Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dax 6000 keine Utopie mehr....


Seite 77 von 77
Neuester Beitrag: 04.06.19 20:55
Eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 2.902
Neuester Beitrag: 04.06.19 20:55 von: lehna Leser gesamt: 778.743
Forum: Börse   Leser heute: 44
Bewertet mit:
103


 
Seite: < 1 | ... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 |
>  

Clubmitglied, 2009 Postings, 653 Tage Andreas S.@Lehna

 
  
    #1901
04.05.19 00:10
Nun der Markt hat immer Recht. :) Derzeit ist er einfach zu liquide für ein Bärenmarkt. Unabhängig von der Wirtschaft o.ä.
Da sollte man sich nicht quer stellen. Die Arbeitslosenquote ist dennoch relevant. Denn die einzigen die aus der Statistik herausfallen sind Obdachlosen, die in keinem SS (Social Security) Programm gemeldet sind. Davon gibt es extrem viele, aber der Staat gibt dafür kein Geld aus, daher ist es nicht so ganz schlimm, wenn diese dort herausfallen. In Deutschland sieht es anders aus. Hier sind Obdachlose sehr wohl relevant, da hier dennoch Geld für diese ausgegeben wird.
Ist nur ein Beispiel von vielen :) Schönes WE noch!  

17523 Postings, 6426 Tage lehnaGewitter nach Twitter

 
  
    #1902
13.05.19 23:46
Starke Twitter-Worte von Trump enden in Blitz und Donner. Peking bläst nun auch in die Backen: "China wird niemals externem Druck nachgeben".
Und aufm üblen Handelsknatsch scheinen die Börsen nun aus -und abzurutschen.
Kann immer noch nicht so Recht glauben, dass Trump durchzieht. Denn seine Amis gieren ja wie wir Deutschen nach Produkten aus Fernost, die zu absoluten Mickerlöhnen hergestellt wurden.
Jede Zollerhöhung ist da Murks.
Nachdem heut die 12.000 im Dax rasiert wurden, besteht natürlich die die Gefahr, dass sich neue Verkäufer in der Schlange anstelln.
Na, dann anschnallen bis zum nächsten Twitter Rabatz von der Washingtoner Dampfwalze...





 
Angehängte Grafik:
91-98033523.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
91-98033523.jpg

17523 Postings, 6426 Tage lehnaDax berappelt sich am 200er Schnitt

 
  
    #1903
04.06.19 20:55
ariva.de
Gestern noch Pfui wegen Rezessionsangst und heute schon wieder Hui, weil die FED --hurra--  eventuell die Zinsschraube lockern könnte.
Der Leitzins liegt drüben wegen der boomenden US Wirtschaft  um die 2,4 %.
Den zuletzt gebeutelten US Indzies greift das unter die Arme und unser Dax bekommt dadurch auch wieder mal gute Laune.
In Euroland dümpelt die Konjunktur vor sich hin, allen voran in Deutschland. Da aber die Teuerungsrate weiter moderat ist, rückt eine Zinswende in weite Ferne.
Wackere schneidige Bären haben damit nmM trotz Gebrüll weiter schlechte Karten...  
Angehängte Grafik:
imagesb__ren.jpg
imagesb__ren.jpg

Seite: < 1 | ... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben