch, dass Eon Viterra an die Börse bringt. Sollte sich das Aktienklima weiter aufhellen, würde für einen Viterra-Börsengang einiges sprechen.

Mit dem geplanten Verkauf der 70 000 Wohnungen der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) ist ein weiteres großes Paket auf dem Markt, für das die Kölner Bank Sal. Oppenheim das Verfahren steuert. Diese Immobilien sind in der Wohnungsgesellschaft Gagfah (Essen) zusammengefasst. Rund ein Drittel der dort betreuten Wohnungen liegen in NRW und davon wiederum ein beachtlicher Teil im Ruhrgebiet.

 

5917 Postings, 6169 Tage sard.OristanerBis man sich da durchliest - ohhh bagge

 
  
    #188
05.01.04 22:35
Da haben wir wieder unseren Lotsen. Er schreibt:


26. @WCM flach   Boersenfeger   05.01.04 12:21  
 
Sie lehnen sich viel zu weit aus dem Fenster.

Aber ich kann die WCM-Aktioaere beruhigen:

Der Spuk hat spaetestens zur kommenden Woche ein Ende.

mfg

boersenfeger  

**************************************************
Und wir erinnern uns an Herrn/Frau Dautenbach:
**************************************************
144. Immer schön die Banken betrachten!   Dautenbach   04.01.04 10:07  
 
.....

Warum hat WCM ausgerechnet den beiden Banken – diesen Gefallen erwiesen...? Coba nicht als Paket und über die DB plaziert...? Weil ein Konsortium dieser beiden Banken IVG erwerben wird. Weiterhin ist eine „Fusion“ von WCM und IVG in der Tat geplant. Quellenangabe gibt’s auch von mir nicht. Die Herren von Goldmann waren übrigens zu tiefst pikiert über die o.g. Vorgehensweise.

....

Gruß
Dautenbach  

**************************************************
Es kommt auf den Satz an: Die Herren von Goldmann waren übrigens zu tiefst pikiert über die o.g. Vorgehensweise. Bleibt die Frage ob er die Sache Coba, oder "WCM+IVG" meint ;)!!!
Denn was Goldmann angeht scheint es zur Zeit wirklich ein Problem zu geben, frei nach dem Motto: "Karl du sturer Hund und Dieter - antreten zum Appell bei Mr. Goldmen!"

Dazu aus meinem Archiv:
**************************************************

#34 von PHILIPP_III    16.12.03 14:50:15  Beitrag Nr.: 11.613.310   11613310

Hi!
Entschuldige bitte. Ich habe leider schon die Hütte voll mit WCM und besitze eigentlich auch sehr gute Kontakte in dieser Sache. Und meine Kontakte errechnen genauso wie ich gebetsmühlenartig eine selbst im schlimmsten Fall eklatante Unterbewertung vor (so zwischen 3,5-4,50). Problem ist, dass die Banken sich wie bescheuert beharken und ich kann nur hoffen, dass WGZ und Dresdner sich vielleicht auch noch in diesem Jahr verabschieden werden.

Das Einzige was ich im Moment sehe ist, dass Goldman seit ein paar Tagen abgibt (für Kunden) und auch sonst ein steter Abverkauf stattfindet seit wir die 1,16 erreicht hatten.

könntest Du mir ein bisschen Näheres bzgl. deiner Informationen sagen. Wäre für jede Info dankbar.

Vielen Dank!

Philipp

**************************************************

Zuerst die BGB .... und dann auch noch Goldmann! Aber bitte schön portioniert und bitte immer schön unter der 5% Marke bleiben bis wir die 50% + 1 Aktie haben.

Aber was hat Goldmann für ein Problem .... Die Frage wenn geklärt wäre .... kann mal jemand die Maren fragen? Oder weiß jemand was?

Börsenfeger - du vielleicht?



s.o. ................... ;)))  

7 Postings, 5677 Tage Ben45Gemeinschaft

 
  
    #189
05.01.04 22:55
Hi sard
Sehe es doch mal von der anderen Seite
Der Kurs liegt jetzt bei 1,02 Euro.
Wenn der Kurs weiter Richtung Süden läuft,haben alle WCM Aktionäre, eins gemeinsam.
Verluste


MFG Ben  

5917 Postings, 6169 Tage sard.OristanerVerlust habe ich schon seit 1,53

 
  
    #190
05.01.04 23:25
aber das macht mir keinen Sonntag und keinen Freitag ......

Ja du hast Recht, aber wad solls, wird schon ;))) Bankenkrieg --- oh Bagge --- mehr sog i nid.

Warten auf nächste Woche? ........... Ist mir egal, weil ich ja steuerfrei Verkaufen möchte. Mir gehts nur darum, dass ich DABEI sein möchte und Zuschauer sein möchte. An der Substanz ändernt ja keiner was ;)


s.o.  

5917 Postings, 6169 Tage sard.Oristanerlegaler Banküberfall ist doch immer wieder schön

 
  
    #191
05.01.04 23:35
Geklaut!
#8629 von PHILIPP_III      05.01.04 12:58:55  Beitrag Nr.: 11.749.165   11749165
Dieses Posting:  versenden | melden | drucken | Antwort schreiben WCM BETEILIGUNGS-UND GRUNDBESITZ-AG

In den letzte Tagen haben sich die Crosse bei IVG verzehnfacht und zwar von täglich 40-50k auf 300-600k. Mal sehen, was heute Abend eingestellt wird.

Bei WCM seit dem 23-12 keine besonderen Bewegungen...



#8630 von Klacks      05.01.04 13:26:03  Beitrag Nr.: 11.749.421   11749421
Dieses Posting:  versenden | melden | drucken | Antwort schreiben WCM BETEILIGUNGS-UND GRUNDBESITZ-AG

so ein legaler Banküberfall ist doch immer wieder schön

********************************************

DIE HERREN wollten die IVG doch versteigern ... verkaufen die Teile davon jetzt schon? ;)


s.o.  

471 Postings, 5724 Tage Boersenfegerwerde erst einmal nicht mehr posten bis zu den

 
  
    #192
06.01.04 00:25
WCM - News  ;)

kommen ..
!

Was meint Ihr, warum ich Ariva in erster Linier abonniert habe?

Um haltlosen anschuldigungen und anfeindungen , wie die von Rickaus Bitterfeld zu umgehn.

Das scheint nicht ganz geklappt zu haben , denn Igrnoranten , wie wir wissen werden immer in der Mehrzahl bleiben .. das ist nun mal der Lauf der Dinge ...die dummen scheren sich naemlich ein Dreck um die ueberbevoelkerung und vermehren sich ( Berlin Marzahn) wie die Ratten und die Intelligenzia bleibt durch die bewusst niedrig gehaltene Geburtenrate immer in der Minderheit...

mfg

boersenfeger/driftwood  

471 Postings, 5724 Tage Boersenfegerzu 190

 
  
    #193
06.01.04 00:50
wer ein bisschen nachdenken kann :

" Traurig , aber wahr"

Deswegen sag ich weg mit dem Sozialstaat , denn dieser spielt gegen die natuerliche Evolution der Menschheit.

- Die Folgen ... die UNterschicht vermehrt sich bis zum Abwinken ... und die Akademiker verlieren die Lust am Kinderkriegen.

- Asoziale uebervoelkern unsee Strassen und fahren uns mit ihren Kinderwagen ueber die Fuesse ...  nach dem Motto ...mein Kind ( dass ich nur wegen dr Sozialwohnung+ Kindergeld als alleinerziehende Mutter gezeugt habe hat HIER VORFSAHRT.

Und wenn aus ihm ein Saeufer und Schwerkrimineller wird, dann gebe ich den dummen unterbezahlten Leherern die Schuld ..

...

Armes Deutschland , armes welt...

Meine Meinung :

Steriliesiert alle unter IQ 105 !!!

 

370 Postings, 5787 Tage Jo NathanDer A.H. aus Braunau am Inn

 
  
    #194
06.01.04 06:30
Hätte seine reine Freude an Deinen Thesen gehabt. Du wärst
der zweite Mann nach IHM gewesen. Jo.  

129861 Postings, 5724 Tage kiiwii@191 ekelhaft !

 
  
    #195
06.01.04 10:11
in inhalt und form.

entweder total besoffen oder
ein IQ, der noch nicht mal zimmertemperatur erreicht.
 

459 Postings, 5676 Tage Blackpainterzu Boersenfeger

 
  
    #196
06.01.04 10:38
Auf diese Art von Beiträgen kann ich getrost verzichten.
Hätten Sie doch wenigstens Ihr Versprechen gehalten.  

69 Postings, 5725 Tage filosofboersenfeger

 
  
    #197
06.01.04 15:26
dummheit werde ich niemandem vor, peinlichkeit schon!  

29 Postings, 5677 Tage ESKIVANALieber boersenfeger,

 
  
    #198
06.01.04 15:33
Fehlspekulationen sollten einen nicht zu derartigen Ausfällen verleiten. Man sollte sich nicht viele andere WCM'ler als Vorbild nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

E.  

176 Postings, 5796 Tage rickinberlinSqueeze-Out bei der NB Beteiligungs AG

 
  
    #199
06.01.04 19:46
Squeeze-Out bei der NB Beteiligungs AG

Seit dem 18.12.2003 ist die WCM mit 100 % (vorher 96,85 %) an der NB beteiligt. Die Hauptversammlung der NB hatte am 11.11.2003 u.a. die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptaktionär, die WCM, gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschlossen.

Gruß Ricki
 

5917 Postings, 6169 Tage sard.OristanerRick - liest du nicht mit? E-BAZ

 
  
    #200
06.01.04 21:23
77. Der WCM muss es echt schlecht gehen hehehehe   sard.Oristaner   30.12.03 18:19  
Bekanntmachung:

Elektronischer Bundesanzeiger
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2003


***********

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-
Aktiengesellschaft
Frankfurt am Main
Bekanntmachung
über
den Ausschluss der Minderheitsaktionäre der


NB Beteiligungs AG
Frankfurt am Main
- ISIN DE0006851900 -
- WKN 685 190 -
Die Hauptversammlung der NB Beteiligungs AG, Frankfurt am Main, vom 11. November 2003 hat u.a. die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptaktionär, die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, die mit 96,85 % unmittelbar an der NB Beteiligungs AG beteiligt ist, gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung gemäß 327 a AktG (Ausschluss von Minderheitsaktionären) beschlossen.

Der Übertragungsbeschluss ist am 18. Dezember 2003 in das Handelsregister der NB Beteiligungs AG beim Amtsgericht Frankfurt am Main (HR B 53 416) eingetragen worden. Mit der Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister sind kraft Gesetztes alle Aktien der Minderheitsaktionäre an der NB Beteiligungs AG in das Eigentum der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft übergegangen. Die Aktienurkunden verbriefen bis zu ihrer Aushändigung an den Hauptaktionär nur noch einen Anspruch auf Barabfindung.

Gemäß Übertragungsbeschluss erhalten die ausgeschiedenen Aktionäre der NB Beteiligungs AG eine von der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft zu zahlende Barabfindung in Höhe von EUR 3,10 für je eine auf den Inhaber lautende Stückaktie der NB Beteiligungs AG. Die Barabfindung ist von der gerichtlichen Bekanntmachung der Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister der NB Beteiligungs AG an mit jährlich 2 vom Hundert über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen.

Die Angemessenheit dieser Barabfindung wurde vom gerichtlich bestellten sachverständigen Prüfer, der Allrevision Dornhof Kloss und Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft, Hamburg, geprüft und bestätigt.

Die technische Abwicklung der Barabfindung ist bei der Vereins- und Westbank AG zentralisiert. Aktionäre der NB Beteiligungs AG, die ihre Aktien bei einem Kreditinstitut verwahren, brauchen hinsichtlich der Entgegennahme der Barabfindung nichts zu veranlassen. Zeitnah erhalten diese die Barabfindung Zug um Zug gegen Ausbuchung ihrer Aktien vergütet.

Aktionäre, die ihre Aktienurkunden selbst verwahren, werden gebeten, ihre effektiven, nicht entwerteten Aktienurkunden mit Gewinnanteilschein Nr. 4 bis 6 und Erneuerungsschein (WKN 685 190) bei der

NB Beteiligungs AG
Postfach 17 01 32
60075 Frankfurt am Main
einzureichen und gleichzeitig ihre Bankverbindung zwecks Überweisung der Barabfindung mitzuteilen. Zug um Zug gegen Einreichung der effektiven Aktienurkunden und Prüfung erhalten diese Aktionäre zeitnah die Barabfindung vergütet, nachdem die üblichen Abwicklungsmaßnahmen, die mit der Einreichung der effektiven Aktienurkunden verbunden sind, durchgeführt worden sind; ein gegenüber den bankverwahrten Aktien eigenständiger Zinslauf wird durch die erforderliche Einreichung dieser Aktienurkunden nicht ausgelöst.

Die Entgegennahme der Barabfindung ist für die Aktionäre der NB Beteiligungs AG provisions- und spesenfrei.

Diejenigen Aktionäre, deren Aktien im Zuge der Neueinteilung des Grundkapitals im Jahre 2001 noch nicht umgestellt wurden, erhalten gegen Einreichung der unrichtig gewordenen Aktienurkunden die entsprechende Barabfindung.

Für den Fall, dass in einem gerichtlichen Spruchstellenverfahren gemäß 327 f AktG für die im Rahmen des Übertragungsbeschlusses ausgeschiedenen Minderheitsaktionäre der NB Beteiligungs AG rechtskräftig eine höhere als die angebotene Abfindung festgestellt wird, wird diese höhere Abfindung allen ausgeschiedenen Aktionären der NB Beteiligungs AG gewährt werden.




Frankfurt am Main, im Dezember 2003

WCM Beteiligungs- und
Grundbesitz-Aktiengesellschaft

Der Vorstand
 AG-Filter: WCM
Übersicht Kurse Chart
News Forum Depot Watchlist

Performance seit Posting
--------------------------------------------------
Benutzer markieren
Benutzer ignorieren

--------------------------------------------------
Hinweis an ARIVA.DE-Team  


 

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 173  >  
   Antwort einfügen - nach oben