150.000 Citigroup zu 3,85$ GEKAUFT


Seite 4 von 7
Neuester Beitrag: 19.01.09 15:09
Eröffnet am: 21.11.08 16:18 von: Wernerherzo. Anzahl Beiträge: 166
Neuester Beitrag: 19.01.09 15:09 von: Parocorp Leser gesamt: 33.643
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  

21364 Postings, 4896 Tage Chalifmann3Was

 
  
    #76
21.11.08 23:07
... ist mit der Übernahme-Theroie durch Goldman Sucks ???

An S.Garison:

Du glaubst doch wohl nicht im ernst,dass der kleine Prinz 50 Milliarden dollar besitzt,die er aufbringen müsste,um eine komplettübernahme bei 10$/share zu offerieren ....

Ha ...... Ha ......... Ha ....... !

MFG
Chali  

5422 Postings, 4404 Tage anjabwarum sollte jemand 50 Mrd für etwas zahlen was

 
  
    #77
21.11.08 23:10
nix wert ist.

bei C steht das EK auf der falsche Seite.

ohje Bonzen-gesindel
 

21364 Postings, 4896 Tage Chalifmann3Nicht nur ...

 
  
    #78
21.11.08 23:16
.... nix wert,AnjaB.,die haben auch noch 750 MRd-$ an Schulden,also eigendlich müsste man noch was dafür dazukriegen,wenn man sie übernimmt,ob GS das wirklich wil ..... ?

MFG
Chali  

1912 Postings, 5203 Tage Wernerherzog3,26 außerbörsliche Taxe nur DAS zählt!

 
  
    #79
1
22.11.08 11:49
Am Montag werden wir Kurse Ü B E R der 4 Euro Marke sehen - DA lege ich mich fest!!  

445 Postings, 5527 Tage ahri.delol

 
  
    #80
22.11.08 11:55
naja ne Bank ohne Schulden wird auch schwierig ^^

Bevor die Citi übernommen wird, werden andere Banken übernommen.


lg

15373 Postings, 4487 Tage king charlesgenau

 
  
    #81
24
22.11.08 12:12
Goldman Sachs übernimmt Citi

die neue Bank heiß dann:


Sächs and the Citi

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogNews

 
  
    #82
3
23.11.08 19:32
Kreise: Citigroup spricht mit US-Regierung über weitere Hilfen
18:39 23.11.08

NEW YORK (dpa-AFX) - Der einst weltgrößte Finanzkonzern Citigroup (Profil) führt angesichts seiner dramatischen Lage laut einem Insider Gespräche mit der US-Regierung. Bankmanager hätten sich in den vergangenen Tagen mit Vertretern der US-Notenbank und dem Finanzministerium getroffen, sagte eine mit der Sache vertraute Person. Dabei sei es unter anderem um eine öffentliche Unterstützung durch die Regierung und eine weitere Finanzspritze gegangen. Intern wurde dem Insider zufolge auch über den Verkauf von Unternehmensteilen und eine mögliche Fusion mit einer anderen Bank gesprochen.

US-Medien hatten bereits berichtet, die von der Finanzkrise schwer getroffene US-Bank erwäge mehrere vor kurzem noch undenkbare Notfallszenarien wie den Verkauf von großen Teilen oder sogar des gesamten Konzerns. Citigroup-Chef Vikram Pandit sagte am Freitag in einer internen Telefonkonferenz laut US-Medien, er wolle den Konzern nicht zerteilen. Die Bank habe ausreichend Kapital. Das Hauptproblem sei die Gerüchteküche, so Pandit. Der Verwaltungsrat der Citigroup sollte den Berichten zufolge noch am Freitag über die Lage beraten.

HOHE VERLUSTE

Die Bank zählt schon bisher zu den weltweit größten Opfern der Finanzkrise mit Verlusten von insgesamt mehr als 20 Milliarden US-Dollar in zuletzt vier tiefroten Quartalen hintereinander. Sie streicht derzeit Zehntausende Stellen.

Der taumelnde Bankenriese hatte erst am Montag den Abbau von mehr als 50.000 Stellen angekündigt. Insgesamt werden damit rund 75.000 der vor gut einem Jahr weltweit noch 375.000 Jobs gestrichen. Pandit verkauft zudem große Konzernteile - gemessen am Buchwert rund ein Fünftel der Bank. In Deutschland gab die Citigroup bereits vor einigen Monaten ihr Filialgeschäft ab./FX/RX/DP/stw

Quelle: dpa-AFX

 

2150 Postings, 4346 Tage zertifixKonsequentes Handeln bei Citi

 
  
    #83
3
23.11.08 19:47
Es ist doch nur konsequent, wenn man die Probleme erkennt und zielgerichtet handelt. Wenn das operative Filial-Geschäft bspw. nicht das bringt, was man sich davon verspricht, dann muss man eben verkaufen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Manche amerikanischen Firmen bekommen das inkonsequente Handeln bitter zu spüren, obwohl ihnen der Markt schon längst die Signale gegeben hat (siehe bpsw. eine GM).  

105 Postings, 4829 Tage crawlerwenn GM und Citi

 
  
    #84
2
23.11.08 20:10
richtig abrauschen (Chp. 11), dann - ja dann fallen weitere wichtige Dominosteine um. Und das wir unser aller Vorstellungskraft übersteigen.

Also ich drück´ dem Werner alle Daumen, daß er mit seinen Deals reüsiert. Sonst sind unsere Investments auch nicht mehr zu halten. Staatsbürgschaften hin oder her...

Wünsche guten Montag!  

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogIch könnte vor Freude weinen!

 
  
    #85
24.11.08 09:40

782 Postings, 6481 Tage doc.olidaydas war die Bankkrotterklärung des Systems

 
  
    #86
24.11.08 09:47
wer es bis jetzt noch nicht begriffen hat dem ist nicht mehr zu helfen.

Frage ist nur mit was überlebt man den Crash... die Bombe tickt ganz laut

yes we can, was denn bitte schön?  

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogIch WEINE gerade vor Freude!

 
  
    #87
2
24.11.08 09:54
ROUNDUP: US-Regierung gibt Citigroup weitere Milliarden-Kapitalspritze
08:25 24.11.08

NEW YORK/WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Regierung eilt der stark angeschlagenen Großbank Citigroup (Profil) mit einer weiteren Kapitalspritze über 20 Milliarden Dollar sowie einer Bürgschaft von bis zu 306 Milliarden Dollar zur Hilfe. Für die Bürgschaft und die Kapitalhilfe erhalte der Staat Vorzugsaktien der Citigroup für 27 Milliarden Dollar mit einer Verzinsung von acht Prozent. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung des Finanzministeriums, der US- Notenbank, des Einlagensicherungsfonds und der Citigroup hervor. Die 20 Milliarden an direkter Kapitalhilfe stammen aus dem 700 Milliarden Dollar schweren Rettungspaket der US-Regierung, aus dem die Bank bereits 25 Milliarden Dollar erhalten hat.

Die erneute Hilfe durch den Staat kostet die Citigroup damit pro Jahr knapp 2,2 Milliarden Dollar. Sollte die Dividende in Höhe von acht Prozent auf die Vorzugsaktien einmal über einen bestimmten Zeitraum nicht gezahlt werden, kann die Regierung zwei Mitglieder in den Verwaltungsrat der Bank schicken. Zudem sieht die aktuelle Hilfe vor, dass in den kommenden Jahren für Stammaktien eine Quartalsdividende von maximal einem Cent je Stück gezahlt werden darf. Eine höhere Ausschüttung an die Aktionäre bedarf den Angaben zufolge der Zustimmung der Regierung. Die Citigroup hatte die Ausschüttung an die Aktionäre bereits von 32 Cent je Anteil auf 16 Cent halbiert. 2007 hatte die Quartalsdividende noch bei 54 Cent je Aktie gelegen.

KEIN BONUS MEHR OHNE ZUSTIMMUNG DES STAATES

Unternehmenschef Vikram Pandit, der erst seit rund einem Jahr den durch die Finanzkrise mit am stärksten betroffenen Finanzkonzern steuert, darf dagegen im Amt bleiben. Der 51-jährige steht jetzt vor der schweren Aufgabe die Citigroup wieder auf Kurs zu bringen. Zuletzt musste er immer weiter steigende Verluste melden. In zuletzt vier Minus-Quartalen in Folge waren es insgesamt mehr als 20 Milliarden Dollar. Experten erwarten noch mehr rote Zahlen. Wegen der Krise will Pandit rund 75.000 Stellen streichen. Die Mitarbeiterzahl soll damit auf rund 300.000 fallen. Auch wenn Pandit an der Spitze des Unternehmens bleibt, muss er persönlich wie das gesamte Management eine Kröte schlucken. Jegliche Bonuszahlungen müssen in Zukunft der Regierung vorgelegt werden und von dieser genehmigt werden.

Sollten bei den mit der 306 Milliarden Dollar hohen Bürgschaft besicherten Papieren Verluste auftreten, muss die Citigroup für die ersten 29 Milliarden Dollar selbst gerade stehen. Für weitere Verluste muss die Bank dann nur noch bis zu zehn Prozent aufkommen. Maximal kommt damit auf die Citigroup ein Minus von knapp 57 Milliarden Dollar zu. Den Rest eines möglichen Verlusts müssen dann die US-Notenbank, der Einlagensicherung und das Finanzministeriums tragen. Die drei Institutionen bürgen damit für rund 250 Milliarden Dollar für Ausfälle bei Wertpapieren, die mit Hypotheken besichert sind.

BLASE ZERPLATZT

Diese so genannten Asset Backed Securities (ABS) sind ein Kernproblem der aktuellen Finanzkrise. Da mit diesen die Gefahren der Kredite immer weiter vom jeweiligen Kreditgeber ausgelagert worden, haben die Banken den Überblick über die gesamten Risiken verloren. Zudem konnten die Banken mit vergleichsweise wenig Eigenkapital eine immer höhere Summe an Fremdfinanzierungen stemmen. Diese Blase platzte jedoch mit dem Zusammenbruch des Immobilienmarkts in den USA, da immer neue Kredite dann nicht mehr mit vermeintlich höheren Preisen für die Häuser besichert werden konnten./zb/kf

Quelle: dpa-AFX
 

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogWKN GS6N1V hebt gerade ab!

 
  
    #88
24.11.08 09:57
Mini Future auf Citigroup   Übersicht     Kurse     Charts     News     Forum  

WKN: GS6N1V ISIN: DE000GS6N1V6Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel  Letzte KurseHandelsplatz Letzter Veränderung Vortag letzte Stk. Tag-Stk.  Kursspanne Zeit
 Scoach (Frankfurt)  2,23  €  +78,40%   1,25 €  0  0  2,23 - 2,23  09:14:04  
 EUWAX  3,05  €  +91,82%   1,59 €  300  600  2,85 - 3,05  09:06:33  

Geld- und BriefkurseHandelsplatz Geld-Stk. Geld Geld-Brief Brief Brief-Stk. Spread  Zeit
 Scoach (Frankfurt)  2.000  2,22  €     2,92  €  2.000  31,53%  09:54:53  
 EUWAX  2.000  2,24  €     2,94  €  2.000  31,25%  09:37:18  
 

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogJETZT wo die Rettung vollzogen ist verkaufe

 
  
    #89
2
24.11.08 10:03
ich K E I N E !!!! einzige Aktie, nicht mal nach dem 40%igem Kursplus, denn UNTER 10 Eur gibt`s KEINE einzige Aktie von mir!!!!!  

2285 Postings, 6517 Tage duffyduckwerner,

 
  
    #90
24.11.08 10:13
herzöge vererben immobilien und keine citigroupaktien.  

4560 Postings, 7597 Tage Sitting BullGut gezockt, Werner!

 
  
    #92
1
24.11.08 10:27
Glückwunsch!

Das durchgeschwitzte Wochenende hat sich also gelohnt...  

2254 Postings, 4483 Tage Super YOGIHahaha Weeeneee !

 
  
    #93
2
24.11.08 10:31
haut hier auf die Kacke das er mit Millionen Spekuliert und dann weint die Luftpumpe wegen 30.000€ Gewinn vor Freude. Ja Weeeeneeee das Zeigt mal wieder das 30.000€ für dich eine gigantische Summe ist,die du dir als Altersvorsorge erträumst. Nicht mal das wirdst du in deinem Leben Sparen können. Als Ladyman ist es vieleicht Realisierbar.  

1912 Postings, 5203 Tage Wernerherzog@Sitting

 
  
    #94
2
24.11.08 10:32
Der 1. der mal GLÜCKWUNSCH sagt! Danke!
@all Ihr braucht nichts schreiben und ich brauch auch KEINE grünen Sterne, denn wenn ich mir gerade via Online Banking mein Depot ansehe, D A N N hab ich immernoch Tränen der Freude in den Augen!  

1912 Postings, 5203 Tage Wernerherzog@super

 
  
    #95
24.11.08 10:37
Oh Mann, wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Nimm Dir mal den Taschenrechner zur Hand und rechne mal beide Positionen aus! Alleine der Minifuture steht mit Ü B E R 130.000 Eur im GEWINN!  

4034 Postings, 4742 Tage FDSAAlso Werner,

 
  
    #96
3
24.11.08 10:38
auch ein blindes Huhn findet etwas....

Glückwunsch  

Optionen

1912 Postings, 5203 Tage WernerherzogKZ bis Ende der Woche

 
  
    #97
1
24.11.08 10:47
MINDESTENS 10 Euro - da lege ich mich fest und an DIESER Zahl will ich mich messen lassen!  

4691 Postings, 6952 Tage calexaNicht schlecht Werner!

 
  
    #98
24.11.08 10:49
 

50458 Postings, 6156 Tage SAKU*kreisch*lol*rofl*brüll*

 
  
    #99
5
24.11.08 10:52
Ey werner, wenn wir dich an allen Zahlen messen würden, an denen du dich messen lassen möchstest, bräuchten wir keinen Zollstock sondern ein Mykrometerstock!

Nichtsdestodennoch: Congrats zu deinem erfolgreichen Papertrade!

2254 Postings, 4483 Tage Super YOGINee Weeeneeee, ist klar

 
  
    #100
24.11.08 10:54
Minifuture wovon träumst du eigentlich Nachts. Ich weiß es von 30.000,- Hahahaha.#98 Was anderes ist bei dir auch nicht Messbar, da hast wohl einmal recht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben