Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TUI vor Riesenverlust


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.02.07 15:48
Eröffnet am: 05.02.07 10:16 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 19
Neuester Beitrag: 06.02.07 15:48 von: hoetti Leser gesamt: 7.423
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 

675 Postings, 4715 Tage DERR1NTUI vor Riesenverlust

 
  
    #1
3
05.02.07 10:16
Man hört von allen Seiten und Analysten über riesen Verluste bei TUI! Wie soll das besser werden?! Wenn dieser Sommer, wie vorausgesagt, noch einmal so sonnig und warm wird, kriegt das die Tourismusbranche, allen voran TUI mit enormer Härte zu spüren. Mit welchen Segmenten könnte TUI denn noch punkten?? Habe TUI mal bei 19 Euro gekauft, sehe langfristig jedoch nur noch den Weg nach unten. Der Tourismus-Markt wird schwächer, es gibt immer mehr Konkurrenten, die Kunden wandern ab (insb. zu Billiganbietern) und TUI muß die Kontingente dennoch einkaufen und bleibt vielleicht drauf sitzen... Hat jemand IRGENDETWAS Gutes zu vermelden?  

Optionen

363 Postings, 4923 Tage wolff27UBS hält nun fast 6 %

 
  
    #2
05.02.07 10:21
Machen die nicht ohne Grund denk ich also lass liegen.  

Optionen

2557 Postings, 4876 Tage Orthmögl. ungünstiges Timing

 
  
    #3
05.02.07 13:40
Die UBS hatte dies bereits am 26. Januar und der Riesenverlust wurde erst am 01. Februar bekannt gegeben.. AXA hatte auch letztes Jahr mal für ein paar Tage 5%..  

Optionen

675 Postings, 4715 Tage DERR1NUBS Beteiligung

 
  
    #4
05.02.07 14:12
Die Aufstockung sehe ich auch eher als Aktion um den Kurs kurzzeitig zu stützen! Wenn ein bestimmter Termin dann verstrichen ist, wird das Paket dann abgestoßen! Dazu paßt auch folgende Information der UBS:

"Für die UBS ist der Anteil an TUI nach eigenen Angaben eine reine
Handelsposition. Es handele sich nicht um eine strategische Beteiligung, sagte
eine UBS-Sprecherin auf Anfrage. Und Handelspositionen würden nicht weiter
kommentiert."

...

... also weiterabwärts!  

Optionen

675 Postings, 4715 Tage DERR1N... passender Chart o. T.

 
  
    #5
05.02.07 16:31
 

Optionen

Angehängte Grafik:
IFBgetchart2.png
IFBgetchart2.png

675 Postings, 4715 Tage DERR1N3-Jahres-Sicht o. T.

 
  
    #6
05.02.07 16:33
 

Optionen

Angehängte Grafik:
IFBgetchart.png
IFBgetchart.png

675 Postings, 4715 Tage DERR1N...

 
  
    #7
05.02.07 16:34
zur langfristigen Entwicklung muß man ja nicht mehr viel sagen.....  

Optionen

Angehängte Grafik:
IFBgetchart3.png
IFBgetchart3.png

4560 Postings, 7217 Tage Sitting BullWas tun?

 
  
    #8
2
06.02.07 11:27
Mein Tipp:

Callen und Putten.

Leichtes Übergewicht Call. Z.B. BN7BJZ KK 8,40  

1532 Postings, 5282 Tage hoetti*prust*

 
  
    #9
3
06.02.07 12:02
"callen und putten" also...pfff

ich muss mich immer wieder über die wirren gedankengänge einiger hier wundern.

lieber sitzender ochse:

du sprichst offensichlich einen "straddle" an! scheinbar weisst du nur leider nicht, wozu ein straddle dient. mit dieser terminmarktkonstruktion kannst du lediglich von volasteigerungen profitieren, wenn du zwei identische basispreise wählst und darauf calls und puts kaufst. eine solche konstruktion mit turbos zu basteln ist aufgrund der fehlenden volakomponente absoluter bullshit...

nebenbei gesagt sollte man solche instrumente auch nur bei extrem niedriger vola nutzen. ob tui da das geignete underlying ist wäre ebenfalls zu überlegen.

wäre nett, wenn du mir die intention deiner oben genannten strategie hier erläutern könntest...ansonsten ist das lediglich verdummung von anderen lesern hier

gruß
 

Optionen

4560 Postings, 7217 Tage Sitting BullHoetti,

 
  
    #10
06.02.07 12:43
Du hast Recht. Meine Gedankengänge sind total wirr. Vergiß mein Posting. TUI ist die allerletzte Schrottaktie. Vermutlich wird sie bald wieder einstellig notieren. Ganz klare Sache: Putten, was das Zeug hält!!!

;-)

(an alle anderen: Alles klar?)  

57242 Postings, 5612 Tage Anti LemmingHoetti und Bull

 
  
    #11
1
06.02.07 12:58
Es gibt auch Situationen, wo ein gleichzeitiger Kauf von Puts und Calls sinnvoll ist, auch wenn man NICHT "Vola handelt".

Als Enron z. B. von 90 auf 15 Dollar gefallen war, lohnte sich solch eine Kombination. Es war unklar, ob die Probleme aufgebauscht oder real waren. Wären sie heiße Luft, wäre Enron wieder auf vielleicht 80 Dollar gestiegen. Träfen sie zu, ginge Enron pleite (Kursziel 0). Zu diesem Zeitpunkt war aber SICHER, dass Enron nicht bei 15 Dollar BLEIBEN würde, sondern sich sehr bald sehr schnell in eine der beiden Richtungen fortbewegen würde. Mit der Kombi lag man in beiden Fällen richtig. Die eine wäre dann zwar jeweils wertlos verfallen, aber das würde durch die hohen Gewinne der anderen (große Bewegung) ja aufgefangen. Bei Enron war die Kombi daher fast eine sichere Wette, die nur dann dumm gelaufen wäre, wenn der Kurs lange bei 15 seitwärts gelaufen wäre (beide Posis würden dann wertlos verfallen).

Selbst bei TUI könnte man einen Put mit ein paar wenigen Calls "abhedgen", um im Fall einer Übernahme, die ja auch möglich ist, nicht ganz leer dazustehen, wenn TUI plötzlich um 5 Euro nach oben schießt.
 

11053 Postings, 5725 Tage fuzzi08Feuerwasser machen Hirn putt

 
  
    #12
06.02.07 13:01
Wie man weiß, ging der Rote Mann unter anderem am Feuerwasser zugrunde.
Das Teufelszeug des Weißen Mannes machen Hirn kaputt: die Grauen Zellen
schrumpeln in einstelliges Bereich...:-//  

Optionen

4560 Postings, 7217 Tage Sitting BullAnti Lemming,

 
  
    #13
06.02.07 13:31
Du musst aber auch immer alles erzählen.

Zumal der Put ein OS ist, um den KO abzusichern. Schließlich kann man auf den Volagewinn bei absaufenden Calls (Basis geht gen Süden) ja getrost verzichten :)

Schade übrigens, dass so wenige bei Börsenspiel mitmachen. Da kann man sich doch etwas messen. OK, ich bin nicht mehr unter den Top Ten, aber egal!  

1532 Postings, 5282 Tage hoetti@AL

 
  
    #14
06.02.07 13:34
dies (das enron beispiel) wäre aber auch nur mit mit plain-vanilla os aufgegangen und keinesfalls mit turbos wie oben beschrieben, da diese für den fall der bewegungslosigkeit der aktie eben nicht verfallen, wie du oben sagtest (nicht falsch verstehen AL, ich weiss dass du den terminmarkt beherschst). also entweder os oder eurex. alles andere wär quatsch, da sich die zertis gegenseitig bei fälligkeit aufheben. außer spesen nix gewesen.

@sitzenderochse: aus deinem fragezeichen lese ich dein unverständnis gegenüber meinem posting. vielleicht solltest du nochmal überlegen, ob die unterschrift auf der termingeschäftsfähigkeitserkl. deines brokers auch einen sinn hatte. die betonung liegt auf "fähigkeit". long und short in einem internetforum zu rufen und gerademal zu wissen, welche papiere auf fallenden und welche auf steigende kurse anzuwenden sind reicht leider nicht. da bist du höchstens im ttt-thread gut aufgehoben.

gruß
 

Optionen

4560 Postings, 7217 Tage Sitting BullHoetti,

 
  
    #15
1
06.02.07 14:48
In meinen Augen bist Du noch nicht lange am Markt, jung und erfolglos. Also gehe den Oldies hier an Board nicht auf den Nerv.

 

2617 Postings, 5901 Tage StephanMUCKunde zum Sparkassen-Wertpapierberater:

 
  
    #16
1
06.02.07 14:56
"Ich möchte einen Optionsschein auf TUI kaufen"

Sparkassen-Berater: "Aber gerne, Put oder Call?"

Der Kunde: "Egal, Hauptsache TUI"  

Optionen

1532 Postings, 5282 Tage hoettiwerter sittingbull

 
  
    #17
2
06.02.07 15:38
zu nicht lange am markt: über 2 jahrzehnte
jung: ist relativ
erfolglos: wäre ich dann über zwei jahrzehnte am markt?

zu deinen äußerungen: du bist mir noch eine erklärung schuldig, was du mit deiner strategie bezweckst, und wie sich die beiden derivate dann verhalten...

ansonsten kann ich über dich und dein pseudowissen nur lachen, sorry...  

Optionen

4560 Postings, 7217 Tage Sitting BullHoetti,

 
  
    #18
1
06.02.07 15:43
falls Du mir was sagen willst: Ist leider vergebene Liebesmüh. Der Technik sei Dank ;-))

Posting von hoetti ausgeblendet. Sie können Ihre Deny-Liste einmalig deaktivieren oder bearbeiten.  

1532 Postings, 5282 Tage hoetti.

 
  
    #19
1
06.02.07 15:48
tja keine antwort ist auch eine antwort...manchmal sogar die aussagefähigere!

in diesem sinne weiterhin viel erfolg am terminmarkt, da warten die kontrahenten auf solche leute...

 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben