111: Chinesische Telemedizin Plattform


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 08.04.21 23:54
Eröffnet am: 15.02.21 17:01 von: Abflussrohr Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 08.04.21 23:54 von: Abflussrohr Leser gesamt: 686
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:


 

97 Postings, 399 Tage Abflussrohr111: Chinesische Telemedizin Plattform

 
  
    #1
15.02.21 17:01
Hallo zusammen,

Ich habe heute hier mal eine Einstiegsposition eröffnet.

Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei ca 2 Mrd USD, da ist also noch gut Platz nach oben.

Das Thema Telemedizin ist meines Erachtens definitiv ein Megatrend der Zukunft.
Allerdings ist er auch entsprechend umkämpft und die Konkurrenz ist groß.

Das frei verfügbare Research zu 111 ist derzeit auch noch relativ dünn.

Hab hier noch zwei interessante Links, einer davon auf Englisch:

https://www.fool.de/2021/02/13/...n-2-aktien-die-das-moeglich-machen/

https://seekingalpha.com/article/...eap-risky-and-controlled-founders

Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung und verspreche mir hier auf alle Fälle 10 x Potenzial.




 

821 Postings, 7575 Tage Papaviertes Quartal 2020

 
  
    #2
1
18.03.21 12:04
                                                                                                                                                                                               18.03.2013

Der Nettoumsatz belief sich auf 2,64 Mrd. RMB (405,1 Mio. USD), was einer Steigerung von 96,1% gegenüber dem Vorjahr entspricht.
Der Bruttogewinn [1] betrug 103,6 Mio. RMB (15,9 Mio. USD), was einer Steigerung von 143,7% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die betrieblichen Aufwendungen beliefen sich auf 248,3 Mio. RMB (38,1 Mio. USD), was einer Steigerung von 17,9% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die betrieblichen Aufwendungen machten in diesem Quartal 9,4% des Nettoumsatzes aus, verglichen mit 15,6% im Vorjahresquartal.

Der dem Stammaktionär zuzurechnende Non-GAAP-Nettoverlust, betrug 98,2 Mio. RMB (15,1 Mio. USD) gegenüber 143,7 Mio. RMB im Vorjahresquartal. In Prozent des Nettoumsatzes verringerte sich der den Stammaktionären zuzurechnende Non-GAAP-Nettoverlust von 10,7% im Vorjahresquartal auf 3,7% in diesem Quartal.

Geschäftsjahres 2020

Der Nettoumsatz belief sich auf 8,20 Mrd. RMB (1,26 Mrd. USD), was einer Steigerung von 107,6% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Bruttogewinn betrug 365,8 Mio. RMB (56,1 Mio. USD), was einer Steigerung von 121,5% gegenüber dem Vorjahr.

Die betrieblichen Aufwendungen beliefen sich auf 839,1 Mio. RMB (128,6 Mio. USD), was einer Steigerung von 27,4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die betrieblichen Aufwendungen machten im Jahr 2020 10,2% des Nettoumsatzes aus, verglichen mit 16,7% im Vorjahr.

Der den Stammaktionären zuzurechnende Non-GAAP-Nettoverlust betrug 380,8 Mio. RMB (58,4 Mio. USD) gegenüber 434,3 Mio. RMB im Vorjahr. In Prozent des Nettoumsatzes verringerte sich der den Stammaktionären zuzurechnende Non-GAAP-Nettoverlust von 11,0% im Vorjahr auf 4,6% im Jahr 2020.
Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, die eingeschränkten Zahlungsmittel und die kurzfristigen Investitionen beliefen sich zum 31. Dezember 2020 auf 1,62 Mrd. RMB (248,1 Mio. USD), verglichen mit 697,7 Mio. RMB zum 31. Dezember 2019.  

2 Postings, 74 Tage RevoltecDanke @Papa.

 
  
    #3
1
24.03.21 12:27

Ich bin auch schon länger investiert bei 111. Sehe auf dem Telemedizin Markt in China ein gigantisches Potential.


 

821 Postings, 7575 Tage PapaHallo Abflussrohr

 
  
    #4
1
25.03.21 12:18
Ich bin auch schon bei 18€ rein ich hoffe das wird noch.  

97 Postings, 399 Tage AbflussrohrTja...

 
  
    #5
08.04.21 23:54
Da habe ich kurstechnisch auch auf eine bessere Entwicklung gehofft.
Ich bleibe hier aber dabei. Es juckt mich auch in den Fingern hier nachzukaufen.
Nach dem Tech Abverkauf sehe ich bei den US Werten derzeit aber ein besseres Chance Risiko Profil.
Leider habe ich keinen Neo Broker, sonst hätte ich vielleicht mal kleines Geld nachgeschossen.
Fundamental ist hier ja alles ok.  

   Antwort einfügen - nach oben